• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam Controller: Valve verliert vor Gericht wegen willentlicher Patentrechtsverletzung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam Controller: Valve verliert vor Gericht wegen willentlicher Patentrechtsverletzung

Valve hat den Fall wegen willentlicher Patentrechtsverletzung beim Steam Controller verloren. Das Unternehmen aus Bellevue muss 4 Millionen US-Dollar Schadensersatz aufbringen und die Anwalts- und Gerichtskosten stemmen. Die Summe bleibt damit hinter den Erwartungen zurück, aber die Jury stellte einen Vorsatz fest.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam Controller: Valve verliert vor Gericht wegen willentlicher Patentrechtsverletzung
 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meiner Meinung nach absolut unverständlich wie man sich sowas patentieren lassen kann.
Hier zählt ja rein die Anordnung der Tasten auf der Rückseite, was ansich nichts besonderes ist. Ist meiner Meinung nach nicht besonders schützenswert, dass ein Controller Tasten an bestimmten Stellen hat.

Irgendwie bereue ich es, dass ich mir den Controller damals nicht bestellte. :/
Da liegen noch mehr als genügend quasi ungenutzt rum.
Viele haben beim Abverkauf den damals für 5,50€ + Versand zugeschlagen und den nie wirklich benutzt.
Wollte damals auch bestellen aber der war längst ausverkauft.

Hab mir vor ein paar Wochen einen über den Marktplatz zu einem akzeptablen Preis gekauft (In der Bucht gehen die z.t. für Wucherpreise weg) und kann dir nur sagen dass der funktioniert aber einiges an Anpassung und Einarbeitung braucht, was wohl auch der Grund ist, dass der bei den meisten Käufern nur verstaubt.
Hatte leider derzeit noch keine Zeit mich damit näher zu beschäftigen.

Für Spiele die auch mit Controllern funktionieren kann ich dir allerdings nur von der Verwendung des Steam-Controllers abraten. Kauf dir dafür lieber einen Xbox Controller mit Wireless Adapter oder einen Dualsense Controller.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Irgendwie bereue ich es, dass ich mir den Controller damals nicht bestellte. :/

Wofür frage ich mich?! - Der "normale" Xbox Controller für PC ist doch im wesentlichen die bessere Alternative?!
Von reinen Spielgefühl gibt es für mich kaum etwas besseres. Hab vor ein paar Monaten auf den Xbox Elite Series 2 Controller aufgerüstet, aber dennoch mag ich den "normalen, günstigen" Controller sehr gern.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Wofür frage ich mich?! - Der "normale" Xbox Controller für PC ist doch im wesentlichen die bessere Alternative?!
Von reinen Spielgefühl gibt es für mich kaum etwas besseres.
Gute Frage, hab ich auch nie verstanden. Warum man sich am PC überhaupt was anderes antut als das Xbox Gamepad? Der funktioniert immer und überall.
 

Aegon

Freizeitschrauber(in)
Wofür frage ich mich?! - Der "normale" Xbox Controller für PC ist doch im wesentlichen die bessere Alternative?!
Von reinen Spielgefühl gibt es für mich kaum etwas besseres. Hab vor ein paar Monaten auf den Xbox Elite Series 2 Controller aufgerüstet, aber dennoch mag ich den "normalen, günstigen" Controller sehr gern.
Nicht als Ersatz für den XBox-Controller, sondern als Ersatz für Maus & Tastatur. Ich benutze den z. B. auf der Couch am TV.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich fand die Idee mit den Pads als Stick-Ersatz damals irgendwie interessant und hatte mir einen gekauft.
Und ich hatte mir wirklich Mühe gegeben mich darauf einzulassen und habe Stunden über Stunden damit zugebracht mich irgendwie daran zu gewöhnen. Aber irgendwann habe ich dann aufgegeben und den XBox-Controller wieder aus der Schublade geholt... und dann erleichtert aufgeatmet das ich wieder vernünftig steuern kann.

Ein zusätzliches Pad wie z.B. beim PS4-Controller für zusätzliche Spieleren ist super... aber als Ersatz für die Analog-Sticks? Nein... taugt nichst. Hat sich ja auch nicht wirklich lange gehalten.

Gottseidank bin ich meinen damals gut wieder losgeworden weil die zu dem Zeitpunkt nicht mehr liefern konnten... der Vive Index-Effekt. :D
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Ich habe auch einen Steam Controller. Wurde einem damals im Abverkauf hinterher geworfen. Nutze den aber nur mit Steam Link. Womit ich nicht wirklich klar komme ist das Touch Pad. Das is total fummelig damit zu spielen. Der automatismus durch den die Controllersteuerung irgendwann spaß macht stellt sich einfach nicht ein....
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Meiner Meinung nach absolut unverständlich wie man sich sowas patentieren lassen kann.
Hier zählt ja rein die Anordnung der Tasten auf der Rückseite, was ansich nichts besonderes ist. Ist meiner Meinung nach nicht besonders schützenswert, dass ein Controller Tasten an bestimmten Stellen hat.

Dann wären gar keine Bedienkonzepte patentierbar und die Möglichkeit, vier bis sechs weitere Finger für die Bedienung zu nutzen, stellt einen deutlichen funktionalen Fortschritt dar.
 

1xok

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann wären gar keine Bedienkonzepte patentierbar und die Möglichkeit, vier bis sechs weitere Finger für die Bedienung zu nutzen, stellt einen deutlichen funktionalen Fortschritt dar.

Den aber außer Microsoft kaum jemand nutzt. Bei Sony gibt es einen umständlichen "Anbau". Ich verstehe so langsam warum. Kann man sich eigentlich auch Hosenknöpfe patentieren lassen?
 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann wären gar keine Bedienkonzepte patentierbar und die Möglichkeit, vier bis sechs weitere Finger für die Bedienung zu nutzen, stellt einen deutlichen funktionalen Fortschritt dar.
Jein
Würde da etwas unterscheiden.

Das was hier so als Patent durchgeht wäre überesetzt z.b. ein Patent auf Autos mit Elektromotor oder Patent auf einzeln angetriebene Räder. Also Tasten auf Seite XY vom Controller halte ich nicht für schützenswert.
Dann könnte ich mir ja genauso jetzt schon mal "Display im Controller" /"induktive Controllerladung" / "Taster an der Seite" oder "Controller mit 16 Tasten oder mehr" patentieren lassen

Die Erfindung eines neuartigem (derzeit unbekanntem oder unvorstellbarem) Antriebs hingegen wäre vll. schützenswert, wenns nicht gerade abgekupfert ist. "Zusätzliche Taster in der Mitte die durch Hebel direkt vor den Triggern gelegen mit dem Zeigefinger betätigt werden können" wäre daher vll. noch ein Patent wert.

Einfach mal irgendwo am Controller zusätzlich noch irgendwelche Taster anbringen halte daher nicht für schützenswert. Außerdem ist das evtl. eh nur von der Moddingszene abgekupfert, wer weiß was die damals schon gemacht haben (ich weiß es nicht).

Jedenfalls bauen die jetzt schon Tasten und anderes Zeug sonstwohin, z.b.:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wenn es jemand schon gemacht hätte, wäre es nicht patentierbar gewesen, da keine neue Erfindung beziehungsweise wenn du nachträglich nachweisen kannst, dass nur kopiert wird, kann das Patent aufgehoben werden. Valves Verhalten würde allerdings nicht entschuldigen, denn die kannten die Idee offensichtlich nicht aus anderen Quellen und haben auch nicht nachweisen können, dass sie komplett unabhängig drauf gekommen sind.

Übrigens gab es sowohl ein Patent auf (dreirädrige) Autos mit (Gas-)Verbrennungsmotoren als auch auf Radnabenantriebe.


Den aber außer Microsoft kaum jemand nutzt. Bei Sony gibt es einen umständlichen "Anbau". Ich verstehe so langsam warum. Kann man sich eigentlich auch Hosenknöpfe patentieren lassen?

Wenn es dir gelingt, da noch irgend eine neuartige Verbesserung hinzuzufügen, kannst du dir die sicherlich patentieren lassen. Für das Patent auf Knöpfe als solches kommst du vermutlich einige Jahrtausende zu spät. Hätte es damals schon ein Patentrecht gegeben, wäre der enorme Fortschritt gegenüber Schnürungen und Fibeln aber sicherlich einen Schutz wert gewesen. Genauso wie in weniger weit zurückliegenden Zeiten Reiß- und Klettverschluss patentiert wurden.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
hmm, das die Valve Tasten mit zum Mittelfinger gehören stimmt doch gar nicht. Es ist eher der Ringfinger. :P

In dem Patent sehe ich auf jeder Seite nur eine Schultertaste und nicht 2 wie bei modernen Kontrollern schon vor 2004 und insgesamt sind es bei Valve doch 3 Tasten je Seite:
1 - Zeigefinger
2- Mittelfinger
3- Ringfinger
Ist der Rechtsstreit mit dem Urteil wirklich abgeschlossen?
 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn es jemand schon gemacht hätte, wäre es nicht patentierbar gewesen, da keine neue Erfindung beziehungsweise wenn du nachträglich nachweisen kannst, dass nur kopiert wird, kann das Patent aufgehoben werden.
Wäre jetzt intressant zu wissen ob die Anzahl der Taster einen Unterschied macht.
Das Patent von SCUF gibts erst seit 2014 aber den vmtl. ersten Controller mit Rücktaste gibts bereits seit 1996.
Der Controller des Nintendo64 hatte bereits mittig auf der Rückseite einen Taster:
https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/AjYto4PDwNJsCbNR.huge
Quelle: https://de.ifixit.com/Anleitung/Nintendo+64+Controller+Joystick+Reparatur/51581
 

1xok

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn es dir gelingt, da noch irgend eine neuartige Verbesserung hinzuzufügen, kannst du dir die sicherlich patentieren lassen.

Ich frage mich, ob das wirklich neu ist. Kann man sicherlich drüber streiten. Die Rücktasten des Steam Controllers sind jedenfalls sehr gut. Die am Scuf Controller hingegen schlecht positioniert.

Die Technik hinter den Gripkeys des Steam Controllers ist so simple, dass sogar ich darauf käme. Schau Dir den Controller bei Gelegenheit einfach mal an. Ganz ehrlich: Wie möchstest Du das anders implementieren und was ist daran patentwürdig? Ich weiß ja nicht wer da in der Jury gesessen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
"Gut" oder gar "komplex" spielen bei Patenten keine Rolle. Selbst die Frage ob es überhaupt einen Nutzen hat, wird teilweise sehr weit ausgelegt. Wichtig ist nur "neu": Gab es eine Funktionalität dieser Art schon vorher oder nicht? Wenn nicht, dann war es offensichtlich nicht so simpel, auf diese Idee zu kommen, sonst hätte es ja schon jemand gemacht. (Es sei denn, die Idee an sich ist so schlecht, dass sie niemand für erstrebenswert hält – aber ein Patent auf etwas, das niemand möchte, schadet auch nur demjenigen, der für die Patentierung bezahlt.)
 
Oben Unten