PC startet neu / USB anschlüsse "rebooten"

xTNR

Schraubenverwechsler(in)
Hi zusammen,

ich habe folgendes Problem:
als alles angefangen hat, habe ich Corsair ST100 als Headset halter/USB hub gehabt. Dieser wurde über USB an meinem Rechner angeschlossen. Dann hat angefangen, dass mein komplettes RGB und meine USB anschlüsse inkl. Dongle für Maus/Tastatur/Headset kurz der strom weg war und nach 3 Sekunden wieder da war. Als ich alles ausgesteckt hatte und nach und nach alles wieder angesteckt habe hab ich bemerkt, dass es am Headset halter lag, sobald dieser verbunden war, kam das Problem wieder. Okay, ich habe den Headset halter reklamiert, bekam einen neuen und das gleiche Problem wieder -> somit war ausgeschlossen, das es am Headset halter lag. Weiterhin ohne Headsethalter am PC hatte ich das Problem nicht mehr! Meine vermutung war, das mein Netzteil nicht die Leistung weiter gibt was es sollte, und somit dann der USB reboot kam.
Den halter habe ich nicht mehr genutzt und hatte bis gestern meine Ruhe.

Nun zum neuen Problem. Headset Halter ist immer noch nicht verbunden, der PC friert ein (nicht mal wenn ich spiele), startet neu (2x gestern, 5x heute) und wenn ich in "eventvwr" rein schaue habe ich danach immer den gleichen Kritischen Fehler:
1718905819020.jpeg


Was habe ich seither versucht:
Ich habe mich im Internet "schlau" gemacht und habe etliche Versuche gestartet mit Energiesparpläne geändert, "bei Fehler nicht neu starten" aus geschaltet, PC KOMPLETT neu aufgesetzt, Treiber sind aktuell, BIOS ist aktuell, Stress test für CPU und GPU (beides ohne Probleme bestanden),...

Mir fällt nichts mehr ein was ich machen könnte um das Problem zu beheben.

Ich bin kein spezialist kenne mich auch nicht wirklich arg aus aber meine Meinung:
Netzteil defekt, da es nicht genug strom weiter gibt, aufgrund des Kernel-Power Fehler und die Stromversorgung der USB anschlüsse?
Mir wurde auch schon 2x gesagt, das das Problem nach einem CPU Tausch behoben war?

Ich will nicht unnötig mir ein neues Netzteil kaufen bzw mein jetziges reklamieren wenn es evtl. was anderes ist? Genau das gleiche mit der CPU. Der Rechner wurde im August 2022 komplett neu gebaut, somit ist er noch nicht mal 2 Jahre alt.
Die heutige PC's haben so viel USB Geräte und RGB Geräte angeschlossen, da bin ich mittlerweile wirklich "leer" im gegensatz zu den anderen und habe solche Probleme, dass ich keine USB geräte anschließen kann die zu viel Strom brauchen? Das macht es mir wirklich etwas schwer zu glauben :D

Ich hoffe wirklich das ich hier zum Ziel komme, da ich sonst anfangen muss eins nach dem anderen auszutauschen und das will ich vermeiden. Kann ja nicht sein das dieses Problem nur bei mir vor kommt und ich schauen muss das ich ja keine USB Geräte anschließe, ich habe immer noch 6 USB anschlüsse frei an meinem PC....

Vielen Dank im Voraus bin gespannt auf eure Antworten!

zu meinem PC:
MSI GeForce RTX 3080 Ti VENTUS 3X 12G OC
ASUS ROG Strix B550-E Gaming Mainboard
Corsair 500D RGB SE Mid-Tower-Gehäuse
Corsair Venegeance 2x 16 GB 2x 0 GB
AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz
850 Watt be quiet! Straight Power 11 Platinum
Samsung 2TB SSD
Corsair iCUE H100i ELITE CPU
Corsair CL-8930002 RGB LED
Corsair LL120 RGB LED
Corsair LC100 Beleuchtungselemente
 
Der Kernel Power ist der Neustart, welche Meldungen kommen davor?

Ich sag dir ungerne aber ehrlich, Kisten mit iCue und oder Armoury Crate drauf machen Grundsätzlich irgendwelche komischen Probleme. :ugly:
Und ich wette der Corsair Kram steckt intern auch mit USB drauf, das vergessen viele schnell...

Und ja, ich hab zwar auch 10 RGB Geräte oder so, die stecken aber alle auf einem Farbwerk und das hat nen extra Stromanschluss und benötigt quasi keine Software da ich die Einstellungen auf dem Controller in dem Gerät speichern kann.

An deiner Stelle würde ich erstmal das Windows checken, ggf. hat das durch die Crashes schon einen weg.
Also erstmal Daten sichern, dann
sfc /scannow und
DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
in der CMD als Admin ausführen.

Ggf. Windows komplett neu rauf.
 
Hi, danke für deine Antwort, der Fehler davor ist dieser hier:
1718907472872.png


PC habe ich ja heute erst neu aufgesetzt, während ich die ganze sachen wieder eingerichtet habe, war ja schon wieder der erste absturz....
 
Ok und um 14:56 gibt es keine Meldung?

Dann muss ja fast irgendein Gerät ein Problem und oder Kurzschluss verursachen.

Denn nur wenn das Netzteil abschaltet wird kein Fehler hinterlegt.

Prüf alle USB Ports ob da Dreck drin ist, steck alle Geräte nacheinander ab, wenn die Kiste nicht mehr ausgeht hast du den Fehler.
 
Nein 14:56 ist nichts drin. An usb Geräte hab ich eigentlich fast nichts besonderes mehr dran außer das stream deck und eine webcam 😅 das stream deck ist auch schon das 2te, weil ich dachte das es an dem gelegen hatte…. Die webcam ist eine 0815 Logitech webcam. Auch bei Probleme gehabt. Ich kann mich auch nur wiederholen, bei den usb Geräten die ich habe, Maus, Tastatur, Headset, Webcam und streamdeck, wäre es ja trotzdem seltsam bei so einem PC wenn ich da nichts mehr anschließen kann… ist eh schon traurig genug das ich freie usb Plätze hab und die nicht nutzen kann weil ich sonst mir sorgen machen muss das die wieder unterbrechen… ich hab auch schon die usb Steckplätze getauscht, raus gepustet hatte auch nichts gebracht :/ wirklich seltsam
 
Alles was übertaktet ist zurücksetzen auf Standard, damit ist auch der RAM gemeint wenn er über 3200MHz.
Schmeiße alles raus was nicht unbedingt benötigt wird, womöglich funkt ein anderes Teil in den Betrieb hinein - wir hatten hier im Forum mal einen Fall wo ein defektes Optisches Laufwerk ein System instabil machte.
>Versuch auch mal das<.
 
PC KOMPLETT neu aufgesetzt, Treiber sind aktuell, BIOS ist aktuell
Hast du nach der Windowsinstallation auch den aktuellen Chipsatztreiber von AMD installiert? Nicht Windows automatisch installieren lassen. Das klappt meistens nicht. Chipsatztreiber und Grakatreiber immer von AMD, der Rest geht mit Windows.

Der Tipp mit dem MSI Tool und Latency Monitor ist sehr gut, das mach mal!
 
So, neuer Tag neues Glück :)

Ich habe nun mit euren empfehlungen weiter gemacht (Keine ahnung wie man zitiert :D :

- RAM habe ich nach geschaut, ist nicht übertaktet, ich hab auch vom thema übertakten die finger gelassen, da mir die Leistung am PC immer gereicht hat, da kauf ich lieber Leistungsstärkere Komponente :)

- Die Firmware der SSD ist aktuell

- Die Firmware der CPU ist aktuell

Nun bezüglich dem MSI Tool und Latenxy Monitor, ich habe mir den Bericht durch gelesen, wie gesagt ich bin wenns so tief in die materie geht leider nicht so affin wie manch andere...

Ich habe verstanden das es hier nicht zu viel "kommunikation" auf einmel geben darf, da es sonst zu solche störeungen kommen kann. Ich habe mir beide Tools runtergeladen und gestartet. Was ich aber hier draus lesen kann versteh ich leider nicht. Bzw ich weis nicht wie ich das werten kann, was mir das sagt ob alles im Rahmen ist oder nicht. Anbei 2 Screenshots:


MSI Tool:
1718948217034.png


Latency Monitor:
1718948259187.png


Ich habe mir auch nochmal den Headset Halter bestellt und möchte alles so anschließen wie ich auch eigentlich haben möchte am pc, denn das muss funktionieren, deshalb hab ich auch ein PC :D Das kommt morgen, und werde es wieder anschließen und abwarten ob die aussetzer der USB Schnittstellen sowie das komplette RGB wieder passiert.


Nun werd ich mal versuchen auch ein wenig zu Zocken/PC zu nutzen um zu sehen ob mein CPU Update was gebracht hat. Alles andere war schon auf Standardwerte ohne OC oder sonstiges eingestellt.
Der Kernel Power ist der Neustart, welche Meldungen kommen davor?

Ich sag dir ungerne aber ehrlich, Kisten mit iCue und oder Armoury Crate drauf machen Grundsätzlich irgendwelche komischen Probleme. :ugly:
Und ich wette der Corsair Kram steckt intern auch mit USB drauf, das vergessen viele schnell...

Und ja, ich hab zwar auch 10 RGB Geräte oder so, die stecken aber alle auf einem Farbwerk und das hat nen extra Stromanschluss und benötigt quasi keine Software da ich die Einstellungen auf dem Controller in dem Gerät speichern kann.

An deiner Stelle würde ich erstmal das Windows checken, ggf. hat das durch die Crashes schon einen weg.
Also erstmal Daten sichern, dann
sfc /scannow und
DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
in der CMD als Admin ausführen.

Ggf. Windows komplett neu rauf.
Das Ergebnis aus sfc /scannow
C:\Windows\System32>sfc/scannow

Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.
Überprüfung 100 % abgeschlossen.

Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.
Bei Onlinereparaturen finden Sie Details in der CBS-Protokolldatei unter
windir\Logs\CBS\CBS.log. Beispiel C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log. Bei Offlinereparaturen
finden Sie Details in der durch das /OFFLOGFILE-Kennzeichen angegebenen Protokolldatei.



Das Ergebis aus DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
C:\Windows\System32>DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.22621.2792

Abbildversion: 10.0.22631.3737

[==========================100.0%==========================] Der Wiederherstellungsvorgang wurde erfolgreich abgeschlossen.
Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.



Bei Scannow hat er fehler gefunden, da findet der aber mein ich immer irgendwas?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du nach der Windowsinstallation auch den aktuellen Chipsatztreiber von AMD installiert? Nicht Windows automatisch installieren lassen. Das klappt meistens nicht. Chipsatztreiber und Grakatreiber immer von AMD, der Rest geht mit Windows.


Der Tipp mit dem MSI Tool und Latency Monitor ist sehr gut, das mach mal!
1718950612914.png


mittlerweile ist mir diese Meldung gekommen
 
Könnte der

ROG SupremeFX7.1-Channel High Definition Audio CODEC S1220A
- Rear audio USB Type-C® port

die Fehlerquelle sein!? Ich denk da auch an die Vorverstärker für den Kopfhöreranschluss.
Ist hier der Treiber der Übeltäter!?
 
Könnte der

ROG SupremeFX7.1-Channel High Definition Audio CODEC S1220A
- Rear audio USB Type-C® port

die Fehlerquelle sein!? Ich denk da auch an die Vorverstärker für den Kopfhöreranschluss.
Ist hier der Treiber der Übeltäter!?
USB C anschlüsse hab ich hinten einen und vorne einen, hier ist aber nichts angeschlossen (war mal ne Razer Leviathan X V2 angeschlossen, aber da hatte ich die Probleme noch nicht).

Mein Headset ist per Corsair Dongle am USB angeschlossen und als Audio Ausgang habe ich dann noch mein Monitor der integrierte Lautsprecher hat, benutze ich aber selten da ich meistens mim Headset spiele. Headset ist keine 2 Wochen alt.

Kann ich den Treiber gezielt irgendwie aktualisieren/zurück setzen? Ich seh nicht mal woher du die Bezeichnung her hast :D
 
Anhang anzeigen 1462967alles was da danach kommt ist mit "0" aufgeführt ist also absteigend sortiert im Bereich "Highest execution (ms)"
Die reaktion von NVIDIA hab ich nun (bis jetzt) auf unter 1ms gebracht indem ich die Energieverwaltung der Karte im Controll Panel auf Höchste Leistung gestellt habe. Alles über 1ms soll ja zu Fehler führen, hab ich gelesen

Edit1: -> Doch nicht ist wieder auf 1,3 hoch
Edit2: ->Seit ich die Hardwarebeschleunigte GPU-Planung ausgeschaltet habe, bin ich was die Treiber angeht auf 0,37 runter.
1718959541815.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei Scannow hat er fehler gefunden, da findet der aber mein ich immer irgendwas?
Kurze Frage hast du die PowerShel als Admin ausgeführt und die Befehl wie folgt ausgeführt?
  1. DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  2. sfc /scannow
Wenn beim ersten Durchlauf von sfc Fehler angezeigt und Repariert wurden. Starte direkt sfc /scannow nochmals um zu schauen ob es geklappt hat. Wenn nicht im Abgesicherten Modus das ganze noch mal.
scannow.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurze Frage hast du die PowerShel als Admin ausgeführt und die Befehl wie folgt ausgeführt?
  1. DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
  2. sfc/scannow
Wenn beim ersten Durchlauf von sfc Fehler angezeigt und Repariert wurden. Starte direkt sfc /scannow nochmals um zu schauen ob es geklappt hat. Wenn nicht im Abgesicherten Modus das ganze noch mal.
Anhang anzeigen 1462980
PS C:\Windows\system32> sfc /scannow

Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.
Überprüfung 100 % abgeschlossen.

Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.


Habs grad nochmal laufen lassen, scheint funktioniert zu haben.
 
Zurück