• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Citizen: Version 3.12 integriert spannendes Reputations-System

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Version 3.12 integriert spannendes Reputations-System

Mit dem neuen Update 3.12 von Star Citizen, können sich Spieler demnächst verbündete suchen. Hiervon profitieren zunächst besonders Kopfgeldjäger, denn sie verdienen jetzt deutlich mehr Geld.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Star Citizen: Version 3.12 integriert spannendes Reputations-System
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
He... Mensch, sie sind wieder da! :D

Gab ja die letzten 12 Monate gefühlt nur ein Spiel was es in die Nachrichtenticker geschafft hat, das war Cyberpunk. Davor war es, gefühlte jahrelang, das gute alte Star Citizen.

Nun, mittlerweile kann man das positiv sehen. Bei allem was da abläuft. :D Man kann sagen: "Star Citizen hat eine höhere Wahrscheinlichkeit im Händlerregal zu landen als 3080 oder ne 6800 etc." :D
 

Shinchyko

Freizeitschrauber(in)
Star Citizen hat sogar weniger Bugs und Glitches als Cyberpunk aktuell. Deutlich weniger! Sieht auch noch besser aus, ist größer und hat bessere Performance :D

Cyberpunk ist für das gebotene übelst schlecht programmiert. Hoffe die bekommen das iwan auch noch hin. Eigentlich mag ich das Spiel sehr.
Ansonsten wird3.12 wird nice und allein die GasCloudTech *sabber sabber*
 

Berti84

Komplett-PC-Käufer(in)
Ohje Chris! Warum nicht einfach einen neuen Wing Commander? Squadron 42 ist ja erst seit über 6 Jahren überfällig...verdammt! :ugly::schief:
He... Mensch, sie sind wieder da! :D

Gab ja die letzten 12 Monate gefühlt nur ein Spiel was es in die Nachrichtenticker geschafft hat, das war Cyberpunk. Davor war es, gefühlte jahrelang, das gute alte Star Citizen.

Nun, mittlerweile kann man das positiv sehen. Bei allem was da abläuft. :D Man kann sagen: "Star Citizen hat eine höhere Wahrscheinlichkeit im Händlerregal zu landen als 3080 oder ne 6800 etc." :D
Lieber habe ich ein Star Citizen, dass weitere 20 Jahre in der Entwicklung bleibt (praktisch gesehen wird es nie fertig da MMO Character) als nochmal so ein Reinfall wie Cyberpunk 2077 (oder andere AAA Titel in letzter Zeit).......

CDPR hätte sich die komplette "Open World" sparen können... so stupide und statisch wie Night City, da war GTA 1(!) dynamischer.

Ps : Hoffe dass noch genug Leute 1000€ Schiffe kaufen damit CIG noch mehr Kapital einnimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Star Citizen hat sogar weniger Bugs und Glitches als Cyberpunk aktuell. Deutlich weniger! Sieht auch noch besser aus, ist größer und hat bessere Performance :D
Da musste ich schmunzeln als ich das gelesen habe. 3090er im Rechner und in der Stadt FPS aus der Hölle. NPCs setzen sich nicht bequem hin sondern stehen auf den Bänken und Stühlen wie ans Kreuz gehämmert. Die Steuerung ist träge nachlaufend und unintuitiv in den Shooter-Passagen... .... und ach ja... ich rede von SC und nicht von CP. :D
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Star Citizen hat sogar weniger Bugs und Glitches als Cyberpunk aktuell. Deutlich weniger! Sieht auch noch besser aus, ist größer und hat bessere Performance :D

Cyberpunk ist für das gebotene übelst schlecht programmiert. Hoffe die bekommen das iwan auch noch hin. Eigentlich mag ich das Spiel sehr.
Ansonsten wird3.12 wird nice und allein die GasCloudTech *sabber sabber*
Cyberpunk zeigt sehr gut was mit Star Citizen passieren würde wenn man zu früh released. Eine leblose, aufs Nötigste reduzierte Hülle vom einem Spiel, gebrochene Versprechen überall, und dann auch noch verbuggt bis zum umfallen.

Seitdem ich Cyberpunk erlebe hat Chris wieder ein paar Pluspunkte bei mir gut. Das Entwicklungstempo bei CIG ist trotzdem besorgniserregend.

3.12 ist übrigens live.
 

Lexx

Volt-Modder(in)

Shinchyko

Freizeitschrauber(in)
Da musste ich schmunzeln als ich das gelesen habe. 3090er im Rechner und in der Stadt FPS aus der Hölle. NPCs setzen sich nicht bequem hin sondern stehen auf den Bänken und Stühlen wie ans Kreuz gehämmert. Die Steuerung ist träge nachlaufend und unintuitiv in den Shooter-Passagen... .... und ach ja... ich rede von SC und nicht von CP. :D

Bei mir läufts aber besser als Cyberpunk, das mit der T-Pose ist nen Serverproblem, weil ein totes Ende erreicht wurde und die NPCs aufgrund des Delays keine neuen Instruktionen erhalten. Und Träge Steuerung ist mir noch nie aufgefallen. Hab den PTU Build schon gespielt und es ist angenehmer als Cyberpunk, da hab ich jederzeit in 3440*1440 auf Low 22-35 FPS. Und es sieht dann auch noch abartig schlecht aus. In SC habe ich immer 24-45FPS. Im All zumeist 35-55fps. Also läuft SC besser. Und SC ist weit weniger Broken. Alleine das ständige Überblenden der Sonne, die verkackte Fahrphysik. NPCs sind nicht schlauer als in SC und reagieren oft sogar noch dämlicher. Ich habe Cyberpunk nach 40Std abgebrochen bis es gefixt ist und die Performance mal auf ein normales Level kommt. Habe über 100 Bugs und Glitches gefunden und man muss zig Workarounds anwenden. Bei SC ist es eindeutig entspannter, auch wenn ab und an mal ein 30K kommt.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Da musste ich schmunzeln als ich das gelesen habe. 3090er im Rechner und in der Stadt FPS aus der Hölle. NPCs setzen sich nicht bequem hin sondern stehen auf den Bänken und Stühlen wie ans Kreuz gehämmert. Die Steuerung ist träge nachlaufend und unintuitiv in den Shooter-Passagen... .... :D

Oh je da ist aber viel technisches Unwissen, wie deine Anprangerungen entstehen , da bringt dir auch deine 3090 nichts :lol:

Ich lasse mal wie meistens ein Paar Grüße aus dem Vers da.

ScreenShot0026.jpg


ScreenShot0024.jpg
 

Anhänge

  • ScreenShot0009.jpg
    ScreenShot0009.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 52
  • ScreenShot0010.jpg
    ScreenShot0010.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 49
  • ScreenShot0012.jpg
    ScreenShot0012.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 48
Zuletzt bearbeitet:

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nun... was kann ich dafür wenn SC bei mir läuft wie der sprichwörtliche Sack Nüsse aber CP läuft vergleichsweise dazu wie ein Traum? Ist nur eine Schilderung meiner Erfahrung mit dem Spiel.
Anprangerungen - der ist gut. :) Ich hab noch gar nicht angefangen SC anzuprangern... da geht noch was. :D
Ich bin Backer der allersten Stunde von SC weil ich Wing Commander immer noch liebe und warte seit Jahren das da mal was kommt was man wirklich als "Spiel" bezeichnen könnte. Inzwischen ist das für Rogers doch nur noch eine Kuh die man melkt solange es geht. Die wollen damit gar nicht fertig werden weil sie mit dem unfertigen Spiel Abermillionen Dollar verdienen solange es "in Entwicklung" ist. Wenn die es fertigstellen und rausbringen ist es aus mit dem melken. ;)

Hach... Wing Commander. Ich weiss noch wie ich das 1. Wing Commander auf dem 386er mit Turboknopf mit nem alten Digitaljoystick gespielt habe. :) Dieser Zauber ist bei SC lange verflogen.
 
D

DAU_0815

Guest
Ansonsten wird3.12 wird nice und allein die GasCloudTech *sabber sabber*
Wie sieht es mit der Perfomance aus? Reicht ein AMD 5600X für ordentliche FPS oder sollte es ein Acht bis 12 Kerner werden? Ich denke, mit RTX 3060TI - 3070 sollte man in WQHD klar kommen, einzig beim neuen Prozessor bin ich mir unschlüssig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bobbelix

Komplett-PC-Käufer(in)
@DAU_0815 ich spiel seit ca. nen halbem Jahr mit nem 3600x, Vega56 und 32 GB. Vorher hatte ich noch meinen alten i5 3470 und nur 16 GB drinnen gehabt und da war es grenzwertig. Jetzt habe ich immer gute FPS auf meinem WQHD-Monitor. Von daher sollte es bei dir noch weniger ein Problem sein.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Seit 6 Jahren überfällig, heißt es sollte 2014 released werden und ist demnach seit ca. 2008/2009 in Entwicklung???

MfG
Star citizen ist seit 2010 in Entwicklung.

Also noch kaum länger als es cyberpunk war...

Und ganz ehrlich Cyberpunk hätte besser einen auf SC gemacht und gesagt. Wir canceln den Release und entwickeln das Spiel erst fertig.
Es ist dann fertig wenn es fertig ist.

Star citizen sieht in meinen Augen auch deutlich besser aus, als cp. Wenn man mal Raytracing vorneweg lässt.

Schwebende, neben stühlen sitzende, sich in Luft auflösende NPC's gibt es auch in CP77 genügend.

Star Citizen nennt sich in der "Alpha" phase, da bin ich eher bereit über solche Bugs hinweg zu sehen.

Sc77 ist schon lange im "Gold" Status und nennt sich fertig.
Es fühlt sich beim Spielen aber fast an wie SC in der Alpha!
 

Bobbelix

Komplett-PC-Käufer(in)
@Richu006 und vor allem nicht vergessen, CP ist ein Solospiel und war bereits seit 2012 in der Entwicklung basierend auf einem eingespielten Team sowie vorhandener Engine. Dagegen bastelt CIG an 2 Spiele gleichzeitig und eigener Engine. Leider hört man von SQ42 momentan wenig. Aber ich bin weiterhin überzeugt, dass die das hinbekommen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
@Richu006 und vor allem nicht vergessen, CP ist ein Solospiel und war bereits seit 2012 in der Entwicklung basierend auf einem eingespielten Team sowie vorhandener Engine. Dagegen bastelt CIG an 2 Spiele gleichzeitig und eigener Engine. Leider hört man von SQ42 momentan wenig. Aber ich bin weiterhin überzeugt, dass die das hinbekommen.
Ich glaube prinzipiell gar nichts mehr... aber angeblich hört man von SQ42 nichts mehr, weil sie sonst zu viel Spoilern würden. Was natürlich theoretisch sehr plausibel klingt.

Könnte aber genauso eini billige ausrede sein.
 

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß noch, wie mir damals auf der Gamescom so ein schäbiger Stand aufgefallen ist. Der Tapeziertisch gleich rechts neben den Klos. Hab den überhaupt erst dadurch wahrgenommen, weil die dort gratis Energy-Drinks verteilt haben. Aber nicht etwa Red Bull oder Monster, sondern diese schäbigen "Flying Power", die ein Mitarbeiter vorher noch schnell vom Aldi geholt hat. Dazu gabs dann noch so Knabbergebäck - aber das waren auch nicht mal die original Gold-Fischli, sondern irgendein Billig-Imitat und alles schon halb leer gefressen. Hat man wohl schon nach den ersten anderthalb Stunden nichts mehr gehabt. Und die Musik kam aus einem batteriebetriebenen CD-Kofferradio-Dingens, das an der Seite auf dem Tisch stand. Okay... echt mal nicht sehr beeindruckend...
Wollte also grad weiter, stell so die Dose Energy wieder hin, da sind direkt erstmal die Beine vom Tisch zusammengeklappt und das ganze Ding krachte zu Boden. Wollte der Mitarbeiterin also meine Hilfe beim Aufräumen anbieten, aber die hat nur unverständlich in einem Ost-Akzent gesprochen. Am Boden lagen dann einige Zettel und Flyer verteilt, die waren einfach schwarz-weiß-kopiert und nicht mal gedruckt, darauf hab ich dann erst gesehen, dass DAS der Stand für Star Citizen war!

Ich versteh das nicht... die machen da Abermillionen, da kann man doch ein wenig Geld für solche Auftritte investieren. Sonst verprellt man doch alle Geldgeber, egal ob große Investoren oder Backer, denn wer wird schon einem Unternehmen, das sich so präsentiert, sein Geld anvertrauen?
 

Shinchyko

Freizeitschrauber(in)
Wie sieht es mit der Perfomance aus? Reicht ein AMD 5600X für ordentliche FPS oder sollte es ein Acht bis 12 Kerner werden? Ich denke, mit RTX 3060TI - 3070 sollte man in WQHD klar kommen, einzig beim neuen Prozessor bin ich mir unschlüssig.
Reicht dicke. Wobei 8Kerner vermutlich etwas zukunftssicherer wäre sofern du nicht eh alle 2-3 Jahre aufrüstest.
Und joa ne 3070 sollte es schon sein. Die 3060TI reicht für WQHD zwar auch aber nur so eben, da musst ggf schon Abstriche mache. Und du willst doch schließlich auch die neuen Spiele in MAX. daddeln.

Back to Topic: Der Patch brachte ein paar minimale Verbesserungen seitens der CPU mit sich. AVX ist jetzt implementiert und Drawcalls unter DX11 wurden ebenfalls reduziert. Ich bemerke da einen flüssigeren Ablauf mit geringeren Schwankungen. Unter "FullHD" hat meine alte 1070 sogar neue FPS Rekorde in SC erzielt. 35-44FPS in Arc Corp auf der Plaza!!! :D Kollege mit 9900K ebenfalls deutlich "flüssiger". Ansonsten frisst die GasCloud keine/kaum Performance. Haben se sehr sauber implementiert! Hatte da unter "FullHD" an einem RestStop gute 45-55FPS.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Dass Squadron42 ursprünglich 2014 hätte erscheinen sollen...
Und was hätte das gebracht?

Ich warte gerne... wenn das Resultat stimmt...

Ich bin froh das sich CIG nicht auf Termine drängeln lässt.

Das hilft am Ende nämlich niemandem. Oder denkst du alle Leute welche sich auf CP77 gefreut haben mit ihrer PS4 sind jetzt glücklich, das ihr spiel entlich erschienen ist?

Lieber gar kein Spiel und dafür die potentielle chance ein Meisterwerk zu schaffen als so etwas.
nennt sich aber nur auch nur so. genau genommen ist es ja sogar noch pre-alpha. alpha-status gibts doch erst, wenn "feature-complete", meine ich. ^^
Würde sagen das ist jedem selbst überlassen.
Ich finde "alpha" passend... weil nach alpha kommt ja dann auch noch irgendwann ne beta.

Auf Steam findest du ettliche Spiele, welche in der "Beta" phase sind. Und auch noch nicht "feature complete".

Denke ist egal wie man es nennt. Und spielt such keine Rolle.

Man könnte einfach sagen "ist in Entwicklung".

Hingegen wenn ich von etwas behaupte, es hätte "Gold" Status erreicht... dann erwarte ich schon ein zimlich fertiges Produkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schön das jemand wieder mal den Wiki-Artikel zu SQ42 in den Blickpunkt gerückt hat.
Dieser Absatz aus diesem Wiki-Artikel sagt doch schon alles:
"Aktueller Entwicklungsstand
Eine Veröffentlichung der Einzelspieler-Kampagne Squadron 42 wurde ursprünglich für November 2014 angekündigt.[23] Dieser Termin verschob sich mehrfach, zunächst auf Mitte 2015 und später auf 2016.[24][25] Ende 2016 wurde ein Releasetermin für 2017 angekündigt, welcher ebenfalls nicht eingehalten werden konnte.[26][27] Eine Beta-Version wurde zuletzt für den 1. Juli 2020 angekündigt, was jedoch erneut und ohne offizielle Terminkorrektur nicht eingehalten wurde.[28][29]"

Das sieht für mich so aus als ob man den Spielern immer schön eine Karotte vor die Nase hält damit weiter Early-Access-Geld fliesst ... und das zeigt auch schon recht gut das Chris Roberts zwar ein guter Designer/Entwickler ist aber als Head eines Studios nicht gerade durch seriöses Arbeiten auffällt. Wing Commander hat er ja für Origin entwickelt und da hatte er Leute über sich die in eingebremst und dafür gesorgt haben das auch irgendwann etwas veröffentlicht wird. Er hatte schon damals den Ruf das er eigentlich nie zum Ende kommt.

Ich bin froh das sich CIG nicht auf Termine drängeln lässt.

Haben sie auch nicht nötig. Im Gegensatz zu anderen Entwicklern die auch irgendwann etwas (mehr oder weniger) fertig rausbringen müssen um einen Return ihres Investements zu bekommen wird schmeisst man Cloud Imperium Games weiter das Geld hinterher obwohl regelmässig Versprechen gebrochen werden und die Kommunikation eine Frechheit ist. Die können das Spiel Jahrzehnte so weiterspielen.
Würde sich eine Firma wie EA oder Ubi so eine Entwicklung leisten würden die regelmässig einen Shitstorm ernten das einem schwindelig wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
Wing Commander hat er ja für Origin entwickelt und da hatte er Leute über sich die in eingebremst und dafür gesorgt haben das auch irgendwann etwas veröffentlicht wird. Er hatte schon damals den Ruf das er eigentlich nie zum Ende kommt.

Es braucht halt manchmal Leute, die einem Druck machen.
Bin da selbst genauso. Jedes Detail muss stimmen, ich fange bei Adam und Eva an und komme vom hundertsten ins Tausendste. Es ist eine Art Kontrollzwang, deshalb dauert dann alles ewig oder wird nie fertig.
Allerdings weiß ich längst um diesen Umstand, und habe so entsprechende Vorkehrungen getroffen. Zum Beispiel mit Leuten zusammenarbeiten, die vom Naturell her da anders gestrickt sind, statt sich in Details zu verzetteln wie ich mal auf die Tube drücken und dazu sehen, dass mal was weitergeht. Sowas ergänzt sich gut.
Chris Roberts hat dies mangels Selbstreflexion leider nie erkannt. Da waren die, die ihm Druck gemacht haben, alles immer die bösen. Er hält es immer noch für sein Glück, von solchen Leuten unabhängig zu sein. Aber es ist wie beim Kommunismus: Es funktioniert halt nur in der Theorie, aber nicht in der Praxis. Das perfekte Spiel gibt es eben nicht, weil man immer und immer noch was integrieren kann. Deshalb wird das perfekte Spiel auch nie fertig.
 

chueche

Kabelverknoter(in)
Seid CP bin ich auch eher entspannt beim Thema Release in Star Citizen. Ich habe CP noch nicht durch und werde warten bis es "fertig" ist und es dann fertig spielen. Der neue Patch zu Star Citizen hat auch gute Inhalte, Volumetrische Wolken, Traktorstrahl, Raffineriedeck, der Talon, schönere Planetenoberflächen, Reputationsystem, dynamische Events und viele kleine Verbesserungen wie Bedienfeld, Ui usw.

Good Job CIG:daumen:
 

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
Wieso vergleicht jetzt jeder SC mit CP? xD
OK, beide arbeiten sich design-technisch an den ausgelutschtesten, althergebrachtesten Sci-Fi-Klischees regelrecht ab, so dass es einfach nur noch penetrant ist und der Immersion massiv abträglich ist; aber ansonsten?
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Und was hätte das gebracht?
Roberts hätte einen Teil seiner Glaubwürdigkeit behalten...

Ich warte gerne... wenn das Resultat stimmt...
Ich warte auch mal. Und ich kann bei einem Monsterprojekt wie Star Citizen eine entsprechende Entwicklungszeit auch nachvollziehen. Aber wir sprechen bei Squadron 42 von einer Singleplayerauskopplung die zwischenzeitlich über 6 Jahre verspätet ist, und seit geraumer Zeit nicht mal mehr eine Roadmap hat...

Ich bin froh das sich CIG nicht auf Termine drängeln lässt.
Wäre eine absolut nachvollziebare und sinnvolle Strategie, wenn sich Roberts nicht durch zig unrealistische
Roadmaps, Termine und Zusagen nicht selbst komplett unglaubwürdig gemacht hätte.

Das hilft am Ende nämlich niemandem. Oder denkst du alle Leute welche sich auf CP77 gefreut haben mit ihrer PS4 sind jetzt glücklich, das ihr spiel entlich erschienen ist?
Dein Vergleich hinkt. Sicherlich hätte CP77 mehr Zeit benötigt. Allerdings muss man hier auch berücksichtigen, dass hier Versucht wurde das Spiel auf eine extrem breite Hardwareauswahl zuzuschneiden. so muss das Game von der PS4 über die PS5 bis hin zu High-End-PCs laufen. Dass das Spiel auf dem schwächsten System am schlechtesten läuft, liegt in der Natur der Sache. Und dieses Problem werden weder SC noch SQ42 haben.

Lieber gar kein Spiel und dafür die potentielle chance ein Meisterwerk zu schaffen als so etwas.
Selbst wenn Roberts noch 1000 Jahre entwickelt, wird SC never ein Spiel sein, dass bugfrei ist und auch niemals auf jeder Hardwarekonfiguration problemlos laufen wird. Und du siehst an CP77 wieviel Druck gerade CDPR bekommt. Daher wird das Game in kurzer Zeit wesentlich besser laufen als gerade. Also, dass MUSS jetzt nicht unbedingt nur negativ sein....

Würde sagen das ist jedem selbst überlassen.
Ich finde "alpha" passend... weil nach alpha kommt ja dann auch noch irgendwann ne beta.

Auf Steam findest du ettliche Spiele, welche in der "Beta" phase sind. Und auch noch nicht "feature complete".

Denke ist egal wie man es nennt. Und spielt such keine Rolle.
Diese „ettlichen“ Spiele haben aber auch nicht mehrere hundert millionen Dollar eingesammelt und sinnlose und unrealistische Roadmaps, Termine und Zusagen erstellt und erwartungsgemäß nicht eingehalten. Damit kann sich nur Roberts schmücken...
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Diese „ettlichen“ Spiele haben aber auch nicht mehrere hundert millionen Dollar eingesammelt und sinnlose und unrealistische Roadmaps, Termine und Zusagen erstellt und erwartungsgemäß nicht eingehalten. Damit kann sich nur Roberts schmücken...
Das ist ja einerseits auch das tolle an dem Projekt... Es gibt kein vergleichbares Projekt... weder Finanziell, noch Technisch, noch sonst wie. Höchstens Rockstar könnte evtl. auch so etwas auf die Beine stellen, wenn sis den möchten.

das Projekt "Star Citizen" lässt sich nun einfach mit nichts wirklich vergleichen.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Das ist ja einerseits auch das tolle an dem Projekt... Es gibt kein vergleichbares Projekt... weder Finanziell, noch Technisch, noch sonst wie. Höchstens Rockstar könnte evtl. auch so etwas auf die Beine stellen, wenn sis den möchten.

das Projekt "Star Citizen" lässt sich nun einfach mit nichts wirklich vergleichen.
Das stimmt allerdings. Sowohl im Negativen als auch hoffentlich irgendwann mal im Positiven. :)
 

Alyva

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist ja einerseits auch das tolle an dem Projekt... Es gibt kein vergleichbares Projekt... weder Finanziell, noch Technisch, noch sonst wie. Höchstens Rockstar könnte evtl. auch so etwas auf die Beine stellen, wenn sis den möchten.

das Projekt "Star Citizen" lässt sich nun einfach mit nichts wirklich vergleichen.

Das stimmt allerdings. Sowohl im Negativen als auch hoffentlich irgendwann mal im Positiven. :)
Da gibt es sehr wohl einige Schenkelklopper die das aktuell noch überbieten, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung :)





Bei SC sind die aktuellen Entwickungs- und Werbekosten aber noch nicht genau hervorhebbar. Aber sie haben sowohl zeittechnisch als auch finanziell noch erhebliche Kapazitäten. :devil:
 

xOxygenx

Kabelverknoter(in)
Cyberpunk zeigt sehr gut was mit Star Citizen passieren würde wenn man zu früh released. Eine leblose, aufs Nötigste reduzierte Hülle vom einem Spiel, gebrochene Versprechen überall, und dann auch noch verbuggt bis zum umfallen.

Seitdem ich Cyberpunk erlebe hat Chris wieder ein paar Pluspunkte bei mir gut. Das Entwicklungstempo bei CIG ist trotzdem besorgniserregend.

3.12 ist übrigens live.
Star Citizen steht aber noch weit am Anfang der Entwicklung, es fehlt noch praktisch alles was ein gutes MMO ausmacht. Wobei mit gutes MMO meine ich jetzt nicht WoW :P Cyberpunk zeigt vielleicht eher was passiert wenn man keine Fokus hat und zuviel will, Spiele heute müssen massiv sein, am Ende vielleicht zu massiv um sie noch fehlerfrei zu bekommen. Star Citizen hat nur einen Bruchteil seines Gameplay und trotzdem ist ein massives Bugfest.
 

Blablibluu

Komplett-PC-Käufer(in)
Es braucht halt manchmal Leute, die einem Druck machen.
Bin da selbst genauso. Jedes Detail muss stimmen, ich fange bei Adam und Eva an und komme vom hundertsten ins Tausendste. Es ist eine Art Kontrollzwang, deshalb dauert dann alles ewig oder wird nie fertig.
Allerdings weiß ich längst um diesen Umstand, und habe so entsprechende Vorkehrungen getroffen. Zum Beispiel mit Leuten zusammenarbeiten, die vom Naturell her da anders gestrickt sind, statt sich in Details zu verzetteln wie ich mal auf die Tube drücken und dazu sehen, dass mal was weitergeht. Sowas ergänzt sich gut.
Chris Roberts hat dies mangels Selbstreflexion leider nie erkannt. Da waren die, die ihm Druck gemacht haben, alles immer die bösen. Er hält es immer noch für sein Glück, von solchen Leuten unabhängig zu sein. Aber es ist wie beim Kommunismus: Es funktioniert halt nur in der Theorie, aber nicht in der Praxis. Das perfekte Spiel gibt es eben nicht, weil man immer und immer noch was integrieren kann. Deshalb wird das perfekte Spiel auch nie fertig.
Star citizen soll ja auch nie "fertig" werden. Es sollt releast werden aber weiterhin stetig ausgebaut werden.
Ich sehe das prinzipiell auch kritisch, muss aber sagen, dass SC für mich persönlich bereits das stadium erreicht hat, in dem es für mich eine dauerhaft spielbare Version ist.
Gerade dieses perfektionistische weiß ich dabei so zu schätzen, heut zu Tage wird eben viel zu viel gepfuscht, alles nur halbgar Hauptsache man macht iwas fertig und kann Geld damit machen. Wenn sc nicht jedes Detail so ausreizen würde, wie es der Fall ist, wäre es nur ein zweites ED.
Ob das letztendlich alles so aufgeht wird man erst sagen können wenn es soweit ist, ich spiele sc allerdings seit 4 Jahren und mittlerweile ist es das Spiel in dem ich mit Abstand die meiste Zeit verbringe. Ob das ne alpha, beta, xyz, Version ist, ist mir doch egal solang ich Spaß habe.
Und der Turnus von 4 patches im Jahr ist finde ich äußerst gelungen, wenn es nach mir gehen würde brauch ich die nächsten x Jahre keinen Release, solang die Fortschritte weiter auf dem Niveau bleiben passt das für mich.
Aber ist eben subjektiv, wenn da jemand bei CIG von Anfang an so Druck gemacht hätte, gäbe es vll schon ein fertiges Spiel. Würde mir persönlich aber dann vermutlich nicht taugen. Elite D ist released und hat content. Leider macht es mir 0 Spaß und begeistert mich absolut nicht. PC spiele sind eben wie Musik in erster Linie Geschmackssache.
Cyberpunk kann objektiv das beste Spiel jemals sein, aber was bringt mir das wenn ich weder ego shooter noch single player games mag.
 

xOxygenx

Kabelverknoter(in)
Star citizen soll ja auch nie "fertig" werden. Es sollt releast werden aber weiterhin stetig ausgebaut werden.
Ich sehe das prinzipiell auch kritisch, muss aber sagen, dass SC für mich persönlich bereits das stadium erreicht hat, in dem es für mich eine dauerhaft spielbare Version ist.
Gerade dieses perfektionistische weiß ich dabei so zu schätzen, heut zu Tage wird eben viel zu viel gepfuscht, alles nur halbgar Hauptsache man macht iwas fertig und kann Geld damit machen. Wenn sc nicht jedes Detail so ausreizen würde, wie es der Fall ist, wäre es nur ein zweites ED.
Ob das letztendlich alles so aufgeht wird man erst sagen können wenn es soweit ist, ich spiele sc allerdings seit 4 Jahren und mittlerweile ist es das Spiel in dem ich mit Abstand die meiste Zeit verbringe. Ob das ne alpha, beta, xyz, Version ist, ist mir doch egal solang ich Spaß habe.
Und der Turnus von 4 patches im Jahr ist finde ich äußerst gelungen, wenn es nach mir gehen würde brauch ich die nächsten x Jahre keinen Release, solang die Fortschritte weiter auf dem Niveau bleiben passt das für mich.
Aber ist eben subjektiv, wenn da jemand bei CIG von Anfang an so Druck gemacht hätte, gäbe es vll schon ein fertiges Spiel. Würde mir persönlich aber dann vermutlich nicht taugen. Elite D ist released und hat content. Leider macht es mir 0 Spaß und begeistert mich absolut nicht. PC spiele sind eben wie Musik in erster Linie Geschmackssache.
Cyberpunk kann objektiv das beste Spiel jemals sein, aber was bringt mir das wenn ich weder ego shooter noch single player games mag.

Ein MMO soll generell nie fertig werden aber es soll zumindest anständig spielbar sein. Ich hatte durchaus mein Spaß mit Star Citizen und das Geld war es mir Wert. Ich Frage mich aber was an Star Citizen perfektionistisch ist, eher im Gegenteil vieles wirkt für mich nur noch schnell gehudelt um irgendwie noch Fortschritt zu zeigen. Einzig neue Schiffe und Waffen sind auf hohem Level, was aber nicht wirklich Fortschritt macht ist Gameplay, weder AI, noch Missionsdesign, Locations, Schiffsfunktionen. Die neuen Raffinerien ist auch nichts anderes was SWG vor 15 Jahren gemacht hat. Es ist vielleicht schön für dich das du deinen Spaß hast aber viele andere sind halt nicht wirklich zufrieden, weder mit dem Fortschritt Richtung MMO, den Bugs, den mangelnden Content, Gameplay noch mit dem Umfang der Updates.
 

Blablibluu

Komplett-PC-Käufer(in)
Ein MMO soll generell nie fertig werden aber es soll zumindest anständig spielbar sein. Ich hatte durchaus mein Spaß mit Star Citizen und das Geld war es mir Wert. Ich Frage mich aber was an Star Citizen perfektionistisch ist, eher im Gegenteil vieles wirkt für mich nur noch schnell gehudelt um irgendwie noch Fortschritt zu zeigen. Einzig neue Schiffe und Waffen sind auf hohem Level, was aber nicht wirklich Fortschritt macht ist Gameplay, weder AI, noch Missionsdesign, Locations, Schiffsfunktionen. Die neuen Raffinerien ist auch nichts anderes was SWG vor 15 Jahren gemacht hat. Es ist vielleicht schön für dich das du deinen Spaß hast aber viele andere sind halt nicht wirklich zufrieden, weder mit dem Fortschritt Richtung MMO, den Bugs, den mangelnden Content, Gameplay noch mit dem Umfang der Updates.
Ja ich kenn mich wirklich nicht mit Spiele-Programmierung aus, bzgl. Gameplay und Features ist der Fortschritt langsam, kann ich nicht beurteilen ob das so normal ist kA.
Aber so langsam stimmt für mich das Grundgerüst und das ist es, was mich optimistisch macht.
Dadurch ist der Übergang Weltall - Atmosphäre - Planet - Raumschiff - First Person schon einfach genial. Da sieht man dann wie gut die neuen Features wie forced reactions, der tractor beam etc. dann schon direkt bei Implementierung integriert werden können.
Und mit aktueller Hardware läuft das Spiel jetzt bei mir größtenteils ohne Mikro-Ruckler oder Laggs. Das war ja lange Zeit alles andere als selbstverständlich.
Und wenn man dann diese Grafikpracht flüssig in 4K vor sich hat, da hauts einen einfach aus den Socken. Das ist schon der Wahnsinn, weil es nicht nur Planeten / Monde sondern ja auch Gebäude / Assets / Charakter / Equipment / Raumschiffe / Flora&Fauna etc betrifft.
Und da sind dann auch die erwähnten Details finde ich sehr cool, der fließende Übergang zwischen langsam gehen zu schnell laufen, der Umgang mit Items allgemein und der Detailgrad z.B. beim Multi-Tool mit hand-mining oder tractor beam, sind so Kleinigkeiten. Wenn man dann aber mal im Vorbei-Flug durch das Fenster in ein anderes Raumschiff reinguckt und in diesem kurzen Moment sieht wie da ein anderer Spieler im anderen Raumschiff mit einem Item via Tractor Beam interagiert, da merkt man dann finde ich, welche Dimension dieses Grundgerüst einfach darstellen kann und dabei sieht es (subjektiv, Grafik) als MMO noch besser aus als 99% der Single-Player Spiele. Für mich ist es genau das atmosphärische, was es ausmacht.
Die AI, Missionen, MMO-Features das ist alles noch sehr rudimentär, keine Frage. Ich denke, dass das aber über die Jahre integriert werden kann. Ein gepfuschtes Grundgerüst mit vorhandenem Content - kA ob sich das über die Jahre noch so aufpolieren lässt. Ich verstehe das aber sehr gut, dass viele mit der Entwicklung unzufrieden sind. Gibt ja auch einiges was micht stört.

Aber wenn das ein Problem ist, dann sollte man halt die regelmäßigen Free-Flys nutzen und ansonsten mit dem Kauf solange warten, bis das Spiel das gewünschte Stadium erreicht. Das hat meiner Meinung nach nicht so viel mit SC zu tun, sondern ganz allgemein mit Alpha/Early Access und leider auch mit immer mehr "released" Spielen, die für Marketing große Ankündigungen machen und die "Versprechen" nicht halten können.
 
Oben Unten