• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

defektes NT / neue Hardware-Komponenten 07'19

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Hallo Forum,

aufbauend auf meinen alten Hilfe-Such-Thread könnte ich mal wieder etwas Rat gebrauchen 😊

Dummerweise hat mein erst 12-13 Jahre altes NT… wohl einen Schlag abbekommen. Der PC hat großteils nicht mehr
gestartet bzw. ist im Betrieb runtergefahren etc.. Konnte mir glücklicherweise ein Test NT leihen, zumindest mit der
System-SSD läuft es jetzt gute 3h. Ob weitere Komponenten betroffen sind habe ich noch nicht weiteres bemerkt / getestet.
Da besagtes NT mittlerweile doch eher über der durchschnittlichen PC-Verweildauer liegen dürfte (haha) und ich ein
Neues brauche, ist eure Expertise gefragt.

Seit dem letzten Thread 09‘2012 habe ich bis dato nichts austauschen müssen / wollen, von daher… danke für die Hilfe damals,
das System war bis jetzt mehr als stabil. Zeitlich gesehen bietet es sich quasi an, neben dem NT auch die sonstigen Komponenten
mal zu überblicken und ggfls. auszutauschen.

aktuelles System:
Monitor Samsung S27A750D
Gehäuse Lian Li PC-G70A Fulltower schwarz
Festplatte Samsung SSD 830 256GB
Festplatte Samsung Basic MZ-7KE1T0BW 850 Pro interne SSD Festplatte 1TB (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Festplatte 3x Hitachi / HGST Deskstar NAS SATA 6Gb/s 4TB
Festplatte Hitachi Deskstar 7K4000 SATA III 4TB (HDS724040ALE640)
Laufwerk LG GH24NS70 24X8X16X DVD+RW 24X6X DVD-RW 16X DVD+DL 12X DVD-DL 12X DVD-RAM (SATA Anschluss)
Software Win 7 Pro 64 bit
Steckdosenleiste V7 Steckdosenleiste 7-fach Surge Protector (SA0718B-8E5)
Lautsprecher Lautsprecher Trust Soundwave 200p 2.0 Speaker Set
Router AVM Fritz Box Fon WLAN 7270
WLAN-Stick TP-LINK 150Mbps Wireless N USB Adapter (TL-WN727N)

Komponenten die man imo upgraden könnte:
Netzteil be quiet! Dark Power Pro P6 430W ATX 2.2
Mainboard ASRock B75 Pro3, B75 (dual PC3-12800U DDR3) Sockel 1155
Grafikkarte ASUS HD7870-DC2TG-2GD5-V2, Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
CPU Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed / 22nm / TDP: 77W / Ivy Bridge / Sockel 1155
CPU Kühler Cooler Master Hyper 412S
RAM 2x Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)

Einsatzzwecke sind Gaming im 0815-Bereich (durchschnittliche Einstellungen), Internet, Streaming auf TV/Tablets, Office.
Gezockt werden normal Strategie, MMO, RPG + selten mal Shooter, wie z.B. Black Desert Online, M&M3, SWTOR, Wasteland 2,
Wolfenstein, X-Com 2… Titel wie Wolfenstein 2 will ich mal spielen, wie gesagt generell werden keinen hohen Einstellungen
benötigt, darüber hinaus soll so eine Neuanschaffung schon im Bereich 5+ Jahre Nutzungsdauer liegen. Übertakten & ähnliche
Spielereien sind nicht geplant. Offen wäre noch, ob ich die WLAN Anbindung upgraden sollte, da mit dem immer mehr Streaming
+ downloaden + 3-4 Mobilgeräten im WLAN die Bandbreite wohl ausgelastet ist.

Für das unmittelbar notwendige NT, leise und modular sollte es schon sein. Gerade das modulare Kabelmanagement fand ich
ganz praktisch. An der Steckdosenleiste sind fix PC, Monitor, Lautsprecher, Tablet 1+2 & eine LED Lichtleiste. Zum bisherigen PC,
generell hatte ich immer das Problem, das nicht alle 4TB Festplatten gleichzeitig "ansprechbar" waren, sondern max. 3 von 4.
Da nicht wirklich relevant, hatte ich je nach Bedarf wechselweise angesteckt. Die 1 TB SSD ist/wäre Ersatz für die 256er SSD, also
nicht aktiv verbaut. Ergänzend, der Monitor ist zwar ganz gut, allerdings (stark) spiegelnd und in (m)einer sehr hellen Umgebung
nicht die beste Wahl. Solange er seine Funktion aber erfüllt, sehe ich nicht wirklich Investitionsbedarf.

Da ich die Szene nicht wirklich verfolgt habe, bin ich gespannt was sich so getan hat seit dem letzten upgrade. Ich gehe mal davon
aus, dass der aktuelle PC leitungsmäßig nicht mehr wirklich mithalten kann 😉. Budget am liebsten unter 500-600,- €, vermutlich
nicht so einfach wenn ich beim NT schon mit 90-130,- € rechnen kann, dachte an sowas wie das be quiet! STRAIGHT POWER 11 CM 550W?
Die Frage ist auch ob ich den RAM zwingend austauschen müsste für ein neues Setup Mainboard+CPU/Kühler? NT sollte imo schon
500+ Watt haben, um allen Anforderungen (+ künftigen) gerecht zu werden, oder? Der PC läuft übrigens viel + oft, phasenweise auch
mal nachts bzw. xy Tage durch, wenn es die Situation erfordert. Welche Komponenten seht ihr zum upgraden? Ansonsten werde ich
mir mal das PCGH Sonderheft "Gaming-PC im Eigenbau" durchlesen, um etwas Anschluss zu bekommen. Danke für jedes Feedback.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ideal wäre es gewesen wenn du die ganzen Infos, in unseren Fragebogen gepackt hättest, der ganz oben in diesem Unterforum angeheftet ist: Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten, für uns ist das wesentlich übersichtlicher ;)!

Wenn du einen aktuellen Unterbau kaufen möchtest, kommst du an DDR4 nicht vorbei, den alten Arbeitsspeicher kannst du also nicht mehr nutzen, aber verkaufen!

Hier mal ein Vorschlag:

CPU: Ryzen 5 2600X
CPU-Kühler: AM4-Umrüst-Kit für den Cooler Master Hyper 412S
Mainboard: MSI B450 Tomahawk
RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
Netzteil: Pure Power 11 CM 500W
Grafikkarte: Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G G5

Die Teile liegen bei ~ 550,- Euro, wie viel das Umrüst-Kit für den Hyper 412S kostet, musst du erfragen, meist ist so etwas aber nicht teuer.

Gruß Lordac
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
Cooler Master AMD AM4 Upgrade Kit [alt] ab €' '2,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Cooler Master AMD AM4 Upgrade Kit [neu] ab €' '18,54 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
passen beide, wo der technische Unterschied zwischen [alt] und [neu] liegt kann ich dir nicht sagen.

Ich würde den trotzdem tauschen, da der Kühler jetzt nicht gerade High End ist und Lüfter auch nicht ewig halten (Stichwort: Lagerschaden). Dabei auf die Höhe achten, das Gehäuse schafft nur 15,5cm und ist eher auf Top-Blow Kühler ausgelegt: Lian Li PC-10N im PC-WELT-Test - PC-WELT
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Hallo,

danke schon mal für das feedback ;-). Das mit dem Fragebogen habe ich tatsächlich erst danach gesehen, hab mich blinderweise erst mal nur an meinem alten thread orientiert, mea culpa. Könnte ich aber auch noch darum ergänzen.
Unmittelbar benötige ich erst mal ein Ersatz NT, das Leihgerät muss zurück. Das empfohlene Pure Power 11 CM 500W gefällt mir ganz gut. Budget technisch klammere ich das Teil einfach mal aus, sparen will ich an dem Teil nicht zwingend + ein bischen mehr Puffer sehe ich da nicht so schwarz, von daher schwanke ich gerade zwischen
be quiet! Pure Power 11 CM 600W ~ 81,- €
be quiet! Straight Power 11 CM 550W ~ 94,- €
be quiet! Straight Power 11 CM 650W ~ 103,- €
Die Straight Power erscheinen mir einen Tick besser,
größerer Lüfter
Lautstärke bei 20% + 50% Last nahezu identisch, bei 100% etwas leiser
9>6 15-Pin-SATA Anschlüsse
Die beiden zusätzlichen 6+2-Pin-Grafik Anschlüsse bei Auswahl 1+3 sollten für mich wohl eher nicht relevant sein.

Sollte ich noch irgendetwas relevantes für die offene Auswahl der künftigen Komponenten beachten müssen, bitte ich um Hinweise :-)
Vielleicht kann ich ja heute / morgen noch ein Schnäppchen machen wegen Prime Day.
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
Du brauchst in der Klasse keine Watt Reserven einplanen - 500W / 550W reicht aus. Wenn Straight Power 11, dann 550W oder direkt das 750W. Das 650W macht keinen Sinn, da es den zusätzlichen CPU Strom Stecker nicht hat die gibt es erst ab 750W.
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
be quiet! Straight Power 11 CM 550W

bestellt !!!

Danke für die Hilfe. Restliche Komponenten lese ich mich noch etwas mehr ein, bin da noch auf Kenntnisstand 0.

btw., das alte NT hat wie gesagt irgendeinen Schaden. Sporadisch hat es ja noch dazu geführt das der PC anging. Bei letztmaligem Einsatz ist bei 3 Versuchen die Sicherung rausgeflogen. Und zwar nicht das der PC hochgefahren ist, aber als ich in der Küche dann die Mikrowelle angemacht habe oO. Kann mich nicht erinnern ähnliches erlebt zu haben. Sprich wenn ich "Start" gedrückt habe, hat der Initialstrom on top zu dem defektem NT zum Abschalten geführt. Wie kann so etwas passieren?
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Vorgestern hat sich mein (bisher nicht weiter upgegradeter) PC mal wieder mit blackout verabschiedet. Das Ganze während ich unter Nox im Hintergrund ein Script laufen hatte, gleichzeitig Fantasy General 2 erstmalig gestartet + ca. 10min angespielt habe. Win7 ist anschliessend nicht mehr gestartet. Der Versuch der automatischen Reparatur beim hochfahren hat auch mehrfach nichts gebracht. Da eine 2te SSD rumlag, habe ich die neu aufgesetzt.

bisher erkannte Probleme:

1) Vor dem blackout hatte ich die System SSD + 1x 4 TB Datengrab Platte angeschlossen. Die 4 TB wird nun gar nicht mehr angezeigt.

2) Die bisherige System-SSD habe ich statt der 4 TB (also als 2. Laufwerk, neben der neuen SSD) angeschlossen + siehe da, sie wird erkannt + angezeigt. Gott sei Dank konnte ich sie noch wichtige Daten retten (Ideen, welche essentiellen Daten gerettet werden sollten? bisher habe ich die *.pst / bookmarks / diverse logs + pics und meine eigenen wichtigen Daten gesichert.) Booten lässt sie sich ja nicht, scheint also als hätte Windows einen Schlag abbekommen, oder? Kann ich die SSD mit iwelchen bekannten Tricks/Tools analysieren bzw. den Defekt finden + ggfls. reparieren? Gleichiges natürlich auch für die (volle...) 4 TB, bei der ich schon ganz gerne noch 1-2 MB... an Daten retten bzw. eine komplette Dateiliste erstellen würde.

3) Darüber hinaus scheint auch was mit der Graka bzw. Monitor nicht zu stimmen..! Beim Monitor zeigt sich ab und an beim System hochfahren linksseitig ein blauer Strich. Unter Windows verschwindet er (bisher) allerdings. Recherche dazu sagt, das sich wahrscheinlich das Panel langsam verabschiedet?

4) Noch unklarer für mich, die Graka. Habe die letzte Treiber Version von AMD geholt, installiert, dann der notwendige 1. Reboot, der Monitor bleibt schwarz. Dankbarerweise hat diesesmal bei der neu aufgesetzten SSD die Systemreparatur über einen Wiederherstellungspunkt funktioniert. Den Treiber ein 2tes Mal versucht zu installieren, gleiches Ergebnis. Heute daran gedacht, die originale Graka-CD zur Treiber Installation zu verwenden.
Sollte immerhin etwas aktueller sein als der MS Standard Treiber vom 21.06.2006 (lt. Geräte-Manager) und evtl. gehen. Es ging dann einen Schritt weiter als mit dem aktuellstem AMD Treiber, nämlich bis zum Start Bildschirm. Dabei war die Anzeige vom Hochfahr-Screen bis Windows-Screen durchgängig mit "Schlieren" durchzogen, mehr oder weniger großflächig (Screenshot davon habe ich gemacht, Schlieren werden darauf aber nicht angezeigt). Ein Versuch als erste Aktion dann den Explorer zu starten, hat aber zum black screen + nicht mehr reagieren geführt. Also wieder mit AMD CleanUninstall alles rückgängig gemacht, ergo ist jetzt wieder MS Standard Treiber mit einer max. Auflösung von 1920 x 1072 aktiv. Die Graka konnte ich auch nicht wie gedacht mit FurMark testen, da kommt die Fehlermeldung "FurMark requires an OpenGL 2.0 compliant graphic controller".

5) Zu guter Letzt..., mein "Windows 7 Professional 32/64 bit" hab ich mir 2011 über einen ebay Händler besorgt. Der Product-Key gehört laut Aufkleber zu einem Refurbished PC + wird jetzt nicht mehr über die Win Aktivierung akzeptiert. Ist das jetzt einfach unlucky, das der Key von irgendeinem Reseller mittlerweile seitens MS deaktiviert wurde? Hab noch 1t Zeit für die Aktivierung.

TLDR:
defekte SSD / HD / Graka / Monitor?
alles gleichzeitig?
nachdem ich bereits das defekte NT ausgetauscht hatte?

Keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Bin um jeden Hinweis + Vorschläge dankbar.

PS: dieser Beitrag in diesem Forum/thread richtig oder falsches Forum?
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
PC hat sich vorhin im lfd. Betrieb abgeschaltet & reagiert jetzt gar nicht mehr beim einschalten.
NT klickt 1x beim anschalten (nehme an es ist das NT), Graka Dioden leuchten auf, sonst nix.
PC lief ca. 3h ohne probs, war im Excel am arbeiten.
Glücklicherweise habe ich noch ein Fire8 Tablet, von dem ich jetzt schreibe.
Mb defekt wahrscheinlich?
Kann jmd bitte was linken bzgl. Vorgehensweise zum nacheinander ausschließen defekter Komponenten
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
PC hat sich vorhin im lfd. Betrieb abgeschaltet & reagiert jetzt gar nicht mehr beim einschalten.
NT klickt 1x beim anschalten (nehme an es ist das NT), Graka Dioden leuchten auf, sonst nix.
PC lief ca. 3h ohne probs, war im Excel am arbeiten.
Glücklicherweise habe ich noch ein Fire8 Tablet, von dem ich jetzt schreibe.
Mb defekt wahrscheinlich?
Kann jmd bitte was linken bzgl. Vorgehensweise zum nacheinander ausschließen defekter Komponenten
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Lüfter springen btw auch nicht an.
Win7 Aktivierung ging doch.
Hab die letzten 2t nur Daten von der alten SSD gerettet, die 4TB HD noch nicht angetastet.
Graka Treiber zu installieren nicht hinbekommen, Schlieren waren auch keine mehr da oO
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Danke für's Feedback, hab den PC jetzt in einem Laden zum prüfen abgegeben.
Eigentlich nur pro forma, da nix ging, muss ja eh was kaputt sein. Also MB+CPU+ Ram+Graka neu anschaffen.
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Da ich momentan finanziell etwas limitiert bin, ist eigtl sogar der Vorschlag von Lordac von vor 2 Monaten über Budget. NT hatte ich ja schon geholt, der PC lief ja mehr oder weniger seit dem, dummerweise jetzt wohl doch nicht mehr :-(
Recherchiert hab i seitdem auch nicht weiter. Solange ich also nicht das wundersame Feedback bekomme, das es nur ein Wackelkontakt ist, muss i Geld in die Hand nehmen. Irgendwelche Vorschläge für unter 300,-€ bzw. ist da was möglich? Letztendlich ggfls sogar gebrauchte hw oder einfach ältere hw Generationen?
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Update: PC Laden hat angerufen + sagt das NT (gekauft vor 8w, s.o.) wäre hinüber.
d.h.?
mit meinen ganzen Fehlerbeschreibungen, was am PC ist eine mgl. Ursache??
Der Laden hat den Rest angeblich geprüft, glaube i aber nicht. Eher NT zuerst, Treffer + Rest egal.
Wäre ja nur noch MB, CPU, Ram, Graka.
Iwas sonst muss ja einen Schlag haben? Evtl. Die Steckdosenleiste?
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
Steckdosenleiste hat wohl auch einen Schlag. sehe i erst jetzt, dass eine der beiden Dioden an der Leiste orange leuchtet (2te noch grün). Zusammen mit der Mikrowellen Geschichte von oben, hatte i wohl Spanungsspitzen in der Whg..
Jm d einen Vorschlag zu neuer Leiste? Angesteckt sind immer PC, Monitor, 2x tablets, led-Leiste + bei Bedarf Cam und Drucker.
Dachte an 8er Dose um die 20-30,-€, evtl diese
https://www.amazon.de/Brennenstuhl-...059031&s=gateway&sprefix=Steck,aps,202&sr=8-2
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
ach ja, der Ladenbesitzer meinte er könne die weiteren Komponenten doch gar nicht alle auf Einzel- Defekt untersuchen!?
Es wäre eigtl auch nicht möglich, das das NT weitere Komponenten mitbeschädigt. Ist jetzt ja wohl aber doch so + wäre das 3x in 19 Jahren in der Whg., das mehrere Komponenten auf einmal drauf gegangen sind. Er empfiehlt lieber noch eine 50,-€ USV vorzuschalten.
 
TE
G

Greg-91

Kabelverknoter(in)
(gleiches) Ersatz- NT ist da, neues Steckdosenleiste auch da. Eigtl. auch kA, ob die Leiste gleich einen Schlag wegbekommen hat beim einstecken, oder die verbaute Diode nur orange leuchtet (statt für mich logisch grün = ok / rot = am Ars**). genausogut könnte damit auch die bisherige Leiste noch 1a sein...

jedenfalls kA wie weiter vorgehen. würde gerne bestimmen ob die Graka einen weg hat, wie es in Beitrag #7 steht, kann ich nur den Standard-VGA-Treiber nutzen, mit anderen Treibern funktioniert der PC nicht. Ersatz-Graka hab i keine, die Graka an einem anderen PC testen kann ich nicht.

Hab zumindest mal GPU-Z screens gemacht, siehe Anhang. jmd einen Rat zur Vorgehensweise? habe halt die Befürchtung, upgrade ich erstmal nur die Graka, geht da auch iwas/mehr defekt, da mir die Fehlerursache(n) unklar ist. könnte ja auch am MB liegen

habe auch nichts detaillierteres gefunden, zwecks 1:1 Schritte zum testen der einzelnen hw Komponenten bei aufgetretenem Defekt, jmd einen Hinweis?

PS: PC läuft mehr oder weniger recht aufwandsarm. über das Einrichten der Software hinaus, habe ich bisher nur Heroes 3 HD und ... Populous (jaja) laufen lassen. was grafisch aufwendigeres vermeide ich vorerst ;-)
 

Anhänge

  • 1of2.gif
    1of2.gif
    30,8 KB · Aufrufe: 56
  • 2of2.gif
    2of2.gif
    18,7 KB · Aufrufe: 58

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
Mit welchem Netzteil hast du jetzt "aufgerüstet"? (EDIT: Beim lesen des ganzen Threads bemerkt, dass der TE ein Straight Power 11 550W bestellt hat^^ Lesen bildet^^)

Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen
Vielleicht ist jemand mit Tauschhardware in deiner Nähe?

Eine kaputte GPU bei dem Alter könnte schon sein, kann aber auch was anderes sein :D. Zu einer kaputten GPU fehlen dir imho so Sachen wie Bildartefakte, Farbfehler, Striche, Linien, stehende Bilder usw. Treiberprobleme bei GPUs dieses Alters können auch andere Ursachen haben.
 
Oben Unten