• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] ArmA 3

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
könnte das wirklich einer sein oder spinnt gdata rum???
Schiebe das Ganze eher auf GData. Vielleicht reagiert es einfach ein wenig überempfindlich auf den Battleeye-Launcher. Kann mir nicht vorstellen, das man sich über Steam nen Virus einfangen kann. Wäre dem so, würde man sicherlich häufiger was darüber lesen. Wenn du das Apex Update also regulär via Steam bezogen hast, würde ich mir da keine Gedanken machen und die Datei entsprechend freigeben.
 

Ritz186

PC-Selbstbauer(in)
danke für die Antwort..ja klar habe es normal über steam bezogen ich habe erstmal gdata so eingestellt das er das spiel zu frieden lässt aber naja gdata macht eh zurzeit nur misst bis hin zu netzwerk sperren...

naja zu apex kann ich nur sagen das die neue map echt klasse ist und die waffen genau so aber die performance ist ziemlich schlecht oder es lag am server naja ich hoffe es lag am server ansonsten habe ich das geld umsonst ausgegeben weil 30fps zu sonst 60 ist echt mies...
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
...aber die performance ist ziemlich schlecht oder es lag am server naja ich hoffe es lag am server ansonsten habe ich das geld umsonst ausgegeben weil 30fps zu sonst 60 ist echt mies...
Liegt am Server. Bin am Apex Release auf nen 75/75 Slot Server von Breaking Point (Tanoa) gejoint und das lief ekelhaft, wie sonst was. Habs auf den Release, schlecht optimierte und überfüllte Server geschoben. Hab gestern mit einigen Freunden die Coop-Kampagne "Apex Protocol" angefangen und hatte dort durchweg über 90 fps. Auch zum Preview von Tanoa schon auf Live RPG Servern gezockt, die über 50 Leute drauf hatten. Lief ebenfalls butterweich. Daher wahrscheinlich Server-, bzw. User-abhängig. Im Eden-Editor hab ich übrigens zwischen 90 und 140 fps. :)

Aber mal was anderes: Weiß jemand, ob DirectX12 schon im aktuellen Spiel integriert ist? Sollte ja angeblich mit Apex kommen. Kann man das irgendwie überprüfen?
 

DonCoco

Software-Overclocker(in)
Liegt am Server. Bin am Apex Release auf nen 75/75 Slot Server von Breaking Point (Tanoa) gejoint und das lief ekelhaft, wie sonst was. Habs auf den Release, schlecht optimierte und überfüllte Server geschoben. Hab gestern mit einigen Freunden die Coop-Kampagne "Apex Protocol" angefangen und hatte dort durchweg über 90 fps. Auch zum Preview von Tanoa schon auf Live RPG Servern gezockt, die über 50 Leute drauf hatten. Lief ebenfalls butterweich. Daher wahrscheinlich Server-, bzw. User-abhängig. Im Eden-Editor hab ich übrigens zwischen 90 und 140 fps. :)
Wie sind deine grafikeinstellungen u. Welche Hardware hast du?
Hab es mir heute früh gekauft, werde am we mal reinschauen.
Gruß PR_Green

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Aber mal was anderes: Weiß jemand, ob DirectX12 schon im aktuellen Spiel integriert ist? Sollte ja angeblich mit Apex kommen. Kann man das irgendwie überprüfen?

BI haben schon vor einigen Monaten bekannt gegeben das die Implementierung von Dx12 vorerst komplett auf Eis gelegt wurde da der Nutzen dem Aufwand nicht entsprochen hat.
---
Meine Performance auf Tanoa ist auch im Editor und in der Kampagne im SP relativ schlecht. Wo ich auf Altis locker zwischen 50-90 FPS hab, krebs ich auf Tanoa im leeren Editor mit gerade mal 30 FPS rum. Hoffe das ich das durch Grafikeinstellungen noch optimiert bekomme, sehe sonst schwarz für MP-Einsätze.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Wie sind deine grafikeinstellungen u. Welche Hardware hast du?
Hab es mir heute früh gekauft, werde am we mal reinschauen.
Da Arma 3 ja bekanntlich nicht das performanteste Spiel auf dem Markt ist, hab ich es logischerweise nicht auf Ultra, 150% Sampling & MSAA am laufen. Muss es aber auch gar nicht. Arma 3 ist auch auf "Hoch" bis "Sehr Hoch" und einer normalen FullHD-Auflösung mit FXAA nämlich noch sehr hübsch (zu sehen in meinen letzten Videos).

Meine Hardware siehst du in meiner Signatur: i7-6700K, 16 GB RAM, ne GTX 780 und Windows 10.

Hab hier übrigens noch einen halbstündigen Streamcut, von meinem gestrigen Livestream, für euch. Geht um die dritte, bzw. vierte Mission der Arma 3 Coop-Kampagne. Weiß grade nicht mehr, welche es genau war. Auf jeden Fall bis zu dem Zeitpunkt die geilste Mission. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=cnFtJbpcCQo
Direktlink für Flash-Verweigerer: Arma 3 [HD|720p] - Apex Protocol - Im Herz der Finsternis (Coop) ● Let's Share
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Nanu? Nix Neues hier seit über einem Monat? :what:

Ich hab aber mal wieder was für euch: Ich hab mich am Wochenende mal hingesetzt und über den Arma 3 Workshop auf Steam diverse Coop-Missionen rausgesucht, die über zahlreiche positive Bewertungen verfügen. U.a. auch die Mission "A Normal Day", welche die mit Abstand beste Arma 3 Mission ist, die ich jemals gespielt habe. Der Ersteller "R34P3R", hat mehr Scripting Kenntnisse, als alle Leute zusammen, die ich in Arma kenne. Habe die Mission am Samstag mit einigen Kollegen gezockt und wir hatten jede Menge Spaß. Die Mission lief ab, wie ein Blockbuster im TV.^^ Einfach nur fett! Im Zuge dessen, haben wir auch noch die 4-5 anderen Missionen von "R34P3R" durchgespielt, die ähnlich gut inszeniert waren. War echt ein reines Arma 3 Wochenende.^^ Hab eigentlich nichts anderes gemacht! :ugly:

Aufgrund dessen, dass uns die "A Normal Day"-Mission so gut gefiel, habe ich mich gestern Abend mit 3 Kumpels rangesetzt und ein ~ 1-stündiges Video dazu aufgenommen. Natürlich mit Roleplay, Task Force Radio und jeder Menge cooler Sprüche. :daumen:Ist m.M.n. richtig gut geworden! Daher wird es in Zukunft sicherlich noch weitere Coop-Videos von mir geben. Über Feedback von euch würde ich mich sehr freuen. Auch Tipps, was man im nächsten Video besser machen könnte, sind gerne erwünscht! :P

https://www.youtube.com/watch?v=cgfpKmOcg0M
Direktlink für Flash-Verweigerer: ARMA 3 - SZENARIEN [1080p|60FPS] #001 - A Normal Day ● Let's Play Cooperative - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

Mottekus

Software-Overclocker(in)
aloha Freunde der Sonne. Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir Arma 3 zu kaufen. habe mir die letzten Wochen einige Videos dazu angeschaut und wollte mal schauen ob ich damit warm werde. Würde daher gerne fragen ob fürs erste die standard reicht oder ich mir auch Apex dazu holen sollte?
 

SchumiGSG9

PCGH-Community-Veteran(in)
Ihrgendwie macht es mir, nicht mehr so viel Spaß wie zu OPFP, Arma 1 und Arma 2 zeiten muss wohl aber an meinem alter und nicht am Game liegen.
Kannst ja erst mal mit ARMA III anfangen und dann wenn es dir wirklich gefällt noch Apex und die DLC holen. Kostet ja erst mal schon 35 Euro bei Steam + 30 für Apex +x für die anderen DLC.
 

Fiffi0

Schraubenverwechsler(in)
Sind denn hier noch welche am ArmA spielen und falls ja haben diese denn Interesse an einem zwanglosen zusammenspiel? ^^

Hoffe das ist okay das ich hier im Sammelthread frage wollte nicht extra nen neuen starten.
 
D

dPbvulkan

Guest
ArmA schnappt sich soviel RAM wie es bekommen kann. :devil: Sind sicher locker 10 GB gewesen, die es sich geschnappt hat am Ende der Mission. Das 32 GB Upgrade von gestern hat sich jetzt schon gelohnt. 8 Km Sichtweite, alles max und dann 4K.

Sind denn hier noch welche am ArmA spielen und falls ja haben diese denn Interesse an einem zwanglosen zusammenspiel? ^^

Hoffe das ist okay das ich hier im Sammelthread frage wollte nicht extra nen neuen starten.

Ich zocke immer auf Ahoyworld Altis und bin der "vulcan", falls man sich über den Weg läuft. ;)
 

Anhänge

  • Arma3_x64_RAMauslastung.jpg
    Arma3_x64_RAMauslastung.jpg
    2 MB · Aufrufe: 76
Zuletzt bearbeitet:

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Neue Infos zu den 5 DLCs die im kommenden Jahr erschienen werden gibt's im aktuellen Dev-Blog: Scanning The Horizon: Arma 3 In 2017 | Blog | Bohemia Interactive

Begleitendes Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ganz interessant ist folgender Punkt aus dem Dev-Blog zu den anfallenden Kosten:
Alternatively, those who are already certain they want to enlist for all planned upcoming DLC can purchase the Arma 3 DLC Bundle 2 on the Bohemia Store or Steam (€ 22.99), which saves more than 25% over purchasing the Jets (€ 9.99), “Orange” (€ 6.99), Tac-Ops (€ 4.99), and Tanks DLC (€ 9.99) separately.

Die Karte Malden ist ja ein kostenloser DLC und wird am 22. Juni erscheinen.

Für mich wird es wahrscheinlich wieder das DLC-Bundle werden auch wenn ich mit Jets leider nichts anfangen kann. Einfach um die Weiterentwicklung der Plattform voranzutreiben. Ist dann aber auch ein Grund vielleicht doch wieder in einen Clan einzusteigen.
 
D

dPbvulkan

Guest
Ich werde auch wieder blind das DLS komplett kaufen, einfach schon aus Prinzip um die Firma zu unterstützen. Es gibt eben nichts vergleichbares wie ArmA, das muss man schon bewahren.
 

sal

PC-Selbstbauer(in)
Find das nen bisl blind und so nicht korrekt, aber muss jeder selbst wissen.
Die DLCs find ich absolut sinnlos, Tanoa/Apex hat sich auch absolut nicht gelohnt.... und BI ist zwar eine anständige spieleschmiede... aber almosen für nen Unternehmen... find ich schon bisl überzogen..

was anderes:
Samstag haben wir im Clan nen kleinen Vietnam-Abend veranstaltet... Ich war Roleplayer/Zeus/Huey Pilot...
kam aufjeden fall lustiges Video-Material zusammen:

ArmA 3 | Mitschnitt | "Ein ganz normaler Tag"| Vietnam Mission - YouTube

:D
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Find das nen bisl blind und so nicht korrekt, aber muss jeder selbst wissen.
Die DLCs find ich absolut sinnlos, Tanoa/Apex hat sich auch absolut nicht gelohnt.... und BI ist zwar eine anständige spieleschmiede... aber almosen für nen Unternehmen... find ich schon bisl überzogen..

Kann dich ebenso verstehen und gebe dir bzgl. Apex auch teilweise recht.
Für mich sind es aber keine Almosen sondern ich bezahle ja dadurch die Weiterentwicklung der Engine:

- Waffe auflegen
- aus Fahrzeugen feuern können
- neues Flugmodell für Helos
- Audio Update (!!!!)
- 64bit Unterstützung
- Beleuchtungsupdate und generell das visuelle Update mit 1.60
- neue Animationen
- 3D Editor
- durchgehende Verbesserung der Performance

Sind nur einige der größeren Updates aus den letzten 2 Jahren von denen alle Spieler profitieren, ob sie nun die DLCs gekauft haben oder aber nicht. Man könnte problemlos 10 weitere Punkte aufzählen (Arma3-Launcher, UI-Verbesserungen, Zeichnen auf Karte, Revive-System und und und...) die das Spiel etwas und teilweise nachhaltig verbessert haben.
Und diese Entwicklung versuche ich durch den Kauf des DLC-Bundles aufrecht zu erhalten.

Zugegeben interessieren mich die Jets nicht weil ich einfach ein miserabler Pilot bin und starke Orientierungsprobleme in der Luft habe.
Auf den Tanks DLC und die angekündigten SP-Missionen im Tac Ops DLC bin ich aber schon sehr gespannt.
Die neue Karte Malden bekommen ja wieder alle zur Verfügung gestellt (sollten sich andere Entwickler ein Beispiel dran nehmen)
Orange DLC bleibt erst mal ein Mysterium.
 

sal

PC-Selbstbauer(in)
Für mich ist da halt... Immernoch eine Firma... die Ihr Geld von mir schon bekommen hat - und Ihr Produkt gerne weiterhin beliebt und oft verkauft sehen will. Deswegen sollten die Bugs beheben, Engine erweitern etc pp
Für Patches & Fixes bezahle ich kein Geld.

und unterm strich, als Clanführer und Arma Veteran muss ich sagen, fast alles von dem obenstehenden ist durch mods bereits möglich gewesen.

ACE & CBA (Waffe auflegen, Ballistik uvm)
RHS (qualititv hochwertige Fzg Russisch/USA)
JSRS (Soundmod)
Reallight V9 (Grafik/Filter)
MCC/Ares (3D Editor)


uvm haben diese Funktionen mehr oder minder bereits vor den BI-Updates geliefert und das vollkommen ohne Geld, nur aus Spass an Arma ^^

Klar ist es schöner wenn das nativ aus der engine raus funktioniert, aber das sind für mich halt irgendwie schon beispiele wieso ich BI da nicht unbedingt kohle geben möchte. (Ganz abgesehen vom Thema bohemia und Dayz)
Ich kann schon verstehen wenn man den Entwicklern von seinem lieblingsspiel gerne was gutes tun möchte.. find die DLC's halt einfach nur langweilig, nutzlos und im verhältnis zu dem was die Community so gratis abliefert auch völlig überteuert und inhaltich schwach!
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Bräuchte mal eure Hilfe ich habe generell wenig Ahnung von Arma 3 bzwgl. Mods habe bisher auch wenig gespielt nur Battleroyal. Ein paar Freunde und ich haben uns jetzt entschlossen von Arma 2 Overpoch auf Arma 3 Exile zu wechseln weils einfach keine gescheiten Server mehr gibt, das Spiel deutlich runder läuft und der Content ja praktisch gleich bleibt.

Nun hat einer ein Problem und kann den Server nicht joinen, er bekommt nach 10-20 Sekunden einen Signature Fehler Meldung und wird vom Server gekickt. Es handelt sich um die Datei cup_terrains_maps_afghan der Mod CUP Terrains - Maps. Er hat das Spiel fresh installiert (er hat es vorher erst gekauft) und hat daher keine Addons vorher installiert gehabt. Die Mods wurde alle über den Arma 3 Launcher (externes Programm) geladen. Auch über "Verify" lässt sich das Problem nicht lösen. Wir haben auch schon die betreffenden Dateien selbst getauscht trotzdem bleibt der Fehler bestehen obwohl ich mit gleichen Dateien auf dem Server Spielen kann.

Wenn er über den Arma 3 Launcher (also das externe Programm) auf den Server verbindet wird er im Ladebild bereits gekickt, wenn er die Mods im offiziellen Launcher aktiviert das Spiel normal startet und dann über den Ingame Serverbrowser verbindet wird er erst nach 10-20 Sekunden gekickt (bei beiden mit gleichem Fehler). Bei zweiter Methode bekommt er auch schon beim Start des Spiels folgenden Fehler (siehe angehängte Datei).

fehlermeldung 1.PNG


*Gerade mal versucht auf einen Server zu kommen der nur die Exile Mod aktiviert hat, ohne den anderen Quatsch auch da bekommt er wieder einen Fehler (betreffend einer Exile Datei) und wird gekickt scheinbar gibt es ein grundsätzliches Problem mit Mods, das Spiel scheint meiner Meinung nach die Mods nicht zu finden. Ganz vergessen zu erwähnen das er auf einem Mac spielt aufdem Windows 10 über Bootcamp installiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reap

PC-Selbstbauer(in)
Runter mit dem A3Launcher und manuell installieren. Im normalen Arma 3 Launcher schauen, welche Mods etc. benötigt werden. Diese dann wahlweise in Steam abonnieren oder bei Armaholic laden.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Einer der Kollegen bzw. ich selbst habe es ja genauso gemacht ohne Probleme, ich glaube mittlerweile nicht mehr das die Moddateien beschädigt sind da praktisch jede Mod wenn man sie einzeln testet nicht funktioniert sondern das es an dem installierten Windows auf Mac liegt. Kann es sein das Arma dadurch die Mods nicht findet schließlich liegen diese nicht im gleichen Verzeichnis kann man das irgendwie ändern?
 

zinki

Software-Overclocker(in)
ArmA kann meines Wissens nach nur Mods laden, die im Arma 3 Hauptverzeichnis liegen. Ergo muss er die Mods auch dort liegen haben und nicht irgendwo anders.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
ArmA kann meines Wissens nach nur Mods laden, die im Arma 3 Hauptverzeichnis liegen. Ergo muss er die Mods auch dort liegen haben und nicht irgendwo anders.

Das stimmt so nicht der Arma 3 Launcher legt die Mods woanders ab habe es nochmal kontrolliert ich habe weder Exile noch CUP oder sonst was bei mir im Verzeichnis. Ich werde ihm trotzdem mal sagen das er es klassisch im Spieleordner ablegen soll mal schauen ob das was hilft.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Moin zusammen,

was los mit dem Thread hier...tot oder was? :ugly:

Kein "Jets DLC"-Hype? Keine Diskussionen zur neuen Arma 3 Malden Map!? Nun ja...ich hab mich gestern mal rangesetzt und zur neuen Map ein ~37 Min. Info-Erkundungsvideo aufgenommen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Zusätzlich hier noch ein paar Randinformationen zur neuen Map:

  • Ein Preview in Form eines "Development Builds" könnt ihr euch derzeit über das Steam Beta Programm laden (~ 6 GB).
  • Offizieller Release von "Malden 2035" ist der 22.06.2017. Am selben Tag erscheint übrigens auch das neue 'Bohemia Interactive' Free 2 Play Game "Argo".
  • Malden war ursprünglich übrigens eine Map aus Operation Flashpoint, bzw. Arma 1. Sie wurde im Zuge des 16. Jahrestages von Arma überarbeitet und als Malden 2035 allen Spielern kostenlos zugänglich gemacht.
  • Malden basiert auf der griechischen Insel "Levkada", welche direkt an der Küste im Nordwesten von Griechenland, im Ionischen Meer liegt. In der Realität ist die Insel durch eine Brücke mit dem Festland verbunden.
Würde mich freuen, den Thread hier mal wieder ein wenig zu beleben und mit euch über die neue Map zu diskutieren. Was haltet ihr von der neuen Map!? Was gefällt euch besonders gut!? :daumen:

Ich als Arma-Veteran mit ~ 2.200 Spielstunden finde die Map übrigens genial! Kurz gesagt...sie ist wie so ein Altis in hübsch! :P
 

cap82

BIOS-Overclocker(in)
Joa, das is ja wie bei allem Geschmackssache.
Mir gefällt das mediterrane Setting der Arma 3 Maps z.B. nicht wirklich, ich bin damit bisher nie richtig warm geworden.
Tanoa finde ich richtig gut.

Wenn ich mich recht erinnere war die Ur-Version von Malden auch eher in mitteleuropäischem Setting oder?

Eine Map wie Taunus aus der Community fände ich richtig klasse.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Der letzte offizielle DLC für ArmA 3, der Tanks DLC, erscheint am 11. April 2018:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Premium Content schrieb:
Arma 3 Tanks DLC Key Features

T-140 Angara - The T-140 Angara is a Main Battle Tank (MBT) of Russian design and is used by the CSAT faction. This vehicle is built to deliver maximum destruction, while providing the best kind of protection to its crew. The Angara's primary weapon is a new 125 mm cannon, which can fire three different kinds of ammunition, and has a longer effective range than the cannons on most Western tanks. Its secondary weapons are a 7.62 mm coaxial machine gun and a 12.7 mm heavy machine gun. Aside from the regular T-140, the Angara also comes in the T-140K 'Commander' variant, which replaces the heavy machine gun for a 30 mm autocannon, and is equipped with sensors to share target data via the Data Link with other units.

AWC Nyx - The Nyx Armored Weapons Carrier (AWC) is of German engineering descent, but was licensed and modified by the AAF faction. Its smaller size makes it relatively fast and mobile, and even allows for it to be slingloaded by the CH-49 Mohawk helicopter. The Nyx comes in four variants: Anti-Tank, Anti-Air, Recon, and the Autocannon variant. All of these variants wear an armor jacket that is able to withstand 7.62 ammunition, but each vehicle variant carries different types of weapons or equipment to serve specific needs on the battlefield. Just like the other new vehicles in this DLC, the Nyx is available in multiple liveries.

Rhino MGS - The Rhino is a wheeled Armored Fighting Vehicle (AFV) that is purpose-built to fight against tanks. For this reason, it's also referred to as a 'Tank Destroyer'. The Rhino MGS has a 120 mm cannon, which can fire all kinds of standard rounds, but also the new MARUK ATGM. It has a secondary weapon in the form of a coaxial .338 magnum machine gun. The Rhino also comes in the UP variant. This variant features an additional remote 12.7 mm heavy machine gun turret, and improved protection in the form of cage and ERA armor. It makes the UP more suitable for Military Operations in Urban Terrain (MOUT), but does add weight and limits options for transport. Both variants of the Rhino are connected to the Data Link, which enables them to lock onto targets picked up or painted by friendly armed forces.

"Altis Requiem" Mini-Campaign - Over the course of three singleplayer scenarios, you assume the role of an AAF tank commander, and you get to experience the opposite perspective of the NATO offensive featured in Arma 3's vanilla "The East Wind" campaign. Here, you're placed in command of the new AWC Nyx in the fight against the FIA. Later you're also presented with the opportunity to operate the new T-140 Angara Main Battle Tank. This short mini-campaign leads to different possible endings based on your playstyle and performance.

Showcase Tank Destroyers - In this singleplayer Showcase scenario, you play as a NATO crewman on board the new Rhino MGS UP. This Tank Destroyer has similar firepower to a Main Battle Tank, but is much more vulnerable in terms of armor protection. As such, you will need to make good use of the Rhino's speed and maneuverability to complete your objectives.

Free Plattform Update schrieb:
Tanks DLC will be complemented by a major free platform update (version 1.82). This update introduces free new features and bonus content for all owners of Arma 3:

One of the highlight of this update is the addition of fully-modeled 3D interiors for all armored vehicles in Arma 3. On top of that, the overall experience of operating armored vehicles will be enhanced in the form of improved handling, an extended damage model, vehicle customization options, and upgraded audio.

Moreover, players will be able to make use of various new targeting options while fighting with or against armored vehicles; the Fire-Control System (FCS) automatically measures the range and speed of a target, adjusts a weapon's zeroing, and calculates the lead to increase the chances of a first-round hit, whereas new missile flight profiles and capabilities enable players to fire missiles in either a direct or top-down attack mode. The update will also add support for terrain-following munitions, plus a few weapons will now also have the ability to lock-on after launch.

Aside from new features, the free platform update will also introduce a new team-vs-team multiplayer mode called "Vanguard", 3 new Time Trial Challenges for the new DLC vehicles, as well as free bonus content such as 2 new anti-tank launchers, and new vehicle variants of the Offroad pickup and Light Strike Vehicles that carry a mounted launcher.

Lastly, Arma 3 content creators will be able to make use of a variety of free new decorative objects via the in-game Scenario Editor.

Bilder auf imgur: Arma 3 Tanks - Album on Imgur
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Tanks DLC Release Trailer

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Der vorerst letzte offizielle DLC für ArmA 3 wurde gestern Abend veröffentlicht.

Premium Content: MBT T-140 Angara / AWC Nyx / AFV Rhino MGS / SP-Mini-Kampagne „Altis Requiem“ / MGS Rhino Showcase Mission

Zusätzlich wie immer jede Menge kostenlose Plattformupdate für alle ArmA3 Besitzer, wie bspw:
-> 3D-Innenräume in allen Panzerfahrzeugen (Vanilla + DLC)
-> verbessertes Fahrverhalten
-> Verbessertes Schadensmodell
-> Erweiterte Geräuschkulisse
-> Personalisierte Fahrzeuge
-> Feuerkontrollsystem
-> Neue Raketenflugprofile und Kapazitäten

Bonus-Updates:
-> TVT-Gamemode Vanguard
-> 3 Zeitrennen-Herausforderungen
-> 2 Panzerabwehrgeschütze (CSAT: 9M135 Vorona / AAF & FIA: MAAWS Mk4 Mod 0 / NATO: MAAWS Mk4 Mod 1)
-> Panzerabwehr-Fahrzeugvarianten für Gelände-Pickup, Prowler und Qilin aus dem APEX Addon
-> dekorative Objekte für Missionsbauer
-> neue Funktionen im Revive-System

Irgendwo muss auch der Zamak MLR erwähnt werden, bin mir aber unsicher ob das Premium oder Free Content ist.

Jetzt mal schauen was die Zukunft bringt. ArmA 4 wird sicherlich noch 2-3 Jahre auf sich warten lassen. Angekündigt war aber auch das Bohemia Interactive mit der Mod-Community kooperieren wird um weiteren User Created Content als kostenpflichtigen DLC zu veröffentlichen. Das ArmA-Core Dev Team wird aber vorerst an weiteren Projekten (DayZ?) arbeiten um die Entwicklung der Enfusion-Engine voran zu bringen.

Würde mich bspw. auf weiteren hochkarätigen SP-Content freuen, oder aber ein komplexes Medic-DLC Thema könnte das Vanilla-Spielerlebnis erweitern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Gestern geladen. Bin gespannt wie es wird.

Jedoch würde ich begrüßen wenn die für ARMA 4 ganz klar die Engine verbessern würden.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Gestern geladen. Bin gespannt wie es wird.

Jedoch würde ich begrüßen wenn die für ARMA 4 ganz klar die Engine verbessern würden.

Hab gestern mal den Tank Destroyer Showcase und die erste Mission der Altis Requiem Kampagne gespielt. Gefällt mir soweit gut.
Wird aber wieder Zeit mir eine feste Community zu suchen. Die neuen Fahrzeuge sind schön und gut, aber ohne feste Gruppe mit der man das schwere Gerät auch kooperativ einsetzten kann macht es nur halb so viel Spaß.

ArmA 4 soll bisherigen Berichten zufolge auf der Enfusion Engine entwickelt werden die auch bei DayZSA eingesetzt wird. Hab gehört dort sei die Performance Clientseitig schon deutlich besser, mir aber noch keine eigenes Bild davon gemacht. Wenn dann noch der Netcode optimiert wird und die allgemeine Performance in der weiteren Entwicklung optimiert wird:daumen: Armaspieler profitieren quasi von der langen Entwicklungszeit von DayZ...Bohemia schaukelt das schon.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Die Roadmap für ArmA3 wurde im gestrigen Blogpost aktualisiert:

Quelle: ARMA 3 ROADMAP 2018 – NOVEMBER UPDATE | News | Arma 3

If we look back on Arma 3’s development, we can see it’s gone through multiple stages. Each of those came with a certain focus. The Alpha and Beta were of course very much about building up the core platform. Then, after the Gold release, we turned a large part of our attention to user content creation (Eden 3D Editor, Steam Workshop, Arma 3 Launcher). Next was Arma 3 Apex, which was an opportunity to take the series to a fresh new locale, but also represented the culmination of platform development in terms of gameplay features and multiplayer systems. The two years after that were largely about vehicle warfare and delivering diverse singleplayer experiences – all the way up to the armor-enhancing Tanks DLC/1.82 Update and the free-destroyer-shipping Encore Update earlier this year.


"OLD MAN" SCENARIO

Now that the Arma 3 platform has entered more stable waters and no major changes to core mechanics are to be expected, you can say that we’ve moved into a next phase for Arma 3. One which, in many ways, is about experimenting. This involves stepping out of our comfort zones, embracing more creative freedom, and relaxing our grip. That certainly also applies to our “Old Man” (codename) project – a free open-world singleplayer scenario for Apex owners, which we first discussed in our 2018 roadmap update in June. Originally, we were aiming for this to be ready for a release at the end of the year, but over the past few months it’s become clear that this was not realistic. Building an open-world scenario, with original gameplay, that offers you freedom, but also provides enough guidance, comes with a lot of new design challenges. Those will take more time to solve, and right now we’re not sure yet when we’ll be able to meet our goals for the “Old Man” project.

WARLORDS UPDATE

Fortunately, we do have another special, unannounced (until now), release planned for Arma 3 this year. Namely, we’ll be introducing a free team-vs-team multiplayer mode called “Warlords”. This mode is something that we’ve been working on during the past few months, and we believe it fills the gap in our current selection of official multiplayer modes by focusing more on large-scale combined arms warfare. To some of you this mode will seem familiar; it’s an evolved version of the original Warlords multiplayer mode, which was initially made as a passion project by Arma 3’s Senior Designer Josef “Chosé” Zemanek (nickname: Jezuro) in his free time and has existed on the Steam Workshop since 2015. We’ll make sure to cover the rules of mode, its custom parameters, and explain how the official version has evolved from the original Warlords, in a future blog post.


Besides the new multiplayer mode, the free “Warlords Update” will also incorporate the ADR-97 weapon pack, our official mod, directly into the game. That means server hosts and content creators can include it in their arsenal without needing to worry about whether players are subscribed to the mod on the Steam Workshop. Furthermore, as a little bonus surprise, the update will add a few special characters to the game. Captured with Bohemia’s new photogrammetry rig, these custom characters feature the heads of our very own fab five of veteran Arma developers: Jay “RoyaltyInExile” Crowe (ret. Creative Director), David “Dwarden” Foltýn (Technical Community Manager), Petr “Pettka” Kolář (former Project Lead), Vojtěch “Dr Hladík” Hladík (Lead Programmer), and Ivan Buchta (Creative Director). The Warlords Update, which will take Arma 3 to version 1.86, is expected to arrive towards the end of this year.


NEXT ON ARMA 3

In 2019 we’re set to continue the trend of experimenting. Our team in Amsterdam, which oversaw the development of Laws of War DLC, is now leading the development of a new project, produced in strong collaboration with our other Bohemian teams. This project is still built on top of the Arma 3 platform but will do something a bit… unusual. It should also bring along some big new assets that all Arma 3 players will be sure to enjoy. Then there’s our third-party DLC initiative. This endeavor is quite experimental by itself, and we’re still anticipating a few bumps in the road, but if everything works out, we might already see the first of these third-party DLC in the next year. Aside from that, while nothing is set in stone and none of it might ever come to fruition, there are a few more ideas for official new Arma 3 content that we’re currently evaluating.

These developments, in combination with our active and meanwhile very experienced community of players and content creators, tells us that there’s an exciting future ahead of Arma 3. Yet with experimenting also comes less certainty. That means that, unlike as it perhaps was in previous years, it will be more difficult for us to already share specific plans well in advance. We’ll want to carefully balance sharing our ideas versus managing your expectations and be careful about making promises of which we’re not sure whether we’ll be able to deliver. We’re also aware that the experimental nature of some of these projects might not be for everyone. That is why most of it will be completely optional to you as players. We'll talk more about that in due time – and of course we’ll keep making an effort to inform you of our plans and progress via our SITREPs and other blog posts.

All in all, it seems we’re about to head into one of the most interesting years for Arma 3 so far, and it’s our absolute pleasure to have you along for the ride. Thank you for your ever-splendid™ support!

On behalf of the Arma 3 team,

@Ondřej Kužel (Project Lead), @Korneel van 't Land (Brand Manager) & @Robin Haugo (Community Manager)

TL;DR:

- kostenloser Old Man DLC für Besitzer des APEX-Addons auf 2019 verschoben
- kostenloser TVT-Gamemodus "Warlords" erscheint Ende 2018
- der offizielle ADR-97 Weapon Pack (SWS) wird teil des Warlords-Update und fester Bestandteil von ArmA 3
- neue Gesichter von bekannter BI-Entwicklern werden ins Spiel integriert
- Third Party (Community/Modder) DLCs sind weiterhin Thema bzw. eine Möglichkeit für 2019, allerdings ist noch nichts in trockenen Tüchern
- das BI-Studio in Amsterdam arbeitet an einem neuen Projekt basierend auf ArmA3. Man kann sich auf etwas ungewöhnliches, experimentelles einstellen.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Neue offizielle ArmA 3 Expansion geteasert:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

:ka:
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Arma 3 Contact

Tatsächlich kommt im Juli ein vollständiges ArmA 3 Addon das thematisch den Erstkontakt der Menschheit mit Ausserirdischen behandelt:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Was wäre, wenn die Menschheit auf der Erde plötzlich einer außerirdischen Intelligenz begegnet? Bohemia Interactive präsentiert: Arma 3 Contact – eine Spinoff-Erweiterung über die wichtigste Entdeckung in der Geschichte der Menschheit. Du bist ein Soldat und wirst in die militarisierte Region Nadbór in Livonia versetzt. Dort bist du einer der Ersten, die unsere außerirdischen Besucher studieren und ihre Motive erörtern sollen. Inmitten all dieser Spannungen und Ungewissheiten bricht schließlich ein militärischer Konflikt aus. Arma 3 Contact liefert eine Sci-Fi-Militärkampagne mit riesigen neuen Landschaften sowie neue Fraktionen, Waffen, Fahrzeuge, Outfits, Ausrüstungsgegenstände und mehr, um die Arma 3-Sandbox zu erweitern.

Zentrale Features
Einzelspieler-Kampagne „Erstkontakt“
Hast du dir jemals ausgemalt, was passieren könnte, wenn Aliens die Erde besuchen? Die Storykampagne „Erstkontakt“ versetzt dich mitten in dieses geheimnisvolle Ereignis, das die Geschichte der Menschheit nachhaltig prägen wird. Du spielst den NATO-Drohnenpiloten und Spezialisten Aiden Rudwell, der an einer Militärübung in Livonia teilnimmt. Als ein gewaltiges außerirdisches Flugobjekt in die Atmosphäre eintritt, wirst du auf eine Aufklärungsmission geschickt, um die Ankömmlinge zu erforschen. Höchste Priorität: herausfinden, wer sie sind, was sie sind und warum sie hier sind. Vor dem Hintergrund dieses weltbewegenden Ereignisses und der potentiellen Gefahr für die gesamte Menschheit führen unterschiedliche Sichtweisen und ein regionaler Kommunikationsausfall zum unvermeidlichen Konflikt. Im Laufe dieser Kampagne wirst du wissenschaftliche Arbeit im Feld, elektronische Kriegsführung und Aufklärungsmissionen durchführen – und all das im authentischen Stil von Arma 3.

Das livonische Gelände
Dichte Wälder, weitläufige, offene Felder und zahlreiche interessante Orientierungspunkte. Mach dich bereit, diese gemäßigt sommerliche Umgebung zu erkunden – ein idealer Schauplatz für Gefechte mit verbundenen Waffen. Arma 3 Contact bietet 163 km² osteuropäisches Gelände in Form der teilweise verlassenen Region Nadbór, die innerhalb der polnischsprachigen Nation Livonia liegt. Dieser landumschlossene NATO-Mitgliedsstaat teilt seine Grenzen mit vier weiteren Staaten, einschließlich der russischen Exklave Kaliningrad und dem CSAT-Partner Weißrussland, was ihn automatisch zu einer geopolitisch und strategisch wichtigen Position macht. Seine Waldgebiete beinhalten eine Reihe neuer Gebäude, Requisiten und natürlicher Objekte, die durch Bestandteile anderer Bohemia-Geländesets ergänzt werden.

2 Fraktionen
Neben dem neuen Gelände kommen auch zwei relativ kleine, aber hochkompetente Militärfraktionen dazu: die Livonian Defense Force und Russische Spetsnaz. Die LDF rüstet ihre Soldaten mit hochmoderner Schutzkleidung in einem markanten, geometrischen Tarnmuster aus. Diese beinhaltet neue Uniformen, Plate-Carrier-Westen und fortschrittliche, modulare Kampfhelme mit optionalem Ohrenschutz und sogenannten „Spartaner-Koteletten“. Die russischen Spetsnaz-Agenten hingegen tragen eine leichte, zweifarbige Uniform, einen robusten Helm nach CSAT-Design und ein Chest-Rig inklusive Zweitwaffenholster, aus dem die Waffe über kreuz gezogen wird. Beide Fraktionen werden außerdem durch bereits existierende Arma 3-Assets mit neuen Skins erweitert und durch neue Charaktergesichter sowie polnische und russische Funkprotokolle vervollständigt.

5 Waffen
Die Contact-Erweiterung fügt deinem Arma 3-Arsenal 5 neue Waffen hinzu. Die LDF nutzt das Promet-Sturmgewehr. Dieses modulare Bullpup-Gewehr ist für seinen einzigartigen, abnehmbaren Tragegriff mit integriertem Zielfernrohr bekannt und kann mit einem Granatwerfer oder einer Schrotflinte erweitert werden. Für die AK-Familie gibt es zwei Neuzugänge, die primär von den russischen Spetsnaz genutzt werden: Das leichte Maschinengewehr RPK-12 kommt mit einem 75-Schuss-Trommelmagazin, verlängertem Lauf, einem modifizierten Schaft und einem zusätzlichen Handgriff. Das AKU-12 ist ein leichter Karabiner mit verkürztem Lauf und spezieller Mündungsbremse. Zu guter Letzt bringen die jagdbegeisterten livonischen Zivilisten ihre eigenen zwei Waffenmodelle mit: Das klassische Mk14-Jagdgewehr ist die zivile Einzelschuss-Variante des militärisch genutzten Mk14 mit Walnussholz-Schaft und die Kozlice ist eine traditionelle Kipplauf-Schrotflinte mit Kaliber 12 für Schrot- und Slugmunition. Sie ist in der regulären und abgesägten Ausführung erhältlich.

2 Fahrzeuge
Sag hallo zu einem kuriosen, neuen Fahrzeugduo. Nr. 1 ist das ED-1 Mini UGV (unbemanntes Landfahrzeug). Dieser elektrische Roboter mit kleinen Ketten wurde für komplexes Gelände entwickelt und kann eine Live-Kameraübertragung senden, damit der Pilot die Situation aus der Ferne beurteilen kann. Mit seinem Mehrgelenk-Schwenkarm wird dieses UGV für zwei primäre Zwecke eingesetzt: CBRN-Bekämpfung und Kampfmittelbeseitigung. Die wissenschaftliche Variante, der ED-1E* ist im Grunde ein fahrendes Labor mit Sensoren, einem Abtastlaser und einer Biopsiesonde. Für militärische Zwecke ist die Variante ED-1D mit einer montierten Disruptor-Schrotflinte ausgerüstet – ideal für Minenräumungen und Feuergefechte auf kurze Distanz. Am anderen Ende des Fahrzeugspektrums liegt der Traktor. Dieses zuverlässige Diesel-Arbeitstier aus Arma 2 kehrt mit überarbeitetem Modell und Texturen zurück und könnte sich in gewissen Situationen als unerwartet hilfreich erweisen.

Ausrüstung*
In Vorbereitung auf den Erstkontakt bekommst du in dieser Spinoff-Erweiterung außerdem eine Reihe neuer Ausrüstungsgegenstände. Am auffälligsten sind wahrscheinlich diejenigen, die zur CBRN-Abwehr (chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear) konzipiert wurden: ein Schutzanzug in verschiedenen Farben und Tarnmustern sowie Atemschutzmasken mit zugehörigem Sauerstoffrucksack. Eine weitere nennenswerte Neuheit ist das Spektrum-Gerät. Dieses mobile Sendeempfangsgerät wird als Analysewerkzeug für elektromagnetische Spektren eingesetzt. Es kann eine Vielzahl von Signalen verschiedenster Frequenzen empfangen und versenden und sogar als Störsender und Spionagegerät genutzt werden, sofern man die richtige Antenne besitzt. Daher eignet es sich hervorragend für wissenschaftliche Einsätze, zur Kommunikation oder für die elektronische Kriegsführung. Außerdem gibt es einen Funkrucksack, eine Augenbinde für Gefangene und natürlich das wichtigste Hausmittel gegen außerirdische Einflüsse: den Aluhut.

Streng vertrauliche Informationen
Über die außerirdischen Besucher ist nur wenig bekannt, aber das bisher größte gesichtete Raumschiff ist nur schwer zu übersehen. Trotz seiner enormen Größe scheint es keinerlei Probleme damit zu haben, genügend Auftrieb zu generieren – wahrscheinlich nutzt es eine Art Schwerkraftfeld. Es ist nicht klar, ob Livonia der einzige Ankunftsort auf der Erde ist, aber es wird angenommen, dass das UFO absichtlich über einem unterirdischem Netzwerk außerirdischer Natur schwebt, das sich über zahlreiche Kilometer erstreckt. Sinn und Ursprung dieses Netzwerks sind völlig unbekannt, aber es scheint unglaublich alt zu sein, da es bisher nie entdeckt wurde. Neuste Berichte sprechen außerdem von fortschrittlichen, PKW-großen Alien-Entitäten, die das nähere Umfeld des UFOs zu überwachen scheinen. In jedem Fall werden weitere Informationen benötigt, bevor die tatsächlichen Motivationen und Kapazitäten der Besucher evaluiert werden können.

Zusätzliche Mehrspieler-Szenarien
Stürze dich in die offiziellen Arma 3-Mehrspielermodi Zeus Game Master, Combat Patrol und Warlords mit zusätzlichen Szenarien für das neue Livonia-Gelände.

Kostenlose Bonus-Inhalte
Die Spinoff-Erweiterung Arma 3 Contact wird von neuen, kostenlosen Inhalten für alle Besitzer von Arma 3 begleitet.

NATO-Waldtarn – NATO-Streitkräfte erhalten eine neue Ausrüstungsserie mit Waldtarnmuster – passend zu Livonias Waldgebieten.
Zivile Kleidung – Zusätzliche Ausrüstung für Charaktere repräsentiert die unterschiedlichen zivilen Gruppierungen in der Nadbór-Region, einschließlich der Astra-Wissenschaftler, örtlicher Landwirte und Plünderer.
Mehr als 100 Deko- und Landschaftsobjekte* – Content-Schöpfer können ihrer Fantasie mit Dutzenden neuen Gebäuden und Requisiten, von denen einige in mehreren Farben verfügbar sind, freien Lauf lassen.
Neben den neuen Assets für das Livonia-Gelände sind außerdem neue Objekte aus folgenden Bereichen dabei: CBRN (versiegelte Transportbehälter, eine Wetterstation und mehr), Dekontamination (Zelte, Duschen, Auffangbecken, Reinigungsausrüstung, Planen, Schläuche und mehr) und Außenposten (wetterfeste Ausrüstung, Terminals, Möbel, Lampen, Solarpaneele, Stromkabel, Ladeplattformen und mehr).
Offizieller Soundtrack – Genieße die eigens für die Einzelspielerkampagne „Erstkontakt“ komponierten Musikstücke.

Alle Infos von der Steampage: Save 10% on Arma 3 Contact on Steam

Screenshots etc.: BOHEMIA INTERACTIVE PRESENTS ARMA 3 CONTACT | News | Arma 3
 
Zuletzt bearbeitet:

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Das offizielle "Old Man" Szenario ist für Tanoa/Apex DLC Besitzer seit einigen Stunden als Beta im Steam Workshop:daumen:
Voller Release ist für 2020 angekündigt.

Hab vorhin mal ne Stunde investiert, bin ziemlich aus der Übung was ArmA angeht, aber es lässt sich gut an! Spannendes Singleplayer Open-World Szenario. Endlich für mich ein Grund wieder ein paar Stunden ArmA zu spielen.
 
Oben Unten