• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Umfrage zum Jahreswechsel: Mit welcher Radeon- oder Geforce-Grafikkarte zocken Sie aktuell?

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
In 3 Sätzen 10 RTs...ich bin mir nicht sicher...aber ist dir RT wichtig? :D:lol:

Abseits davon, zum Thema:
Ich habe meine GTX 1080 abgestoßen und spiele zur Zeit mit einer 3060 Ti die ich nahe UVP erwerben konnte.
Manchmal bilde ich mir jedoch ein, es würde meine bestellte 6800XT im Rechner werkeln, aber dann wache ich aus meinen Tagträumen auf und erinnere mich, daß das wohl Mitte Januar wird bis die ankommt, seitdem ich die Day One bestellt habe.:stupid:
Also ist deine 3060Ti eher sowas wie ein Übergangsding?
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Also die meisten haben eine RTX30X0 karte ausser sie haben eine RTX20X0 noch drin. Aber die meisten haben dann doch nur 8GB RAM!??

Also 1000Euro sitzen für die 2-3Jahre die so eine GPU drin bleibt locker aber die 40Euro mehr für die 6Jahre waren dann doch zuviel.
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Seit letzter Woche mit der 6800XT Nitro+ SE unterwegs :banane:
Hab sie bisher im normalen Spielen mit alles auf Anschlag (144fps limitiert) nicht über 90% Auslastung bekommen mit meinem 5800X SAM on. Kein Spulenfiepen. Maximal 80 Grad und dabei im Silent Base 602 nahezu unhörbar. (Silent BIOS und im Treiber auf Standard gelassen, läuft mit 260w).Ein feuchter Traum ist wahr geworden.

Zur RT Performance: da ich in uwqhd zocke und es auf 144fps wegen freesync anlege kommt RT die nächsten Jahre für mich eh nicht in Frage. Ich stehe zwar auf Hübsch aber Hübsch kommt erst an 3. Stelle. Ich wollte einen PC mit brachialer Rechen-Gewalt für die nächsten 5 Jahre und das habe ich bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Haxtible

Kabelverknoter(in)
In 3 Sätzen 10 RTs...ich bin mir nicht sicher...aber ist dir RT wichtig? :D:lol:

Abseits davon, zum Thema:
Ich habe meine GTX 1080 abgestoßen und spiele zur Zeit mit einer 3060 Ti die ich nahe UVP erwerben konnte.
Manchmal bilde ich mir jedoch ein, es würde meine bestellte 6800XT im Rechner werkeln, aber dann wache ich aus meinen Tagträumen auf und erinnere mich, daß das wohl Mitte Januar wird bis die ankommt, seitdem ich die Day One bestellt habe.:stupid:
Ja rt ist schon wichtig ,aber nicht weil ich es für wichtig halte sondern weil die games mittlerweile komplett auf rt setzen.Sie cyberpunk,und das wird nicht das letzte game sein wo voll auf rt setzt.
 

SanchoBanano

Schraubenverwechsler(in)
@Haxtible
Irgendiwe hab ich eine andere Definition von "komplett darauf setzen".
Ja Cyberpunk unterstützt verschiedene RT-Effekte und es sieht mit RT besser aus. Es ist aber nicht so, das wenn man RT ausschaltet das Spiel, Beleuchtung, Schatten, Reflexionen auf ein Niveau von 2006 herunterschraubt. Der visuelle Unterschied ist gegeben aber nicht in dem Maße das ich behaupten würde es ist dadurch ein komplet anderes Erlebnis.

Für mich persönlich sieht es nicht so viel besser aus, als das ich dafür auf 40-50% FPS verzichte und selbst mit DLSS noch schlechter weg komme. Zusätzlich benötigt man dafür mindestens eine GPU die nach aktuellem Stand 500€ aufwärts kostet, will man wirklich flüssig spielen werden eher 900€+ fällig.
 

Haxtible

Kabelverknoter(in)
@Haxtible
Irgendiwe hab ich eine andere Definition von "komplett darauf setzen".
Ja Cyberpunk unterstützt verschiedene RT-Effekte und es sieht mit RT besser aus. Es ist aber nicht so, das wenn man RT ausschaltet das Spiel, Beleuchtung, Schatten, Reflexionen auf ein Niveau von 2006 herunterschraubt. Der visuelle Unterschied ist gegeben aber nicht in dem Maße das ich behaupten würde es ist dadurch ein komplet anderes Erlebnis.

Für mich persönlich sieht es nicht so viel besser aus, als das ich dafür auf 40-50% FPS verzichte und selbst mit DLSS noch schlechter weg komme. Zusätzlich benötigt man dafür mindestens eine GPU die nach aktuellem Stand 500€ aufwärts kostet, will man wirklich flüssig spielen werden eher 900€+ fällig.
meinst wohl den uvp preis ,ja ohne flüssig geht nix ,andere werden das anderst sehen andere nicht .Wie auch immer ohne rt zb. bei cyberpunk nö sorry!Und dlls ist solange gut bis du nicht über ausgeglichen kommst und dafüt sollte es anscheinend min. 3080 sein !3080 no pro nur kauf ich jetzt keine grake mit 10 gb sorry also müsste es zwangsleufig ne 3090 sein .Klar ne gute 3090 bist bei 1800 euro . Nächstes jahr kommt schon die 7000der amd serie ,also lohnt sich das nicht wircklich,denn ne 3080 zu uvp da kannste weitertreumen und wenn dann haste 10 gb für 1200 euro .Wehm das reicht bitte ,mir leider nicht
 

LarryMcFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ist deine 3060Ti eher sowas wie ein Übergangsding?
Ja definitiv.:nicken:
Die war aber glücklicherweise just vorrätig und da sich schon abgezeichnet hatte, daß die Lieferung meiner 6800XT auf die Jagd nach einem Einhorn herauslaufen könnte, habe ich tatsächlich mal auf meinen Bauch gehört und zugeschlagen.
Im Rückblick die richtige Entscheidung.:banane:
Die 3090 ist also laut Statistik die mit Abstand am meisten genutzte GPU hier im Forum. Ja nee is klar.
Naja, einerseits ist das hier ein Enthusiastenforum, also nicht zu verwunderlich.
Andererseits sind solche Umfragen genau deswegen mit einer Prise Salz zu nehmen, da gerade diejenigen die sich über ihre neue Karte freuen, wahrscheinlich ein wenig gewillter sind den Button zu drücken (hab ich mir jetzt mal aus den Fingern gelutscht...)
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
Die 3090 ist also laut Statistik die mit Abstand am meisten genutzte GPU hier im Forum. Ja nee is klar.

Sagen wir so:

Die 3090-Besitzer haben aktuell das größte Bedürfnis, mitzuteilen dass sie eine 3090 haben :-)


Zum Topic: Irgendwas stimmt mit der %-Anteil Anzeige nicht... wenn ich alle % zusammenzähle kommen da irgendwie keine 100% raus...was ist denn da los? Oder hab ich schon zu viel Feuerzangenbowle erwischt...
 

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Ich kann leider nicht abstimmen - der Quickpoll behauptet ich hätte nichts angekreuzt und könnte daher nichts abschicken...
Naja - ich hab mir vor ziemlich genau einem Jahr die RX5700 DD Ultra von XFX geholt und bin mit etwas UV und etwas gebastelt am Plastik auch zufrieden. Stock war sie mir definitiv zu laut bei bis zu 2000rpm- jetzt läuft sie hier meistens mit ~ 1100rpm bis 1500rpm. Das ist schon deutlich angenehmer. Hinzu kommt ein leises Spulen-"summen" aber nichts störendes.

MFG
TJW65
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Meine Fury X muss noch durch halten bis die Preise für 6800XT oder 3080 wieder normale Preise haben. Wenn das so weiter geht kann man sich auch Intels Produkt ansehen.:ugly:

CPU müsste ich auch Upgraden, ach die Preise und die x370 BIOS Politik auch was feines...:pissed:
 
Zuletzt bearbeitet:

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nächstes jahr kommt schon die 7000der amd serie ,also lohnt sich das nicht wircklich,
und übernächstes Jahr kommt die 8000er und das Jahr drauf....
Diese Argumentationsgrundlage ist so sinnlos, da kannst du bis zum Sankt Nimmerleinstag warten. Man sollte immer dann kaufen wenn man Bedarf hat. Wenn ihr jetzt spiele habt die nicht mehr flüssig laufen dann kauft jetzt.
ich stelle mal die ketzerische Behauptung auf, dass RT von Nvidia doch nur gekommen ist weil alle Karten davor schon dick ausgereicht haben und es ein neues kaufargument braucht.
 

Tobi_bl85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bleib bei meiner 5700 XT. Cyberpunk läuft damit anständig und aufgrund der Frechheit die sich der Hardware Markt erlaubt werde ich bis zur neuen Generation (Zen 4, RTX4000, RX 7000 überhaupt nicht aufrüsten.
 

OldNewUser

Schraubenverwechsler(in)
Ja rt ist schon wichtig ,aber nicht weil ich es für wichtig halte sondern weil die games mittlerweile komplett auf rt setzen.Sie cyberpunk,und das wird nicht das letzte game sein wo voll auf rt setzt.
Cyberpunk ist auch ohne RT hübsch. Prophezeihung - Meine Karte kann zwar RT aber ich werd's vermutlich nichmal zum ausprobieren anmachen weil's mich bis jetzt 0 interessiert. Auch wenn sie es für AMD aktivieren. Reden wir so in 3-4 Jahren mal. Im Moment isses sowohl auf AMD als auch bei Nvidia (mMn.) für die Tonne und die 4 Games die es supporten gehen auch anders gut.
 

Firebuster

PC-Selbstbauer(in)
Sagen wir so:

Die 3090-Besitzer haben aktuell das größte Bedürfnis, mitzuteilen dass sie eine 3090 haben :-)
Ja, hier, ich *wedel* :banane:

Hab meine 3090 FE am 04.12. bei NBB zur UVP bekommen.

Mir ging das Warten auf die 3080ti auf den Sack und die Verfügbarkeit wird bei deren Erscheinen Dank Scalpern und Botnutzern auch nicht gegeben sein.

Hatte meine GTX 1080 fast 4,5 Jahre und somit genügend Zeit zum Sparen :D
 

Registrierzwang

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bitte was?!

@Topic: Nachdem mir AMD keine Karte liefern wollte oder konnte, "musste" ich mein Geld leider (wieder) Nvidia geben und ich hasse mich ein bisschen dafür deren bescheidene Preispolitik zu unterstützen.
Also ich denke auch, dass das Forum voll von Hardware-Enthusiasten ist, was eben nicht den Spieler-Durchschnitt in den Bundesdeutschen Haushalten wieder spiegelt. Manche stellen das so dar, als ob Sie ohne die neueste und teuerste Grafikkarte nicht mehr weiterleben können. Dem ist im Allgemeinen aber nicht so, da ist der Steam Hardware-Survey wesentlich präziser (= statistisch gesehen exakter). Und da kann der geneigte Leser auch erfahren, dass die GTX 1060 die am meisten eingesetzte Grafikkarte ist, gefolgt von der GTX 1050 Ti, der GTX 1050 und dann der GTX 1650.
Mit meiner RTX 2070 Super liege ich mit 2,2% auch noch im vorderen Mittelfeld.
Die erste Ampere Karte (RTX 3080) taucht viel weiter hinten mit 0,22% auf.
PCGH ist was für Freaks und nicht für den "normalen" Spieler.
 

da_exe

Freizeitschrauber(in)
Hätte liebend gerne ne 6900 oder 6800xt geholt, wegen der bescheidenen Situation ist es "leider" ne viel zu teure 3090 geworden. Die Wartezeit von nem Monat für nen neuen ryzen war schon mehr als genug.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Bei mir genau das gleiche, plus ein neues Netzteil, um die Herstellerempfehlungen zu erfüllen.

Meine RX 6900 XT kam heute um Punkt 12 Uhr mit der Post an, habe mir selber ein "kleines" Geschenk gemacht xD

Netzteil sollte locker dafür ausreichen, ist nen Be Quiet Dark Power Pro 11 850 Watt.
Hoffe jetzt nur, das ich noch genug Fittinge und Schlauch habe um meine WaKü kurzzeitig zu überbrücken... sonst dauert es halt noch mal ein paar Tage bis ich die Karte testen kann...
Bin dann auch mal auf die Temperaturen gespannt, da oben durch nen Radiator belegt ist.... und der 9900k wird dann passiv von der MoRa gekühlt... xD
 

da_exe

Freizeitschrauber(in)
Bei mir genau das gleiche, plus ein neues Netzteil, um die Herstellerempfehlungen zu erfüllen.
Den 5900x mit PBO auf 5050 bis 5100mhz boost und die 3090 mit 111% power limit, was meistens so 2050mhz +-50 ausmacht, reicht das 750w bq straight power locker aus. Hatte schon damit gerechnet mir ein neues Netzteil holen zu müssen, aber dann hat mich der test von Igor zurück gehalten. Richtig wie es scheint
 

sLaugher

Schraubenverwechsler(in)
Hatte schon damit gerechnet mir ein neues Netzteil holen zu müssen, aber dann hat mich der test von Igor zurück gehalten.
Hatte ich mir auch angeschaut und gedacht, ich probiere es mal so, gerade weil ich auch gerne zu einen be quiet Gold oder Platinum gegriffen hätte, aber alle ausverkauft waren. Da es dann aber eine MSI Gaming x Trio geworden war, und wenn die Karte schon 3 8 Pin Anschlüssen hat, wollte ich die Last auch auf drei Kabel verteilen, auch wenn dies unnötig ist. Mit dem neuen Netzteil (NZXT C850, basierend auf den Seasonic Focus-GX) konnte ich dann auch beide 8 Pin CPU Steckplätze versorgen und es war nur ein Centimeter länger als mein altes Netzteil, klar ist nur Spielerei, aber warum nicht, hatte die Kabelsleeves eh noch wegen dem dritten 8 Pin von der GPU über.
 

JoshuaOD

Kabelverknoter(in)
Wären die Preise nicht so unverschämt und die Situation eine zu bekommen besser. So gibt es nur ein CPU und Mainboard Upgrade. Intel raus, AMD rein. GPU muss erstmal warten.
 

dustyjerk

Freizeitschrauber(in)
Wären die Preise nicht so unverschämt und die Situation eine zu bekommen besser. So gibt es nur ein CPU und Mainboard Upgrade. Intel raus, AMD rein. GPU muss erstmal warten.

CPU ist bei mir noch super, aber GPU bremst mittlerweile recht ordentlich. Hoffe die Situation ändert sich so langsam mal. an die UVP's denk ich lieber gar nicht mehr, aber diesen Aufpreis aktuell zahl ich definitiv nicht.
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Ich bin noch mit meiner VEGA 56 unterwegs. Eigentlich wollte ich mit RDNA2 aufrüsten da ich in WQHD spiele und gerne für die Zukunft etwas mehr Power haben wollte. Mit der VEGA geht das zwar ganz gut aber ich hätte einfach Lust drauf. Leider lässt das der Markt momentan nicht zu. Also darf die VEGA noch ne Weile bleiben.
 

heizer_berlin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dafür das die RTX30xx sehr schlecht verfügbar waren/sind, ist es schon komisch das sie die Statistik anführen:ugly:

Anscheinend stört es auch niemanden das die Dinger locker vierstellig verkauft werden (3080, 3090)
Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten
Danke, kann ich immer gebrauchen - hab somit wieder drei Einkaufstüten voll.
Die 3090-Besitzer haben aktuell das größte Bedürfnis, mitzuteilen dass sie eine 3090 haben
Hab als braver User auch davor immer abgestimmt.

Ich experimentiere gerade, ob ich mich an schöner Spielegrafik sattsehen kann, damit ich wieder mit Vergnügen downgraden könnte. Das Ergebnis des Experiments ist aber noch offen...

Aber eines kann ich schon berichten, auf niedriger oder mittlerer Qualität bin ich geneigt Spiele schneller abzuschließen; dürfte so eine Art Fluchtreflex vor der Detailarmut sein. Ja nie unnötig links und rechts Schauen und Stehenbleiben schon gar nicht. Durch die Levels huschen ständig die Angst im Nacken, dass der Heldin/Held Schaden erleidet, wenn sie/er sich zu lange in hässlich gestalteten Umgebungen aufhält.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Immer noch mit der GTX 670 2GB, da mir die GTX 980Ti abgeraucht ist.

Danke, dass da noch doppelt Salz reingestreut wird, wenn die Karte nichtmal mehr zur Auswahl steht.
 

-Cryptic-

Software-Overclocker(in)
Ich nutze seit einigen Wochen meine EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra und würde sie nicht wieder hergeben wollen.
In Sachen CPU werkelt hingegen ein AMD Ryzen 9 5950X vor sich hin. Die beiden Teile als Kombi sind abartig teuer (normalerweise gebe ich auch nicht so viel auf einmal aus) aber technisch gesehen einfach ein einziger Traum. Es gibt tatsächlich kein Game bei mir welches in 4K mit max. Settings und max. RT (sofern verfügbar) nicht wenigstens 45-50fps erreicht. Die meisten laufen natürlich mit viel höheren FPS, aber ich bin halt besonders begeistert in keinem Spiel Abstriche machen zu müssen. Das habe ich bisher noch mit keiner GPU-Generation geschafft - und ich habe schon sehr viele mitgemacht.
Happy Gaming allen hier!
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Also ich denke auch, dass das Forum voll von Hardware-Enthusiasten ist
Man kann sogar Enthusiast sein, ohne eine eigene Highend-Hardware gekauft zu haben... Ich fühlte mich schon als solcher als ich mir die aller erste PCGH-Ausgabe gekauft habe - natürlich mit der Absicht mir irgendwann auch einen Spiele-PC zuzulegen. Aber mein Interesse wurde erst mit den 3D-Beschleunigern geweckt. Ich war nie ein Fan von 2D...
PCGH ist was für Freaks und nicht für den "normalen" Spieler.
Wenn man unter Normalos sagt, wieviel man für Hardware ausgibt oder vorhat auszugeben, erntet man bestenfalls Fassungslosigkeit und wenn man sich etwas Rückendeckung wünscht, um sich den teueren Kauf für sich selbst rechtfertigen möchte, dann eigent sich ein Forum für Hardwarefreaks besser als eine hardware- und spielefeindliches Umfeld. Besonders dann wenn man noch nicht sicher ist, ob man in hochpreisige Spähren vorstoßen will.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Finds irgendwie traurig, wieviele hier mit ner NVidia 3xxx oder AMD 6xxx unterwegs sind.
Vom Boycott wegen der übertriebenen Preise ist hier nichts zu sehen. Kein Wunder, dass sich in die Richtung nichts bewegt. Anscheinend sitzt das Geld doch so locker, wie es Merkel annimmt und in Milliardenhöhe verschenkt.
Für mich unbegreiblich, aber bei mir sitzt auch das Geld nicht locker.
 

MrChefcat

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute ,
Ich Zocke immernoch mit einer XFX RX580 8GB , Bios OC GPU 1450Mhz und bin recht zufrieden. Cyberpunk läuft auf 1080p Maximalen einstellungen recht flott 50-60 Fps Bereich....
Ps. komischerweise je bescheidener ich die Cyberpunk Einstellungen runterdrehe desto ruckeliger wird das Spiel, Ruckeln / Mickroruckler. Auf Maximal ohne an den Einstellungen rumzuspielen ( sei es Schatten oder Lichteffekte niedriger einstellen ) läuft es ziemlich angenehm.

Grüße an Alle
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Finds irgendwie traurig, wieviele hier mit ner NVidia 3xxx oder AMD 6xxx unterwegs sind.
Vom Boycott wegen der übertriebenen Preise ist hier nichts zu sehen. Kein Wunder, dass sich in die Richtung nichts bewegt. Anscheinend sitzt das Geld doch so locker, wie es Merkel annimmt und in Milliardenhöhe verschenkt.
Für mich unbegreiblich, aber bei mir sitzt auch das Geld nicht locker.
Grad in diesem Forum müsste einen das doch wenig wundern.
Gibt nicht Wenige, die fast alles, was sie haben, in ihr Hobby investieren, aber das muss nich einmal sein. Selbst für einen Normalverdiener sind die Preise noch nicht so hoch, dass es unerschwinglich wäre.
 

NiXoN

PC-Selbstbauer(in)
da mir die Preise aktuell auch extremst übertrieben sind habe ich vor ein paar Stunden meine 5700XT mit einem Heatkiller versehen. Das sollte dann noch etwas halten, hoffe ich
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Finds irgendwie traurig, wieviele hier mit ner NVidia 3xxx oder AMD 6xxx unterwegs sind.
Vom Boycott wegen der übertriebenen Preise ist hier nichts zu sehen. Kein Wunder, dass sich in die Richtung nichts bewegt. Anscheinend sitzt das Geld doch so locker, wie es Merkel annimmt und in Milliardenhöhe verschenkt.
Für mich unbegreiblich, aber bei mir sitzt auch das Geld nicht locker.
Wenn man schon eine relativ gefragte GPU hat, dann wird man die aktuell auch für relativ viel Geld wieder los. Damit relativiert sich auch der hohe Preis für die von dir genannten Modelle.

Ein Rechenbeispiel:
Meine alte Karte hat seinerzeit 749 € gekostet und lief 2 Jahre. Die neue Karte hat inkl. Kühlblock 1.500 € gekostet und ist für 2 Jahre Nutzung geplant. Verkauft habe ich die alte Karte für 649 €. Das sind dann 749 + 1.500 - 649 = 1.600 € für 4 Jahre GPU Nutzung. Breche ich das runter auf meine üblichen 2 Jahre Nutzungsdauer für eine Karte, dann sind das 800 € pro Karte für diesen Zeitraum. Ich habe also bis 01/2023 für meine RX6900XT inkl Kühlblock "nur" 800 € bezahlt.

Meine Devise lautet nicht mehr als 1.000 € für eine Graka für 2 Jahre auszugeben. Das Ziel ist mehr als erfüllt. Ich finde das also nicht übertrieben, nein, das ist schlicht genial!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten