• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Projekt erfolgreich beendet!

Schnitzel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // kleines Bilder-Update

@Schnitzel
Wie laut ist denn der Pc bei Vollast? Ist er hörbar? Also mit hörbar mein ich ob man in normaler Zimmerlautstärke wahrnehmen kann :ugly:
Ansonsten wäre semi-passiver Betrieb meine alternative Lösung.
Der Platz zwischen Mainboard und NT beträgt knapp 75-80mm :(
Beide Screens sind jeweils unter 100% Grafik und CPU-Last.( Furmark und Prime)
Die Lautheit lag mit dem Bequiet-NT und dem Hecklüfter an der Schwelle zur hörbarkeit.
Diese Lösung war trotz zusätzlichem Lüfter im Endeffekt leiser als die mit dem Tagan-NT, den das war in Grundlast für sich gesehen schon hörbar.
Wenn es dir also nicht explizit darum geht eine Machbarkeitstudie durchzuführen würde ich dir auf jeden Fall eine Semipassiv-Lösung ans Herz legen
Und wie AnthraX schon sagte, man könnte ja einfach nen leisen Lüfter irgendwo hinklatschen :fresse:
Das geht ja nun eben nicht weil in dem Lian kein Lüfterplatz vorgesehen ist.
Die Entlüftung kann also nur durch Konvektion oder durch das NT erfolgen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Checker

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // kleines Bilder-Update

Hört sich ganz net an, da häng ich mich mal mit ran.
"Dieses Thema wurde zu Ihren Abonnements hinzugefügt."
 

pibels94

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // kleines Bilder-Update

[x] Abo, bin gespannt was du dahin zauberst :daumen:
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // kleines Bilder-Update

Das geht ja nun eben nicht weil in dem Lian kein Lüfterplatz vorgesehen ist.
Die Entlüftung kann also nur durch Konvektion oder durch das NT erfolgen.;)

ich meinte ja mit hinklatschen das ich den irgendwo, auch wenn es dort nicht vergesehen ist einen Lüfter irgendwie befestige :D

@The_Checker + pibels94
Danke für die Abo's :daumen:

Die 0dB sind ein großes Stück näher gekommen:daumen:
Ich werde jetzt kein normales großes Netzeil mehr verwenden sondern ein sogenanntes picoPsu "Netzteil".
Anstatt einem großem gibt es zwei kleine Bauteile:
Einmal ein normales 12V Netzteil mit 150W und eine DC/DC Wandler (31 x 44 x 21 mm) der mit samt ATX-Stecker auf das Mainboard gesteckt wird.
So hat man ein funktionierende und zuverlässige Stromversorgung:daumen: Ich hab bis jetzt noch nichts schlechtes darüber gelesen:D

Das 12V Netzeil kommt außerhalb das Gehäuse und wird mithilfe eines normalen 12V Steckers an den Pc angeschlossen.
So fällt natürlich das große Netzeil weg und man hat mehr Platz:daumen::daumen::daumen:
Ich werde mir natürlich ein Blech aus Alu lasern lassen das ich dann vor das "Netzeil-Loch" schrauben werde.
Und das beste daran ist das ich sogar einen großen passiven Towerkühler einbauen kann.

Da mich die Kühlung mithilfe des Gehäuses extrem interessiert, fällt dies net weg.
Es wird trotzdem gebaut und eingebaut. Wie schon im Update gesagt kommt dann auf den Kupferblock der passive Towerkühler.

Wenn das dann immer noch nicht reicht werde ich einen extrem leisen auf 5V gedrosselten Gehäuse-Lüfter einbauen.
Der läuft aber nur dann wenn die Temperatur der CPU über 50°C liegt.:daumen: Was hoffentlich nicht häufig vorkommt.

MfG Der Stuhl
 

TheFroggy

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

@Der Stuhl: schau dir doch mal das Gehäuse Impactics C3LH-B an, kostet um die 100€, selbst wenn du das nicht kaufen möchtest sondern lieber basteln willst, kannst du dir ja vielleich die ein oder andere idee klauen *g*

Ich wünsche dir viel spass bei deinen vorhaben, ich schau ab und zu mal vorbei ;)

€dit: Sry. ich sehe gerade erst das man alles einzeln kaufen muss beim Gehäuse... ist aber trozdem sehenswert
€dit2: Auch interessant ist der Nofan Lüfterlos PC-Set A40

 
Zuletzt bearbeitet:

crashy1984

PC-Selbstbauer(in)
mist das pico netzteil hätte mir für deine zwecke auch eher einfallen können. die dinger sind wirklich gut!

zum thema mehr platz im case... klar kannst nun den großen passivkühler einbauen... bedenke das der dann aber die hitze abstrahlt, nicht das es später zum wärmestau im case kommt!
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

[x] Abo

Hab auch Teile für nen HTPC bestellt und alles bis aufs Gehäuse ist da :(

Was die Kühlung extrem vereinfachen würde, wäre wenn du eine sparsamere CPU verwenden würdest, ich habe z.B. den Intel Pentium G630T 2x2,3 GHz mit 35W TDP bestellt. Die von dir vorgesehene CPU hat 73W TDP. Allerdings könntest du dann kein LGA1156 MoBo verwenden, aber ich denke mal sowas wie du dir ausgesucht hast wirds auch für 1155 geben.
Ist jetzt nur als Anregung gedacht, aber kannst ja mal schauen ob dir das vlt. gefällt und du nen schickes 1155-Board findest ;)
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist ja auch die Anspruchsvollste Aufgabe die dein HTPC erfüllen wird, die Wiedergabe von HD-Material, da reicht der G630T auf jeden Fall für

MFG noxXx
 

S!lent dob

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Also an dem seitlichen Meshgitter sollte mehr als genug Platz für einen Lüfter sein Klick
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
@Thefroggy
Das Gehäuse wurde schonmal vorgeschlagen :D aber trotzdem danke :daumen:

Daher hab ich auch die Idee mit dem Gehäuse als kühler :D

Wie du schon sagtest wird es sehr teuer werden und ich bin sowieso schon über meinem Budget :fresse:

@chrashy1984
Ich hoffe das der Hitze stau nicht zum ernsthaften Problem wird aber durch die vielen Löcher im ganzen caseking denke ich wird das nicht zu heiß in case...ansonsten ein Gehäuse lüfter mit Steuerung :daumen:

@noxXx
Vom i3 wird mich keiner abbringen :fresse: tut mir leid aber der i3 ist für mich eig perfekt:daumen:
Aber Net böse sein ist Net persönlich gemeint :D aber trotzdem danke für die mühe und das Abo :D

@S!lent dob
Jop ich denke einen platz für einen eventuellen lüfter zu finden wird Net schwer sein :daumen:

Mfg der Stuhl
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Ich werd schon drüber wegkommen =)
Aber dann mal ne Frage: warum ausgerechnet den i3? Bzw. warum kein Sandy i3 in 32nm? Und undervolten wirst du den aber oder?

MFG noxXx
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Mehr Leistung ist natürlich gut, aber ob es sich lohnt für 8W weniger (72W <=> 65w) ein anderes Board zu nehmen, das einem evtl. nicht so gut gefällt? Ich kenne ja Stuhl's Ansprüche daran nicht, aber µATX und WLAN wohl auf jeden Fall.
Morgen kommt endlich das Gehäuse von unserem HTPC dann kann ich ja auch bisschen was vom Pentium G630T berichten:)
So Far

MFG noxXx
 

S!lent dob

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Natürlich kommts immer auf die Ansprüche an, ich persönlich tät halt stehts aktuelle Technik verbauen, speziell in einem kleinen Case mit (Semi-)passiv Kühlung zählt jedes Watt. Wenn ich mich aber nicht verlesen habe, hat der TE aber schon den "alten" i3 vorliegen, von daher war mein Vorschlag eher unproduktiv :daumen2:
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Aber gerade wenn jedes Watt zählt würde ich ja zu der 35W Sparflamme greifen, aber wenn die CPU halt schon vorliegt und das Budget eh schon überschritten ist, wirds wohl nicht anders gehen. Allerdings würde sich Sandy wirklich lohnen, denn die integrierte Grafik ist der der 45nm CPUs schon um einiges vorraus und auch bei HD wiedergabe sparsamer -> weniger Verbrauch -> leisere Kühlung (und weniger Unterhaltskosten). Siehe dazu den Test auf CB: Test:

EDIT: Vielleicht könnte man einen schon vorliegenden i3 ja auch auf eBay verticken und dann einen Sandy Bridge holen (wie gesagt der Pentium ist für 60€ zu haben).
Ich will dem Stuhl zwar jetzt nix aufzwingen, aber wehe er nimmt ne CPU mit mehr als 35W und erreicht keine 0dB:devil:

MFG noxXx
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
Ich habe dein i3 genommen da er recht günstig ist (90€) und ich immer noch genug Leistung habe wenn ich ihn runtertakte und ihn untervolte :D
Er soll ja teilweise zwei Bildschirme befeuern und dabei noch hd wiedergeben usw :D
Der 2100 ist Net schlecht aber evtl zu teuer...(120€) Plus Ca gleich Leistungsfähigen Board was aufjedenfall (!) einen pci slot für die tv karte haben (weiß jetzt Net genau ob x16 oder was anderes :fresse:)

Ich guck nachher mal nach nem Board und dann entscheide ich :D
Aber der eigentliche Grund warum ich keinen Pentium möchte ist weil ich dann eine zusätzliche graka brauch :D(falls ich richtig verstanden hab das der keine integrierte Grafik Einheit hat )

Aber der 2100 ist eine Überlegung wert :)

P.s.: wenn ich das richtig verstanden hab dann denkt ihr das ich hier schon einen i3 rumfliegen hab :D ist aber Net so :ugly:

Mfg Der Stuhl
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Hi Stuhl,

da kann ich dich beruhigen: Der Pentium hat die HD2000 mit dabei, ich hab gerade das Gehäuse bekommen und Win7 ist gerade am installieren, ohne dass eine Graka eingebaut wurde. Als Board verwende ich das Asrock H61M/U3S3, das hat 1x PCIe 2.0 x16, 2x PCI und 1x PCIe x1 aber halt kein WLAN, aber da gibts ja Sticks für. Bin aber sicher, dass es auch ein LGA1155 Board mit WLAN etc. gibt was du brauchst (sonst wärs ja ne Marktlücke:ugly:).
Da ich gerade Win7 noch installiere und kein HDMI-Kabel habe, kann ich dir nichts über Performance im 2-Bildschirm-Betrieb sagen, aber wir wollen auch einen 22" TFT 1680x1050 und eine 55" 1080p Glotze anschließen und ebenfalls gleichzeitig auf der Glotze HD wiedergeben und am PC surfen oder whatever. Der 2100 ist aber auch gut, nur hat halt auch mehr TDP als der Pentium.

Aber zum Glück hat Intel weitaus mehr T-Modelle als nur den Pentium (siehe Geizhals): CPUs/Intel Sockel 1155 bis 35W | Geizhals.at Deutschland
Das sind alle 35W CPUs, den 2100 gibts da auch in 35W. Also wenn du davor zurückschreckst, dass es ein Pentium ist, kannste (für 40€ Aufpreis) auch nen i3 2100T nehmen. Wenn das mit dem Budget hinkommt wäre das ne Top Sache, schau dir einfach die 35W-Teile an, lies Reviews (besonders den über die HD2000/3000, siehe voriger Post von mir) und freu dich mit uns auf dein HTPC:).

EDIT: Wenn ich feststellen sollte, dass die HD2000 den Dual-Bildschirm-Betrieb nicht so unterstützt wie ich es mir vorstelle (HD-Wiedergabe + surfen), kommt ne passiv gekühlte GraKa rein. Da die Grafikeinheit der Sandys besser ist als die der Clarkdales (wie gesagt ich lege dir den Test von CB ans Herz), würde die das dann erst recht nicht packen. Ich hoffe und denke aber, dass alles glatt geht, werde auf jeden Fall berichten.

MFG noxXx
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
So hab mir noch ein paar Gedanken zu dem Mainboard und der CPU :daumen:

Ich hab mich jetzt doch zu einem anderen i3 überzeugen lassen ;)
Es wird der i3-2120T verbaut mit dem Zotac H61-ITX WiFi.
Die CPU hat eine TDP von 35 W. Nur die hälfte vom i3-550 :D

Auch hier wieder: Bitte verbesserungsvorschläge falls einem etwas einfällt :)

Die erste Bestellung geht am Montag raus.
Diese beinhaltet:
Mainboard
CPU
Arbeitsspeicher
SSD
TV-Karte
picoPSU netzeil
passiver Kühler: Scythe Orochi
Gehäuse
und das lange HDMI-Kabel
Gesamtbetrag: ca. 700€

Die letzte Bestellung geht nächsten Monat mit den restlichen Sachen raus ;)

Zum Netzeil: Ich denke 150W wird reichen oder? :fresse:
Ich hab auch noch keine genau TV-Karte :D
Werde mich gleich mal informieren.
Sie muss aufjedenfall zwei Tuner haben, über PCIe 2.0 x1 anschließbar sein und Kabel anschluss haben.
Wenn ihr Vorschläge habt, nur her damit :)

Ansonsten schonmal DANKE für die Hilfe mit dem Prozi und dem Mainboard.

BTW: Vom 3.10-7.10 wird es einige Updates geben ;)

MfG Der Stuhl
 
Zuletzt bearbeitet:

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Super Stuhl! Sparsame CPUs sind immer gut für Geldbeutel und Kühlung, freut mich, dass dob und ich dir helfen konnten:).
Also so wahnsinnig haut mich der Pentium auch nicht um, aber von nem AthlonXP 3200+ aus gesehen ist aber doch alles irgendwie, naja, ... schneller.

TV Karten kann zumindest ich dir leider nicht helfen, aber wir sind ja glücklicherweise in einer riesengeilen Community :hail:. Wünsche dir noch viel Spaß und Gelingen mit deinem Projekt und freu mich auch schon auf 3.-7.10.:crazy:

EDIT: Kann man denn überhaupt eine PCIe 2.0 x1 TV-Karte an den x16 Port anschließen? Und was für ein HDMI-Kabel holst du dir? Ich brauche nämlich auch ein 7-10m langes Kabel das natürlich möglichst ohne Qualitätsverlust läuft. Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen?

MFG noxXx
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

EDIT: Kann man denn überhaupt eine PCIe 2.0 x1 TV-Karte an den x16 Port anschließen? Und was für ein HDMI-Kabel holst du dir? Ich brauche nämlich auch ein 7-10m langes Kabel das natürlich möglichst ohne Qualitätsverlust läuft. Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen?

MFG noxXx

Also laut Wikipedia geht das :fresse:
Ich hoffe wirklich das das mit dem HDMI Kabel hinhaut. Weil sonst gibt es für mich keine Möglichkeit den Pc Monitor anzuschließen :daumen2:
Bei Alternate gibt es genügend Kabel. Ich hab mir dieses herausgesucht.
Es gibt zwar auch 7,5 m Kabel, nur müsste ich dann gucken wie ich den HTPC umstelle damit ich wirlich 7,5m erreiche :fresse:
Aber ich denke mal das sich das mit dem Qualitätsverlusten in Grenzen hält :D

MfG Der Stuhl
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

WTF 40 €uronen?! Bei Amazon gibts http://www.amazon.de/HQ-HDMI-FlachK...IWBA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1316551209&sr=8-2 für 18€ mit guten Bewertungen. Viel Erfolg weiterhin

EDIT: Bin gerade dazu gekommen die Multimediaeigenschaften der Intel HD2000 ein wenig zu testen, allerdings mangels HDMI-Kabel nur am 22" 1680x1050 TFT. Blu-Ray Wiedergabe (Avatar) funzt mit PowerDVD 11 problemlos. Sonstige 1080p MKVs können leider nur mit PowerDVD wiedergegeben werden, beim VLC hakt es an einigen Stellen.
Das selbe Problem tritt auch bei meinem Notebook (siehe Signatur) auf, mein PC(ebefalls siehe Signatur) hingegen kann alle MKVs mit dem VLC ruckelfrei wiedergeben, woran auch immer das liegen mag.

Sobald das HDMI-Kabel da ist werde ich mich diesbezüglich nochmal melden.

EDIT2: Nur mal so aus Interesse: Ist die SSD von dir eigentlich auch mit SATA3-Anschluss? Und so wie ich das festgestellt habe, ist die 60GB SSD das einzige Speichermedium, das verbaut werden soll, oder? Weil für TV Aufnahmen und Time Shift wäre ja bisschen mehr Platz nicht verkehrt. Hast du dir da schon was zu überlegt (was ich vlt. auch überlesen hab)?

MFG noxXx
 
Zuletzt bearbeitet:

S!lent dob

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Wo bekommst du den noch einen Fabrik neuen Orochi her??
Der ist zwar das non + ultra für (semi) passiv, aber für ne 35W CPU reichlich überproportioniert. Wie gesagt, ich kühle meinen 95W TPD X3 mit nem Ninja 3 (30,-) semi-passiv, der mit 500 U/Min laufende Lüfter sitzt gute 4,5cm dahinter.
Und ich spiele damit ;-) , nicht nur Videos und surfen ;-)
 

Midsna

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Also das Projekt klingt ja mal verdammt interessant. Da bleib ich doch gleich mal dran. (x) Abo
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

@noxXx
Danke für deinen kleinen Bericht :)
Also 1080p Mkv sind mir sehr wichtig das ich eig. alle Filme die ich hab in 1080p mkv sind.
Naja ich hätte jetzt eher erwartet das vlc das vernünfitg wiedergibt :ugly:
Aber wenn es wenigstens mit PowerDVD läuft ;)

@S!lent dob
hmm, bin jetzt eigentlich davon ausgegangen das es den noch zu kaufen gibt :fresse: hab garnicht nachgeguckt :D
Und sonst nimm ich halt den Mugen 2 :ugly:
Das der etwas :ugly: zu heftig für 35W ist, war mir schon bewusst. Aber besser als zu wenig ;)
Mit der SSD hab ich vergessen das im Startpost zu ändern. Es kommt jetzt ein Crucial M4 zum einsatz. Lese und schreibrate sollen extrem gut sein :daumen:
Muss leider jetzt weg, werde heute abend nochmal was dazu schreiben.

@Midgardsnake
Das ist gut :daumen:
Noch ein Abo:)

MfG Der Stuhl
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Der Stuhl schrieb:
@noxXx
Danke für deinen kleinen Bericht :)

Immer gerne, ich frag mich halt warum der VLC das bei mir nicht packt (sowohl HTPC als auch Notebook), der PC aber schon:huh:.

Der Stuhl schrieb:
Mit der SSD hab ich vergessen das im Startpost zu ändern. Es kommt jetzt ein Crucial M4 zum einsatz. Lese und schreibrate sollen extrem gut sein :daumen:
Muss leider jetzt weg, werde heute abend nochmal was dazu schreiben.

D.h. du kaufst eine besonders große SSD um auch Aufnahmen / Timeshift machen zu können? Hab bei Alternate gesehen dass die M4 SATA3 hat. Bin schon auf deine Ausführungen gespannt!

Vielleicht lässt du den Startpost einfach so, wie er ist und postest dann ne Liste wenn du bestellst, was du bestellst? Dann ist das mehr "tagebuchmäßig" wenn man die Veränderungen im Laufe des Threads/der Zeit nachverfolgen kann:daumen:

MFG noxXx
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

ups hab aufs falsche abo geklickt und geantworte --> diesen Post löschen plz :)
Fühle mich einfach so hingezogen zu deinem TB ;)
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

So nochmal einmal ein wenig zum Timeshift und Aufnahme:
Die SSD hat ja 64GB. Das einzigste was darauf kommt ist Windows 7, Office 2007, Firefox und Thunderbird. Und halt so nötige Programme wie Virenschutz usw.
Großse Dateien werden auf dem NAS Laufwerk gespeichert. Es bleiben also nur kleine Dateien auf der SSD.
So sollte genug Platz vorhanden sein um lange genug Timeshift zu benutzen.

Aufnahmen sollen direkt auf dem NAS Laufwerk gespeichert werden. Falls das irgendwie geht :fresse:

Zu der Bestellung.
Die wird aufs Wochende verschoben:daumen:

Diese Hardware wird bestellt:
CPU: Intel i3-2120T
Mainbaord: ASUS P8H67-I Rev. 3.0
Arbeitsspeicher: G.Skill DIMM 4GB DDR3-1333
SSD: Logitech MK320
Monitor:Samsung SyncMaster B2230H
Tv-Karte:Digital Device Cine CT V6
Gehäuse:Lian Li PC-Q07R
Dann noch das lange 10m HDMI Kabel :D

Der Rest wird wie gesagt nächsten Monat bestellt ;)


Was haltet ihr vom Mainboard und Monitor?
Ich denke die sind recht gut :fresse:

Update gibt es natürlich wenn die Hardware da ist:daumen:

MfG Der Stuhl

Edit: Hab das picoPSU Netzteil vergessen:fresse:picoPsu 150W
 
Zuletzt bearbeitet:

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Zum Monitor: Warum steht da was von Enermax? Ich denk mal es ist der SyncMaster B2230H den du meinst, scheint auch ok zu sein von den Bewertungen her, aber Klavierlack ist ja schon so ein Streitthema.

Zum Board: Welche Ansprüche stellst du denn an das Board? Ich dachte, du wolltest ein ITX-Board mit integriertem WLAN?
Das Board scheint ja gut zu sein soweit, die Bewertung ist ja ganz ok.
Frage: Was soll dein Board können? Wenn du nur SATA3 und USB3 brauchst, gibts auch günstigere Boards. Aber ich denke nicht, dass du mit dem Board von Asus viel falsch machen kannst.

MFG noxXx
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Die 0dB kommen näher :D

Ach gut :D hab ich garnicht gemerkt :D
Zum Board: ich hab für das Board ca. 130€ eingeplant und wenn es darunter liegt ist es natürlich besser :)
Und wenn ich dann SATA 3 und USB 3.0 hab, dann brauch ich erstmal kein neues kaufen :D
Ich denke ich lass die Bestellung so ;)

MfG
 

Shizophrenic

BIOS-Overclocker(in)
Bildschirm ist gut so, wenn du allerdings was stromsparenderes haben willst gibt es bei lg mit dem Flatron E2240 etwas gleichwertiges das dank LED Technik nur max 23watt verbraucht. (ob 60 oder 75hz finde ich zu vernachlässigen)
http://www.computerhandlung.de/E_2240_T_LG_358858.htm?merchant=134206#Produktmerkmale

Das Board ist auf jedenfall ok, wie schon oben erwähnt kannst Du bei Asus nix falsch machen. Allerdings gibt es wirklich günstigere itx boards^^
 

skyw8lk3r

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Am Wochende wird die Hardware bestellt :)

was solln an klavierlack nen streitthema geben ??? das sieht einfach nur geil aus :D
gut man sieht da villeicht nen bisschen staub aber den kann man ja ruhig mal wegwischen :daumen:
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Am Wochende wird die Hardware bestellt :)

Ich hab sowohl mit als auch ohne, aber trotzdem ist Klavierlack nicht jedermanns Sache.
 

oggy67

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Am Wochende wird die Hardware bestellt :)

Von mir gibts auch ein Abo, weil mich das Thema passiv/semipassiv für meinen nächsten Rechner sehr interessiert... :daumen:
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Am Wochende wird die Hardware bestellt :)

Klavierlack finde ich persönlich eigentlich immer schön :D
Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden ;)

So, ich habe gestern Abend die Bestellung bei Alternate getätigt. Alles außer passiv-Kühler, HDMI Kabel und das pico PSU Netzteil. Diese Sachen hab ich bei Amazon bestellt.
Heute und gestern zwei Emails bekommen. Einmal von Amazon, dass das picoPSU Netzeil bestellt wurde und einmal von Alternate, das sie den Auftrag entgegen genommen haben.

Grade nach der Berufsschule guck ich in mein Postfach und entdecke noch eine Email von Alternate.
Da stand dann drin das ich volljährig sein muss um eine Bestellung zu tätigen :daumen2:
Da ich das ja net bin und ich auch net meine Mutter wegen Perso fragen kann, hab ich das Geld zurückgefordert...

Naja, ich hoffe jetzt auf eine Antwort und das das Geld noch vor dem Wochende da ist...

Ich werde dann bei mindfactory.de bestellen. Hab eben den gleichen Warenkorb wie bei Alternate zusammengestellt und sieh da: 50 € gespart:daumen:

Ich hoffe natürlich das das Geld morgen bzw. übermorgen wieder auf meinem Konto ist. (was ich aber net so ganz glauben kann:ugly:)

Sonst gibt es leider nichts besonderes zu berichten.

MfG Der Stuhl
 

skyw8lk3r

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Bestellung durch Alternate verzögert :/

was hast du denn bestellt das du dafür 18 sein musst ?? das is ja mal schwachsinn
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Bestellung durch Alternate verzögert :/

Wie oben gesagt bei Alternate :D (oder wusstest du net das das ein Hardware-Shop ist?) :ugly:

Ja ich versteh es auch net, ich hab bis jetzt bei mindestens 20-25 verschiedenen Shops Artikel bestellt, alles kein Problem. Auch bei höhren Beträgen(Aquatuning 510€) gab es keinerlei Probleme :/
Naja jetzt muss ich abwarten :daumen2:

MfG
 

skyw8lk3r

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Bestellung durch Alternate verzögert :/

neeee da steht was du gekauft hast und nicht wo :ugly::ugly::ugly:

klar alternate kenn ich :D


aber sowas is mir ja noch nie passiert das mir jemand was nicht verkaufen wollte weil ich keine 18 bin^^
 

noxXx

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Bestellung durch Alternate verzögert :/

Alternate ist sowieso zu teuer. Tipp von mir: Nutze den Mitternachtsverkauf (0-6h) da bekommst du die gesamte Bestellung versandkostenfrei (hab ich bei meinem HTPC auch so gemacht).

MFG noxXx
 

Schelmiii

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Bestellung durch Alternate verzögert :/

Bei Midnightshoping muss man aber aufpassen, da Mindfactory die Preise teilweise erhöht, um die kosten zu kompensieren.
Aber ich bin eigentlich immer billiger weggekommen. (Versandkostenersparnis > Preiserhöhung)
Ich freu mich drauf, wenn die Hardware bei dir eintrifft :D
 
TE
Der Stuhl

Der Stuhl

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] 60 Tage Zeit: Ein 0 dB HTPC entsteht // Am Wochende wird die Hardware bestellt :)

So, ich habe gestern Abend die Bestellung bei Alternate getätigt.

@skyw8lk3r
Will ja net rummeckern aber da steht das ja eigentlich :D

@noxXx
Hmm kannte ich noch garnicht :D
Auch mal praktisch ;)
Aber ich achte natürlich auf die Preise :D

@Schelmiii
Vllt. kann ich bei den Sachen wirklich noch ein paar Euro rausreißen :fresse:
Ich freu mich natürlich auch extrem auf die Hardware:sabber:

BTW: Ich werde bei der Minfactory mal die Bezahlung per sofortübweisung.de ausprobieren.
Wenn es dann doch noch knapp wird, dann bestell ich bei minfactory das gold plus paket(wie auch immer das heißt)dazu. Das heißt das Paket geht am gleichen Tag noch vor 14 Uhr raus.
Ich werde versuchen nächste Woche Urlaub zu nehmen, da Montag sowieso frei ist und wir Dienstag einen Ausflug von der Schule machen. Dann hab ich die komplette Woche Sturmfrei und ich kann hoffentlich schon die meisten Sachen machen.:daumen:
Aber das HDMI Kabel + picoPSU kommt aufjedenfall diese Woche noch;)

MfG Der Stuhl
 
Oben Unten