Star Citizen knackt die 400 Millionen US-Dollar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen knackt die 400 Millionen US-Dollar

Das über Crowdfunding finanzierte Weltraum-Simulations-Dauerprojekt Star Citizen hat den Finanzierungsmeilenstein von 400 Millionen US-Dollar geknackt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Citizen knackt die 400 Millionen US-Dollar
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Habt ihr euch eigentlich mal gefragt warum die sogenannten Spiele...ich nenne sie mal großzügig... "Journalisten" es bis jetzt noch nicht auf die Kette bekommen haben, mal wirklich investigativ und objektiv über Star Citizen zu berichten und die zweifelsohne beeindruckende Technik, mit der diese riesige Sandbox-Welt erschaffen wird genauer zu beleuchten ?

Ich auch. Immerhin hat Digital Foundry sich mal die Mühe gemacht, in zwei Videos das Technik-Grundgerüst genauer zu erläutern, aber das war's dann auch.

Überall anders nur die üblichen "SC hat soundso viel Geld eingefahren" oder "SC ist soundsoweit vom Release entfernt" copy/paste Artikel. Ja, ok, ist einfacher und erfordert kaum Zeitaufwand, easy click-Revenue, is' klar.
Aber trotzdem schade.

Denn 400 Mio Dollar crowdfunding, womit über 700 Entwickler in mehreren Standorten beschäftigt unermüdlich ein Spiel auf die Beine stellen, welches entgegen allen Kontroversen und Schmähkritiken immer mehr Form und Gestalt annimmt und plattformübergreifend absolut einzigartig ist - man sollte meinen das sowas von der Fachpresse mal genauer und vor allem objektiv-investigativ betrachtet wird, richtig ?

Man erfährt immer nur, DAS 400 Mio an Crowdfunding-Gelder zusammengekommen sind (innerhalb eines Zeitraumes von 9 Jahren), aber man erfährt nie, WARUM viele Backer das Projekt unterstützen und was die Faszination ausmacht.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Faszination hin oder her....viele User und Geldgeber wollen nicht erst das Game zocken wenn sie in Rente sind oder im Altersheim!
Dann zock es eben jetzt und nicht im Altersheim.

So wie ich gestern:
Unbenannt3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Brainwaver

Software-Overclocker(in)
Faszination hin oder her....viele User und Geldgeber wollen nicht erst das Game zocken wenn sie in Rente sind oder im Altersheim!

Naja wenn man es halt in einer Org spielt und nicht alleine kann man da halt schon sehr viel Spaß haben.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

twinbeat

PC-Selbstbauer(in)
Wie wenig Star Citizen im Moment noch die Menschen hinter Ofen her lockt sieht man schön an den Reaktionen in den diversen Kommentarspalten bei verschiedenen Berichten. Wo früher noch lebhaft diskutiert wurde ist vergleichweise nur noch Grillenzirpen zu hören.

Ich hoffe einfach als Backer der 1. Stunde der jetzt aber schon seit Jahren nicht mehr reingeschaut habe das es irgendwann mal was "richtig" spielbares gibt und nicht nur ein Gerüst.
Und ich freue mich immer noch wie Bolle auf Squadron 42... auch wenn da so langsam die Hoffnung schwindet das das überhaupt mal zu sehen bekommt. Da hört man ja gar nichts mehr von.
Das war meine Hoffnung wieder das Wing Commander Feeling von früher zu bekommen.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Möchte mal gerne Wissen, wieso der Roberts dafür diese Unsummen an Kohle braucht. Damit könnte man auch 5 bis 10 "Normale" AAA Spieleprojekte finanzieren. Da stimmt irgendwas nicht.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Wie wenig Star Citizen im Moment noch die Menschen hinter Ofen her lockt sieht man schön an den Reaktionen in den diversen Kommentarspalten bei verschiedenen Berichten.
Das ligt wohl eher an dem masslosen Artikel überschuss...

-Vor 3.15 release kam ein Artikel über den Wipe
-Vor 1 Woche zu 3.15 Release kam hier ein Artikel. Über (tödliche) konsequenzen.
-Letzte Woche kam ein Artikel hier wegen der IAE.

Daneben kommen immer wieder Kommentare im "Allgemeinen SC thread"

Und jetzt kommt hier schon wieder ne news zu SC?

Also rein von den Medien her scheint also recht grosses interesse an SC vorhanden zu sein.

Aber als kommentar schreiber ists irgendwann genug.
Es si d sowieso unter jeden SC Beitrag die selben Skeptiker, Neider über CR und CIG am herziehen.
Unterstellem SCAM und Abzocke etc. Etc.
Ganz unabhängig vom eigentlich Thema im Beitrag.

Und es sind dann auch immer wieder die selben befürworter von SC. Welche der Gegenseite etwas parole hält.

Am Ende artet jede News von SC in die immer gleiche Diskussion aus.

Ergo, alle 6 Monate mal ne news würde reichen, finde ich.

4 news i einem monat, kann man sich eigentlich sparen
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
Ich hoffe das am Ende was bei rum kommt für alle die gezahlt haben. Mir schwarnt was böses

sunk cost dilemma

Möchte mal gerne Wissen, wieso der Roberts dafür diese Unsummen an Kohle braucht. Damit könnte man auch 5 bis 10 "Normale" AAA Spieleprojekte finanzieren. Da stimmt irgendwas nicht.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
na, ob die 4A da reichen... ich plädiere ja für 10A. ;)
morgen(?) kommt die die Übersetzung des CitizenCon 2951 "Server Meshing & The State Of Persistence" - Panels vom AstroSam, die Übersetzung des Q&A zum Servermeshing war ja schon... die bohren da einfach mal die dicksten Bretter ever. #Fakt
Wie wenig Star Citizen im Moment noch die Menschen hinter Ofen her lockt sieht man schön an den Reaktionen in den diversen Kommentarspalten bei verschiedenen Berichten. Wo früher noch lebhaft diskutiert wurde ist vergleichweise nur noch Grillenzirpen zu hören.

na, das liegt wohl eher weniger an Star Citizen - es ist generell wenig bewegung. Alle müde:
Screenshot 2021-11-22 at 01-21-03 PC Games Hardware (PCGH) Computer, IT Gaming, PC-Spiele.png


Ich hoffe einfach als Backer der 1. Stunde der jetzt aber schon seit Jahren nicht mehr reingeschaut habe das es irgendwann mal was "richtig" spielbares gibt und nicht nur ein Gerüst.
Und ich freue mich immer noch wie Bolle auf Squadron 42... auch wenn da so langsam die Hoffnung schwindet das das überhaupt mal zu sehen bekommt. Da hört man ja gar nichts mehr von.
Das war meine Hoffnung wieder das Wing Commander Feeling von früher zu bekommen.

Schau halt einfach mal mit offenen Augen rein und lass dich ob der massiven Änderungen nicht abfucken. Bissel informieren, dann geht das schon. War jetzt auch monatelang nicht mehr im Spiel und musste mich erstmal wieder reinfuchsen aber wenn mans einmal mitgeschnitten hat, ist das schon alles schlüssig.
SQ42 wird kommen, auch wenn Du da momentan nichts von hörst - von deinem Wing Commander - Feeling solltest Du dich aber denke ich definitiv schonmal verabschieden. Nostalgie passt da nicht hin. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
Naja ist doch gut … unter jeder News waren die selben Stammtisch Parolen der Mainstream Gamern. Jedes Jahr konsumieren sie ein Sequel nach dem anderen und versuchen dann Leuten dieses Meisterwerk madig zu reden, da es ihren Mainstream Horizont übersteigt.

Es gibt Gründe, wieso 400 Mio. zusammen gekommen sind. Weil es nunmal tausende Leute da draußen gibt, die CR vertrauen und unterstützen.

Das sowas der 12te CoD Käufer,
der Fortnite Skin-Konsument oder Fifa Ultimate Pack ziehennicht nachvollziehen kann, ist ja verständlich.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Naja ist doch gut … unter jeder News waren die selben Stammtisch Parolen der Mainstream Gamern. Jedes Jahr konsumieren sie ein Sequel nach dem anderen und versuchen dann Leuten dieses Meisterwerk madig zu reden, da es ihren Mainstream Horizont übersteigt.
Genau so, wie es den Horizont von Leuten wie dir übersteigt, dass es nun mal zumindest nicht unbegründete Vorbehalte gegen derlei private Risiko-Vorfinanzierung gibt.
Und warum so abfällig über Mainstream-Gamer? Denkst du ernsthaft du wärst etwas Besseres nur weil du Star Citizen spielst?
 

xOxygenx

Kabelverknoter(in)
Dann zock es eben jetzt und nicht im Altersheim.
Du bist vielleicht bereit die aktuellen Bugs hinzunehmen aber für einen normalen Spieler kann man eine gewisse Bug-Freiheit des Spiels erwarten und die fehlt in Star Citizen noch. Insofern, aus der Betrachtung eines normalen Spiels ist das Spiel nicht wirklich spielbar.
Es gibt Gründe, wieso 400 Mio. zusammen gekommen sind. Weil es nunmal tausende Leute da draußen gibt, die CR vertrauen und unterstützen.
Die 400 Mio. sind weniger als sie aussehen, andere Games machen sowas in einem halben Jahr... und dies sind schon fast 10 Jahre bei SC.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Eigentlich ist es ja egal ob die 400 Millionen oder 1 Milliarde eingenommen haben.
So lange all die Backer meinen die Investitionen lohnen sich nachwievor .... go on und weiter mit den Schiffskäufen.^^
Das Spiel lebt ohnehin "nur" von den Weltall-Sim Enthusiasten.
 

Yenee

Software-Overclocker(in)
Also wer seit Jahren nicht mehr in Star Citizens reingeschaut hat, kann nun mal nicht glaubhaft behaupten, das sich nichts getan hat oder das es nichts "richtiges" zu spielen gäbe in SC. Der Unterschied von jetzt zu SC von "vor Jahren" ist brachial. Schon der Unterschied vom Frühjahr diesen Jahres zu jetzt ist riesig.
Der Ansturm am Samstag (derzeit ist Freeflight-Event) war so riesig, das EU-Server und US-Server über Stunden nur noch schwer aufgesucht werden konnten.
Jetzt gilt es aufzupassen, was mit dem, was man am Mann trägt, aufzupassen. Bei einem Tod muß man nun eben auch zusehen, wo einen neuen Flightsuit her, wo einen 2.Helm, um dann im All oder auf einem Mond nach seiner leiche zu suchen und alles zu bergen. Und solange man nicht alleine spielt, sondern mit mehreren zusammen, gibt es dank mehrspielerschiffe schon sehr viel Beschäftigung in Star Citisens.
 

Realitiy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist doch alles gut. Dank der Freeflight Events kann sich jeder selber ein Bild machen, was Herr Roberts für das Geld abgeliefert hat und ob er es für Untertützenswert hält. Ausserdem sollte es nach der geplanten Studioaufrüstung mit großen Schritten voran gehen. Schauen wir mal was passiert.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Würde man nicht alle Nase lang darüber berichten, wie viel Geld der Verein schon eingenommen hat, so wäre das Spiel wohl schon längst von der Bildfläche verschwunden.
Grüße an den Duke.
Wenn man an die alten Systemanforderungen vom Spiel denkt, wird man heute nur noch müde lächeln, während das damals hingegen harter Tobak a la Crysis war.
Ich bin ja mal gespannt, was da demnächst stehen wird.
Ryzen Zen5 16 Kerne, 64GB Ram, RTX 6900? ^^ ;-P
Das Hauptproblem ist jedenfalls die viel zu lange Entwicklungszeit.
Da wird von Anfang an viel zu viel Zeit in winzige und unnötige Details verschwendet (Thema WC und Co. KG).
Bevor man irgendwo ein Ende sieht, ist vorne längst schon wieder Zeit für eine Generalüberholung.
Auch die ganze Engine wird ja nicht jünger.
Vielleicht wird den Leuten ja auffallen, dass die UE5 ganze Planeten mit einem Fingerschnipp fast fotorealistisch herbeizaubern kann.
Ich bin gespannt was noch so kommt.
Kaufen werde ich es mir jedoch wohl nicht, auch wenn ich ein alter Wing Commander Hase bin
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten