• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Citizen: Verkauf von Großraumschiffen sorgt für Einnahmenrekord

chueche

Kabelverknoter(in)
So gesehen ist bei den ca 300 Mill von SC ja auch schon Marketing dabei. Trailer, Free Flight Events wie jetzt gerade, die Citizen Con etc. alles Werbung.

Offiziell wird das aus den Einnahmen der Subscriber bezahlt. Die Subscriber zahlen am Ende aber natürlich auch in den großen Topf ein.

Die Subscriber werden nicht erwähnt bei den Budgets in den Finanzialreports. Wir haben mal Testweise zu 5th gleichzeitig ein Imperatorabo abgeschlossen, lang Zeit her. Eigentlich hätte der Pledgecounter um 1000 hochgehen müssen. Ist er aber nicht. Das Geld wird/ist nicht in den 300Millionen drin.
Aber die Videos und die Citizencon sind ja auch wirklich nur für die normalen Backer intressant. Den normalen Spieler wirst du damit nicht erreichen. Da müssten schon Artikel in Fachzeitschriften, und Fernsehwerbung gemacht werden.

Keine Ahnung warum mache bereit sind für den mist neben dem Kaufpreis auch noch zu spenden. Als wenn die endwickler und Puplisher sämtlicher Spiele nicht schon genug Melkeuter mit einbauen.
Wenn ich das Nächste mal zum Bäcker gehe, nehme ich lieber noch Mehl mit um den Armen Bäcker zu unterstützen, ihn zu endschädigen, Zahle dann aber aber natürlich dennoch den Vollpreis oder lieber mehr.. mal sehen.

Wir sehen es ist reine Solidarität! Der eine Braucht grad 300.000.000$ der andere weiß nicht wohin mit der Kohle, und gibt es auf gut glück schon mal raus.
Wenns das mal für 6,99€ bei den Green Pepper Spielen liegt kaufe ich eventuell. Obwohl... hab ich bei Just Cause 4 auch nicht gemacht....

Meiner Meinung nach wird es langsam Lächerlich mit dem Game. Immer mehr(Spenden), immer Teurer, immer länger. Ist wohl eine Tochter des Flughafen "BER"
Ich weiß nicht endweder mache ich etwas, und kann es (mir) auch leisten. Oder ich lasse es einfach bevor ich auf Knien durch die Welt rutsche und Leute um almosen Anbetteln muss.
Weil meine Vorstellungen größer sind als meine Möglichkeiten.

Du musst nichts neben dem Kaufpreis spenden, das ist alles freiwillig. Du kannst dir die Schiffe auch ingame erspielen.
Wenn du Kickstarter und allgemein Crowdfounding doof findest ist das dein Ding. Ich bin froh das es das gibt. Es hat mir ein paar schöne Rollenspieleperlen beschert, die es sonst so nicht mehr gegeben hätte. Aber länger wird die Entwicklung nicht. Das letzte Stretchgoal kam 2014 rein, seitdem wird an dem Versprochenen gearbeitet und nach und nach eingefügt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Moin :kaffee:,

um mal ein paar Dinge klarzustellen:

Gegen Kritik an dem Projekt Star Citizen hat niemand was einzuwenden. Sowas gibt es bei jedem ausufernden Großprojekt (Stichwort BER *triggerd* :fresse: ).
Aber es kommt halt stark auf den Tonfall der Kritik an. Wenn ich eine komplette Personengruppe (in dem Fall die Unterstützer und Fans des Projekts) als Idioten oder Deppen bezeichne, dann hat das mit Kritik und freier Meinung nichts mehr zu tun. Sowas stellt ganz klar einen Verstoß gegen 4.2 der Forenregeln dar. Denn diese Regel gilt eben auch für Personengruppen.

Jeder Benutzer darf bei PCGHX seine Meinung grundsätzlich frei äußern, allerdings muss er einen Grundsatz einfach im Hinterkopf behalten: Das Recht an einer persönlichen Meinung endet dort, wo Rechte eines anderen verletzt werden.

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Gruß
Pain
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Keine Ahnung warum mache bereit sind für den mist neben dem Kaufpreis auch noch zu spenden. Als wenn die endwickler und Puplisher sämtlicher Spiele nicht schon genug Melkeuter mit einbauen.
Wenn ich das Nächste mal zum Bäcker gehe, nehme ich lieber noch Mehl mit um den Armen Bäcker zu unterstützen, ihn zu endschädigen, Zahle dann aber aber natürlich dennoch den Vollpreis oder lieber mehr.. mal sehen.

Wir sehen es ist reine Solidarität! Der eine Braucht grad 300.000.000$ der andere weiß nicht wohin mit der Kohle, und gibt es auf gut glück schon mal raus.
Wenns das mal für 6,99€ bei den Green Pepper Spielen liegt kaufe ich eventuell. Obwohl... hab ich bei Just Cause 4 auch nicht gemacht....

Meiner Meinung nach wird es langsam Lächerlich mit dem Game. Immer mehr(Spenden), immer Teurer, immer länger. Ist wohl eine Tochter des Flughafen "BER"
Ich weiß nicht endweder mache ich etwas, und kann es (mir) auch leisten. Oder ich lasse es einfach bevor ich auf Knien durch die Welt rutsche und Leute um almosen Anbetteln muss.
Weil meine Vorstellungen größer sind als meine Möglichkeiten.

Das Spiel bettelt nicht um Almosen. Aus dem 6 Mio $ Ziel sind fast 300 Mio geworden, weil die Leute Bock haben. In den Klauen eines Publishers wäre dieses kaum möglich. SC wird komplett frei entwickelt. Die Leute sehen die Möglichkeiten, die CIG denen mit dem richtigen Budget bieten kann und geben Geld.

Dein Text macht eine interessante Aussage. Du zeigst in jedem Satz, dass du so wenig mit dem Spiel und der Entwicklung vertraut bist, dass du eigentlich gar keine Möglichkeit hast, dir auch nur im Ansatz eine Meinung zu bilden. Das du diese trotzdem kundtust, zeigt, dass man dich nicht ernst nehmen kann. Was versuchst du mit deinem Post zu bezwecken? Was genau wird immer lächerlicher? Worauf stützt du deine Meinung? Immer mehr Spenden, die direkt in die Entwicklung fließen, kann es ja nicht sein. Schließlich tun die Spenden genau das, was sie sollen. Und was meinst du mit dem nicht leisten? Hast du das Prinzip von Crowdfounding nicht verstanden? CIG gibt ihr Know How und wir bezahlen die dafür. Was ist daran falsch? Die Vorstellungen wurden mit dem Budget größer. Wenn man plötzlich 100 Mio Dollar hat, statt 10, oder 25, kann man umplanen. Dieses wurde auch so kommuniziert und in Umfragen mit dem größten Teil der Community abgesegnet. Wie soll deiner Meinung nach ein Projekt verlaufen, welches mit 6 Mio Dollar geplant war und plötzlich das 20-30 fache einnimmt und die Spenden immer noch nicht aufhören?
 

Lichterflug

Software-Overclocker(in)
Kann ich nicht, ich wurde so erzogen achtsam mit Geld umzugehen und zu erkennen welchen Gegenwert ich erhalte.

Aktien und (Bit-)Coins sind ebenfalls virtuelle Güter und trotzdem werden sie über den gesamten Planeten gehandelt.

Ich habe bisher rund 3500 EUR in diverse Onlinespiele gesteckt, was sind da 100 EUR für SC. Ich hatte auch 50 EUR in Kingdome Come Deliverance gesteckt, als es noch in Entwicklung war.
Ein virtuelles Raumschiff für 1000 EUR oder eine CPU (9900K) und eine GraKa (GTX1070) für das gleiche Geld. Ist das achtsam oder kauft man es sich, weil man es kann?

(..) warum mache bereit sind für den mist (..) die endwickler und Puplisher (..) das Nächste mal zum Bäcker gehe, (..) den Armen Bäcker zu unterstützen, ihn zu endschädigen, Zahle dann aber aber natürlich dennoch den Vollpreis (..) Der eine Braucht grad (..) gibt es auf gut glück schon mal raus. (..) wird es langsam Lächerlich (..) immer Teurer, (..) endweder mache ich etwas, (..) Leute um almosen Anbetteln muss (..)

17 ! Rechtschreibfehler in so ein paar kurzen Sätzen. Ja, ich stimme Dir absolut zu, dass du dein Geld besser in die eigene Weiterentwicklung steckst, als in virtuelle Güter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Algo

Freizeitschrauber(in)
Aktien und (Bit-)Coins sind ebenfalls virtuelle Güter und trotzdem werden sie über den gesamten Planeten gehandelt.

Ich habe bisher rund 3500 EUR in diverse Onlinespiele gesteckt, was sind da 100 EUR für SC. Ich hatte auch 50 EUR in Kingdome Come Deliverance gesteckt, als es noch in Entwicklung war.
Ein virtuelles Raumschiff für 1000 EUR oder eine CPU (9900K) und eine GraKa (GTX1070) für das gleiche Geld. Ist das achtsam oder kauft man es sich, weil man es kann?



17 ! Rechtschreibfehler in so ein paar kurzen Sätzen. Grammatik und Satzbau mal außen vorgelassen. Ja, ich stimme Dir absolut zu, dass du dein Geld besser in die eigene Weiterentwicklung steckst, als in virtuelle Güter.

Ich möchte gar nicht ausrechnen was ich an Abogebühren in Dark Age Of Camelot versenkt habe oder Star Wars the Old Republic ;). Grob überschlagen ist das mindestens vierstellig ... pro Spiel. Manche versenken das alleine in einen Urlaub und haben davon auch nur eine schöne Erinnerung. Andere stecken es in Zigaretten (was daran toll sein soll kann z.B. ICH nicht nachvollziehen, aber hey ist nicht mein Bier solange man mich mit dem Rauch in Ruhe lässt. Kann jeder mit seiner Gesundheit anstellen was er mag).
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
... was ich an Abogebühren in Dark Age Of Camelot versenkt habe ...

Server Dartmor, Reich Albion, Bretonen-Ordi/Highland-Pala/Avalonier-Hexer/ Server Logress: Reich Midgard, Kobold-Schami, Nordman-Skalde, Walküre..., die geilen Drachenraids, die Reli-Raids, Massenschlachten, bei denen sich 180 Spieler aus zwei reichen gegenseitig abmetzelten und die Überlebenden von 100 mann aus dem dritten Reich weg gezergt wurden...

WARUM HAST DU MICH DARAN ERINNERT??? :-( :-( :-(


Mann, was waren das damals noch für Zeiten, und die Community war im Verhältnis zu heute meist bei weitem reifer und umgänglicher. Ich denke, das hat auch viel damit zu tun, das man Abo-Gebühren zahlte, die Masse an trollenden Störenfrieden war bei weitem geringer als heute...
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde nicht unbedingt sagen, dass die vom Ursprung, bis heute, versagt haben. Zumindest sprechen die paar $ bei CIG auf dem Konto eine andere Sprache. Besonders wenn man bedenkt, dass die meiste Kohle zwischen 2016 und heute eingenommen wurde. Also genau da, als klar war, wie der Hase läuft.
Es ging mir nicht um das Finanzielle. Aus reiner Marketingsicht hat CG fast alles richtig gemacht, und die Finanzen reflektieren das auch. Mir ging es um das Management des Projektes selbst, also Priorisierung von Tasks, Machbarkeit von Features usw.
Man kann sicherlich darüber streiten, ob manche Details überflüssig sind, oder nicht. Brauchen tut man vieles nicht. Allerdings wird SC zum Großteil über selbstentwickelte Werkzeuge realisiert. Viele Sachen werden einmal eingebaut und ab dann finden die unter bestimmten Umständen automatisch statt. Das wird in einigen Entwicklervideos erklärt. Das neuste überflüssige Detail dürfte der Schnee sein, der alles bedeckt und bei Wärme von Fenstern und Visieren schmilzt. Das war ein bisschen Arbeit und passiert jetzt immer automatisch, wenn eine Umgebung die Voraussetzungen erfüllt. So ist das bei vielen Dingen. Auch bei deiner Kaffeemaschine.
Diese Details sind ja auch nett. Das Problem ist das Entwickeln dieser Features ohne eine solide Basis. Ein Feature wie dein Schnee im aktuellen Zustand zu entwickeln ist ungefähr so, als würde man die Kirschen auf der Sahne ausrichte, ohne den restlichen Kuchen vorher gebacken zu haben. Und sorry, Star Citizen ist im Moment eben "nur" die teuerste Techdemo aller Zeiten, aus rein spielerischer Sicht hat es aus meiner Sicht noch nicht viel zu bieten.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
...Star Citizen ist im Moment eben "nur" die teuerste Techdemo aller Zeiten, aus rein spielerischer Sicht hat es aus meiner Sicht noch nicht viel zu bieten.

Das mag deine persönliche Meinung sein. Sie ist aber recht unglaubwürdig. In einer Techdemo hat man kaum Kontent. Es geht eben lediglich um die Darstellung von Grafik, Engine u.s.w., um zu zeigen, was mal später machbar sein soll.
SC hat aber bei weitem mehr zu bieten. Eine unendliche Fülle verschiedenster Quests, von Dogfight über FPS und Entdeckungen bis zu Bergung und Lieferungsaufträgen. Über 100 Fahrzeuge, vollumfänglich nutzbar und (bis auf einige Speziufikationen wie Salvaging, Raffinieren...). Dutzende Lokale Anlaufpunkte. Persistenz, was Ausrüstung, Geld, Fahrzeuge betrifft.
Nein, SC ist schon seit langem weit, weit über den Status einer Techdemo hinaus. Den Begriff techdemo hier zu nutzen ist reine Abwertung dessen, was SC dagegen jetzt schon kann.
Wie gesagt, es ist deine persönliche Meinung, aber sie ist unglaubwürdig. Denn das Spielen auf den derzeitigen Servern sagt eindeutig etwas anderes.
 

Joim

PC-Selbstbauer(in)
Ein Feature wie dein Schnee im aktuellen Zustand zu entwickeln ist ungefähr so, als würde man die Kirschen auf der Sahne ausrichte, ohne den restlichen Kuchen vorher gebacken zu haben.


Wer kennt nicht die Stunde Pause in der Backstube während der Teig im Ofen ist. Da wird nicht an der Füllung gearbeitet oder an der Glasur. Nö, nö!!! Daher kommt auch das Wort "Backpfeife", wenn man in der Bäcker/Konditorlehre schonmal das Obst oder die Cremefüllung vorbereiten will, bekommt man rote Backen vom Meister mit den Worten: "Hier wird gefälligst dumm rum gestanden"

Meine Güte man muss doch kein Bäcker äh Gamesentwickler sein um zu raffen, wenn das eine große feature 2 Jahre dauert, man nebenbei 24 kleine features fertig machen kann die jeweils 1 Monat dauern. :wall: Oder der Typ der schöne Klamotten zeichnet net mal schnell die Engine umschreiben kann, also während andere an der Engine schreiben er eben die 1000ten verschiedenen Styles von Kleidung entwirft.

Aber egal, bis zum nächsten Thread wo genau der gleiche Müll gechrieben wird. Hatten wir ja noch nie besprochen. :rollen:
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Witzig, irgendwann- so hoffe ich - wirst auch du merken das Geld nichts wert ist. Familie und Gesundheit steht (bei mir) an erster Stelle und in meinen "Ego-Trip" gebe ich mein Geld gerne in Projekte, hier sogar in eines was netterweise meinen kühnsten Kindheitsträumen zu StarWars Zeiten nahekommt und finanziere die gut 600 Mitarbeiter mit die quasi in "künstlerischen" Freiheit ein vorher nie denkbar gewesene Spielwelt schaffen, helfe ihnen und ihren Familien ihr Leben leben zu können und das wir ein Spiel erleben dürfen was es vorher noch nie gegeben hatte.

Eine Entschuldig deinerseits wäre schon angebracht, auch für deine andere pauschalen Beleidigungen oder meinste nicht?



Viele Grüße,
stolpi

Du schreibst bereits mit einem erfahrenen onkologischen Patienten, der auf vier OPs innerhalb der letzten zwei Jahre zurückblicken kann, eine Menge Chemos absolviert hat und ab nächster Woche in seine zweite Strahlentherapie startet. Ich denke ich kann daher den Stellenwert von Gesundheit ganz gut eingliedern. Wer sich in seiner Person gekränkt fühlt kann die Ellenbogen ausfahren, aber versuch das mal gegen dein eigenes Schicksal, vor dem du nicht weglaufen, nicht offline gehen und niemanden melden kannst.
Warum also sollte ich nicht hinter meiner Meinung stehen und mich jenen beugen, die vorzugsweise ausrasten, wenn sie sich bereits außerhalb der Reichweite angegriffen fühlen. Dort sind ganz andere Probleme begraben, die wohl eher keinen relevanten Preis einfordern. Das Leben und die Natur sind nun mal hart und das ändern wir nicht, nur weil man Regeln aufstellt und eine Blase errichtet.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Es ging mir nicht um das Finanzielle. Aus reiner Marketingsicht hat CG fast alles richtig gemacht, und die Finanzen reflektieren das auch. Mir ging es um das Management des Projektes selbst, also Priorisierung von Tasks, Machbarkeit von Features usw.

Diese Details sind ja auch nett. Das Problem ist das Entwickeln dieser Features ohne eine solide Basis. Ein Feature wie dein Schnee im aktuellen Zustand zu entwickeln ist ungefähr so, als würde man die Kirschen auf der Sahne ausrichte, ohne den restlichen Kuchen vorher gebacken zu haben. Und sorry, Star Citizen ist im Moment eben "nur" die teuerste Techdemo aller Zeiten, aus rein spielerischer Sicht hat es aus meiner Sicht noch nicht viel zu bieten.

Wie das ganze priorisiert ist, verstehe ich auch nicht immer. Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass Dinge von der falschen Seite aus angegangen werden. Die Frage ist natürlich auch, wenn ich jetzt einen Effekt Designer habe und einen, der sich um die Planeten kümmert, ob der Typ, der die Schneepartikel baut, auch den Typen mit den Planeten unterstützen kann, bzw ob das Sinn macht. Auch wenn die Reihenfolge von meinem Standpunkt aus natürlich so wäre, dass ich erst den Planeten erstelle und dann die Wettereffekte drauf aufbaue. Vereinfacht ausgesprochen. Auf die Weise kann es schon vorkommen, dass ein Team vielleicht Dinge fertig hat, die auf die Arbeit eines anderen Teams aufbauen, wo noch nicht so viel fertig ist. Das dieses gerade häufiger passiert, kann man gut ab und zu an der Roadmap sehen.

SC ist auf jeden Fall die teuerste Techdemo. Aber ich würde vom Zustand des PU´s nicht auf den allgemeinen Entwicklungsstand schließen. Im PU kann man sich anschauen, wie die Teams arbeiteten, auf welche Dinge geachtet werden und man hat schon ein bisschen Spielspaß. Man sollte das was man im PU sieht, auf jeden Fall mit den Entwicklerblogs und Videos kombinieren. Das geht hier zum Beispiel gut: SC dev segment Mega Index - Google Tabellen

Dazu zum Beispiel noch die Vorstellung einiger Werkzeuge auf der CitCon. Das hier ist zum Beispiel sehr aussagekräftig: YouTube
Erst so bekommt man eine Übersicht darüber, wie es wirklich um SC steht. Und da muss ich halt sagen, haben mir gerade so die letzten 24 Monate wirklich zugesagt. Ich betrachte auch immer gerne alles von 2 Seiten. Besonders wenn ich irgendwo Geld rein stecke. Ein Restrisiko besteht natürlich noch, aber wirklich Sorgen mache ich mir nicht. Langsam fügen sich die Arbeiten der letzten Jahre zusammen und ich persönlich bin ziemlich zufrieden.
 

stolpi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du schreibst bereits mit einem erfahrenen onkologischen Patienten, der auf vier OPs innerhalb der letzten zwei Jahre zurückblicken kann, eine Menge Chemos absolviert hat und ab nächster Woche in seine zweite Strahlentherapie startet. Ich denke ich kann daher den Stellenwert von Gesundheit ganz gut eingliedern. Wer sich in seiner Person gekränkt fühlt kann die Ellenbogen ausfahren, aber versuch das mal gegen dein eigenes Schicksal, vor dem du nicht weglaufen, nicht offline gehen und niemanden melden kannst.
Warum also sollte ich nicht hinter meiner Meinung stehen und mich jenen beugen, die vorzugsweise ausrasten, wenn sie sich bereits außerhalb der Reichweite angegriffen fühlen. Dort sind ganz andere Probleme begraben, die wohl eher keinen relevanten Preis einfordern. Das Leben und die Natur sind nun mal hart und das ändern wir nicht, nur weil man Regeln aufstellt und eine Blase errichtet.

Richtig, das Leben kann schon sehr hart sein und irgendwann stehen wir alle am Scheideweg. Trotzdem muss man nicht andere beleidigen oder abwerten. Wir versuchen mit diesen Projekt ein paar Kindheitsträume wahr werden zu lassen, wie kann sowas falsch sein, wann hat man sonst so eine Chance dazu?
Unsere Zeit hier auf Erden ist begrenzt, wir sollten das Beste draus machen meinst du nicht?

Für deine Zukunft wünsche ich Dir alles Gute und drücke die Daumen, gib die Hoffnung nicht auf und genieße jeden Tag - so wie wir es auch tun sollten.



Liebe Grüße,
stolpi
 

Algo

Freizeitschrauber(in)
Server Dartmor, Reich Albion, Bretonen-Ordi/Highland-Pala/Avalonier-Hexer/ Server Logress: Reich Midgard, Kobold-Schami, Nordman-Skalde, Walküre..., die geilen Drachenraids, die Reli-Raids, Massenschlachten, bei denen sich 180 Spieler aus zwei reichen gegenseitig abmetzelten und die Überlebenden von 100 mann aus dem dritten Reich weg gezergt wurden...

WARUM HAST DU MICH DARAN ERINNERT??? :-( :-( :-(


Mann, was waren das damals noch für Zeiten, und die Community war im Verhältnis zu heute meist bei weitem reifer und umgänglicher. Ich denke, das hat auch viel damit zu tun, das man Abo-Gebühren zahlte, die Masse an trollenden Störenfrieden war bei weitem geringer als heute...

Vermisse ich auch noch, aber bei aller liebe die Grafik ist nicht gut gealtert. Ich war auf Lyonesse Hibernia unterwegs. Hatte irgendwann eine RR12 Banshee.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Richtig, das Leben kann schon sehr hart sein und irgendwann stehen wir alle am Scheideweg. Trotzdem muss man nicht andere beleidigen oder abwerten. Wir versuchen mit diesen Projekt ein paar Kindheitsträume wahr werden zu lassen, wie kann sowas falsch sein, wann hat man sonst so eine Chance dazu?
Unsere Zeit hier auf Erden ist begrenzt, wir sollten das Beste draus machen meinst du nicht?

Für deine Zukunft wünsche ich Dir alles Gute und drücke die Daumen, gib die Hoffnung nicht auf und genieße jeden Tag - so wie wir es auch tun sollten.



Liebe Grüße,
stolpi

Na schön, dann entschuldige ich mich offiziell hiermit für meinen Kommentar.

Träume hat jeder, aber zu festgebissen kann man schon sehr enttäuscht werden, wenn sie platzen. Mag sein das SC da sehr speziell ist, ich glaube trotzdem nicht an einen Release. Gesicherte Arbeitsplätze für einige Zeit halte ich dem Projekt zu Gute.
Man muss immer das Beste draus machen, zumal auch Corona.

Dankeschön.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Na schön, dann entschuldige ich mich offiziell hiermit für meinen Kommentar.
...

Dann will auch ich mein "Kriegsbeil" begraben und meinen Groll beenden. Und ehrlich, eine Entschuldigung für verbale Entgleisungen hat hier sehr selten jemand geleistet. Und das muß ich demzufolge auch honorieren.
Ich akzeptiere jeden, denen SC entweder nicht zusagt oder die Zweifel haben, lasse mich aber, solange es friedlich läuft, auch auf endlose Diskussionen ein. Manches mal habe ich Verständnis für die, die uns auf der Zweifler/Gegner-Seite gegenüber stehen, andere erkennen unsere Argumente an.
Nebenbei: ich verlies SW:toR, als es F2P wurde und ein Ingame-Shop mit Lootboxen kam. Das war für mich eine Art "Lotterie", die ich als Melken und Abzocken empfand. Habe aber still und ohne Kommentar das Spiel verlassen.

Also, nochmals Danke für Deine Entschuldigung und mein Respekt dafür, das Du Dich dazu durchgerungen hast. Sich entschuldigen zu können ist eine oftmals seltene Geste und zeigt eigentlich Größe auf.

Auch von mir alles Gute für die Gesundheit. Bist Du da so streitbar wie hier, wirst Du es schon schaffen! :-)

Schöne Pfingsten noch.
 

chueche

Kabelverknoter(in)
Na schön, dann entschuldige ich mich offiziell hiermit für meinen Kommentar.

Träume hat jeder, aber zu festgebissen kann man schon sehr enttäuscht werden, wenn sie platzen. Mag sein das SC da sehr speziell ist, ich glaube trotzdem nicht an einen Release. Gesicherte Arbeitsplätze für einige Zeit halte ich dem Projekt zu Gute.
Man muss immer das Beste draus machen, zumal auch Corona.

Dankeschön.


Auch von mir ein Thumps up. Braucht viel um über seinen eigenen Schatten zu springen. Ich wünsche dir alle Kraft der Welt und besiege den verdammten Krebs.

Meine russische Freundin hat auch Krebs. Sie verzichtet auf eine weitere Chemo, dass ihr sowieso nur 20% Überlebenschance gebracht hätte. Und sie hasst Star Citizen auch wie die Pest;-).
Sie hat mal von einem russischen Blogger gehört das Star Citizen wohl Varpoware ist, seither glaubt sie das. Wenn ich ihr zeige wenn ich mit meinem Raumschiff abhebe um einen Cargorun zu machen, sagt sie dann die Grafik hätte es schon vor 20 Jahren in russischen Spielen gegeben, und sie hätte das in einem Tag selber programmiert. Keine Ahnung wieso einige Leute so allergisch auf Star Citizen reagieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

huenni87

Software-Overclocker(in)
Die Subscriber werden nicht erwähnt bei den Budgets in den Finanzialreports. Wir haben mal Testweise zu 5th gleichzeitig ein Imperatorabo abgeschlossen, lang Zeit her. Eigentlich hätte der Pledgecounter um 1000 hochgehen müssen. Ist er aber nicht. Das Geld wird/ist nicht in den 300Millionen drin.
Aber die Videos und die Citizencon sind ja auch wirklich nur für die normalen Backer intressant. Den normalen Spieler wirst du damit nicht erreichen. Da müssten schon Artikel in Fachzeitschriften, und Fernsehwerbung gemacht werden.

Bei Calling all Devs oder Inside Star Citizen gebe ich dir recht. Das ist sehr auf die geschnitten die jedes Detail wissen wollen. Bei der Citizen Con sehe ich es aber anders. Das Event spricht natürlich am meisten die Fans an, ist aber auch dank Free Flight immer ne riesige Werbemaßnahme. Schau dir doch an was gerade los ist. Der Andrang ist schon die ganze Woche riesig, Streamer verzeichnen während der Free Flights einen massiven Anstieg an Zuschauern, die Verkäufe gehen stark nach oben. Zu diesen Veranstaltungen werden auch immer Trailer erstellt, Prospekte, Concepts usw. Das alles spricht die Spieler an die schon da sind aber eben auch neue Interessenten. Dazu gibt's Videos von DF und immer wieder News Artikel die in Zusammenarbeit mit CIG entstehen. Also das die keine Werbung machen kann man nicht sagen. Aber gut, dass das Subscriber Geld nicht in den großen Topf zählt war mir neu. Dachte es wäre dabei.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Hatte das Spiel schon fast vergessen, wo ist jetzt eigentlich Squadron 42? also der Release des Singleplayers,
die SC Fans hatte ja immer behauptet Ende 2019 bzw. Anfang 2020 sei es so weit.
:lol:

8 Jahre später:
Singleplayer = Alpha
Multiplayer = Alpha

Das kann man nicht erfinden:lol:



Ja das ist lustig , denn in der Realen Welt , die auch diese Menschen am Leben erhält , mit fertigen realen Produkten und Dienstleistungen , haben sie für eben diese dann meist kein mehr Geld übrig , da ist Geiz angesagt !!

Aber ein einziges Virtuelles Raumschiff , in einem unfertigem Game ( das vieleicht niemals fertig wird ) für ca. 3000,- kaufen sagt wohl alles :schief:


Und das ist ja nur die Spitze vom Eisberg :D


Star Citizen Boss Chris Roberts kann jedenfalls fürstlich davon Leben , und ich bin mir ziemlich sicher , das er schlau genug ist , niemals Geld für ein Virtuelles Raumschiff auszugeben :daumen:


Ist ein wirklich Uraltes Prinzip , auch da wurde schon für Virtuelle Dinge ( zb. Ablasshandel Kirche usw....) bezahlt :ugly:


Manche Leute lassen sich eben gerne Melken , das passt schon so ;)

Mein Tipp an Chris Roberts , hebe die Preise massiv an , die Bezahlen es offensichtlich schon :P
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
... denn in der Realen Welt ... mit fertigen realen Produkten und Dienstleistungen , haben sie für eben diese dann meist kein mehr Geld übrig , da ist Geiz angesagt !!...


Star Citizen Boss Chris Roberts kann jedenfalls fürstlich davon Leben...
Sind nur paar Auszüge von dir, aber soviel geschriebenen Unsinn hat hier seit Monaten niemand verfasst. Nun sind die Spender/Backer von SC also schon durch ihre Schiffskäufe notorisch klamm im RL, weil sie kein Geld haben, Geizhälse sind sie auch noch.
Und Chris Roberts, der schon in die 90ern und 2000ern Multimillionär war, hat natürlich nur durch uns nun ein fürstliches Gehalt.

Phrasen, Phrasen, Phrasen. Alles garniert mit Häme und Spott.
Und genau solche wie du sind es, die dann paar Antworten sp#ter aufjaulen, sie wären doch nur Kritiker und man wird ja wohl, dank Meinungsfreiheit, mal die Wahrheit sagen dürfen.

Nun ja, sicher: die Erde ist eine Scheibe, Paul McCartney ist seit 1966 tot, Elvis aber lebt, die Amis waren nie auf dem Mond und alles ist ja auch generell eine zionistische Weltverschwörung...

Mein Gott, glaub selber an deinen Mist, von dem du nicht einen einzigen Punkt mit Fakten belegen kannst.
 

Iffadrim

PC-Selbstbauer(in)
Sind nur paar Auszüge von dir, aber soviel geschriebenen Unsinn hat hier seit Monaten niemand verfasst. Nun sind die Spender/Backer von SC also schon durch ihre Schiffskäufe notorisch klamm im RL, weil sie kein Geld haben, Geizhälse sind sie auch noch.
Und Chris Roberts, der schon in die 90ern und 2000ern Multimillionär war, hat natürlich nur durch uns nun ein fürstliches Gehalt.

Phrasen, Phrasen, Phrasen. Alles garniert mit Häme und Spott.
Und genau solche wie du sind es, die dann paar Antworten sp#ter aufjaulen, sie wären doch nur Kritiker und man wird ja wohl, dank Meinungsfreiheit, mal die Wahrheit sagen dürfen.

Nun ja, sicher: die Erde ist eine Scheibe, Paul McCartney ist seit 1966 tot, Elvis aber lebt, die Amis waren nie auf dem Mond und alles ist ja auch generell eine zionistische Weltverschwörung...

Mein Gott, glaub selber an deinen Mist, von dem du nicht einen einzigen Punkt mit Fakten belegen kannst.

Da bist du etwas übers Ziel hinaus geschossen.
Das ist sehr viel Zeugs, die zwar rumgeistern, aber von plusminus nicht gesagt wurden.

Mal wieder zurück zum Thread.

Fakt ist aber, dass bei den Kommentaren ein Haufen an Neid mitspielt.
Es aber jedem/jeder selbst freigestellt ist wie das Geld verwendet wird.
Man darf es sogar physisch zerstören, wenn man will!
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Sind nur paar Auszüge von dir, aber soviel geschriebenen Unsinn hat hier seit Monaten niemand verfasst. Nun sind die Spender/Backer von SC also schon durch ihre Schiffskäufe notorisch klamm im RL, weil sie kein Geld haben, Geizhälse sind sie auch noch.
Und Chris Roberts, der schon in die 90ern und 2000ern Multimillionär war, hat natürlich nur durch uns nun ein fürstliches Gehalt.

Phrasen, Phrasen, Phrasen. Alles garniert mit Häme und Spott.
Und genau solche wie du sind es, die dann paar Antworten sp#ter aufjaulen, sie wären doch nur Kritiker und man wird ja wohl, dank Meinungsfreiheit, mal die Wahrheit sagen dürfen.

Nun ja, sicher: die Erde ist eine Scheibe, Paul McCartney ist seit 1966 tot, Elvis aber lebt, die Amis waren nie auf dem Mond und alles ist ja auch generell eine zionistische Weltverschwörung...

Mein Gott, glaub selber an deinen Mist, von dem du nicht einen einzigen Punkt mit Fakten belegen kannst.



Nun ja wie schon mehrmals darauf hingewiesen , kann jeder hier im Forum seine Meinung sagen und diese auch mit Fakten untermauern :daumen:

Was kommt von dir ausser Persönliche Angriffe , und das gesagte aus dem Zusammenhang zu reißen ?!

Richtig nichts !!

Was dann auch schon so ziemlich alles über deine Person aussagt .

Fakt ist :

8 der teuersten Schiffe von Star Citizen sind bereits ausverkauft

Eine gewaltige Betrugsmasche? – Inside Games

Star Citizen: Kaum noch Crowdfunding-Geld übrig, Kritik an Chris Roberts • Eurogamer.de

Klar war Chris Roberts vor Star Citzen kein armer Mensch .

Und natürlich ist Chris Roberts die Menschliche Gier völlig fremd , schließlich ist er ja die Mutter Theresa der Videospiel Entwickler :P

Ich finde es ja wirklich sehr interessant , das es immer noch eine bestimmte Art Mensch gibt , die dazu mehr als bereit ist , sich für ein Unfertiges Produkt mit Virtuellen Schiffchen derart Aussaugen zu lassen :D

Und es gibt ja nicht nur ein Schiffchen zu kaufen :schief:

Und die Analogie zu zb. der Kirche , wo auch so massiv mit einer Gruppe gutgläubiger Leutchen Geld ,so massiv schindluder getrieben wurde , ist finde ich nicht so weit hergeholt :ugly:

Die Zuercher und ihr Geld 6: Was kostet das Seelenheil? | MuenzenWoche

Aber eben genau diese Art Menschen regen sich furchtbar darüber auf , wenn sie für,s REALE Leben etwas mehr bezahlen müssen , wie zb. ca. 5 Cent mehr für,n Liter Milch :lol:

An das was Menschen wie ich Glauben und Arbeiten ( was für dich offensichtlich Mist ist ? ! ) , ermöglicht unter anderem denn Menschen erst das Leben in der realen Welt heute
;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Das fast schon an kindliche Dallerei grenzende des Emoji-Gespame gibt deinen Zeilen keine Aussagekraft. Die Verlinkung fragwürdiger Webseiten auch nicht.
Du selber führst nicht einen einzigen Fakt an, kommst aber selber mit Phrase ("kein Geld für reale Produkte und Dienstleistungen übrig"), behauptest dreist, Chris Roberts mache sich vom Geld der Backer ein fürstliches Leben (Welchen Nachweis hast du, das er unser Geld nimmt, um ein luxuriöses Leben zu führen? Er bezieht als CEO ein Gehalt! Ein luxuriöses Leben hat er schon mehr als 20 Jahre!)!
Du unterstellst den Backern Geiz (davon abgesehen, das ich in 2 Vereinen ehrenamtlich arbeite) zahle ich u.a. als "geiziger Mensch" ein Abo bei Star Citizen, ohne dafür Schiffchen zu bekommen, finanziere damit aber das Marketing von CIG mit.
Ich hatte zwei Patenkinder in Ghana (die mittlererweile erwachsen und im Berufsleben sind), denen ich 7 Jahre lang Schulgeld zahlte, habe ein Mandat in einem Ortsbeirat einer Großstadt, was mich kostbare Zeit kostet, mir aber Freude macht und sogar Spaß bereitet! Und das als "geiziger Mensch!

Niemand saugt mich aus! Nirgendwo steht ein Dealer von CIG, der mich ununterbrochen "anfüttert", damit ich meine Droge "virtuelle Schiff" bekomme!
Du haust als Phrase raus, das Chris Roberts kein Geld für virtuelle Schiffchen ausgibt, erwähnst aber nicht, das er 2012 eigene 2,5 Millionen Dollar für die Arbeit des ersten geskippten Videos und der Werbekampagne seines Traums "Squadron42/Star Citizen" ausgab!
Nebenbei: keiner der Vorstände von Mercedes, BMW, VW... kauft sich selber ein Fahrzeug dieser Marken- sie bekommen diese Fahrzeuge, die alle im sechsstelligen Bereich kosten, gratis gestellt! Motzt du nun die Mercedes-/BMW-/VW-Fahrer an, das die in ihrer "Blödheit" die fetten Wagen der Autobosse finanzieren?

Dein letzter Satz ist erneut eine pauschale Unterstellung! Genug Menschen fernab von SC regen sich über Preissteigerungen auf, auch auf die von 5Cent bei Milch! Mir selber ist das Schnuppe, weil bei 3-4 Litern Milch im Monat mich 20 Cent nun echt nicht arm machen! Erneut dummes pauschales Geschwätz! Da ich weder Rauche noch Alkohol konsumiere bleiben mir u.a. auich da viele Euro für andere Sachen, während andere ihren Lastern nachgehen. Haust du deine Phrasen auf der Straße und in Biergärten auch den Rauchern/Biertrinkern entgegen, das sie mit ihren Käufen die gierigen Bosse der Tabak- und Alkoholindustrie mästen?
Fernreisen mache ich seit 202 auch keine mehr, mir reicht eine Kurzreise von 5-7 Tagen im Jahr. Andere schmeissen jährlich 3000,-€ für eine Fernreise raus. Und dann? Was haben sie nach der Reise? Auf jeden fall haben sie dann 3000€ weniger. Das war es aber auch schon! Motzt du die auch an, das durch ihre Reisen die Hotel-Mogule im Champagner baden?
Die Backer, die mehr Geld als die nötigen 50$ für SC ausgeben, denen bleibt monatlich genug im Geldbeutel, die haben kein Gejammer nötig! Oder spricht hier nun etwa, wie ich eher vermute und es Iffadrim oben anführt, eher der Neid? Die Indizien sprechen nach deinen zwei Kommentaren jedenfalls dafür!
 
G

G-old-Athlon

Guest
Und Chris Roberts, der schon in die 90ern und 2000ern Multimillionär war, hat natürlich nur durch uns nun ein fürstliches Gehalt.

Das Roberts hin und wieder trotz Millionen , Finanzprobleme hatte müsste eigentlich bekannt sein.
Auch das er sich nach dem SC Erfolg mal eben ein 4 Mill $ Haus gekauft hat.


Ich finde solche Menschen wie Roberts interessant wie sie es schaffen leuten selbst 1000de von $ aus den Taschen zu leiern, da sind selbst Kaffeefahrten ein Witz dagegen.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
...Auch das er sich nach dem SC Erfolg mal eben ein 4 Mill $ Haus gekauft hat...

Die Finanzberichte von CIG weisen komischerweise nicht aus, das Chris Roberts sich aus den Geldern der Backer 4 Millionen für einen Hausbau entnommen hat.
Es sind ständig solche durch nichts belegte Vermutungen/Theorien/Anschuldigungen, die auch hier für Unmut sorgen. Wie kommst du zu solch absurden Verdächtigungen, ohne sie belegen zu können? Die Finanzberichte CIGs sind öffentlich zugänglich.
Das ist unsachlich und einer Diskussion nicht würdig!

Und was bekannt sein "müßte": ich hätte gerne den Nachweis, das Chris Roberts (private) Finanzprobleme hat.
Ich sehe es schon kommen, irgend wer liest deine Zeilen und verbreitet sowas (ungeprüft) weiter im nächsten Forum.

Also: wo bleibt der glaubwürdige, nachprüfbare Nachweis deiner Behauptung?
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Nun ja wie schon mehrmals darauf hingewiesen , kann jeder hier im Forum seine Meinung sagen und diese auch mit Fakten untermauern :daumen:

Was kommt von dir ausser Persönliche Angriffe , und das gesagte aus dem Zusammenhang zu reißen ?!

Richtig nichts !!

Was dann auch schon so ziemlich alles über deine Person aussagt .

Fakt ist :

8 der teuersten Schiffe von Star Citizen sind bereits ausverkauft

Eine gewaltige Betrugsmasche? – Inside Games

Star Citizen: Kaum noch Crowdfunding-Geld übrig, Kritik an Chris Roberts • Eurogamer.de

Klar war Chris Roberts vor Star Citzen kein armer Mensch .

Und natürlich ist Chris Roberts die Menschliche Gier völlig fremd , schließlich ist er ja die Mutter Theresa der Videospiel Entwickler :P

Ich finde es ja wirklich sehr interessant , das es immer noch eine bestimmte Art Mensch gibt , die dazu mehr als bereit ist , sich für ein Unfertiges Produkt mit Virtuellen Schiffchen derart Aussaugen zu lassen :D

Und es gibt ja nicht nur ein Schiffchen zu kaufen :schief:

Und die Analogie zu zb. der Kirche , wo auch so massiv mit einer Gruppe gutgläubiger Leutchen Geld ,so massiv schindluder getrieben wurde , ist finde ich nicht so weit hergeholt :ugly:

Die Zuercher und ihr Geld 6: Was kostet das Seelenheil? | MuenzenWoche

Aber eben genau diese Art Menschen regen sich furchtbar darüber auf , wenn sie für,s REALE Leben etwas mehr bezahlen müssen , wie zb. ca. 5 Cent mehr für,n Liter Milch :lol:

An das was Menschen wie ich Glauben und Arbeiten ( was für dich offensichtlich Mist ist ? ! ) , ermöglicht unter anderem denn Menschen erst das Leben in der realen Welt heute
;)



Das den Hatern und Neidern langsam die Argumente ausgehen und manche da nicht mit klar kommen, endet dann meistens in Texten wie deiner. Viele Smilies, keine Fakten, die zum eigentlichen Thema relevant sind. Große Hoffnung, dass sich noch jemand anders findet, der zumindest dem armseligen Versuch lustig zu sein, einen Like gibt. Was genau der Zweck solcher Texte ist, wird mir nicht ganz schlüssig. Aber letztens haben auch Leute bei zuerst denken, dann klicken, gefragt, ob Windkrafträder in Wirklichkeit Impfventilatoren sind. Wir leben halt in einer sehr interessanten Zeit und zu fast jeder Sache kommt irgendeiner um die Ecke, der sich auf überraschende Weise selbst einschränkt.

Es ist sehr einfach, sich zu dem Spiel zu informieren. Die komplette Entwicklung ist offen. So gut wie alles ist gut dokumentiert und fügt sich gerade zusammen. Deswegen muss man einfach davon ausgehen, dass jemand, der sowas schreibt, nicht schlau genug ist, sich die Fakten anzuschauen und danach zu bewerten. Wenn daraus Kritik entsteht, oder man bestimmte Sachen hinterfragt, ist das was anderes. Ganz im Gegenteil, sollte man bei solchen Sachen immer aus mehreren Perspektiven denken. So wie du das machst, ist das aber leider falsch.

Aber da du dich ja anscheinend für das Spiel interessierst, ansonsten würdest du ja hier nicht rein kommen, kannst du dich ja hier mal ein bisschen informieren und vielleicht erkennst du dann, wie gut es um das Projekt steht und warum jeder, der sich einigermaßen mit dem Spiel auskennt, Teile deines Posts eher lächerlich findet. SC dev segment Mega Index - Google Tabellen

So funktioniert Spieleproduktion. Vielleicht wird es dich überraschen, dass da keine Geldscheine an den Rechnern sitzen, sondern Menschen, die das Spiel programmieren. Dann erkennt ihr vielleicht auch die Logik dahinter, dass mehr Geld, das Spiel nicht schneller erscheinen lässt, sondern eher das Gegenteil bewirkt, wenn das Geld genutzt wird, um das Spiel größer zu machen.

An deiner Stelle würde ich einige Teile deines Textes nochmal nachbearbeiten. Manche Vergleiche und Aussagen von dir sind gelinde gesagt ziemlich peinlich.

Es muss doch eigentlich auch logisch sein, gerade wenn man sich die Spieler von SC anschaut, dass an dem Spiel irgendwas dran sein muss. In sämtlichen Lets Plays, Guides und Erklärungen auf Youtube zum Beispiel, sieht man doch auch, dass die Leute, die sowas machen, keine Vollidioten sind. Die meisten Spieler bei uns sind zwischen 40 und 50, stehen mit beiden Beinen im Leben, haben was erreicht und lassen sich bestimmt nicht einfach das Geld aus der Tasche ziehen.

Am Ende ist es auch egal. Das Spiel wird auch ohne dich fertig. Ganz im Gegenteil, ist die Community von SC wirklich nett. Was vielleicht auch teilweise dem hohen Altersdurchschnitt geschuldet ist. Menschen wie du, die ohne Hintergrundwissen Bullshit verbreiten, sind zumindest bei uns in der Gruppe auch nicht so willkommen. Deswegen ist es so am besten.


Zu den Links:

Was am ersten Link schlecht sein soll wird mir nicht ganz schlüssig. Natürlich sind alle großen Raumschiffe ausverkauft. Manche Backer haben es halt. Ich gehöre leider nicht dazu, aber wenn jemand genug Kohle hat und das Projekt gut findet, soll er sich ein großes Schiff kaufen. Dank solchen Leuten kann CIG seinen Größenwahn voll ausleben und uns mehr wieder geben, als wir es am Anfang erwartet haben.



Der Artikel von InsideGames hat den perfekten Blick auf das Projekt und endet eher positiv. Ich denke nicht, dass das deine Absicht war. Dafür muss man allerdings zwei seiten runter scrollen, weil er erst auf den Forbes Artikel eingeht und dann erklärt, warum das eigentlich alles doch nicht so schlimm ist. Er geht auf die Risiken ein, aber wenn du diesen Thread hier aufmerksam gelesen hast, wirst du sehen, dass wir Backer dieses Risiko bewusst eingehen. Jetzt wo das Spiel so weit fortgeschritten ist, ist das Risiko zwar ziemlich klein, dass noch was schlimmes passiert, dieses war in den ersten Jahren aber anders und man musste abwiegen, ob man eventuell Geld verliert und wie viel man bereit ist da rein zu stecken. Außerdem bekommen wir am Ende, wenn alles gut gehen sollte, die gleiche Gegenleistung wie jemand, der sich nur das Starterpaket für 50€ kauft. Damit muss man leben. Ansonsten würde es kein Spiel geben.



Deinen Eurogamer Artikel kann man mit dem InsideGames Artikel beantworten.



Hast du deine Links überhaupt gelesen? Ein Hater mit Anstand hätte zumindest noch eine von Peter Bathge verfasste Gamestar News verlinkt.


Als kleiner Tipp: Lerne es zu akzeptieren, dass es Menschen gibt, die sich für andere Dinge interessieren als du. Die andere Dinge vielleicht besser verstehen als du und dementsprechend anders handeln. Und nur weil du etwas nicht nachvollziehen kannst, bedeutet das nicht, dass es schlecht ist. Vielleicht hilft es dir beim nächsten mal, dich nicht als komplett blöd hinzustellen, vor Menschen, die bei einem Thema vielleicht besser informiert sind. Oder einfach gesagt: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man vielleicht mal die Klappe halten.

Gerade Star Citizen macht es einem doch wirklich einfach, einen einigermaßen guten Überblick zu haben.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Das Roberts hin und wieder trotz Millionen , Finanzprobleme hatte müsste eigentlich bekannt sein.
Auch das er sich nach dem SC Erfolg mal eben ein 4 Mill $ Haus gekauft hat.


Ich finde solche Menschen wie Roberts interessant wie sie es schaffen leuten selbst 1000de von $ aus den Taschen zu leiern, da sind selbst Kaffeefahrten ein Witz dagegen.

Selbst wenn er sich für 100 Mio eine Insel in Thailand gekauft hätte, um dort den größten Swingerclub der Welt aufzumachen, könnte uns das völligst egal sein. Es ist sein Privatleben und das geht uns nichts an. Das er SC macht, bedeutet nicht, das er jeden Anspruch auf Besitz verloren hat. Es bedeutet auch nicht, dass er uns an seinem Leben teilhaben lassen muss. Und es bedeutet auch nicht, dass wir wissen müssen, welche Sorte Klopapier die Putzkraft bei CIG in die Toiletten hängt.
 

stolpi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nun ja wie schon mehrmals darauf hingewiesen , kann jeder hier im Forum seine Meinung sagen und diese auch mit Fakten untermauern :daumen:

Was kommt von dir ausser Persönliche Angriffe , und das gesagte aus dem Zusammenhang zu reißen ?!

Richtig nichts !!

Was dann auch schon so ziemlich alles über deine Person aussagt .

Fakt ist :

8 der teuersten Schiffe von Star Citizen sind bereits ausverkauft

Eine gewaltige Betrugsmasche? – Inside Games

Star Citizen: Kaum noch Crowdfunding-Geld übrig, Kritik an Chris Roberts • Eurogamer.de

Klar war Chris Roberts vor Star Citzen kein armer Mensch .

Und natürlich ist Chris Roberts die Menschliche Gier völlig fremd , schließlich ist er ja die Mutter Theresa der Videospiel Entwickler :P

Ich finde es ja wirklich sehr interessant , das es immer noch eine bestimmte Art Mensch gibt , die dazu mehr als bereit ist , sich für ein Unfertiges Produkt mit Virtuellen Schiffchen derart Aussaugen zu lassen :D

Und es gibt ja nicht nur ein Schiffchen zu kaufen :schief:

Und die Analogie zu zb. der Kirche , wo auch so massiv mit einer Gruppe gutgläubiger Leutchen Geld ,so massiv schindluder getrieben wurde , ist finde ich nicht so weit hergeholt :ugly:

Die Zuercher und ihr Geld 6: Was kostet das Seelenheil? | MuenzenWoche

Aber eben genau diese Art Menschen regen sich furchtbar darüber auf , wenn sie für,s REALE Leben etwas mehr bezahlen müssen , wie zb. ca. 5 Cent mehr für,n Liter Milch :lol:

An das was Menschen wie ich Glauben und Arbeiten ( was für dich offensichtlich Mist ist ? ! ) , ermöglicht unter anderem denn Menschen erst das Leben in der realen Welt heute
;)

Sry...aber diesen ganzen geistigen Dünnschiss haben wir schon vor Ewigkeiten durchgekaut.

Lass es einfach oder liefere belegbare Fakten worüber es sich zu diskutieren lohnt.



Viele Grüße,
stolpi
 

Lichterflug

Software-Overclocker(in)
Wie das ganze priorisiert ist, verstehe ich auch nicht immer.

Wahrscheinlich weil die meisten der "schlauen Ratgeber" selbst nicht in der Softwareentwicklung tätig sind. Manchmal kann es gut sein, einen Rat von einem Experten einzuholen. Dieser wird aber niemals das Projekt leiten können, weil er mit seinem Tunnelblick das große Ganze nicht sieht. Den Tunnelblick haben hier leider viel zu viele.

Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass Dinge von der falschen Seite aus angegangen werden.
Als Projektleiter hat man Feinde von allen Seiten, vor allem wenn man einer Vision folgt die man nur selbst sieht. Erst muss man die eigenen Mitarbeiter überzeugen und dann auch noch die Investoren. Manchmal kann man nach drei Monaten jede Menge tolle und vor allem sichtbare Ergebnisse präsentieren und dann wieder braucht es ein Jahr um die Technologien zu schaffen auf denen die nachfolgenden Teilprojekte aufbauen. Außerdem sind das auch nur Menschen, die sich mal verplanen oder welche durch Ereignisse von außen ausgebremst werden.

Pack einen V4 und einen V8-Motor auf einen Tisch nebeneinander. Beide sind für Laien nicht zu unterscheiden. CIG hatte einen V4 geplant und das Geld für einen V12 erhalten. Nun wollen die Investoren aber nicht erst in fünf Jahren etwas sehen, sondern am liebsten sofort. Baut man nun das geplante Auto oder einen Dummy? Das Auto ist das Ziel und der Dummy kostet nur Zeit und Geld.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
...
Du musst nichts neben dem Kaufpreis spenden, das ist alles freiwillig. Du kannst dir die Schiffe auch ingame erspielen.
Wenn du Kickstarter und allgemein Crowdfounding doof findest ist das dein Ding. Ich bin froh das es das gibt. Es hat mir ein paar schöne Rollenspieleperlen beschert, die es sonst so nicht mehr gegeben hätte. Aber länger wird die Entwicklung nicht. Das letzte Stretchgoal kam 2014 rein, seitdem wird an dem Versprochenen gearbeitet und nach und nach eingefügt.

Finde ich gut wenn Leute ihrer Überzeugung nach Handeln, wo wären wir auch sonst Heute. Ich glaube auch den tieferen Sinn der Grundidee zu verstehen; Ein freieres Spiel, freier von Zwängen der Entwickler großer Studios und ihrer Gelddruck Strategie, Denn dieser Entwickler "sagt zumindestens" das er die Ideen und Wünsche der Community umsetzen möchte, ob das alles eintrifft wird man sehen wenn alles in Reihe ist. Natürlich "muss" man nicht spenden. Die Leute tun es weil sie der überzeugung sind das jeder €uro/Dollar das Spiel so werden lässt wie sie es sich wünschen. Nur ich glaube nicht an diese "Idee" und ihre Umsetzung. Vielleicht werde ich eines besseren belehrt auch wenn ich es nie 100% nachvollziehen kann warum sich viele so blauäugig überzeugen lassen!

Entgegen des Eindruckes den meine Beiträgeüber Star Citizen hier erwecken, ist genau dieses Spielegenre eines meine klaren Favoriten. Nur ich glaube nicht an Star Citizen!:daumen:

Das Spiel bettelt nicht um Almosen. Aus dem 6 Mio $ Ziel sind fast 300 Mio geworden, weil die Leute Bock haben. ......
...Bock, überschüssiges Geld auzugeben?
Und doch betteln die Entwickler um fremdes Kapital dessen sie der Meinung sind es zu benötigen. Durch Crowdfounding dessen Prinzip mir Durchaus bekannt ist entgegen deiner Meinung!

Was daran Falsch ist...? Liegt wohl Haupsächlich im Auge des Betrachters und deshalb schrieb ich "Meiner Meinung nach" Und auch wenn du jetzt auf "meiner Meinung" rum lamentierst und diese als falsch darstellst nur weil sie dir nicht gefällt, Ist das noch kein Grund das in diesem Fall -Ich- oder andere auch so unüberlegt Geld verbrennen muss/müssen wie eventuell du!
Der Tenor und meine Aussage stützen sich auf z.B. einen Punkt den du selber ansprichst:Die Vorstellungen wurden mit dem Budget größer.
Ich persönlich könnte nie eigene Leistung in etwas bringen was ohne meine Kontrolle in jede Richtung weiter wächst. Jemand anderem sein Geld geben und sagen "mach mal das Beste draus" ist meiner Meinung nach sehr Naiv. Daraus Resultiert auch das nicht leisten denn ich Bezahle Freiwillig ohne konkrete Vorstellung darüber was es mal genau wird. Ob Die Leistung am Ende Stimmt für die ich schon mal gespendet habe weiß ich ja gar nicht vorher.

Sprich: Ich kann wenn ich vernünftig drüber nachdenke eigentlich nur Geld dafür ausgeben was ich sowiso nicht mehr haben wollte. Das die Spenden Nicht aufhören liegt in der Hand des Entwicklers. Da der Betrag aber nach oben offen ist, kann der Entwickler niemals ernstahft ein klares Ziel von 6 Mio. gehabt haben. Also war es von Vornherein eine undurchsichtige Investiton

17 ! Rechtschreibfehler in so ein paar kurzen Sätzen. Ja, ich stimme Dir absolut zu, dass du dein Geld besser in die eigene Weiterentwicklung steckst, als in virtuelle Güter.

Ja ok du bist ein Super Typ, mit ner 1A Retschreibung. Man erkennt es am Fehlenden Rückrat, mich als Zurückgeblieben, und mit fehlender Entwicklung zu diffamieren. Ziemlich schwacher Charakter, schade.:wall:
Ohne es als Ausrede zu Nutzen, denn es gibt ja viele Möglichkeiten mit denn Ich es ausgleichen könnte... Du warst als Deutsch-Muttersprachler eventuell auch mal in einer Deutschen Schule ich z.B. nicht! zumal es eventuell auch einfach Menschen geben könnte die die Deutsche Rechtschreibung einfach nicht gut können. Aber da ist diese Sache mit dem eigenen Horizont!

Und warum? Weil du dich durch einfache kleine harmlose Worte, nicht mehr im stande siehst Rational zu Antworten? Und dann versuchst den(die) Nächstmöglichen (offensichtlichen^^) Fehler in meinem Text zu suchen:schief: Was würde ich nur ohne selbsternannte Leherer und -Polizisten machen....

Soll doch jeder !Geld! für das Ausgben was er will! Trotzdem darf ich es Negativ Kritisieren, wenn es nicht meiner Vorstellung endspricht. Alles was in der Öffentlichkeit steht muss sich Kritik in jeder Form gefallen lassen, auch sehr harsche.. Das gilt für alles, u.a. Produkte, Verhalten, und auch Meinungen. So betrifft es selbst redent auch mich. Manche Menschen können damit scheinbar nicht umgehen. Müssen sie aber Lernen. Ich für meinen Teil stehe inzwischen weitestgegehend darüber. Sollten manche andere vielleicht auch mal Probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joim

PC-Selbstbauer(in)
Man merkt richtig das viele nur eine Perspektive kennen und nicht weiterdenken können. +-2000€ Gehalt -> dann Supermarkt und gewöhnliche Geschäfte/DIenstleistungen in der Stadt/Online.

Das es aber auch Leute gibt die sich für 3000€ ein kleines Werbeschild von 1920 in den Flur hängen, in der Gärtnerei einen langsam wachsenden Baum/Busch für 3000€ plus kaufen, usw.
Ist das dumm mit +-2000€ Gehalt? Sicherlich.
Ist das dumm wenn man sonst alles wichtige hat, die Zukunft der Familie abgesichert ist?

Auch das jedes Unternehmen "Idioten" braucht die für die Idee, Konzept, Plan oder wie man es auch nennen mag Geld geben ist denen völlig fremd.
Ob es nun die Bank, Aktionäre, ein Investor, die Oma oder eben Gönner/Spender sind, alle haben die Hoffnung/Risiko das es funktioniert/fehlschlägt.
Einen 360° Blick und für alles was ihr seht hat einer Geld vorgestreckt.

Als Ugnug und sein Stamm 1 Tag lang Steine zu Speerspitzen klopften enstand das aus der Idee/Hoffnung das Mammut zu erlegen.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Finde ich gut wenn Leute ihrer Überzeugung nach Handeln, wo wären wir auch sonst Heute. Ich glaube auch den tieferen Sinn der Grundidee zu verstehen; Ein freieres Spiel, freier von Zwängen der Entwickler großer Studios und ihrer Gelddruck Strategie, Denn dieser Entwickler "sagt zumindestens" das er die Ideen und Wünsche der Community umsetzen möchte, ob das alles eintrifft wird man sehen wenn alles in Reihe ist. Natürlich "muss" man nicht spenden. Die Leute tun es weil sie der überzeugung sind das jeder €uro/Dollar das Spiel so werden lässt wie sie es sich wünschen. Nur ich glaube nicht an diese "Idee" und ihre Umsetzung. Vielleicht werde ich eines besseren belehrt auch wenn ich es nie 100% nachvollziehen kann warum sich viele so blauäugig überzeugen lassen!

Entgegen des Eindruckes den meine Beiträgeüber Star Citizen hier erwecken, ist genau dieses Spielegenre eines meine klaren Favoriten. Nur ich glaube nicht an Star Citizen!:daumen:


...Bock, überschüssiges Geld auzugeben?
Und doch betteln die Entwickler um fremdes Kapital dessen sie der Meinung sind es zu benötigen. Durch Crowdfounding dessen Prinzip mir Durchaus bekannt ist entgegen deiner Meinung!

Was daran Falsch ist...? Liegt wohl Haupsächlich im Auge des Betrachters und deshalb schrieb ich "Meiner Meinung nach" Und auch wenn du jetzt auf "meiner Meinung" rum lamentierst und diese als falsch darstellst nur weil sie dir nicht gefällt, Ist das noch kein Grund das in diesem Fall -Ich- oder andere auch so unüberlegt Geld verbrennen muss/müssen wie eventuell du!
Der Tenor und meine Aussage stützen sich auf z.B. einen Punkt den du selber ansprichst:Die Vorstellungen wurden mit dem Budget größer.
Ich persönlich könnte nie eigene Leistung in etwas bringen was ohne meine Kontrolle in jede Richtung weiter wächst. Jemand anderem sein Geld geben und sagen "mach mal das Beste draus" ist meiner Meinung nach sehr Naiv. Daraus Resultiert auch das nicht leisten denn ich Bezahle Freiwillig ohne konkrete Vorstellung darüber was es mal genau wird. Ob Die Leistung am Ende Stimmt für die ich schon mal gespendet habe weiß ich ja gar nicht vorher.

Sprich: Ich kann wenn ich vernünftig drüber nachdenke eigentlich nur Geld dafür ausgeben was ich sowiso nicht mehr haben wollte. Das die Spenden Nicht aufhören liegt in der Hand des Entwicklers. Da der Betrag aber nach oben offen ist, kann der Entwickler niemals ernstahft ein klares Ziel von 6 Mio. gehabt haben. Also war es von Vornherein eine undurchsichtige Investiton



Ja ok du bist ein Super Typ, mit ner 1A Retschreibung. Man erkennt es am Fehlenden Rückrat, mich als Zurückgeblieben, und mit fehlender Entwicklung zu diffamieren. Ziemlich schwacher Charakter, schade.:wall:
Ohne es als Ausrede zu Nutzen, denn es gibt ja viele Möglichkeiten mit denn Ich es ausgleichen könnte... Du warst als Deutsch-Muttersprachler eventuell auch mal in einer Deutschen Schule ich z.B. nicht! zumal es eventuell auch einfach Menschen geben könnte die die Deutsche Rechtschreibung einfach nicht gut können. Aber da ist diese Sache mit dem eigenen Horizont!

Und warum? Weil du dich durch einfache kleine harmlose Worte, nicht mehr im stande siehst Rational zu Antworten? Und dann versuchst den(die) Nächstmöglichen (offensichtlichen^^) Fehler in meinem Text zu suchen:schief: Was würde ich nur ohne selbsternannte Leherer und -Polizisten machen....

Soll doch jeder !Geld! für das Ausgben was er will! Trotzdem darf ich es Negativ Kritisieren, wenn es nicht meiner Vorstellung endspricht. Alles was in der Öffentlichkeit steht muss sich Kritik in jeder Form gefallen lassen, auch sehr harsche.. Das gilt für alles, u.a. Produkte, Verhalten, und auch Meinungen. So betrifft es selbst redent auch mich. Manche Menschen können damit scheinbar nicht umgehen. Müssen sie aber Lernen. Ich für meinen Teil stehe inzwischen weitestgegehend darüber. Sollten manche andere vielleicht auch mal Probieren.

Wenn es genau dein Genre ist, kannst du ja froh sein, dass diese ganzen blauäugigen Pfosten sich über den Tisch ziehen lassen. Hättest du 2015 gesagt, dass du nicht an SC glaubst, hätte ich gesagt: "alles klar, dieses Risiko musste ich auch abschätzen und ich habe mich für die andere Seite entschieden"

Wer das 2020 sagt, hat sich zu 0% damit auseinander gesetzt, was in den letzten Jahren passiert ist. Du wirst nichts an SC finden, was nicht erklärbar ist. Und vor allem, gibt es bis heute keinen Punkt, in dem CIG zurückrudern musste, weil es nicht möglich war, dieses umzusetzen. Und wenn man sich mal durch die Inside Folgen klickt, sieht man, dass die mit sehr vielen versprochenen Dingen schon sehr weit sind und die meisten von denen, die ersten Aussagen dazu übertreffen. Das ist genau der Perfektionismus, für den wir die Bezahlen. Auch wenn sich dadurch mal was verzögert. Die letzte große Verzögerung war die Fertigstellung von New Babbage. Und was die uns da serviert haben, ist der Hammer und entschuldigt die Wartezeit locker.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja das ist mein Genre.
Aber ich denke ich werde es nicht kaufen weil ich zu diesem Zeitpunkt/Heute nicht daran glaube das es mir zusagt mit allem Drum und dran Entwicklung etc, und Doppelmoral ist nicht mein Art, auch wenn ich am Ende in den sauren Apfel beißen müsste .Ich habe mich die letzten Stunden u.a. mal wieder damit auseinander gesetzt, damit mir keiner nach sagen kann, meine Meinung ist unüberlegt.
Allerdings freue ich mich für die jenigen dessen Erwartungen gänzlich andere waren und sind, und diese voll erfüllt wurden.

Übriegens "Pfosten" hab ich nicht geschrieben ich habe keinen Beleidigt. Auch wenn du das Sarkastisch meintest macht es doch den Eindruck ich hätte es so gesagt.;)
 

stolpi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
...
Entgegen des Eindruckes den meine Beiträgeüber Star Citizen hier erwecken, ist genau dieses Spielegenre eines meine klaren Favoriten. Nur ich glaube nicht an Star Citizen!:daumen:

....

Du brauchst an gar nichts glauben...du brauchst hier nur zu warten. :schief:



Viele Grüße,
stolpi

Wenn es genau dein Genre ist, kannst du ja froh sein, dass diese ganzen blauäugigen Pfosten sich über den Tisch ziehen lassen. Hättest du 2015 gesagt, dass du nicht an SC glaubst, hätte ich gesagt: "alles klar, dieses Risiko musste ich auch abschätzen und ich habe mich für die andere Seite entschieden"
..


Woher weißt du das ich blaue Augen habe? Ich habe die verdammte Camera abgeklebt....:motz:


:ugly:



Viele Grüße,
stolpi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Wow... die Masse an Kommentaren ist ja schier unglaublich!

Ich für meinen Teil (und als unterstützer der zweiten Stunde - direkt am Folgetag des Abschlusses der Kickstarter-Kampagne) ignoriere inzwischen, wie es voran geht. Irgendwann kommt was. Wenn nicht, kommt zumindest ne News, dass nichts mehr kommt. Zwischenzeitlich freue ich mich über jeden neuen Einnahmerekord. Solange genug Moneten vorhanden sind, wird auch weiter gearbeitet. Bin auf jeden Fall gespannt, was am Ende daraus wird, wenn Chris mal ungebremst und unreguliert seinen Drang über Jahre ausleben konnte :daumen:
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Nebenbei: ich verlies SW:toR, als es F2P wurde und ein Ingame-Shop mit Lootboxen kam. Das war für mich eine Art "Lotterie", die ich als Melken und Abzocken empfand. Habe aber still und ohne Kommentar das Spiel verlassen.

Wenn man sein Abbo kündigt wird doch meist gefragt nach dem "Warum". Ich gebe bei sowas dann liebend gerne an, dass mich zum Beispiel diese Lootboxen tierisch nerven. Das sollte man auch machen sonst glauben die auch weiterhin, dass das alles super toll ist.
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Wenn man sein Abbo kündigt wird doch meist gefragt nach dem "Warum". Ich gebe bei sowas dann liebend gerne an, dass mich zum Beispiel diese Lootboxen tierisch nerven. Das sollte man auch machen sonst glauben die auch weiterhin, dass das alles super toll ist.

Ja, genau so war es ja. Mich pi*** ein F2P mir solchen Stores wie bei EA irre an, weil da viele Sachen mit dem Charakter einer Lotterie verscherbelt werden. DAS ist Abzocke, da man beim kauf nicht einmal weiß, was da drin ist. Und in den F2P-Spielen ist der Anteil an unreifen, teilweise verbal stark ausfälligen Spielern bei weitem höher als bei Spielen, die ein Abo voraussetzen.
Ach, schöne alte Zeit von DAoC oder Star Wars Galaxies...
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Woher weißt du das ich blaue Augen habe? Ich habe die verdammte Camera abgeklebt....:motz:


:ugly:



Viele Grüße,
stolpi

Hab ich gemerkt. Deswegen guck ich durchs Küchenfenster rein :P

Ja das ist mein Genre.
Aber ich denke ich werde es nicht kaufen weil ich zu diesem Zeitpunkt/Heute nicht daran glaube das es mir zusagt mit allem Drum und dran Entwicklung etc, und Doppelmoral ist nicht mein Art, auch wenn ich am Ende in den sauren Apfel beißen müsste .Ich habe mich die letzten Stunden u.a. mal wieder damit auseinander gesetzt, damit mir keiner nach sagen kann, meine Meinung ist unüberlegt.
Allerdings freue ich mich für die jenigen dessen Erwartungen gänzlich andere waren und sind, und diese voll erfüllt wurden.

Übriegens "Pfosten" hab ich nicht geschrieben ich habe keinen Beleidigt. Auch wenn du das Sarkastisch meintest macht es doch den Eindruck ich hätte es so gesagt.;)

Ne, der Pfosten ist von mir :D

Ich würde einfach abwarten. Es ist auch nicht verwerflich, erst bezahlen zu wollen, wenn man das fertige Produkt hat. So macht man es ja eigentlich auch. In diesem Fall wäre es nur nicht möglich gewesen und das muss man halt verstehen. Vielleicht hätte sich ein Publisher mit der Anfangsidee anfreunden können. Aber wahrscheinlich wäre das so wie bei Freelancer gekommen. Was aus wirtschaftlicher Sicht auch nicht unbedingt falsch ist^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten