• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- , Finale Bilder auf Seite 134, 136 und 138. Fertig!

Schienenbruch

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Hi!

Nee - Stromstoßrelais halten ihre Stellung bis zum nächsten Stromstoß; der müsste dann vom Endschalter kommen, was aber zu unsicher ist.
Stromstoßrelais oder -schalter hat man öfters in Hallen oder langen Fluren und so.

Ich habe da mal nachgedacht; dabei ist mir eine andere Schaltung - ohne Dioden, aber mit anderem Relais - in den Sinn gekommen.

Ein einfaches, kleines Relais je Richtung mit drei Kontakten langt hin.
Funktionieren wird es dann so (mir fehlt die Zeit, 'nen Schaltplan zu machen; sorry):
  • über einen Taster zieht das Reials für 'auf' an und hält sich über einen Kontakt selbst fest - die sogenannte Selbsthaltung; der Taster kann also nach kurzer Betätigung losgelassen werden.
    Der Selbsthaltekontakt ist einfach parallel zum Taster 'Auf' geschaltet.
    Vom Relais wird über zwei - das ist wichtig! - Kontakte der Motor in der richtigen Polung (bsp. '+' an '1' und '-' an '2') eingeschaltet.
  • der Endschalter für 'offen' schaltet dieses Relais ab - vorzugsweise direkt vor oder hinter der Spule, also zwischen Spule und Minus; das verhindert, dass das Relais neu eingeschaltet und der Motor oder die Konstruktion überlastet werden.
  • Für die Gegenrichtung eine gleiche Schaltung, nur ist deren Ausgang zum Motor anders herum angeschlossen (im Beispiel dann '+' an '1' und '+' an '2'), so dass der Motor die Schulblade schließt.
    Auch hier wieder eine Selbsthaltung und zwei Kontakte für den Motor.
Ich sehe mal, ob ich vor meiner OP noch 'nen Schaltplan zeichnen kann - mir fehlt nur leider komplett passende Schaltplansoftware, so dass ich alle Symbole noch machen müsste.
Wenn jemand weiß, wo ich solche Software als Freeware finde, ginge es schneller....

Grüße

Jochen
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Genau so was in der Art hatte ich gedacht, war mir nur nicht sicher, welche Relaisart benutzt werden muss.
Für Schaltpläne und Platinenlayouts ist EAGLE sehr gut geeignet, die Freeware ist nur wenig
eingeschränkt und reicht für solche Sachen locker aus. :daumen:

Hier mal der Link!


.
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

@Schienenbruch; h_tobi:
Ich danke Euch. Ihr habt mir ein ganzes Stück weitergeholfen. :daumen:

Wenn ich meine gesamten Kenntnisse zusammentrage, müsste es also so aussehen:




Ich hoffe, da ist kein Fehler drin. Der Aufbau beim 2. Relais ist gleich.

Während die Schublade in Bewegung ist, darf ich aber auf keinen Fall den 2. Taster betätigen. Das würde der Motor mir vermutlich sehr übel nehmen.

LG
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

So sollte das passen, also rechts und links das gleiche Relais und nur die Leitungen zum Motor kreuzen. :daumen:
Es müsste diese Relais auch in Printausführung geben, dann kannst du sehr platzsparend bauen. ;)
 

Schienenbruch

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Hi!

Stimmt so - und das mit dem zweiten Taster lässt sich einfach beheben: vom jeweils anderen Relais oder Taster einen Öffner vor das andere Relais oder den anderen Taster schalten.
Oder aber einen Kipptaster; bei dem kannst Du schon rein mechanisch immer nur in eine Richtung drücken.

Grüße

Jochen
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Leider finde ich keine Relais mit 3 Schließern, wenn man von einem faustgroßen Teil absieht, dass man mir bei Conrad für ca. € 60,- das Stück anbieten wollte. :daumen2: Werde mir also etwas einfallen lassen müssen. Im Notfall schalte ich jeweils 2 Relais mit je 2 Schließern je Richtung paralel.

Die letzten Tage hatte ich leider sehr wenig Zeit und so geht es mal wieder gewohnt langsam voran. Wenn man von der Verschaltung absieht, funktioniert bei der Schublade alles einwandfrei. Das Teil macht nach dem Ausrichten auch nicht mehr so viel Lärm. Da ist aber noch reichlich Arbeit dran.

Letzte Woche habe ich mit Martma telefoniert. Kupferinlays im Blech sind leider nicht möglich. :( Es wird aber eine Nut ins Window gefräst, in die ich später einen 1mm Kupferdraht lege. :)

Hier die Zeichnung mit den Maßen, wie sie heute an Martma ging:



Die "krummen" Maße ergeben sich durch den Winkel.

LG

.
 

Schienenbruch

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Siehst Du - da war noch was.
Wie wäre es mit einem bistabilen Relais?

Wenn ich mich recht entsinne, hat der Eumel zwei Anschlüsse für zwei Spulen; an jeder Spule 'nen Taster, fertig.
Ich müsste so was noch hier herum liegen haben - warte mal....
Ja, liegen hier noch ein paar herum.
Haben 4* Um-Schalter - das sollte reichen.

Dazu solch einen Taster (ich weiß jetzt nicht, ob der verlinkte ein Taster ist - steht nix bei).
Die Dinger gibt es auch als Taster 1-0-1; also mit Mittelstellung und in jede Richtung als Taster.
Davon habe ich keine mehr, aber von dem Relais müsste ich noch haben.
Muss aber erstmal testen, ob der Eumel auch mit den 12V= vom Netzteil arbeitet; müsste er aber.

grüße

Jochen
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Das Window wird der Hammer, vor allem mit dem Kupferinlay im Inlay. :D
 

Der Maniac

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Oder wie wäre es mit einer Transistorschaltung? Damit kann man das auch realisieren, in diesem Falle speziell mit RS bzw. JK FlipFlops... ich guck mal was ich da zusammenbasteln kann mit Crocodile Clip...
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

@Der Maniac: Ich danke Dir! :daumen: Transistorschaltung wäre auch nett, es hat sich aber kurzfristig eine Lösung gefunden. :)
Ich habe mal nach Crocodile Clip gesucht. Das Programm könnte ganz brauchbar sein, werde es mir mal ansehen.



Während ich noch versuche, den Schaltplan mit dem bistabilen Relais, den Jochen mir per PN geschickt hat zu verstehen, geht eine weitere PN von ihm ein:

Ich habe Dir das Teil mal eben zusammengebaut, kommt per Post.


Wow, das haut mich um, freue ich mich riesig drüber.

Danke Jochen! :daumen::daumen::daumen::daumen:

Bei der Platinengröße bekomme ich das Teil vermutlich noch auf der Schublade untergebracht. :daumen:

LG

 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ja, so ist er, unser aller Jochen. 3 :daumen: für den flotten Service. ;)
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Heute kam ein Umschlag mit einem Kästchen und viel Kabelzeug von Jochen. :hail::hail:

Die Schaltung für meine Schublade:

Anhang anzeigen 284607

Zur Demonstration hat Jochen zwei LEDs angelötet. Der Pluspol der einen LED ist direkt mit dem Minuspol der anderen verbunden. Die Pole werden einfach per Tasterdruck vertauscht. Schublade auf=grün, Schublade zu=gelb also Motor rechts- und linksdrehend bis zum Berühren der Stoptaster. Weshalb das so funktioniert, versuche ich gerade zu verstehen. ;)

Anhang anzeigen 284608 Anhang anzeigen 284609

Vorhin habe ich noch schnell die LEDs mit dem Motor getauscht. Funktioniert prima! :banane::banane:

Wenn ich mir die Lötpunkte auf der Rückseite der Platine so anschaue, muss ich sagen, Jochen kann erheblich feiner und sauberer löten wie ich. :daumen::daumen:

Nocheinmal ein fettes Dankeschön! :):)


So langsam nimmt meine Schublade Gestalt an. Meine Steckerleiste für die LEDs muss noch verlötet werden, danach kann ich lackieren und zusammenbauen. Zuletzt muss noch ein neues Kupferblech für die Schalter gefertigt werden. Da habe ich noch eine Idee. Mal schauen, ob es klappt.

Mir fällt gerade ein, dass ich ja auch noch eine Halterung für die beiden Taster bauen muss.

LG
 

L.B.

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Hier sind ja richtig nette Elektronikbasteleien zu sehen. :daumen:

Ein bistabiles Relays hat den Vorteil, dass nur beim Schaltvorgang Strom fließt. Ist es also in einem Schaltzustand, benötigt es keinen Strom mehr. Beim monostabilen Relay wird in der Schaltposition ständig ein Strom benötigt.


Die Verschaltung nennt man antiparallel, je nach Stromrichtung wird entweder die eine oder andere LED von Strom durchflossen. Die andere LED sperrt jeweils den Strom.
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Wahnsinn. Ich versteh von den ganzen Schaltungen zwar nur Bahnhof, aber es ist eine tolle kleine Bastelei.
Was die Verlötung der LEDs angeht: Wenn ich mich recht entsinne lassen LEDs (Vorsicht, Amateurausdrucksweise) doch den Strom nur "in eine Richtung durch". Je nachdem wie die Eingänge jetzt gepolt werden, geht der Strom in das eine oder das andere Bein der jeweiligen LED.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege ;)
 

L.B.

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

LEDs sind Dioden, diese lassen den Strom nur in einer Richtung, der Durchlassrichtung, durch. In der anderen Rcihtung, der Serrrichtung, wird der Strom weitgehend gesperrt.
Normalerweise schadet es LEDs, wenn sie in Sperrrichtung angeschlossen sind, bei der antiparallelen Verschaltung ist dies jedoch kein Problem, da immer eine LED den Stromfluss sicherstellt, sodass an der anderen LED, welche in Sperrrichtung liegt, eine geringere, nicht schädliche, Spannung anliegt.
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ha. Lag ich ja gar nicht so falsch, abzüglich der Fachsprache :-D
 

Schienenbruch

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Richtig - bis zu einer bestimmten Spannung macht's den LED's nix, 'falsch' angeschlossen zu werden. Wie bei jeder Diode.

Nun kann man ja LED's auch an 230V betreiben - einen entsprechenden Vorwiderstand vorausgesetzt.
Die Sache hat dann nur einen Haken: in Sperrrichtung fallen die 230V an der LED an....
Und die Sperrrichtung erreicht man 50 Mal in der Sekunde!

Knallt ganz nett - und die Sicherung ist auch durch.....

(Ging mir mal vor etlichen Jahren - um 1985 - so....)
Elkos knallen aber besser - vor allem, wenn sie Coladosengröße haben........

Aber: Finger weg von 230V!

Grüße

Jochen
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Klein und fein die Schaltung, ich liebe solche Basteleien, ;) prima umgesetzt, nun wird es
langsam Zeit, das wir die fertige Schublade bestaunen dürfen. Ein Video wäre auch nett. :daumen:
 

BeerIsGood

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ich hab schon genug davon, bei Minecraft eine Tür mit einem XOR-Gatter (oder was auch immer :ugly:) zu verschalten. Solche Basteleien sind doch immer das schönste an der ganzen Sache, da hat man dann was Einzigartiges :D
 

L.B.

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ganz nett krachen die kleinen Elkos, die keine Sollbruchstellen am Deckel haben. :devil:

Um eine LED an Netzspannung zu betreiben müsste man wieder auf die antiparallele Schaltung zurückgreifen, wobei man eine LED auch durch eine normale Diode ersetzen kann.
Von Basteleien an der Netzspannung würde ich aber auch absehen, wo doch aus dem PC Netzteil sehr gut geglättete Gleichspannungen herauskommen.
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Hier ein kleiner Zwischenbericht vom aktuellen Stand der Schublade:

Bevor alles lackiert wird, wurde sie noch einmal zur Probe zusammengesetzt.

Anhang anzeigen 285108 Anhang anzeigen 285109

Anhang anzeigen 285110 Anhang anzeigen 285111

Anhang anzeigen 285112 Anhang anzeigen 285113


Der Winkel für den Stopschalter ist noch nicht verschraubt, ist daher etwas schief. Es ist aber zu erkennen, wie es sein soll. Der vordere Stoptaster wird an der Schachtwand mit einem kleinen Winkel verschraubt. Da muss ich aber noch die genaue Position finden.

Vorne in der Schublade sitzt meine Konstandstromquelle, die ich aus h_tobis Blog nachgebaut habe. Ursprünglich hatte ich die an der 5.25" Schachtwand befestigt und die LED Anschlusskabel direkt auf die Platine gesteckt. Die Anschlüsse wurden ausgelötet und auf einer kleinen Platine wieder angelötet. Zur Platine im hinteren Schubladenbereich führt das dicke Kabelbündel. Der Sleeve dient nur dem Zusammenhalt der Kabel und ist daher nicht gespannt. Mit gespanntem Sleeve wäre das Bündel zu steif geworden und könnte sich nicht mehr bewegen. Ich hätte besser Flachkabel nehmen sollen, später ist das Bündel aber nicht mehr zu sehen.

Hinten gibt es 10 Steckerpfosten (verpolungssicher) für die LEDs. Je Steckerpfosten können bis zu 3 LEDs geschaltet werden. Die Stecker können in Gruppen zu 2x1, 1x2 und 2x3 vom Schubladenblech aus geschaltet werden (5 Schalter). Vier weitere Stecker hinten sind mit den Schaltern für die Lüfter-LEDs verbunden (2x1 und 1x2 Stecker = 3 Schalter). Das Schubladenblech wird vermutlich wieder ähnlich diesem. Verbunden werden die Schalter über die Steckerleiste auf der Konstandstromquelle.

LG
 

L.B.

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Äußerst interessant und sehr professionell umgesetzt. :daumen: Wobei ich wirklich auf Flachbandkabel setzen würde, da es doch deutlich flexibler ist.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

RESPEKT Opi,:daumen: deine Schublade gefällt mir richtig gut, es freut mich, das
Alles so funktioniert, wie es soll.
Aber über ein Flachbandkabel solltest du evtl. noch mal nachdenken. ;)
 

godtake

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Gaaaaaaaaaaaaanz gaaaaaaaaaaaaanz große Klasse. Und zwar schon wieder!
Und zwar schon wieder hat er was zu mosern....weißer Molex? OOOoooooooopi! Weißer Molex??
Der Rest - wie immer über jeden Zweifel erhaben. Aber weißer Molex? Gibst zu, du machst das absichtlich damit dir die Arbeit nicht ausgeht ^^.

Sieht klasse aus!
 

Acid

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ich kann mich nur anschließen, ganz großes Kino was du uns hier zeigst :) Ich bin schon sehr auf den Einsatz gespannt.
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Das wird wieder ein Top Highlight für Deinen Rechner...:daumen:

Und saubere Arbeit von Jochen....:daumen:

Ich freue mich schon auf den Einbau...;)

Mfg
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ich danke Euch! :)

@godtake:
Du traust mir ja mal wieder alles zu. ;) Der Stecker ist mit der oberen Abdeckung verklebt. Wenn ich die Teile lackiere, werden bestimmt auch einige Farbtropfen für den Stecker dabei sein.


Extraarbeit mache ich mir natürlich trotzdem. Ich werde das dicke Kabelbündel noch gegen ein Flachbandkabel tauschen. Ich hasse diese filigrane Löterei. Für meine Lötkünste sitzen die Kabel zu dicht beieinander.

Leider habe ich im Moment wenig Zeit zum Weiterzumachen, hoffe aber, dass ich anfang nächster Woche endlich zum Lackieren komme.
Immerhin ist das Seitenteil jetzt auf dem Weg zu Martma. Ebenso ein nicht unerheblicher Betrag von meinem Konto. Wenn die Arbeit aber so wird, wie ich es mir vorstelle, ist es ok.

LG
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Lass dir Zeit, so was muss man in Ruhe machen, nicht, das am Ende noch was schief geht. ;)
Ich freue mich schon auf das fertige Fenster, das wird bestimmt genial werden. :daumen:
 

Cyclone460

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Dein system ist sowas von geil :sabber:
richtig geile farbkombi Schwarz kupfer :daumen:
Das ist ein krasser gegensatz dein system vorher und nachher
echt gut gemacht
 

STSLeon

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ich freu mich auf das Fenster, ich bin sicher, dass sich der Betrag von deinem Konto sicher lohnt und bis es soweit ist und wir wieder Bilder sehen, sehe ich mir die alten nochmal an
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

@h_tobi:
Zeit lassen muss ich mir. Das Flachbandkabel habe ich letzte Woche mal grad zu 75% fertiggelötet. Nach einer halben Stunde dieser Fummelei werde ich grantelig und dann hat es auch keinen Sinn mehr weiterzumachen. :schief: Lackieren habe ich natürlich auch noch nicht geschafft.

@Cyclone460:
Ich danke Dir, freut mich, wenn es Dir gefällt. :)
Das alte System brauchte auch nur unterm Schreibtisch stehen und rechnen. Hat es auch über Jahre störungsfrei getan. Weshalb hätte ich da denn auch reinschauen oder gar staubwischen sollen? :ugly: Ok, das Kühlwasser war nicht mehr so ganz Trinkwassertauglich, hat aber noch ausreichend gekühlt. Bis zu dem Tag, an dem ich hier übers Forum gestolpert bin....

@STSLeon:
Freu mich auch drauf. Mit etwas Glück, könnte ich das Teil zum nächsten Wochenende hier haben. Da muss aber vorm Einbau noch etwas dran gearbeitet werden. Bilder gibts dann natürlich auch.


LG
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Gratuliere zur Main !!!!:daumen:

Dein Hammer Projekt hat das auch Verdient !!!

Mfg
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Dem kann ich mich nur anschließen, auch von mir.....

Gratulation zur Main. :daumen:
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Hallo Schrauberopi,
glückwünsche auch von mir zur wohlverdienten Main! :daumen:

Gruß
-Kero-
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Von mir auch Glückwunsch zur Main, endlich mal wieder jemand der es sich verdient hat!
 

Kaffee und Kuchen

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Glückwunsch zur Main (mach weiter so und lass die Bilder für dich sprechen:devil:)
 

BENNQ

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Auch von mir Glückwünsche zur Main!!! Echt tolles Projekt hast du hier am laufen!!!
 
TE
Schrauberopi

Schrauberopi

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Ich danke Euch für die vielen netten Worte. :daumen: Freut mich wirklich sehr. :) Ein herzlicher Dank natürlich auch an die PCGH für die Main.


NobLorRos oder wie kommen die Löcher in den Transistor?

Gestern hatte ich das restliche Flachbandkabel verlötet und die Platine getestet. Die ersten Anschlüsse funktionieren, da riecht es plötzlich etwas merkwürdig und ein kleines Rauchwölchen steigt auf. Ups, da war ein Kabel nicht sauber angelötet. Es kam offensichtlich irgendwo gegen, wo es nicht hätte gegen kommen sollen. Danach war Feierabend und heute wurde das Kabel neu verlötet. Offensichtlich ist aber noch etwas mehr verschmort. Nach längerer Fehlersuche und etlichen zerschossenen LEDs, entdeckte ich zwei Transistoren, die plötzlich so komische Löcher haben. Daher also die Rauchwolken.

Anhang anzeigen 291089

Beim weiteren Testen fiel dann noch ein vertauschtes Kabel unangenehm auf. Da hatte die Konzentration beim Löten offensichtlich etwas nachgelassen. :schief: Zum Glück habe ich noch einige dieser Transistoren in Reserve liegen. Da werde ich mich wohl mal wieder in Feinmotorik üben und die Teile austauschen.


Teilelieferung

Um 10:30 Uhr hat mich heute der Postbote aus dem Bett geholt und übergab mir zwei Nachnahmesendungen. :)

Hier sollten jetzt eigentlich Bilder von einem 20x2 Zeichen-Display hin, leider funktioniert das Teil nicht. Ich vermute einen Defekt, werde mich mal an den Hersteller wenden.

In einem weiteren Paket befanden sich 3mm Senkschrauben, Druckluft gegen den Staub, eine Abisolierzange (jetzt, wo ich fast fertig bin mit den Kabeln) und 3m Schlauch.

Anhang anzeigen 291090

Wofür 3m Schlauch? Fürs Seitenteil. :D


Seitenteil

Gestern hatte ich noch mit Martma telefoniert. Es wird leider auch im Window keinen Kupferdraht geben. Es sollte von Innen eine Nut ins Windows gefräst werden, in die ein Kupferdraht gelegt wird. Durch das Fräsen wird das Plexi natürlich matt. Man bekommt es aber wieder klar, indem Flüssigkeit in die Nut gegeben wird. Den Draht wollte ich mit Acrifix verkleben. Dadurch, dass es sehr flüssig ist, sollte es funktionieren. Soviel zur Theorie. Martma hat zur Probe eine Nut mit Acrifix gefüllt. Das Problem ist einfach, dass man es nicht Blasenfrei und damit sauber verfüllt bekommt. Außerdem wird man jede Unebenheit und jeden kleinen Tropfen, der außerhalb der Nut ist sehen. Und wenn Martma meint, er wäre mit dem Ergebnis nicht zufrieden, werde ich es vermutlich auch nicht sein.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht, das Seitenteil wird vermutlich am Montag verschickt. Ich werde da noch einige "Nacharbeiten" dran vornehmen und dann kommen die Schläuche an die Seite. :D

LG
 

Own3r

Volt-Modder(in)
AW: [Tagebuch] Schrauberopis Traum, metal in black -mib- entsteht, endlich mit Inhaltsverzeichnis!

Gratz zur Main! :daumen:

Das mit den Transistoren kenne ich, aber gut das der Fehler gefunden wurde ;)
 
Oben Unten