• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sandy Bridge - DRM Kopierschutz ?

doncatan

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

weiß jemand wie das mit dem DRM-Kopierschutz aussieht ?

Ich habe danach im Internet geforscht und bin daraus aber nicht so richtig schlau geworden.

Bezieht sich das jetzt nur auf Streaming Inhalte bei z.B. Online Videotheken und Filmtrailern oder auf was sonst noch alles?

Was wäre mit Sicherheitskopien meiner Blu-rays und DVD`s z.B. ?

Schönen Gruß DC
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
Bei bereits gekauften Blu-rays etc. hat der DRM keinerlei Auswirkungen. Nur wenn du über Intels Online-HD-Plattform kaufst.
 
S

sbkenzo

Guest
Ich verstehe das nicht so ganz, was macht dieser DRM Kopierschutz genau ?

Kann man damit z.b.

- keine Filme mehr auf Kino.to gucken
- gebrannte Filme gucken oder DVDs bzw. Blurays rippen oder brennen
- videos von youtube saugen

Ich würd mir schon gerne eine neue Intel CPU kaufen aber dieser DRM Kopierschutz hält mich jetzt irgendwie davon ab.

In einem anderen Forum habe ich folgendes gelesen..

"Offenbar spielt dabei jedoch auch der Chipsatz eine gewisse Rolle, denn beim P67, der die Nutzung der integrierten Grafik nicht unterstützt, gibts auch keinen Kopierschutz. Offenbar funktioniert das Verfahren nur, wenn die Filme über die in der CPU integrierte GPU ausgegeben werden."

..ob das der Wahrheit entspricht ist die andere Frage.
Hoffe einer weiss näheres dazu und kann was dazu berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DiZER

Guest
DRM schutz hat nichts in Desktop cpus zu suchen. wer meint, er müßte aufgrund der geschilderten informationen doch einen sandy "b!tch" erwerben, legt damit den grundstein für INTELS weitere schmierige marktstrategie.
 
Zuletzt bearbeitet:

XE85

Moderator
Teammitglied
Kann man damit z.b.

- keine Filme mehr auf Kino.to gucken
- gebrannte Filme gucken oder DVDs bzw. Blurays rippen oder brennen
- videos von youtube saugen

nichts von dem wird zutreffen, einzig die über intels eigene online Video Plattform bezogene Videos, etc. nutzen diesen Kopierschutz. Alles andere was man so liest, das Games, Videos usw. nur mehr auf intels CPUs laufen ist völliger Blössinn. Das würde die FTC niemals zulassen.

DRM schutz hat nichts in Desktop cpus zu suchen. wer meint, er müßte aufgrund der geschilderten informationen doch einen sandy "b!tch" erwerben, legt damit den grundstein für INTELS weitere schmierige marktstrategie.

Du hast offenbar überhaupt keine Ahnung um was es überhaupt geht, hauptsache mal rumgeflamt :rollen:

mfg
 

F-4

Software-Overclocker(in)
nichts von dem wird zutreffen, einzig die über intels eigene online Video Plattform bezogene Videos, etc. nutzen diesen Kopierschutz.
Naja wenn das aber Funktioniert ist es wohl nur eine Frage der Zeit bis das nicht nur Intel eigene ... nutzen wird oder fuer was man das noch alles nutzen kann ...
Von daher darf man doch etwas misstrauisch sein denke ich

mfg f-4
 

p00nage

BIOS-Overclocker(in)
Ich finds sogar gut wenn Intel damit gegen Raupkopierer etc vorgeht. Dadurch müssen dann die User von Kino.to etc halt Orginal Filme kaufen = Filme müssten günstiger werden was dem ehrlichen User entgegen kommt. Und was ist daran schmierig gegen etwas illegalem vorzugehen, wenn man es unterstützen würde wäre etwas anders.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
Ich finds sogar gut wenn Intel damit gegen Raupkopierer etc vorgeht. Dadurch müssen dann die User von Kino.to etc halt Orginal Filme kaufen = Filme müssten günstiger werden was dem ehrlichen User entgegen kommt. Und was ist daran schmierig gegen etwas illegalem vorzugehen, wenn man es unterstützen würde wäre etwas anders.
Der Kerl über mir hat anscheinend nichts verstanden :ugly:

Es geht 1. um Filme die in der Intel Online Videothek gekauft
wurden und 2. gibt es keine Raubkopierer, wenn dann schwarzkopierer.
Der tolle Intel DRM hat keine Auswirkungen auf Schwarzkopien
von DVDs BDs oder Kino.to und co.

Und wie du auf günstigere Filme schließt verstehe ich nicht wirklich :huh:
Es wird alles genau so bleiben, die sagenhaften Verluste die die Filmindustrie
machen will gibt es nicht :D Die meisten die ICH kenne gehen bei guten Filmen
ins Kino, und irgendwelche mittelmäßigen Filme auf nem Filmeabend etc.
guckt man sich bei Kino.to an. Wäre Kino.to nicht mehr nutzbar,
würden die Filme auch nicht gekauft werden...

P.S: Alles ist knackbar, das war immer so und wird so bleiben
 
Zuletzt bearbeitet:

XE85

Moderator
Teammitglied
Naja wenn das aber Funktioniert ist es wohl nur eine Frage der Zeit bis das nicht nur Intel eigene ... nutzen wird oder fuer was man das noch alles nutzen kann ...
Von daher darf man doch etwas misstrauisch sein denke ich

mfg f-4

ja und? dann sollen sie es nutzen. Einige tun hier so wie wenn aufgrund des Hardware Kopierschutzes aufeinmal völlig legale Dinge nicht mehr funktionieren würden.

mfg
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Frage ist ja, was kann man damit machen?
Am Anfang war irgendwo mal die Rede davon, dass die CPU's per Ferndiagnose abgestellt werden können (weiss überhaupt nicht wie das gehen sollte). Wenn dem aber so wäre, kann Intel die dinger bei jedem mist manipulieren. Es wäre auch möglich, dass bestimmte Spiele oder Software nicht mehr richtig läuft. Davor haben die meisten wohl Angst.
Egal, sowas wird es vorerst nicht geben und wenn, wäre es mir egal, hab ja nen AMD-system.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Haha... und wenn Intel nicht spurt, stellt die Telekom denen den Service ab :)
Dann könnte Intel die ja kurz vor der neuen Generation immer ausschalten, quasi Prozessoren mit Laufzeitbegrenzung!
 
A

amdintel

Guest
jep Handynetz langt um dich zu orten und deine Rechner zu deaktivieren :ugly:

Big Brother is ..... lol nicht mit mir ich hoffe die BDs haben nicht so einen Standart

ist leider so Sandy Bridge - DRM Kopierschutz und GPRs Sperre ..
diese CPU ist auch mit Viren und Trojaner gut angreifbar und außer Funktionen zu setzten,ist nur eine Frage der Zeit bis diese Schadware kommt ? oder ein Knopf duckt und alle PCs mit Sandy Bridge versagen den Dienst so was kann z.b. auch mal durch Fehler passieren wer weiß ?

genau ist eine sch** CPU und so was kommt mir auch nicht ins haus,
vor allen wegen dem DRM dreck ,
ich will mir auch weiterhin DVDs u.a. auch HD DVDs nach meinem Geschmack auf dem PC an kucken (TV Aufnahmen und Leih Filme u.a ).

kann mir schon gut vorstellen wie das dann in der Praxis abgeht,
DVD aus geliehen DRM verriegeln den gesammten PC komplett,
teure 0180 5 oder 0900 Nummer muß man anrufen und soll dann seinen
Perso schicken für die frei Schaltung, nicht mit mir.vielleicht will man dann auch noch Extra Geld beim User ab kassieren für die CPU frei Schaltung ?


da kann Intel auch gerne mit 5 % besseren Bench Tests loken
diese CPUs können die behalten .
 
Zuletzt bearbeitet:

P37E

PC-Selbstbauer(in)
Intel verdient sich bestimmt nochmal gut was dazu, Filmstudios etc zahlen bestimmt für so nen Hardware Kopierschutz... wie weit das noch für andere Zwecke nutzbar ist wird man sehen. Wäre der Supergau für Intel wenn jemand einen Virus programmiert der Sandy Bridges killt...
 
A

amdintel

Guest
ich sehe das rein von der technischen Seite .. weil diese CPU diese Option hat,
angeblich soll ja diese Funktion deaktivierbar < was ich aber nicht ganz glaube,
sein nur warum baut man dann diese Funktion überhaupt ein , kein User hat davon ein Nutzten .

was heute bei EC Karten/EC Bank Automaten alles angestellt wird, konnte man sich vorher auch nicht vorstellen.
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
ist leider so Sandy Bridge - DRM Kopierschutz und GPRs Sperre ..
diese CPU ist auch mit Viren und Trojaner gut angreifbar und außer Funktionen zu setzten,ist nur eine Frage der Zeit bis diese Schadware kommt ? oder ein Knopf duckt und alle PCs mit Sandy Bridge versagen den Dienst so was kann z.b. auch mal durch Fehler passieren wer weiß ?

genau ist eine sch** CPU und so was kommt mir auch nicht ins haus,
vor allen wegen dem DRM dreck ,
ich will mir auch weiterhin DVDs u.a. auch HD DVDs nach meinem Geschmack auf dem PC an kucken (TV Aufnahmen und Leih Filme u.a ).

kann mir schon gut vorstellen wie das dann in der Praxis abgeht,
DVD aus geliehen DRM verriegeln den gesammten PC komplett,
teure 0180 5 oder 0900 Nummer muß man anrufen und soll dann seinen
Perso schicken für die frei Schaltung, nicht mit mir.vielleicht will man dann auch noch Extra Geld beim User ab kassieren für die CPU frei Schaltung ?


da kann Intel auch gerne mit 5 % besseren Bench Tests loken
diese CPUs können die behalten .
Sorry, aber was erzählst du da? Bisschen paranoid? :ugly:
 
A

amdintel

Guest
Sorry, aber was erzählst du da? Bisschen paranoid? :ugly:

ja klar und du zahlst dann auch die Kosten die einem dann entstehen,oder hast du einen nachvollziehbaren Gegenbeweis dass das nicht so passieren kann ?
Jungs, die Abschaltung ist nur für Geschäftskunden, in euren
CPUs wird die nicht drin sein. ;-)

habe ich mir bald gedacht doll und Geschäfts Kunden machen auch sehr viel mit Multimedia und die dürfen oder können das abschalten und der normale User kann dann nicht mehr mit dem PC ins Internet kein Homebanking mehr machen, weil der PC verriegelt ist ?

Nun Zwei Klassen Sandy Bridge Intel PC Gesellschaft ? :what:
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
Wieso und vor allem wie soll eine SB-CPU meine Blu-ray von "The Dark Knight" von 2008 blockieren?! :ugly: Die lief und läuft nämlich wunderbar ... Andererseits bist du ja durch deine Windows-Threads äh "vorbelastet" bei dem Thema :P
Nun Zwei Klassen Sandy Bridge Intel PC Gesellschaft ?
Wie gesagt, das erscheint mir paranoid.
 
A

amdintel

Guest
ich habe schon die Erfahrung mal gemacht mit so einem Kopie Schmutz,

zwei Sony MD Recorder,
MD Aufnahmen vom Radio Analog/Kabel ,
man konnte diese MD ohne Kopierschutz Knacker nicht über den Digital Ausgang kopieren , "Private Rundfunk Aufnahmen sind erlaubt auch das private kopieren und Neu zusammen stellen dieser Aufnahmen"; diese darf man nur nicht öffentlich ohne Genehmigung der Sender verbreiten.
 

XE85

Moderator
Teammitglied
Die Frage ist ja, was kann man damit machen?
Am Anfang war irgendwo mal die Rede davon, dass die CPU's per Ferndiagnose abgestellt werden können (weiss überhaupt nicht wie das gehen sollte). Wenn dem aber so wäre, kann Intel die dinger bei jedem mist manipulieren.

1. Gibt es überhaupt keine Bestätigung das dieses Feature überhaupt funktioniert.
2. Warum sollte intel irgend einen Heimrechner deaktivieren? - intel weiß ja nichtmal welche CPU du genau gekauft hast. Ich kann mir maximal vorstellen das das dafür genutzt wird gehackte Server auf die man auf anderem Wege keine Zugriff, oder keine so schnellen Zugriff hat zu deaktivieren.

ja klar und du zahlst dann auch die Kosten die einem dann entstehen,oder hast du einen nachvollziehbaren Gegenbeweis dass das nicht so passieren kann ?

hast du Belge für deine ganzen, ziemlich dreisten Behauptungen?

mfg
 
A

amdintel

Guest
gegen Frage
hast du Belege das es nicht so ist und wie weiter oben schon gefragt ?
warum baut man überhaupt so eine Funktion DRM und GPRS-Lock Sperre in eine CPU ein der User , der Gamer hat davon keinen Nutzten , DRM und GPRS-Lock Sperre verbessert auch nicht die Leistung der CPU oder die Sicherheit des PCs :what:
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
In dubio pro reo.
warum baut man überhaupt so eine Funktion DRM und GPRS-Lock Sperre in eine CPU ein der User , der Gamer hat davon keinen Nutzten
Weil Intel nicht nur für Spieler fertigt. Übrigens: Eine vernünftige Interpunktierung und Orthografie hat einen Nutzen. Der nennt sich Lesbarkeit und sorgt für ein verbessertes Textverständnis. Oder macht eben dieses überhaupt erst möglich.
 

XE85

Moderator
Teammitglied
gegen Frage
hast du Belege das es nicht so ist und wie weiter oben schon gefragt ?

Es gibt keine Belege das es so ist, weder für den Kopierschutz noch für irgend einen CPU Lock - es sein denn du hast einen. Genauso könnte man behaupten der Mond wird übermorgen auf die Erde stürzen, beweise mir das es nicht so ist.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

amdintel

Guest
das mit dem AMD TLG Bug damals hatte ja vorher auch keiner vermutet und gewußt warum soll es dies mal anderes sein ?
 

XE85

Moderator
Teammitglied
weil ein Bug bekanntlich nicht das gleiche ist wie ein Feature. Wenn man alle Bugs schon vorhersagen könnnte würde diese nicht auftreten.

mfg
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
TLG? Du meinst TLB ("Translation lookaside buffer"), oder? Das SATA-Problem ist für Endanwender schlimm, der DRM eher weniger.
 
A

amdintel

Guest
trotzdem hat man ja wohl das Recht vor dem Kauf selber zu entscheiden,
ob man so was in seinem eigenen PC wie DRM Kopierschutz und GPRs--Look-Sperre überhaupt haben will ?es gibt ja noch andere Hersteller von CPUs,
ich kann mir jedenfalls so ein Risiko nicht erlauben weil ich meinen PC auch beruflich nutzte
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
gegen Frage
hast du Belege das es nicht so ist und wie weiter oben schon gefragt ?
warum baut man überhaupt so eine Funktion DRM und GPRS-Lock Sperre in eine CPU ein der User , der Gamer hat davon keinen Nutzten , DRM und GPRS-Lock Sperre verbessert auch nicht die Leistung der CPU oder die Sicherheit des PCs :what:

Fuer Leute mit Business Notebooks wo wichtige Firmen Daten drauf sind ist das sicherlich eine interessante Sache.;)

Es gibt keine Belege das es so ist, weder für den Kopierschutz noch für irgend einen CPU Lock - es sein denn du hast einen. Genauso könnte man behaupten der Mond wird übermorgen auf die Erde stürzen, beweise mir das es nicht so ist.

mfg

Der Mond bewegt sich weg von der Erde.:D
 
A

amdintel

Guest
ich habe oft wichtige Sachen auf dem Rechner
wie dabei der Mond steht interessiert mich herzlich wenig :what:
gibt auch noch Leute die ihre Klassen Arbeiten oder die Examensarbeiten auf dem PC schreiben und wochenlang daran gearbeitet hatten, auch da ist es egal wie der Mond grade steht.
 

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Da ich mir demnächst auch einen Sandy holen will habe ich auch diese Diskussion verfolgt.

Eine Frage taucht dabei für mich immer auf:

Selbst wenn GPS-CPU-Lock genau so wie befürchtet implementiert wird und dann auch noch ganz einfach von Hackern durchführbar sein sollte:

a) schadet das den Daten auf der HDD oder auf externen Medien nicht, sondern der rechner ist nicht mehr nutzbar
b) wird es hierfür wieder eine Möglichkeit geben dass ganze zu reaktivieren.
c) glaube ich auch dass das ganze Thema weitaus heißer gekocht wird als gegessen.

Jetzt mal im Ernst. Wenn das tatsächlich so liefe wie manche sagen... Intel würde keinen Chip mehr verkaufen auch bei 20% mehr Leistung gegenüber AMD.

Das ist meiner Meinung. Nüchtern betrachtet hat INTEL die WEITAUS besseren Produkte momentan und AMD kann da so gar nix gegen setzen.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Naja da muß ich "amdintel" recht geben, am Ende sollte der Kunde entscheiden ob er sowas möchte oder nicht.
Und nicht das ein Hersteller über sowas entscheiden darf, wobei es bestimmt auch einige Vorteile bringt, aber sicher nicht für privatpersonen.
 

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@JackOneill
Wie soll das funktionieren, dass der Kunde entscheiden sollte?
Alle Produkte die irgendwie irgendwo entworfen werden sind viele Vorgaben implementiert, die nicht alle brauchen/mögen/trauen. Du kannst zb auch nicht über einen Kopierschutz wie etwa blueRay entscheiden oder Airbags in Autos.
Entweder Du kaufst es so oder befolgst den Rat von PCGH_Marc . :-)
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Das war jetzt auch nicht gegen Intel oder gegen die CPU bezogen, ich brauch derzeit eh keine neue. Wenn ich entscheiden müßte würde ich ja selber so eine nehmen.
 

JohnnyPrez

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leute, innerhalb nächster Woche wird mein Gamer- und zugleich HTPC mit einem i5 2500K fertiggestellt. Sollte meine CPU wegen DRM rumzicken, werde ich das hier gerne veröffentlichen.

Ach ja, Marc hat recht. Wenn euch Intel/Sandy Bridge nicht gefällt, kauft euch lieber den Bulldozer. Denn ohne Konkurrenz treibt Intel die Preise mit seiner eh schon fast Monopolstellung nur unnötig in die Höhe. Doch mit genügend Gegenwehr halten sich die Kosten für meinen neuen Intel/Nvidia-Rechner in der Zukunft (vsl. 2015/2016) im bezahlbaren Rahmen. :lol:
 
Oben Unten