• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

VIA`s ISAIAH ist schneller als INTEL`s ATOM

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
im Ultramobilen Bereich entbrennt derzeit ein kampf um die beste und sparsamste CPU. neben dem schon verwendeten Intel Celeron und auch dem VIA C7 gesellte sich seit kurzem der neue Intel Atom , welcher durch eine hohe Rechneleistung und einem geringen Stromverbrauch punkten soll.

Der neue Spross von VIa, der ISAIAH wurde nun auf EEPCNEWS mit den 3 vorhandenen CPUs verglichen und kann durchaus überaschen.

im Test auf EEPC News werden ein CELERON, ein C7, der neue INtel Atom und ein Via Isaiah bei einem Takt von 1,6Ghz miteinander verglichen. Als Benchmark wird CrystalMark 2004R3 verwendet.




das Testergebnis wird vom Autor folgendermaßen interpretiert:

Inzwischen muss ich meine Aussage, dass der Isaiah um den Faktor 2 schneller sein wird, natuerlich zuruecknehmen. Dennoch schneidet die Isaiah CPU, besonders im Alu Benchmark um etwa 25% besser ab, als ein gleichgetakteter Intel Atom. Besonders die Gleitkomma-Einheit des Celeron-M zieht natuerlich ordentlich davon (dafuer verbraucht die CPU auch entsprechend mehr Strom).

aufgrund dieser Tests wird es erneut spannend, auf welche CPU man bei seinem kommenden UMPC setzen will.

lg Klemens


Quelle: http://www.eeepcnews.de/2008/04/18/intel-atom-benchmarks-via-isaiah-vergleich/
Grafik: eeepcnews.de
 
Zuletzt bearbeitet:

point

Kabelverknoter(in)
Also ich bin von denn CPU´s etwas entäuscht :(

PIII-M 1,133GHz
ALU 3899
FPU 4550

der VIA C8 & der Celeron sind ja noch OK die Leistung vom C7 & vom Atom ist :nene:

also , missversteht mich nicht .
Ich benutze mein NB für´s internet und das ist dafür ausreichend ,aber ich hab schon an win & Co rumoptimiert.
Ein standart User der denn rechner zumüllt:heul:

ich weiß somit sehr gut das die Leistung für Internet & Office Reicht (Heute) , für einen Palm &Co auch OK aber für ein Subnotebook misserabel !

PIII M verbraucht 9-21W
http://www.pc-erfahrung.de/prozessor/mobile-prozessoren/intel-pentium-iii-m.html



Ich kenne die Technischen Daten meiner CPU ,weiß die Vor &Nachteile mich beeindrucken die Werte in keiner weise , denn immerhin ist der PIII-M von 2002 und kann sich noch mit denn Teilen messen :lol:

vergesst nicht 1,6 GHz gegen 1,1 Ghz :ugly:
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Die Dinger sollen auch net in Notebooks zum Einsatz kommen, sondern vorwiegend als Embedded-Prozessor ;)
 
TE
klefreak

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
Also ich bin von denn CPU´s etwas entäuscht :(

PIII-M 1,133GHz
ALU 3899
FPU 4550

der VIA C8 & der Celeron sind ja noch OK die Leistung vom C7 & vom Atom ist :nene:

also , missversteht mich nicht .
Ich benutze mein NB für´s internet und das ist dafür ausreichend ,aber ich hab schon an win & Co rumoptimiert.
Ein standart User der denn rechner zumüllt:heul:

ich weiß somit sehr gut das die Leistung für Internet & Office Reicht (Heute) , für einen Palm &Co auch OK aber für ein Subnotebook misserabel !

PIII M verbraucht 9-21W
http://www.pc-erfahrung.de/prozessor/mobile-prozessoren/intel-pentium-iii-m.html



Ich kenne die Technischen Daten meiner CPU ,weiß die Vor &Nachteile mich beeindrucken die Werte in keiner weise , denn immerhin ist der PIII-M von 2002 und kann sich noch mit denn Teilen messen :lol:

vergesst nicht 1,6 GHz gegen 1,1 Ghz :ugly:


also ich find die neuen prozzi ganz in ordnung, da eigentlich alle modelle (außer der C7) stärker sind als der stärkste pentium3m (1.3ghz) und dabei auch noch weniger energie als dieser verbraten--> p3m 1.33ghz laut deinem PC link immerhin 22 Watt!! (atom ja nur im 1stelligen bereich !)

lg Klemens
 

point

Kabelverknoter(in)
Mein PIII hat nicht 1,33 GHz sondern nur 1,13GHz, die 1,33 GHz version währe wohl ~18% schneller , aber schon die 1,1 GHz Version ist im FPU Benchmark kaum langsammer als der Atom & C8 die beide mit 1,6GHz laufen

man kann ja die Werte mal interpoliern=hochrechnen
PIII 1,33GHz ALU ~4589
FPU ~5355



zum vergleich mit dem Verbrauch, der PIII ist 6Jahre alt und in 180nm Fertigungstechnik Hergestellt der Atom in 45 nm.
ich finde das Teil deswegen einfach nicht beeindruckend !
Meiner Meinung nach hätten die lieber den Celeron M ULV weiter entwickeln sollen

die ULV-Modelle mit 5,5 W TDP 443: 1,20 GHz und ist noch 65nm


@d00mfreak Für Embeded & Palm hab ich ja gesagt das die CPU OK ist !
Aber ein Subnotebook würde ich mir mit der Atom CPU nicht kaufen.
Asus will diese aber in seine EEE einbauen und HP & Gigabyte wollen sogar auf basis des C7 mini PC´s anbieten :ugly:

ComputerBase - VIA verkauft Prozessoren an HP und Gigabyte
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ihr verliert glaub ich etwas den gedachten Aunforderungsbereich aus den Augen. Diese CPUs sind eigentlich nur gedacht fürs Surfen, Wordschreiben, Exceltippen, Outlooklesen und PDFgucken und für die ganz harten einen Film auf einer Sicherungskopie anzusehen.

Für die Seller ist es im Grude erstmal egal, ob ein Atom 0-5% schneller ist als ein VIA Prozessor. Wichtig ist die Integration ins eigene Konzept und die leichte und unkomplizierte Verarbeitung/Programmierung.

Dass VIA jetzt wieder auf dem aufsteigende Ast ist, ist natürlich der relativen Leistungsfähigkeit zuzuordnen. Aber wohl auch gleichauf mit der guten Orientierung hin zum Kunden/CPU-Abnehmer (sprich gutes Marketing).

Bedenkt auch, dass der P3 vor 6 Jahren ein riesen Brüller im Notebook-Segment war. Da gabs fast nix besseres. Wenn ich mich in 6 Jahren noch an diesen Thread erinnere. Hol ich mein bis dahin 6,5 Jahre altes Notebook aus der Versenkung und vergleiche es mal mir aktuellen Prozessoren im Jahre 2014.

Man Stelle sich vor. In gerade mal 6 Jahren kommt ein günstigst Prozessor an einen "High.End" Notebook-Prozessor des Jahres 2002 heran.
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
ihr solltet auch mal zu bedenken in welchen Bereichen da optimiert wurde. der ATOM prozessor hat fast die gleiche leistung bei maximal 9W leistungsaufnahme.
Grob gesagt haben sie den Stromverbrauch halbiert und erzielen trotzdem die gleiche Leistung.
Absolut mag die CPU nur ~10W weniger verbrauchen, aber relativ gesehen, sind das 100% Effizienzsteigerung.
 

Arrow1982

Freizeitschrauber(in)
Bin mal gespannt ob Via mit dem Isaiah punkten kann, oder ob Intel einfach mal wieder seine Macht ausnutzt und Via da rauskantet bevor die überhaupt am Markt Fuß fassen können.
 

AMDSempron

PC-Selbstbauer(in)
Leute, ich frag mich echt was ihr habt, für ein Subnotebook sind die Dinger doch klasse, verbraten kaum Saft und bieten trotzdem noch gut Leistung, ich bin momentan immer mit meinen ThinkPad A21e unterwegs, Celeron mit 600MHz, 256MB SD RAM, Rage PM Mobility mit 4 MB. Damit mach ich alles, also surfen, office, Filme guggn und auch Spiele (na gut, nich unbedingt die neuesten aber CS1.6 läuft da drauf und auch Cossacs oder Stronghold Crusader, sind ales geile Games) und ich bin zufrieden, ok manchmal dauerts was, wenn ich wieder mal alles gleichzeitig offen hab aber meist könnt ich mich nicht beschweren, so ein VIA dann bringt vermutlich mehr als doppelte Leistung und ich hab ein Notebook das nicht mehr 4,5KG wiegt sondern eins mit nur 1500 Gramm. Als Desktop hab ich einen Thunderbird, reicht vollkommen für alles mögliche, außer aktuelle Spiele, da muss ich passen. Warum steigt wohl die Leistung der PCs immer weiter? Das liegt fast immer an Spielen, okay, die Serversparte is auch noch recht gewaltig, aber was soll man großartig auf nem Lappi oder andrem dünnen PC machen?
Solange der Verbrauch stimmt is doch alles wunderbar, ich mein, ihr könnt euch auch ein Alienware Laptop holen für 4k das dann SLI hat und nen fetten Prozessor, aber dann is der Akku schnell leer und schwer isses auch und allgemein sind solche "Wucherungen" gegen die Menthalität von von Laptops, nämlich einen Computer mobil zu haben um überall arbeiten zu können, auch ohne Strom oder Platz für einen Desktop
 

point

Kabelverknoter(in)
Ich glaub die meisten verstehen nicht worauf ich hinaus will?

Ein Atom ist kaum schneller als ein 6Jahre alter PIII-M ( takt unterschied berücksichtigen !)
Denn verbrauch zu vergleichen hinkt etwas da die Fertigungstechnik sich stark verändert hat aber es gab auch einen PIII 1Ghz ULV der einen TPD von 9W hatte .

Worauf ich hinaus will , da wird ein Prozessor mit viel Tamm tamm präsentiert der nicht besonderes ist, hätte man die PIII-M Architektur genommen HT & SSE4 Integriert ,dann in 45nm Hergestellt hätte man ungefähr bzw wahrscheinlich das gleiche ergebniss erzielt.

Außerdem sind die Prozessoren mit XP & Linux wunderbar nutzbar, unter VISTA versagen sie aber !

Hätte intel sofort einen Dual Core Atom präsentiert würde ich sagen ok perfekt fürs EEE &Co
so aber sind die teile grad für ein Palm ausreichend !

Bestehende Celeron M ULV haben auch einen verbrauch von nur 5W sind aber noch in 65nm hergestellt , anstatt auf diese Technik zu setzen wird so ein komischer Atom präsentiert.
Im kleingedruckten steht dann das er kostengünstig ist , aber nicht für denn Käufer sondern in der Herstellung für Intel.
Die werden sich an diesen Rohrkrepierer dumm & Dämlich verdienen !

das ist dann mein Pesöhnliches Fazit zu Atom!

@Pokerclock

ich erwarte nicht nur das eine 6Jahre neuer CPU etwas scneller ist sondern das diese die alte in allen Punkten Platt macht.
6 Jahre sind im Computer sement eine halbe ewigkeit ,das was da intel abliefert ist erbärmlich !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten