• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen-Konkurrenz: Welche Mainboard-Preisklasse interessiert euch?

1151-Käufer: Wie teuer soll das Mainboard sein?

  • Unter 60 Euro

    Stimmen: 1 0,8%
  • 60 bis 90 Euro

    Stimmen: 10 8,2%
  • 90 bis 120 Euro

    Stimmen: 26 21,3%
  • 120 bis 150 Euro

    Stimmen: 26 21,3%
  • 150 bis 200 Euro

    Stimmen: 13 10,7%
  • 200 bis 250 Euro

    Stimmen: 12 9,8%
  • über 250 Euro

    Stimmen: 7 5,7%
  • Bin gar kein auf-1151-Aufrüster, muss aber trotzdem unbedingt ein Kreuz machen

    Stimmen: 27 22,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    122
  • Umfrage geschlossen .

Kassierer

Freizeitschrauber(in)
Wunschpreis für ein MB wären aufjedenfall unter 60 Euro. :D
Ich weiß das ist unmöglich aber es wäre mal was, wenn es ein MB mit guter Ausstattung für unter 60 Euro gäbe.
Spaß beiseite, ich kreuze 120-150 Euro an, ist so meine Preisklasse.
 

Sonnenbluemchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[x] 90-120€ (Wenn möglich hätte ich 70-120€ angegeben)


Ok, ein ATX Mainboard ohne viel "Ultra"OC/Bling Bling/SLI etc und einfach 6x Sata und möglichst viel USB wäre mein Traum.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
[X]90 bis 120 Euro

Auch wenn es dafür nach einem oberflächlichen Blick erschreckend wenig bei den neuesten Chipsätzen gibt. :ugly:
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Für eine 350,-€ CPU darf das Mainboard ruhig 150,-€ kosten, wenn die Ausstattung das rechtfertig.
Die billigen Boards kenne ich, die etwas gehobene Klasse würde mich interessieren. Spannend wäre
trotzdem, wie sich ein i7-7700K auf dem "billigsten" B250 Board verhält, weil ich das oft als Aufrüst-
Option für Pentium G4560 Käufer empfehle.

[X] bis 60 Euro
[X] 150 bis 200 Euro
 

Gothic1806

Freizeitschrauber(in)
ΔΣΛ;8726193 schrieb:
Warum ist der Sockel 1151 die Ryzen Konkurrenz Plattform?
*Hust* Sockel 2011-3 *Hust*
Weil 7700K und Co in Spielen besser abschneiden?
Nur gibts da keine Vergleichbare Board's zu teuer zu alt zu teuer halt das hatte ich schon .
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
ΔΣΛ;8726193 schrieb:
Warum ist der Sockel 1151 die Ryzen Konkurrenz Plattform?
*Hust* Sockel 2011-3 *Hust*
Weil 7700K und Co in Spielen besser abschneiden?

Weil der 1800X den Pentium gnadenlos niederknüppelt. :D
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
200-250€. Qualitätsunterschiede darunter merkt man deutlich! Alleine schon wenn man sich die Spawas mal ansieht. Für mich, als Hobby Übertakter ist so etwas wichtig. ;)

Ansonsten für den normalen Gebrauch, alles zwischen 100 und 150€.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
ΔΣΛ;8726193 schrieb:
Warum ist der Sockel 1151 die Ryzen Konkurrenz Plattform?
*Hust* Sockel 2011-3 *Hust*
Weil 7700K und Co in Spielen besser abschneiden?

Weil es für AM4 kein Quad-Channel-Interface, keine 2×-×16-Mainboards und vor allen Dingen keine 1.000-1.500-Euro-CPUs gibt :-).

Zugegeben: Der R7 1800X steht trotzdem in Konkurrenz zum i7-6800K und wenn du möchtest, kannst du gerne einen dritten Thread mit dem gleichen Frage-Antwort-Muster aufmachen. Antworten unter 190 Euro sind nicht zu erwarten ;-). Ich habe mich auf die beiden Plattformen konzentriert, für die in den nächsten Monaten Mainboard-Marktübersichten geplant werden müssen – X99 dagegen steht kurz vor der Ablösung und die interessantesten Mainboards aus der aktuellen Generation habe ich schon letztes Jahr getestet.
 

Merc2211

Komplett-PC-Käufer(in)
90-120€ mini itx für meinen Couch build wäre schön zu sehen irgendwann... sofern am4 wirklich zukunftssicher bleibt würde ich in künftige bugdet setups von freunde und bekannte wieder ausschließlich auf AMD setzen, vieler dieser leute interessieren sich für consol size mini itx ala Node202 / RVZ02 und konsorten. Hoffentlich kommt da was auch in sachen Kühler... (Lowprofile) (Overclocking ist eher zweitrangig)

Zugegeben sehr nischen belastet aber es scheint immer mehr in kommen auch für leute die umsteigen wollen aber es bisher nicht getan haben weil Sie sich sonst einen Platzraubenden Rig hinstellen müssten bzw. einen nicht auf der höhe der zeit Schreibtisch Setup. (für diese leute eher ein abturner hoch 10)
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
[x] Bin gar kein auf-1151-Aufrüster, muss aber trotzdem unbedingt ein Kreuz machen

6 Kerne sollten es für mich in Zukunft schon mindestens sein.
 

Jiko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich persönlich habe mich für's Z170-A Pro von MSI entschieden, welches zwischen 100 und 120€ pendelt. Das bietet alles, was ich an Features so wollte und darauf habe ich jetzt Win10 aktiviert ("Win7-Upgrade"), daher steht demnächst auch kein Wechsel an, zumal die aktuelle Generation nach einem Bios-Update auch läuft. Mehr würde ich allerdings auch ungerne für ein Mainboard zahlen wollen, solange es nicht sehr coole Features bietet.
 

taglicht

PC-Selbstbauer(in)
Entsprechend der Signatur Maximus VIII Hero. Muss um die 240 gekostet haben, 3/4 Jahr ist das jetzt her. Nötig? Nö. Haben will? Jo! Das Kind in mir ist ein Vollidiot!
 
Oben Unten