• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Ubisoft hat just seine Geschäftszahlen für das zu Ende gegangene 4. Quartal seines Fiskaljahres vorgelegt und kann dabei vor allem starke Zahlen für Far Cry 5 und Assassin's Creed Origins herausstellen, doch auch der Erfolg von The Division und Rainbow Six: Siege wird betont. The Division 2 soll derweil noch im laufenden Geschäftsjahr erscheinen, während Skull and Bones frühestens 2020 kommt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Ubisoft-Spiele mögen nicht unbedingt brilliant oder bahnbrechend sein, aber dafür sind alle Spiele duch die Bank sehr solide und tadellos spielbar. Diese Konstanz ist mMn das Geheimrezept, von daher: alles richtig gemacht.
 

scully1234

Gesperrt
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Naja viel bleibt da nicht mehr als Mitbewerber

Ganz oben steht CD Project Red ohne Publisher Anhängsel, in der Mitte irgendwo Ubisoft dann gibts schlechte, u ganz schlechte, danach kommt lange lange nix, und dann ganz unten noch EA :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Wobei man die Anzahl der registrierten Spieler nicht ernst nehmen kann, da zählt man eben alle hinzu, auch Jene während der Open Beta bzw der vielen Gratiswochenenden.
 

lordxeen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Ubisoft-Spiele mögen nicht unbedingt brilliant oder bahnbrechend sein, aber dafür sind alle Spiele duch die Bank sehr solide und tadellos spielbar. Diese Konstanz ist mMn das Geheimrezept, von daher: alles richtig gemacht.
Naja, schau mal in die zweite Reihe. Heroes of Might and Magic haben sie 2x in den Sand gesetzt. Da ist auch kein Konzept für die Marke erkennbar.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

FC5 und AC:O haben mMn den Erfolg verdient. Ich hatte meinen Spaß mit beiden Spielen. Und da Ubisoft im Gegensatz zu EA oder Activision eben auch noch Spiele mit umfangreicher Singleplayer Kampagne bringt, freut mich dieser Erfolg umso mehr. Weiter so, Ubi.
 

pitbull3090

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Glückwunsch an Ubisoft. Ich mag zwar nicht alles was Ubisoft macht, aber ich finde mit AC Origins haben sie echt gezeigt, dass sie was können. Das Spiel war in meinen Augen einfach nur fantastisch. Das eine Jahr Pause hat der Serie wirklich gut getan. Vielleicht zeigt das Ubisoft auch, dass es auch mit Pausen bzw. längeren Entwicklungsphasen funktioniert und die Spieler nicht unbedingt eine Legebatterie für Spiele erwarten.

Far Cry 5 steht noch auf meiner Liste und soll ja mehr des altbekannten bieten. Ist ja vielleicht auch nicht das verkehrteste. Die anderen Spiele habe ich tatsächlich nicht gespielt, da sie mir iwie als Anreiz nicht gefielen. Liegt aber eher daran das ich wenige Shooter spiele.
 

Danielus

Freizeitschrauber(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Auf The Division 2 bin ich mal gespannt! Das erste war ja doch ziemlich gut, abgesehen von dem Fehlgeschlagenen Darkzone Experiment das den großteil der Spieler vergrault hat. Jetzt mittlerweile ist auch viel Content drin, nach all den Updates und DLC´s.
The Division 2 könnte also pootenziell ziemlich gut werden!
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Nur eine Bitte an Ubisoft: Verfallt bitte nicht noch mehr der blödsinnigen Idee, dass bei Kopierschutzmaßnahmen Masse statt Klasse siegt. Oder der, der am meisten auf den Nutzergeräten rumcrawlt. CDPR machen es vor, bitte ein paar Scheiben von abschneiden.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ubisoft: Starke Zahlen für Far Cry 5 & Assassin's Creed Origins, The Division 2 bis März 2019

Wobei man die Anzahl der registrierten Spieler nicht ernst nehmen kann, da zählt man eben alle hinzu, auch Jene während der Open Beta bzw der vielen Gratiswochenenden.

Zu Far Cry 5 und AC Origins gab es allerdings keine Open Beta bzw. bisher auch noch kein Gratiswochenende.
Daher sprechen die Zahlen schon für sich und verdeutlichen eine positive Tendenz nach oben. ;)

Zum anderen muss man Ubi auch noch hoch anrechnen, das sie Spiele mittlerweile auch noch Monate nach dem Release, mit reichlich gratis Content und Events füttern, um die Spieler bei der Stange zu halten.
Siehe the Division, Rainbow 6 Siege oder eben auch Ghost Recon Wildlands.
Ich sage es auch immer wieder, das sich die Leute die sich damals zum Release der genannten Spiele beschwert hatten, sich heute die Spiele wenn möglich noch einmal anschauen sollten. :daumen:

Glückwunsch an Ubisoft. Ich mag zwar nicht alles was Ubisoft macht, aber ich finde mit AC Origins haben sie echt gezeigt, dass sie was können. Das Spiel war in meinen Augen einfach nur fantastisch. Das eine Jahr Pause hat der Serie wirklich gut getan. Vielleicht zeigt das Ubisoft auch, dass es auch mit Pausen bzw. längeren Entwicklungsphasen funktioniert und die Spieler nicht unbedingt eine Legebatterie für Spiele erwarten.

An Entwicklungszeit hat es meiner Meinung nach nicht wirklich gefehlt.
Ein Watch Dogs war seit 2009 in Entwicklung, ein AC Unity seit 2010 und das neue AC Origins seit Anfang 2014.

Eher noch einmal die Zeit über das fertige Projekt genauer drüber zuschauen und noch mehr mit "Fleisch" zu füllen.
Genau das wird AC Origins noch einmal gut getan haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten