• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Laut Stephen J. Luczo, CEO, Präsident und Vorsitzender von Seagate, plant das US-amerikanische Unternehmen bereits Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB. Noch in diesem Verkaufsjahr sollen demnach erste 10- und 8-TB-Modelle von Seagate auf den Markt kommen. Diese sind aber voraussichtlich für Unternehmen gedacht.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Uiii, das ist doch mal wieder was für mich. ^^ Endlich eine Festplatte auf der meine Steamgames wieder alle gleichzeitig Platz finden! :D Das sie dabei auf Enterprise-Festplatten setzen ist mir sogar ganz recht, da die Festplatten für Dauerbetrieb deutlich erhöhte Laufzeiten bis zum ersten Ausfall aufweisen und eine verlängerte Garantie haben ist mir nämlich schon immer wichtig. Bisher setze ich auf die WesternDigital Raid Editions obwohl ich aktuell auch eine Black Edition betreibe und sehr zufrieden bin. Mal schauen, vieleicht kontert ja auch WD bald mit solchen Kapazitäten?! Der Preis wird zwar sicher nicht sonderlich gering ausfallen aber wenn ich rechne das ich hier als "Wechselplatten" noch ettliche Raid Edition's liegen habe, welche ich seit etwa 10 Jahre nutze ist das P/L-Verhältnis vollkommen ok. Die älteste Western Digital von mir arbeitet bei mir noch immer in der XBox 1 (nicht ONE) und war damals mit 120GB die größte erhältliche Serverplatte... funktioniert immernoch tadellos obwohl ich diese Konsole sogar regelmäßig auf XBox-LAN's in der Kaserne mitgeschleppt hatte und einige Stöße beim Transport abbekam! :daumen:

Ich freu mich darauf! :devil:
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Natürlich schön zu sehen, dass es voran geht. In der Zukunft werden die Datenmengen größer werden, im Moment würde ich aber noch mehrer 1 oder 2 TB-Platten bevorzugen. Einfach wegen des Ausfallrisikos.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Was mich bissl stört sind die HD-Preise allgemein. Ich hab vor Jahren (2010?) etwa 25€/TB gezahlt (2TB HDs für ~50€), aktuelle HDs kosten ab 27€/TB aufwärts. Da paßt doch irgendwas nicht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Irgendwann ist eben die Grenze erreicht wo ein Produkt dann nicht mehr preiswerter werden können.
Außerdem geht der Trend zu SSD. Es gibt auch nicht mehr so viele HDD Hersteller. Ergo nimmt der Preisdruck ab und allgemein können höhere Preise genommen werden.
Ich will jetzt aber nicht die Energiekonzerne als Vergleich hinzuziehen. :ugly:
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Haha, viel Spaß beim Raid-Rebuild. :ugly:
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Was mich bissl stört sind die HD-Preise allgemein. Ich hab vor Jahren (2010?) etwa 25€/TB gezahlt (2TB HDs für ~50€), aktuelle HDs kosten ab 27€/TB aufwärts. Da paßt doch irgendwas nicht.

Da gab es doch Hochwasser / Brand in einer (?) Fabrik von WD (?)
Kann ja nicht mehr lange dauern bis die auf "normalen" Niveau sind :ugly:
Ansonsten hat die GEMA / GEZ wieder die Steuer erhöht.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Was mich bissl stört sind die HD-Preise allgemein. Ich hab vor Jahren (2010?) etwa 25€/TB gezahlt (2TB HDs für ~50€), aktuelle HDs kosten ab 27€/TB aufwärts. Da paßt doch irgendwas nicht.
HDDs haben die letzten Jahre stagniert. Nach der Flut stieg der Preis ins unermessliche, bis er sich auf "vorflut" Niveau eingependelt hat und quasi da geblieben ist. Lange hat sich bei den HDDs gar nichts getan. Erst seit kurzem scheinen die Kapazitäten wieder langsam zu steigen. Allerdings scheinen die Preise sich nur sehr langsam nach unten zu bewegen. Eigentlich müssten gute 4TB HDDs inzwischen weit weniger als 100€ kosten.

Hoffentlich tut sich jetzt endlich mal wieder was.


Uiii, das ist doch mal wieder was für mich. ^^ Endlich eine Festplatte auf der meine Steamgames wieder alle gleichzeitig Platz finden!
Das wäre mal wieder ein Spaß :D
Obwohl ich inzwischen SSDs für Spiele bevorzuge :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Was mich bissl stört sind die HD-Preise allgemein. Ich hab vor Jahren (2010?) etwa 25€/TB gezahlt (2TB HDs für ~50€), aktuelle HDs kosten ab 27€/TB aufwärts. Da paßt doch irgendwas nicht.

Das liegt evtl. daran, dass der Preiskampf bei HDDs ein wenig nachgelassen hat, weil SSDs erschwinglich wurden. :huh:
 

rabe08

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Natürlich schön zu sehen, dass es voran geht. In der Zukunft werden die Datenmengen größer werden, im Moment würde ich aber noch mehrer 1 oder 2 TB-Platten bevorzugen. Einfach wegen des Ausfallrisikos.

Dir ist schon klar, dass sich das Ausfallrisiko beim Einsatz mehrer Platten aufaddiert?
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Dir ist schon klar, dass sich das Ausfallrisiko beim Einsatz mehrer Platten aufaddiert?
Nur wenn man so Späße wie RAID 0 macht. Ansonsten verteilt man das Risiko. Ist eine Platte futsch, betrifft es nur die Daten auf dieser Platte und da hat man die Daten dann hoffentlich irgendwo noch gesichert.

Ajo,
an Datensicherung sollte man immer denken :gruebel:
 

Zomg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Jaja, wenigstens gibt es bisher noch nicht den üblichen "braucht doch eh keiner" Beitrag. An sich freut es mich natürlich dass es weiter geht, aber jap auch ich habe leichte Datenängste, nur muss ich dazu sagen, wären mir 2x 10TB lieber als meine Kombination die ich jetzt hab. Vor allem natürlich wenn diese Platten dann in "naher" Zukunft erschwinglich werden würden. Zwar stimmt es dass ich wenn jetzt etwas passiert zwar nur einen Teil meiner Daten verlieren würde (nein ich kann mir keine Sicherung von 10 TB leisten), aber bitter wäre es schon. So verteile ich meine wirklich wichtigen 100 GB schon auf allen Festplatten und auch extern... Also wegen mir können sie kommen! Für 140€ das Stück sind die sofort gekauft und im Raid 1 aufgespannt :3...
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Dir ist schon klar, dass sich das Ausfallrisiko beim Einsatz mehrer Platten aufaddiert?

Natürlich, statistisch ist das klar. Dann ist aber nur ein Teil der Daten betroffen und nicht alle. ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Bitte im Artikel berichtigen: Nicht HARM-Technologie, sondern HAMR.


Der Otto-Normalverbraucher kommt wohl nach wie vor mit ner 1 TB Platte für Jahre aus.
Und damit meine ich den Facebooksurfer mit 3 oder 4 Games auf der HDD.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Ob das was mit der Ankündigung von SanDisk bezüglich den 4, 8 und 16TB SSD's zu tun hat?:devil:
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

10 TB HDD? Gerne. Dann könnte ich mal meine 4 HDDs in Rente schicken, und hätte immer noch genug freien Platz.
 
D

DBGTKING

Guest
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

ja wenn die kommen freue ich mich,brauche ich wenn ich mehr Platz brauche als die 14 TB im Netztlaufwerk erstmal ein besseres Q-Nas,ob es so eines Überhaupt schon gibt frage ich mich.Dann kann ich darin (hoffenlich) dann bis zu 40 TB reinstecken und kann die Daten Spigeln und nicht wie im moment Lineares Q-Nas.Weil wenn ich das gespiegelt mache passt da ja nur ca 6 TB drauf und schon gehen meine ganzen (rund 12 TB Daten da nicht mehr drauf) damit ich die nämlich doppelt habe.Weil neulich ist mir wieder einfach so eine Festplatte kaputt gegangen ist.Treiber konnte es noch installieren und hat auch das erkennung geräusch ding ding gemacht.Aber von der Festplatte hörte ich aufeinmal garkein geräsuch mehr ,hmm merkwürdig.Da ich kein gutes händchen bei Hardware habe und alles wie durch zufall irgendwie kaputt geht,fahre ich eh immer mindestens 2 Gleichsig.

Blos da kommt eben ein andere Problem,ich sehe da Finanziell ein Problem,weil ich ständig ein Job verliere.Die Chefs heutzutage sind irgendwie zu Wählerisch und zu spezielle Anfoderungen.Ich kann das gemerke zu langsam bla bla nicht mehr hören.Darum wird es die nächsten Jahre wohl nichts mehr werden.Darum reicht das Geld wohl nur für mehre 2 TB Festpatten aus.Was ihr über meine Probleme wohl denkt,ist euch Überlassen.
 

Rayken

Software-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Sorry, wenn man das mal sagt, dein Text ließt sich zum Teil recht grausig.

"Wall of Text" , da sind zwar Punkt und Kommatas drin,
aber von der Formatierung schrecklich zu lesen....;)
 

Overkee

PC-Selbstbauer(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Ich wüsste derzeit wirklich nicht, was ich mit soviel Speicherplatz machen sollte. Ich hab gerade mal meine alte Samsung Festplatte mit etwa 700 GB mit etwas mehr als der Hälfte gefüllt :D

Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass ich keine großen Sammlungen von Filmen hab (liegen alle als Blu-Ray vor) und ich Games, die ich nicht regelmäßig Spiele auch nicht installiert habe.
 

SebastianB-Photo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

ja wenn die kommen freue ich mich,brauche ich wenn ich mehr Platz brauche als die 14 TB im Netztlaufwerk erstmal ein besseres Q-Nas,ob es so eines Überhaupt schon gibt frage ich mich.Dann kann ich darin (hoffenlich) dann bis zu 40 TB reinstecken und kann die Daten Spigeln und nicht wie im moment Lineares Q-Nas.Weil wenn ich das gespiegelt mache passt da ja nur ca 6 TB drauf und schon gehen meine ganzen (rund 12 TB Daten da nicht mehr drauf) damit ich die nämlich doppelt habe.Weil neulich ist mir wieder einfach so eine Festplatte kaputt gegangen ist.Treiber konnte es noch installieren und hat auch das erkennung geräusch ding ding gemacht.Aber von der Festplatte hörte ich aufeinmal garkein geräsuch mehr ,hmm merkwürdig.Da ich kein gutes händchen bei Hardware habe und alles wie durch zufall irgendwie kaputt geht,fahre ich eh immer mindestens 2 Gleichsig.

Blos da kommt eben ein andere Problem,ich sehe da Finanziell ein Problem,weil ich ständig ein Job verliere.Die Chefs heutzutage sind irgendwie zu Wählerisch und zu spezielle Anfoderungen.Ich kann das gemerke zu langsam bla bla nicht mehr hören.Darum wird es die nächsten Jahre wohl nichts mehr werden.Darum reicht das Geld wohl nur für mehre 2 TB Festpatten aus.Was ihr über meine Probleme wohl denkt,ist euch Überlassen.

Ich will ja nicht Grammar-Nazi spielen, aber kannst du deinen Kommentar noch mal überarbeiten? Es ist eine Qual so etwas zu lesen. Ich habe zwar schon schlimmere Kommentare gelesen, aber trotzdem.
Und das mit dem Job tut mir leid, auch wenn's OT ist.

@Topic:
Ich fände das ziemlich cool, da ich mir demnächst ohnehin eine neue HDD kaufen muss, entweder mit 1 oder 2 TB. Wenn 10TB in naher Zukunft in günstigere Preisklassen kommt, wäre das doch sehr toll.
 

Crank558

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Ich wüsste derzeit wirklich nicht, was ich mit soviel Speicherplatz machen sollte. Ich hab gerade mal meine alte Samsung Festplatte mit etwa 700 GB mit etwas mehr als der Hälfte gefüllt :D

Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass ich keine großen Sammlungen von Filmen hab (liegen alle als Blu-Ray vor) und ich Games, die ich nicht regelmäßig Spiele auch nicht installiert habe.



Naja ich habe 2TB im PC und davon sind nurnoch 300 GB frei.
Aber du hast recht ich hab auch alle Spiele installiert die ich besitze :=)
 

sVnsation

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Festplatten werden eh irgendwann aussterben... Es wurden jetzt schon SSD mit 4TB angekündigt.
 

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Festplatten werden eh irgendwann aussterben... Es wurden jetzt schon SSD mit 4TB angekündigt.

Das ist klar, allerdings nicht in naher Zukunft! HDDs sind mittelfristig immer noch im Einsatz und werden noch länger auf dem Markt sein. Denn was bringt mir eine 4TB SSD wenn sich die kaum einer leisten kann??
 

Kuschluk

PC-Selbstbauer(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Festplatten werden eh irgendwann aussterben... Es wurden jetzt schon SSD mit 4TB angekündigt.

=> kapazität hin oder her.

Die einzige möglichkeit eine halbwegs zeitgemäße Filmsammlung in ein Bücherregal zu bekommen und griffbereit zu haben sind HDDs

2-3 TB für ca. 100€ mit USB 3 Case => sie sind schnell beladen brauchen so viel Platz wie ein Buch und mit 4 -5 Stück bin ich zumindest bedient.

Und für meinen Geschmack ist das immernoch genug Geld was dann dort rumliegt. => richtig billiger Massenspeicher ist einfach nötig in zeiten von 720 / 1080p mit dem neueren standard fange ich erst gar nicht an.

Ich bin froh und Dankbar das HDDs mittlerweile so Billig sind, dass man sie einfach 1x beschreibt und ins Regal stellen kann.
 

3NR4G3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

=> kapazität hin oder her.

Die einzige möglichkeit eine halbwegs zeitgemäße Filmsammlung in ein Bücherregal zu bekommen und griffbereit zu haben sind HDDs

2-3 TB für ca. 100€ mit USB 3 Case => sie sind schnell beladen brauchen so viel Platz wie ein Buch und mit 4 -5 Stück bin ich zumindest bedient.

Und für meinen Geschmack ist das immernoch genug Geld was dann dort rumliegt. => richtig billiger Massenspeicher ist einfach nötig in zeiten von 720 / 1080p mit dem neueren standard fange ich erst gar nicht an.

Ich bin froh und Dankbar das HDDs mittlerweile so Billig sind, dass man sie einfach 1x beschreibt und ins Regal stellen kann.

Was das angeht freu ich mich dann aber eher auf die 1 Petabyte DVD (kann man das immernoch so sagen?) zum Einweg-(naja, 5-6 Weg oder so..)-Beschreiben. Filme braucht man (sofern die Laufwerke denn schnell genug sein soltten) dann nun wirlich nicht auf ner HDD.

Ansonsten stimme ich dir zu, große Festplatten haben noch nie geschadet... ;) Und werden es sicherlich auch nicht so schnell tun.
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Hmm. Für mich sind HDDs nicht mehr sinnvoll. Meine beiden Rechner laufen seit Jahren SSD-Only. 128 GB reichen da seit 2,5 Jahren locker.
Wenn ich mehrere verschiedene Spiele zocken würde, würde ich mir noch eine 240 oder 480 zulegen.

Ich hab in einem NAS zwei 1TB-Platten im Raid 1 als Fotoarchiv/Müllhalde, das reicht.
Filme speichere ich seit Jahren nicht mehr. Ich gucke sie einfach nicht zweimal.
 

Kuschluk

PC-Selbstbauer(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Was das angeht freu ich mich dann aber eher auf die 1 Petabyte DVD (kann man das immernoch so sagen?) zum Einweg-(naja, 5-6 Weg oder so..)-Beschreiben. Filme braucht man (sofern die Laufwerke denn schnell genug sein soltten) dann nun wirlich nicht auf ner HDD.

Ansonsten stimme ich dir zu, große Festplatten haben noch nie geschadet... ;) Und werden es sicherlich auch nicht so schnell tun.


Optischen Medien mag ich nich so. mir ist die brennerei zu aufwendig und es gibt zu viele unwägbarkeiten bzw muss man den dann auch nachm brennen immer nochmal prüfen und das dauert einfach zu lang. (hab zwar nen dicken bluray brenner von LG (3,5" extern, weil ich es für mich nichtmal mehr einseh in jedem PC ein BD Laufwerk zu haben (bzw überhaupt eins) => So hab ich auch im 15" Lappy 250 GB SSD + 750GB HDD.

DVD / CD nutze ich nur noch für Studienarbeiten / Bildsammlungen die ich komplett aus der hand gebe. (nach lightscribe und anderen versuchen bin ich da auf bedruckbare rohlinge umgestiegen). Brauche aber vielleicht einen im Monat. Sonst ist der USB Stick mittel der wahl (wie bei 99% der leute denke ich)
 
D

DBGTKING

Guest
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Hmm. Für mich sind HDDs nicht mehr sinnvoll. Meine beiden Rechner laufen seit Jahren SSD-Only. 128 GB reichen da seit 2,5 Jahren locker.
Wenn ich mehrere verschiedene Spiele zocken würde, würde ich mir noch eine 240 oder 480 zulegen.

Ich hab in einem NAS zwei 1TB-Platten im Raid 1 als Fotoarchiv/Müllhalde, das reicht.
Filme speichere ich seit Jahren nicht mehr. Ich gucke sie einfach nicht zweimal.

Was bist denn du für ein Film Muffel,das ist nicht durchschnitt.Ich habe Filme die ich sehr gerne mermals anschaue,nagut vielleicht nicht am selben Tag,denn das wäre ja Verrückt.Für Film Fans kann die Festplatte nicht Groß genug sein.Spiele habe ich fast keien mehr dafür habe ich serien.Ich schneide auch selber Aufnahmen dafür ist denke ich mal sowas echt sinvoll.Ihr habt also die selben Probleme wie ich,ein ganz Ordenliches,aufgeräumtes Archiv wird es wohl nie ganz geben,oder sehe ich das etwa falsch?

PS:ich habe auch eine ssd in meinem ersten Pc,eigentlich könnte ich da meien 1 TB ja ausbauen und XP als Dual Bot mit Windows 7 auf die SSD machen,doch weis leider nicht ob das so einfach geht,weil es wurde ja mal von problemen berichtet.Weil Xp und SSD sich ja leider nicht vertragen.Es geht halt nicht anders ich habe keine neuen Spiele mehr,so ist nun mal die Realität.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Ich werd mir sowieso bloß nur noch eine ganz große nochmal kaufen...
Meine insgesamt 6 TB sind eh wieder fast voll. :D

Danach dann wohl gänzlich auf SSD setzen. (Der Preis passt auch so langsam)

Das Gefühl beim Arbeiten damit ist einfach unbezahlbar. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

D-Wave

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB

Bin gespannt wie man mit so einer Datenmenge noch umgehen kann. Ich bin schon mit 2TB Datenchaos am Ende. Da mal Ordnung reinbringen.
 
Oben Unten