• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD Firmewareupdate

icecold

Software-Overclocker(in)
Hat jemand eine gute Anleitung wie man bei einer Corsair P128 SSD ein Firmewareupdate macht.
Ich habe mir schon die Anleitung von Corsair heruntergeladen, bleibe aber an der Stelle hängen wo man die Datei auf einen "DOS bootable USB Drive" extrahieren soll.
Jetzt meine eigendlich Frage:
Wie macht man den so einen USB-Stick?

Danke für die Antworten.

MfG icecold
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
man nimmt die Entpackten dateien, kopiert diese auf einen am besten leeren USB Stick seiner Wahl ins ROOT Verzeichnis (also keine Ordner usw. erstellen, einfach Stick auf und Dateien rein).
Dann im BIOS einstellen, dass der USB Stick 1. Bootlaufwerk ist, Stick rein und neu starten, schon wird das Firmwaretool beim hochfahren geladen und kann ausgeführt werden.
Das ganze ist der gleiche Vorgang wie bei BootCDs oder früher bei Bootdisketten - nur eben neumodisch nun mit USB Sticks ;-)

Mein Tipp: Bevor du ein Firmware Update deiner SSD ausführt sichere unbedingt alle Dateien die die SSD enthält, bei meinem Firmwareupdate (Intel Postville SSD) war die SSD NICHT MEHR LESBAR! Ich war gezwungen zu formatieren und Windows neu zu installieren, also Vorsicht.
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
also, ich habs bei meiner P64 gemacht und ist total simpel. Ich habe aber kein USB Stick genommen, sondern ein externes Floppy. Ich habe erst eine MS DOS Startdisk erstellt und im Anschluss unwichtige Dateien von dieser gelöscht um Platz zu bekommen. Dann habe ich mir die Firmware runter geladen und diese Dateien auf die Floppy gezogen. Im Anchluss von der Floppy gestartet, der Rest läuft automatisch. Du wirst dann gefragt, ob du wirklich das Firmeware Update machen willst. Das bestätigst du natürtlich. Nach einer runden Minute war´s das.

Aber Achtung, die SSD ist danach leer. Alle Daten sind weg selbst die Partionen.
 

Frost

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

habe es auch gemacht. Aber bei mir gibt es da massiv Probleme.
Habe erst Win7 aufgespielt, dann das Firmwareupdate machen wollen.

Da nur Win7 drauf war, schnell den USB stick bootfähig gemacht und Firmware per USB draufgespielt...

Falsch gedacht: Beim Aufspielen der Firmware kommt immer wieder eine Fehlermeldung, dass irgendwelche Sektoren gesperrt sind.

Hat Windows da irgenwelche Sektoren gesperrt, oder ist die Win Partition beschädigt?
Ist das überhaupt möglich?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Komme da im Moment nicht weiter.

Habe massiv Angst, dass ich das Ding einsenden muss...
Wäre für Hilfe sehr dankbar.
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
...selbst wenn die Partion beschädigt wäre, wäre das völlig egal, weil sie während dem flashen der Firmware eh gelöscht wird. Versuche mal im Bios den SATA Modus auf AHCI bzw IDE zu stellen. Wie lautet denn die Fehlermeldung?
 

Frost

Komplett-PC-Käufer(in)
Sorry, mein Fotoapparat hat irgendwie gestreikt. Habs abgetippt:

Error message Screen:
Samsung electronics
Samsung Re-Drive:SSD Firmware Downloadutility
Version 2.1 Samsung Electronics (c) 2009
Scanning -> -> -> -> -> -> -> -> -> -> -> -> Application a:\dosrd1_0.exe has caused an exception: access violation
EAX=00030E14h EBX=0002FD88h ECX=00002976h EDX=0000292Bh
ESI=00000076h EDI=0007BEF8h EBP=0002FCF0h
DS=0014h ES=0014h FS=0094h GS=0014h EFLAGS=00010246h
CS:EIP=000Ch:0007BE4Bh SS:ESP=0014h:0002FCE8h
Abnormal program termination
Memory protection fault: CS:EIP=000Ch:0007BE4Bh

Für Hilfe wär ich massiv dankbar, sonst muss ich das Dingen einliefern...
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
ich glaube ja eher, dass es ein softwareproblem ist und an deinem Flashprogramm bzw an einer defekten Firmwaredatei liegt. Hast dir die Firmware direkt von der corsair Seite herunter geladen?
 

Frost

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab ne Samsung 123GB, daher direkt von der Samsung Seite.

Aber kann das vielleicht noch mal downloaden und entpacken... Wer weiss, ob da was bei schief gegangen ist... *Daumendrück*:daumen:
 

Timmay

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe auch eine 128gb ssd von Samsung. Habe sie ca. vor 2 Wochen gekauft und direkt die neue Firmware draufgespielt, gab da keine Probleme. Bei mir war die ssd also komplett leer und unformatiert. Vielleicht solltest du dein Win 7 nochmal komplett löschen und neu formatieren.
Eventuell auch alle anderen Platten im System vorübergehend abstöpseln.
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
achso sorry, ich habe angenommen, du hast eine Corsair. Aber auch nicht weiter schlimm, die original Samsung SSD und die Corsair sind genaus die gleichen SSD´s.
 

Frost

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmmm... hab gestern noch mal 4 Stunden in das Problem investiert.3 verschiedene USB Sticks. Mit Windosw 7 CD Festplatte mehrfach formatiert und demounted, remounted.
Ich habe es nach 4 Stunden aufgegeben.

Das lustige an der Sache: Festplatte funktioniert nach Windows 7 installation einwandfrei. Nur Firmwareupdate geht nicht.

Bin massiv frustiert und kann eigentlich keine empfehlung für SSDs abgeben.

Die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen. Wenn wichtige Befehle nicht standardmässig auf der Firmware drauf sind, ist es wohl doch noch nicht der richtige Zeitpunkt zum wechseln. Firmware update ist einfach zu unzuverlässig.:daumen2:
 

Riccardo23

PC-Selbstbauer(in)
naja, nur weil du vielleicht irgendwas falsch machst gleich die Technik zu verfluchen...?

ich habe bei meiner SSD auch ein Firmare Update gemacht - das hat 2 Minuten gedauert und andere tun es ja auch und bei denen funktioniert es auch problemlos.
 

underloost

PC-Selbstbauer(in)
diskette ins laufwerk rein >> im explorer nen rechtsklick auf jendes laufwerk >> formatieren >> MS-DOS-Startdiskette erstellen auswählen und ab gehts ;) :ugly:
 

schiffti

Schraubenverwechsler(in)
Ahh da liegt der Hase im Pfeffer, habe kein Diskettenlaufwerk. Wollte allerdings neulich eine Festplatte mit einem MS-DOS Bootsektor versehen und bin dabei kläglich gescheitert. Für Disketten scheint es dann ja einfacher zu gehen.
 
Oben Unten