• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung Galaxy S-Serie, wie lange bekommt man Updates?

T

Tim1974

Guest
Hallo,

weiß jemand wie lange man in der Regel für Samsung Galaxy S-Smartphones Sicherheitsupdates bekommt?

Konkret, wenn ich mir ein S8 kaufe, was ja nun schon gut ein Jahr auf dem Markt ist, wie lange werd ich es sicher im Internet betreiben können?
Damit meine ich jetzt nicht unbedingt, daß ich ein Android 9 Update erwarte, mir gehts es einfach nur um Sicherheitspatches von Samung (oder Google), die auftretende Sicherheitslücken schließen.

Falls sich hier niemand an eine Prognose heran trauen will, wie war es denn in der Vergangenheit, z.B. mit dem S5, ist das heute noch als sicher einzustufen bzw. kommen dafür noch Sicherheitsupdates heraus?

Gruß
Tim
 

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich besitze das Galaxy S8, bin mir aber der Update Policy nicht ganz bewusst. Meine Vermutung ist ein Support von mind. 2 Jahren, das sollte man als einer der größten Smartphone-Hersteller leisten.

Dennoch gibt es ja auch die Möglichkeit, sich eine Custom-Rom zu installieren (falls du dir das zutraust), so dass die entsprechenden Patches durch die Community geliefert werden. Sicher im Internet ist man aber trotzdem nie komplett ;-)
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn du ein Smartphone haben möchtest, welches lange und zügig mit Sicherheitsupdates ausgestattet wird, bekommst du die mmn mit den Google Phones, Sony und Huawei.

Samsung versorgt die ehemaligen top Geräte meist etwas länger. Wurde schätzen 2-4 Jahre. In den letzten 2 kommt dann aber meist keine aktuelle Android Version mehr.

Ich habe zB ein s7 Edge, welches im März 2016 erschienen ist. Es bekommt diesen Monat noch einmal das Update auf Oreo. Danach vermutlich nur ab und an ein paar Sicherheitspatches.

Hier hast du einen kleinen Überblick

Wie gut ist die Update-Politik der Smartphone-Hersteller? - connect

Mmn kommt es aber auch darauf an wofür man sein Smartphone nutzt.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Galaxy S6 hat nun nach 3 Jahren wohl eins seiner letzten Security updates bekommen. Support wurde von Samsung bestätigt eingestellt~.
Sprich, 2 Jahre~ etwa große Updates (bzw, 2 große versions-updates) und etwa 3 Jahre sicherheitsupdates.
Selsbtverständlich kommen Sicherheitsupdates maximal die ersten paar Monate nahezu regelmäßig jeden monat, dann lässt es nach ^^ Dann halt unregelmäßig. sprich, mal hast 1-2 monate pause oder so, und dann kommt wieder eins.


Würde also überlegen, ob du nicht vll nen 100er drauflegst, und auf ein S9 hoch gehst.

Alternativ das Oneplus 6 mal angucken. ^^
 
TE
T

Tim1974

Guest
Eigentlich wollte ich nicht mehr als 250 Euro ausgeben, aber nach wochenlangem lesen von Testberichten, bin ich dennoch beim S8 für aktuell 450 Euro gelandet, weil es eben rundum überall mehr bietet als die preiswerten Mittelklassegeräte, wie das A5 2017 pder HTC U11 Life.

Ich möchte einfach keine großen Kompromisse mehr machen müssen, wenn es um die Fotoqualität, Sprachqualität, Gehäuseverarbeitung (mit Staub- und Wasserdichtigkeit) und Navigation geht, außerdem möchte ich den Iris-Scanner haben, um diesen als Masterpasswort bzw. zum Entsperren des Handys verwenden zu können.
Wenn ich es nun kaufe, und dann allerdings in 1-2 Jahren schon keine Sicherheitsupdates mehr kommen, wäre das sehr sehr ärgerlich, denn so eine Investition wollte ich eigentlich dann erst wieder in etwa 3-5 Jahren vornehmen.
 

Maqama

Software-Overclocker(in)
Dann lieber das OnePlus 6, da hast du wenigstens noch 2 volle Androidversionen und es ist einfach das bessere Gerät.
Das gibt für 519€ beispielsweise auf Amazon, also Student bei Oneplus selber nochmal 5% billiger.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Habe selber ein OnePlus 3T Performance, Akku, Leistung, einfach das gesamte Paket ist für den Preis Hammer!
Habe das Handy seit Anfang 2017 und bin habe schon einige Updates erhalten, aktuell läuft Oxygen OS 5.01 mit Android 8.0.0 drauf.
Ein Update auf 5.02 ist seit paar Monaten in einigen Regionen in umlauf, mal schauen wann es bei mir aufschlägt.

Aber für 250€ wirst du kein OnePlus bekommen, das Galaxy A5 ist auch ein super Phone, für 250€ wirst du die gewünschten Funktionen jedoch nicht erhalten..... da muss man halt Abstriche machen :ka:


Du kannst dir dein Handy ja flashen und dir dann selber die Updates drauf laden, Problem gelöst, gut das es Lineage OS gibt
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_T0astbr0t

Software-Overclocker(in)
Für mein ehemaliges S7 Edge kommen meines Wissens nach nach nun gerade einmal zwei Jahren keine Feature Updates mehr.

Wie es mit Security-Updates aussieht kann ich nicht genau sagen.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ich bin ja im Preis schon hoch gegangen und wäre bereit 450 Euro auszugeben, wenn ich dann all das bekomme, was ich möchte (und das ist einiges!).

Das S8 kommt dem schon sehr nahe, eigentlich ist es für mich wie maßgeschneidert, das einzige was mich stört ist, daß es eben anscheinend schon rund ein Jahr draußen ist und vermutlich nur noch etwa 2 Jahre Updates bekommt.
Das S9 ist mir zu teuer, das liegt ja bei rund 600 Euro und scheint mir eigentlich auch nicht wirklich besser zu sein als das S8, abgesehen davon, das es neuer ist und vermutlich dadurch länger Updates bekommen wird.

Das OnePlus 6 hab ich noch nirgends gesehen, auch Infos zum SAR-Wert finde ich da so schnell nicht, nur irgendwas mit 1,3 Watt kann das sein? :wow:
Mein Oberlimit beim SAR-Wert (Kopf) liegt bei 0,6 Watt.
Außerdem erwarte ich, daß das Gerät staub- und wasserdicht nach mindestes IP67 besser 68 ist, auch dazu fand ich keine Info beim OnePlus 6!
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Man kann halt nicht alles haben für 450€, wenn dir das S8 gefällt kauf es, es gibt sicherlich genug Custom Rom´s womit du dein OS auch nach 3> Jahren noch aktuell halten kannst, das mit den SAR Werten ist bei OnePlus typisch, die sind da in der Regel höher als bei der Konkurrenz, aber so oft Telefoniere ich eh nicht, und wenn das alles SO schädlich wäre, wären unsere Politiker aus den 80er/90ern mit ihren Antennen Handy´s schon tot.

Zum Thema Wasserdicht, ich würde es nicht drauf anlegen, geht dir das Handy kaputt erhältst du keinen Ersatz, das steht meistens in den AGB`s da gabs mal bei Sony damals eine menge Leute die ihr Handy so geschrottet haben, da frage ich mich aber auch immer warum es überhaupt Wasserdicht sein soll, ein paar tropfen Regen machen eh alle mit, und warum soll man beim Baden/Duschen etc. immer das Handy dabei haben?
 
TE
T

Tim1974

Guest
Naja, ich finde für 450 Euro (und das noch nichtmal für ein brand aktuelles Gerät) darf man eigentlich schon eine Menge erwarten, ist schließlich Highend-Preisbereich.

Mit den hohen Strahlungswerten würde ich mich nie abfinden, denn ich kaufe das Teil ja, um es viel zu nutzen und ich will dabei dann kein schlechtes Gewissen haben, was die Gesundheit angeht.
Wasserdichtigkeit und Staubdichtigkeit finde ich sind in der Preisklasse eigentlich heute schon ein muß, mir ist aber auch klar, daß es darauf in der Regel keine Garantie gibt, dennoch gehe ich davon aus, daß ein IP68-Handy es aushalten wird, wenn ich es draußen in starkem Regen nutze, oder wenn ich es öfter mal feucht abwische, mehr erwarte ich auch nicht, denn baden will ich damit nicht.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Naja, ich finde für 450 Euro (und das noch nichtmal für ein brand aktuelles Gerät) darf man eigentlich schon eine Menge erwarten, ist schließlich Highend-Preisbereich.

Mit den hohen Strahlungswerten würde ich mich nie abfinden, denn ich kaufe das Teil ja, um es viel zu nutzen und ich will dabei dann kein schlechtes Gewissen haben, was die Gesundheit angeht.
Wasserdichtigkeit und Staubdichtigkeit finde ich sind in der Preisklasse eigentlich heute schon ein muß, mir ist aber auch klar, daß es darauf in der Regel keine Garantie gibt, dennoch gehe ich davon aus, daß ein IP68-Handy es aushalten wird, wenn ich es draußen in starkem Regen nutze, oder wenn ich es öfter mal feucht abwische, mehr erwarte ich auch nicht, denn baden will ich damit nicht.

Ich will dir wirklich nicht "wieder" mit deiner High End Bewertung um die Ecke kommen wie es oft andere machen jedoch hat sich der Preisbereich für Handys die letzten Jahre stark verschoben, richtig High End sind die iPhone's die Pixel XL und eben Samsung Handys, und die Kosten zum Launch eben >650€ und oft auch noch mehr. Das S8 ist zwar auch noch sehr aktuell aber schon nicht mehr High-End so traurig das auch ist.

Grade da du 450€ für ein eben nicht branaktuelles Gerät bekommst, muss man halt beim Support schon Abstriche machen da das Gerät schon einige Zeit auf dem Markt ist.

Dann aber auch bitte nicht im Auto/Bus Telefonieren da das Handy dort stärker "senden" muss als in freier Natur. Wenn man da so stark drauf achtet.

Bei starkem Regen nutzen, ist halt die Frage wo du das so Extrem nutzen willst, brauchst du keinen Regenschirm?^^

Feucht abwischen ist eigentlich auch kein Problem für non IP67/68 nur man sollte es halt bei FEUCHT lassen und nicht Eimerweise überschütten.
 

Bloodsaw-1984

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das S8 ist etwas älter als 1 Jahr, Release 29. März 2017, und wird noch ein großes Update erhalten. Du wirst dann noch 1 Jahr länger Sicherheitsupdates bekommen und das war es dann bei Samsung. Warum holst du dir dann kein Android One Gerät. Schau dir doch mal die Nokia 7 Reihe an.

Mit den 450€ und Highend muss ich dich leider enttäuschen, dem ist so nicht mehr. Schau dir nur die UVP Preise bei Samsung, Huawei, LG etc an. Da bist du eigentlich immer >700€
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bin ja im Preis schon hoch gegangen und wäre bereit 450 Euro auszugeben, wenn ich dann all das bekomme, was ich möchte (und das ist einiges!).

Das S8 kommt dem schon sehr nahe, eigentlich ist es für mich wie maßgeschneidert, das einzige was mich stört ist, daß es eben anscheinend schon rund ein Jahr draußen ist und vermutlich nur noch etwa 2 Jahre Updates bekommt.
Das S9 ist mir zu teuer, das liegt ja bei rund 600 Euro und scheint mir eigentlich auch nicht wirklich besser zu sein als das S8, abgesehen davon, das es neuer ist und vermutlich dadurch länger Updates bekommen wird.

Das OnePlus 6 hab ich noch nirgends gesehen, auch Infos zum SAR-Wert finde ich da so schnell nicht, nur irgendwas mit 1,3 Watt kann das sein? :wow:
Mein Oberlimit beim SAR-Wert (Kopf) liegt bei 0,6 Watt.
Außerdem erwarte ich, daß das Gerät staub- und wasserdicht nach mindestes IP67 besser 68 ist, auch dazu fand ich keine Info beim OnePlus 6!

Mal als Frage: Was interessiert dich der SAR-Wert? Wenn du nicht mal die Einheit richtig kennst, denn diese ist nicht Watt, sondern Watt/kg, wirst du wohl kaum wissen, was es mit dem Wert auf sich hat.
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Du kannst dir dein Handy ja flashen und dir dann selber die Updates drauf laden, Problem gelöst, gut das es Lineage OS gibt

Das willst du echt Tim empfehlen? Wenn er sich erkundigt was Lineage-OS ist und wie man das auf ein Smartphone bekommt, dann lehnt er es eh ab. Viel zu gefährlich schließlich will er aus seinem "Highend" Smartphone ja kein teuren Briefbeschwerer machen bei einem möglichen Brick. :D

Wobei du natürlich recht hast, also ich erfreue mich an meinem Huawei 5X mit Lineage-OS und seinen regelmäßigen Sicherheitsupdates.

Obwohl Huawei selbst für dieses Gerät nach fast einem Jahr Nichtstun immerhin das Sicherheitsupdates von März 2018 offiziell ausgerollt hat. :ugly:
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Naja, ich finde für 450 Euro (und das noch nichtmal für ein brand aktuelles Gerät) darf man eigentlich schon eine Menge erwarten, ist schließlich Highend-Preisbereich.

Mit den hohen Strahlungswerten würde ich mich nie abfinden, denn ich kaufe das Teil ja, um es viel zu nutzen und ich will dabei dann kein schlechtes Gewissen haben, was die Gesundheit angeht.
Wasserdichtigkeit und Staubdichtigkeit finde ich sind in der Preisklasse eigentlich heute schon ein muß, mir ist aber auch klar, daß es darauf in der Regel keine Garantie gibt, dennoch gehe ich davon aus, daß ein IP68-Handy es aushalten wird, wenn ich es draußen in starkem Regen nutze, oder wenn ich es öfter mal feucht abwische, mehr erwarte ich auch nicht, denn baden will ich damit nicht.

Nein, für 450€ gibts maximal das Spitzenmodell aus dem Vorjahr. Das war dann mal High-End, ist es jetzt aber nicht mehr.
Aktuelle High-End-Geräte gibts so ab 600/650€, alles darunter muss Abstriche machen.
Das One Plus 6 gibts auch für 520€, aber auch da hat man keine IP-Zertifizierung, keinen SD-Kartenslot, kein kabelloses Laden. Vom Rest her ist man durchaus ganz oben dabei. Aber eben auch für 520 muss man Abstriche machen, 450 dann halt dementsprechend mehr...
 

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
Das willst du echt Tim empfehlen? Wenn er sich erkundigt was Lineage-OS ist und wie man das auf ein Smartphone bekommt, dann lehnt er es eh ab. Viel zu gefährlich schließlich will er aus seinem "Highend" Smartphone ja kein teuren Briefbeschwerer machen bei einem möglichen Brick. :D

Wobei du natürlich recht hast, also ich erfreue mich an meinem Huawei 5X mit Lineage-OS und seinen regelmäßigen Sicherheitsupdates.

Obwohl Huawei selbst für dieses Gerät nach fast einem Jahr Nichtstun immerhin das Sicherheitsupdates von März 2018 offiziell ausgerollt hat. :ugly:

Wer sein Gerät "brickt", muss schon so einiges falsch machen. Dabei sind die Tutorials auf xda ja auch relativ eindeutig.


@TE
Leider gibt es für das S8 (noch) kein Lineage OS, ich habe das Gerät hier liegen. Zudem habe einige Custom-Roms das Problem, dass sie Knox auf 0x1 setzen und damit die Garantie flöten geht.
Bei dem S8 kommt es auch auf den Prozessor an (Exynos oder Snapdragon), ob man mit Custom-Roms arbeiten kann.

Das Oneplus ist ein gutes Gerät und erfreut sich auch einer großen Community, welche dich auch über den Hersteller-Support hinaus mit Updates versorgen.
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Wer sein Gerät "brickt", muss schon so einiges falsch machen. Dabei sind die Tutorials auf xda ja auch relativ eindeutig

Um das "Falsch Machen" geht es auch gar nicht. Allein das die Gefahr besteht wäre für Tim ein Ding der Unmöglichkeit sein Smartphone so derartig zu behandeln, schon der Hinweis in der Anleitung auf Garantieverlust wäre ein No Go. Seine Historie in diesem Forum und bereits getätigte Aussagen zu diesem Thema lassen solche Tipps leider verpuffen.

Selbst ein Software Brick wäre schon eine mittelschwere Katastrophe... und da bedarf es echt nicht viel zu, gerade bei Custom Software im Frühstadium.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
@TE
Leider gibt es für das S8 (noch) kein Lineage OS, ich habe das Gerät hier liegen. Zudem habe einige Custom-Roms das Problem, dass sie Knox auf 0x1 setzen und damit die Garantie flöten geht.
Bei dem S8 kommt es auch auf den Prozessor an (Exynos oder Snapdragon), ob man mit Custom-Roms arbeiten kann.

Das Oneplus ist ein gutes Gerät und erfreut sich auch einer großen Community, welche dich auch über den Hersteller-Support hinaus mit Updates versorgen.

Gut noch erhält das S8 ja Herstellerupdates da ist das ja noch kein Problem.... Das wäre ja dann für den TE wichtig um auch später noch die Sicherheitsupdates zu erhalten. Das ist ja mit Lineage OS dann möglich, hatte auf meinem Galaxy S+ auch Android 4.2 drauf, lief super, das S3 Neo was ich danach erhielt jedoch auch ;)


Da kann man wie auch schon gesagt wurde eigentlich nicht viel falsch machen, Grade für so "populäre" Handys wird es zig Reviews geben, die dann mehr als eindeutig sind.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Also erstmal, definiert ihr highend nur durch den Preis und nicht durch die Leistung?
450 Euro ist zwar sehr teuer für ein Smartphone, aber auch mir ist bewußt, daß manches i-Phone auch deutich über 1000 Euro kosten kann, absolut abartig. :nene:
Mir geht es aber bei der Definition nach der Rechenleistung und Ausstattung und (um bei Samsung zu bleiben) ich erkenne nicht wirklich, was das S9, abgesehen von den 60 fps in 4K-Videos noch besser kann als das S8, ich denke aber ihr werdet das S9 als highend einstufen, laut dieses Tests ist aber das S8 insgesamt sogar besser, wenn auch nur um 1%:
Samsung Galaxy S8 Smartphone Review - NotebookCheck.net Reviews

Zum Thema Custom-ROMs, wäre es da besser ein HTC Gerät mit Snapdragon-CPU zu haben als ein Samsung mit Exynos?
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich bin ja im Preis schon hoch gegangen und wäre bereit 450 Euro auszugeben, wenn ich dann all das bekomme, was ich möchte (und das ist einiges!).

Ja du erwartest einfach zu viel.

Das S8 kommt dem schon sehr nahe, eigentlich ist es für mich wie maßgeschneidert, das einzige was mich stört ist, daß es eben anscheinend schon rund ein Jahr draußen ist und vermutlich nur noch etwa 2 Jahre Updates bekommt.

Software Support ist nunmal nicht umsonst. Deswegen müssen die Hersteller diesen irgendwann einstellen.

Das S9 ist mir zu teuer, das liegt ja bei rund 600 Euro und scheint mir eigentlich auch nicht wirklich besser zu sein als das S8, abgesehen davon, das es neuer ist und vermutlich dadurch länger Updates bekommen wird.

Doch es ist besser. Informieren lohnt sich ;).

Das OnePlus 6 hab ich noch nirgends gesehen, auch Infos zum SAR-Wert finde ich da so schnell nicht, nur irgendwas mit 1,3 Watt kann das sein? :wow:
Mein Oberlimit beim SAR-Wert (Kopf) liegt bei 0,6 Watt.

Dein Kopf hält nicht mehr aus, oder wie darf ich das verstehen? :ugly:

Außerdem erwarte ich, daß das Gerät staub- und wasserdicht nach mindestes IP67 besser 68 ist, auch dazu fand ich keine Info beim OnePlus 6!

Hattest du schonmal Probleme ohne dieses Zertifikat?

Naja, ich finde für 450 Euro (und das noch nichtmal für ein brand aktuelles Gerät) darf man eigentlich schon eine Menge erwarten, ist schließlich Highend-Preisbereich.

Nein ist es nicht.

Mit den hohen Strahlungswerten würde ich mich nie abfinden, denn ich kaufe das Teil ja, um es viel zu nutzen und ich will dabei dann kein schlechtes Gewissen haben, was die Gesundheit angeht.

Ich hoffe doch das du auch sportlich, sowie in Sachen Ernährung, sehr engagiert agierst.


Wasserdichtigkeit und Staubdichtigkeit finde ich sind in der Preisklasse eigentlich heute schon ein muß, mir ist aber auch klar, daß es darauf in der Regel keine Garantie gibt, dennoch gehe ich davon aus, daß ein IP68-Handy es aushalten wird, wenn ich es draußen in starkem Regen nutze, oder wenn ich es öfter mal feucht abwische, mehr erwarte ich auch nicht, denn baden will ich damit nicht.

Das hat bis jetzt jedes Handy von mir ausgehalten, auch wenn es eine solche Zertifizierung nicht besaß :huh:

Mich wundert dein Kaufgesuch ein wenig, da du doch der jenige warst, der so stolz darauf war ein altes Handy zu nutzen welches doch vollkommen ausreichend sei.
Alle anderen waren doch Kaufsüchtig? :rollen:
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ja du erwartest einfach zu viel.

Naja, bei 450 Euro (das waren mal 900 DM!) für ein so kleines Gerät und das obwohl es sogar nur ein Vorjahresmodell ist, finde ich kann man wirklich viel erwarte, und das S8 bietet ja auch sehr viel dafür.

Doch es ist besser. Informieren lohnt sich ;).

Laut dieses Tests ist sogar das S8 das minimal bessere Gerät, zumindest in der Summe der Eigenschaften:
Samsung Galaxy S8 Smartphone Review - NotebookCheck.net Reviews

Ich hoffe doch das du auch sportlich, sowie in Sachen Ernährung, sehr engagiert agierst.

Selbstverständlich ernähre ich mich sehr gesund (größtenteils Bio), man hat nur einen Körper und eine Gesundheit, die sollte man mit allen Mitteln zu erhalten versuchen, das ist viel viel wichtiger als ein PC oder ein Handy, aber früher hab ich das auch mal anders gesehen.

Das hat bis jetzt jedes Handy von mir ausgehalten, auch wenn es eine solche Zertifizierung nicht besaß :huh:

Mein Mobistel Cynus T1 hab ich auch schon öfter nass abgewischt und es ist nicht kaputt gegangen, nur war und ist das eben ein Einsteigergerät (von 2013) und wenn mir das kaputt gegangen wäre, hätte ich mich zwar geärgert, aber dann halt einfach ein neues gekauft, bei einem Gerät der 500-Euro-Preisklasse kauft man nicht mal eben so ein neues Gerät, da spart man in der Regel einige Jahre drauf.

Mich wundert dein Kaufgesuch ein wenig, da du doch der jenige warst, der so stolz darauf war ein altes Handy zu nutzen welches doch vollkommen ausreichend sei.
Alle anderen waren doch Kaufsüchtig? :rollen:

Willst du mir jetzt Kaufsucht attestieren, weil ich nach gut 5 Jahren ein neues Smartphone kaufe? ;)

Ich ärgere mich mit dem Cynus T1 schon lange rum, eigentlich seit Beginn, zum einen ist es kein offizielles Android Gerät (laut Google Support), zum anderen fand ich ist der Mobistel-Support unter aller Sau, zumindest war das damals so. Außerdem ranzt das Gerät bei Bluetooth-Nutzung gerne mal ab, teilweise ist es danach erst nach mehreren Neustarts wieder voll nutzbar, außerdem ist die Software so veraltet, das ich damit nichtmal mehr ins Internet gehen würde.
Der RAM ist mit 512 MB vermutlich auch zu klein für ein Custom-ROM, ebenso der interne Speicher, glaube es hat da nur 4 GB. :ugly:
 
Oben Unten