• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

System anpassen für Battlefield 4

crim0rs

Komplett-PC-Käufer(in)
System anpassen für Battlefield 4

Hallo liebe User.

Ich habe einen PC, den ich zeitweise auch mal aufgerüstet habe, und würde gerne im Herbst Battlefield 4 darauf zocken. Einige Teile sind allerdings nicht mehr der Hammer.. :) In 1-2 Jahren will ich den komplett loswerden, aber solange muss er noch halten ^^

Hier die Systemvoraussetzungen von BF4:
http://www.battlefield4.eu/bf4/battlefield-4-systemanforderungen/

PC:
-CPU: Intel Core 2 Quad Q9300 (4x 2,5 GHz)
-Graka: Sapphire ATI Radeon HD 5770 (Vapor-X)
-RAM: noch die ursprünglichen 4gb DDR 2
-Mainboard: GA-G41-ES2L (775 Socket)
-Netzteil: BeQuiet 530 watt
-HDD: WD 5000 AACS , 500gb SATA

Also meine Meinung dazu... Die CPU ist noch "in Ordnung".. Graka ist als Minimum für Battlefield 4 angegeben, daher würde ich die gerne tauschen. Da würd ich dann so 200-250€ für ausgeben..

Mit dem Arbeitsspeicher weiß ich nicht genau... Sind ja noch alte DDR2. Gibt es einen großen Unterschied zwischen DDR2 und DDR3? Wenn nicht, könnte ich einfach einen der 2gb sticks gegen einen 4gb stick tauschen.. Also im Endeffekt 6gb DDR2 ram.

Was meint ihr dazu ? Könntet ihr evtl. eine passende Grafikkarte empfehlen ? Bis Herbst ist ja noch 'n bisschen hin :)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: System anpassen für Battlefield 4

Im Grunde weiß noch niemand so genau, wie es dann am Ende aussehen wird. Da müssen wir uns wohl überraschen lassen.

Trotzdem schonmal eine kleine Prognose:

- Die CPU dürfte das nicht mehr packen, oder zumindest sehr stark limitieren. Die dürfte doch sogar bei BF3 schon ein Problem darstellen oder?
- 6GB RAM sollten es schon sein, ich bin mir nicht sicher ob DDR2 reicht. Die sind mittlerweile auch nicht mehr die schnellsten ...
-Dass die Grafikkarte vollkommen unzureichend ist muss ich nicht sagen oder? :D


Ich denke, mit dem Budget kommst du nicht hin. Bis auf Laufwerke und co. müsstest du mal über ein komplett neues System nachdenken, wenn du damit vernünftig Zocken willst.
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

Ich würde dir raten erst zum Release aufzurüsten. Wenn dein Rechner BF3 schafft, wird er vorraussichtlich auch BF4 schaffen, also kannst du auch nach bzw erst kurz vor Release aufrüsten, denn ohne irgendwelche wirklich handfeste Infos den Rechner schon mal aufzurüsten lohnt sich nicht. Wenn es dir wichtig ist vorher aufzurüsten, dann kannst du ja einfach die Beta spielen und dann deinen Rechner anpassen
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

Ich würd dir für BF4 eher ein ganzes System Upgrade empfehlen...

So würde ich mir den zusammenstellen:

System 1:
-CPU: Intel Core i5 3570k
-GPU: Gigabyte Radeon HD 7970
-RAM: Corsair Vengeance rot DIMM Kit 8GB PC3-12800U
-Mainboard: ASRock Z77 Pro 4
-Netzteil: Kann man eigentlich noch lassen denke ich
-HDD: Western Digital Caviar Blue 1000GB

=737,08€

System 2:
-CPU: Intel Core i7 3770k
-GPU: Gigabyte Radeon HD 7970
-RAM: Corsair Vengeance blau DIMM Kit 16GB PC3-12800U
-Mainboard: ASRock Z77 Pro 4
-Netzteil: Kann man eigentlich noch lassen denke ich
-HDD: Western Digital Caviar Blue 1000GB

=856,10€



Ich bin ja der Meinung, dass die Systemanforderungen von BF4 sich nicht wirklich zu BF3 unterscheiden werden...
Deswegen dürftest du mit den beiden Systemen ganz gut fahren
Achja, die Seite die du gepostet hast, sind ja auch nur reine Spekulationen, nichts bestätigtes

Bei der CPU wird sich zu Haswell nich viel ändern ( Haswell soll glaube ich nur 7-14% schneller als Ivy Bridge sein )
Bei der GPU hingegen wird schon mehr Leistung in der nächsten Grafikkarten Generation dazu kommen, aber wird dementsprechend auch teurer sein ( normal halt, vorallem so die ersten Wochen nach Release )

Aber ich denke ich würde auch noch bis zur BETA warten, die man ja als BF3 Premium Mitglied kriegt und dann siehste ja was dein System noch so liefert...
Du wirst aber mit den oben genannten Systemen wahrscheinlich keine Probleme mit den FPS haben
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: System anpassen für Battlefield 4

Also BF3 hat der Rechner noch geschafft(auf low grafik). Aufrüsten würde ich dann erst kurz vor release. Wie gesagt, ein komplettes System würde ich mir frühestens nächstes Jahr kaufen.
Also würde ich höchstens in einen 4GB RAM-Stick und in eine neue Grafikkarte investiern ^^ Da würd ich dann aber auch bis 2 wochen vorher warten.. Die Beta sagt ja immer viel aus !

Danke für die Antworten :)


Was würdet ihr denn zu meinem Laptop und BF4 bzw. zur generellen Spielfähigkeit sagen?:

isn Acer Laptop:

i7-740qm
ATI HD 5850M (aber nur GDDR3)
8gb DDR3 ram
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

wenn du erst nächstes jahr aufrüsten willst, dann würd ich solange warten bis broadwell raus ist. je nachdem welche fortschritte amd in sachen ipc und gaming leistung macht, werden die broadwell (hoffentlich) um einiges stärker
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

Kannst Du die CPU übertakten?

Die würde dann in einer Kombination mit einer HD7950 dann nicht mehr limitieren.
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

Die 7950 könnt ich mir zulegen.
Wenn ich dann im Sommer neues Mainboard, CPU und RAM kaufe, ist die dann noch gut genug ?

Zum Übertakten: Hab ich noch nie gemacht, wollte ich aber schon immer mal probieren :) Eignet sich denn die Q9300 zum übertakten ?
Ich glaub da muss ich mir noch viel durchlesen, bevor ich das mache ^^ Aber viel zu verlieren habe ich ja nicht. Höchstens die neue Grafikkarte dann :D Kann die dadurch kaputt gehen ? Wenn dann würd ich schon vorher übertakten und es für ne Zeit testen ^^

PCGH-Test: Intel Core 2 Quad Q9300 im OC-Check


Hier vllt. noch andere Daten:
2x 2048MB 667MHz DDR2 RAM von Swissbit (die würden eventuell auf 6GB steigen)... Aber das sind eben 667 MHz und DDR2. Die sind teuerer und schwieriger zu besorgen...
CPU Kühler: Arctic Cooling Freezer Rev.7 PRO + Wärmeleitpaste MX-4

Wann würden denn die nächsten Generationen von AMD, Intel CPU's bzw ATI/NVidia Grafikkarten etwa rauskommen ? Vor Weihnachten noch ? Dann würde ich evtl. warten und noch versuchen auf dem alten PC mit OC CPU und low grafik BF4 zu spielen bzw. auf dem Notebook ^^ Einer von beiden wirds schon packen :D
 
AW: System anpassen für Battlefield 4

Aha, einen 2 GB und einen 4 GB Riegel.... lieber 2x4 Gb und angenehmens Dualchanneln.
Rams sind ja eh nicht soooo Teuer. Ich würde aber lieber sagen, spar bis zum Release
und kauf dir dann mal en neues Sys.

7950 ist P/L gesehen eine gute wahl :daumen:
 
Zurück