• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)
Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Guten Abend zusammen,

Ich habe vor kurzem festgestellt, dass ich bei der Installation von Windows 10 vergessen habe den AHCI- Modus im UEFI für die SSD auszuwählen.
Mein System läuft jetzt Standardmäßig im IDE-Modus.
Das würde ich gerne ändern und auf AHCI umstellen, jedoch hab ich gelesen, dass dafür eine komplette Neuinstallation nötig sein soll, damit das Ganze stabil läuft.

Meine Frage: Funktioniert die Umstellung auch mit dem Systemabbild von meiner externen Festplatte oder muss doch alles komplett neu drauf?

Vielen Dank schonmal im Voraus,
Liquid-h2o
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Guten Abend zusammen,

Ich habe vor kurzem festgestellt, dass ich bei der Installation von Windows 10 vergessen habe den AHCI- Modus im UEFI für die SSD auszuwählen.
Mein System läuft jetzt Standardmäßig im IDE-Modus.
Das würde ich gerne ändern und auf AHCI umstellen, jedoch hab ich gelesen, dass dafür eine komplette Neuinstallation nötig sein soll, damit das Ganze stabil läuft.
Wer erzählt das:
AHCI nach der Installation von Windows 10 aktivieren Deskmodder Wiki ?
 
TE
L

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Dann laß es auf IDE.
Du wirst keinen Geschwindigkeitsunterschied bemerken.

Wenn Du unbedingt stabiles Verhalten mit AHCI haben willst, solltest Du neu installieren (alle anderen Platten bis auf die Systemplatte abklemmen).
 
TE
L

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Hast recht.
Ich glaub ich lass es so wie es ist.
Kann mich jedenfalls nicht über die Performance beklagen.

Danke Dir soweit
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Um Himmels Willen, AHCI sollte man bei einer SSD alleine schon wegen dem TRIM-Befehl nutzen, der mit IDE nicht funktioniert.
Zumal mit IDE auch das Ausrichten der 4K-Blöcke fürn Popo sein dürfte und die SSD daher nicht nur überflüssig langsam schreibt, sondern auch unnötige Schreibzyklen produziert.

Definitiv auf AHCI umstellen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Zumal mit IDE auch das Ausrichten der 4K-Blöcke fürn Popo sein dürfte und die SSD daher nicht nur überflüssig langsam schreibt, sondern auch unnötige Schreibzyklen produziert.
Sorry, aber das kann man in zwei Sekunden ändern:
Best Free Partition Manager for Windows | MiniTool Partition Free.

Und mein PC mit der 830er Samsung im IDE-Modus lebt immer noch ohne jegliche Fehler der SSD.
 
TE
L

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Hab jetzt mal spaßeshalber eine Neuinstallation gewagt, aber die Kiste ist immer noch nicht stabil gelaufen und hat sich irgendwann aufgehangen.
Hatte davor natürlich den AHCI ausgewählt und die HDD abgeklemmt.
Der TRIM-Modus meiner SSD ist übrigens laut Samsung Magician aktiv...
Komisch das Ganze.

Gruß
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Blöde Frage, hast du mal ein anderes SATA-Kabel getestet bzw. das vorhandene Kabel mal auf ordnungsgemäßen Sitz kontrolliert?
 
TE
L

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Blöde Frage, hast du mal ein anderes SATA-Kabel getestet bzw. das vorhandene Kabel mal auf ordnungsgemäßen Sitz kontrolliert?

Ja, das war das Erste was ich geprüft habe.
Soweit alles OK außer das die Steckbuchse am Mobo wo die SSD dranhängt etwas wackelig ist.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass die das Problem sein soll, zumal ja im IDE alles läuft.
 

Plasmadampfer

Freizeitschrauber(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Um eine Windows Installation von IDE auf AHCI umzustellen, muss man wenigstens bei Windows 7 die AHCI Treiber manuell im abgesicherten Modus hinzufügen. Dann lässt sich wahlweise im IDE oder AHCI Modus booten. Mir ist das 2009 mal passiert, dass ich Alles im IDE Modus installiert habe und dann manuell die AHCI Treiber der Plattform reinörgeln musste. Seit dem ist mir das nie wieder passiert. Wie das geht, lässt sich ohne weiteres googeln, auch auf Deutsch. Problematisch wirds nämlich bei topaktueller Hardware, die der Windows AHCI Treiber nicht kennt und die Maschine nach den Changes in der Registry gar nicht mehr bootet, also weder in IDE noch in AHCI. So gings mir.

Bei den Controllern im BIOS kann man auch schön auswählen, ob es sich um ein SSD oder HDD handelt. Das ist auch eine wichtige Einstellung vor einer Installation, neben IDE und AHCI.

Am Besten vor einer Installation im BIOS nochmal die Drive Parameter ansehen.
 
TE
L

Liquid-h2o

Kabelverknoter(in)
AW: Systemabbild für die Umstellung von IDE zu AHCI nutzen?

Um eine Windows Installation von IDE auf AHCI umzustellen, muss man wenigstens bei Windows 7 die AHCI Treiber manuell im abgesicherten Modus hinzufügen. Dann lässt sich wahlweise im IDE oder AHCI Modus booten. Mir ist das 2009 mal passiert, dass ich Alles im IDE Modus installiert habe und dann manuell die AHCI Treiber der Plattform reinörgeln musste. Seit dem ist mir das nie wieder passiert. Wie das geht, lässt sich ohne weiteres googeln, auch auf Deutsch. Problematisch wirds nämlich bei topaktueller Hardware, die der Windows AHCI Treiber nicht kennt und die Maschine nach den Changes in der Registry gar nicht mehr bootet, also weder in IDE noch in AHCI. So gings mir.

Bei den Controllern im BIOS kann man auch schön auswählen, ob es sich um ein SSD oder HDD handelt. Das ist auch eine wichtige Einstellung vor einer Installation, neben IDE und AHCI.

Am Besten vor einer Installation im BIOS nochmal die Drive Parameter ansehen.

In der Registry hab ich den ‚‚strorahci" gefunden.
Das is doch der Standardtreiber von Windows oder nicht?
Brauch ich da doch noch was Anderes?

Schon ein bisschen ärgerlich das Ganze, denn ich weis, dass ich noch unter Windows 7 den AHCI drin hatte und dann wohl das Upgrade alles umgestellt hat...

EDIT:

Hab gerade den Rapid Storage Treiber für meinen Chipsatz zu gefunden.
Ist noch der 6Series/ C200.
Aber den kann ich nicht installieren, weil "Das System nicht die Mindestanforderungen erfüllt".
Prozessor ist der i7 3770K auf nem ASRock H67M.

Vlt. ist meine Hardware einfach zu alt für Win 10 und AHCI?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten