News Ryzen 9 7950X3D² mit doppeltem 3D V-Cache als Vorschau auf den Ryzen 9 9950X3D?

Nicht abwegig und ich denke das wird früher oder später kommen.

Es gab schließlich auch Prototypen eines 3900X3D mit 3DV auf beiden Chips.

Damit würde AMD mit dem wenigsten Aufwand das maximum an Leistung bekommen.
 
Diese Fehler passieren wenn man ständig Schreibt "vormals Twitter"... Man müsste meinen die Leser seien bescheuert!.
Wenn ich durch Heirat o.ä heute Schmit hieße schreibe ich doch auch nicht auf jedes Dokument Schmit-"Vormals Müller"
Würde zur Abwechslung/Verwirrung auch öfters mal schreiben : Vormals Twitter (jetzt X) :D
 
V-Cache auf beiden Chiplets wäre wünschenswert aber ob AMD uns damit schon auf AM5 beglückt? Glaube nicht dran auch wenn ich hoffe falsch zu liegen. Preislich wäre so Cache-Monster wohl auch ein gutes Stück teurer als ein 7950X3D der Anfangs 789€ gekostet hat. Bin gespannt wie AMD das handhaben wird. Ich selber würde einen 9950X3D mit den gleichen Schwächen eher langweilig finden.
 
Ich hätte als Ryzen 9xxx am liebsten ein 10er oder 12er CCD mit 3D-Cache oder noch besser wäre, wenn diese Kombination mit dem Speicherkontroller monolithisch vorschmolzen wäre für kurze Latenzen. Den GPU-Teil können sie dafür weglassen, damit die Diegröße nicht ausartet. Von 2 8er CCDs mit jeweils 3D-Cache bin ich irgendwie nicht so richtig überzeugt. Ich kann nicht einschätzen, ob das überhaupt was bringen würde. Aber lassen wir uns überraschen.
 
achso stimmt ja 800 € kostet wenn dann das x3d cpu aber nicht mehr die non x3d. Gut zu wissen das man heutzutage ohne extra l3 Cache keine 800 € mehr für einen 16 Kerner auszugeben hat zu brauchen. Dann kann ich auch optimal die gesammt kosten einplanen.
Damit es kein teuer neuer 16 Kern system mehr sein wird.
 
Wenn die wirklich kommt, dann ist die in meinen Augen zu spät. Die neue Generation steht vor der Tür, warum sollte ich jetzt noch auf eine Zwischen-CPU setzen? Vielleicht ist sie mit dem Cache aber auch den neuen CPUs in Sachen Gaming vorerst überlegen, denn die 9000X3Ds kommen ja dieses Jahr vermutlich nicht mehr. Dann könnte sie schon einen Sinn ergeben im Kampf mit Intel.
 
Schon mitbekommen, das sich die Geschichte als Auslesefehler entpuppt hat?
IMG_7908.jpeg
 
CCD steht für "Core Complex Die", nicht für irgendetwas anderes, was du dir soeben ausgedacht hast :)
Ich gebe zu, dass ich mich vertippt habe. CCD steht für "Core Chiplet Die", nicht Compute, wie in meinem ursprünglichen Post. Werde das korrigieren.

Source (AMD):

Wünsche Dir dann selbst noch viel Spaß beim Ausdenken. Vielleicht findest Du ja noch mehr hier im Forum, was Du imaginär kritisieren kannst.
 
Deine "Source" ist hierbei allerdings ein Supportmitarbeiter/Community Manager von AMD, kein offizielles Datenblatt oder dergleichen. Derjenige schreibt im gleichen Post übrigens auch den Noctua NH-D15S falsch. Könnte es also sein, dass er sich einfach irrt?

Gehen wir das Problem mal mit einer anderen Methodik an, wir suchen auf der AMD-Website jeweils nach den Termen "core chiplet die" und "core complex die" - siehe die angehängten Screenshots. Es scheint also seitens AMD eine Unklarheit bzgl. der Bezeichnung zu geben, da beide Begriffe auftauchen.

Ich würde in diesem Fall vorschlagen, man einigt sich auf die Bezeichnung, welche mehr als 10x so viele Suchtreffer auf der offiziellen AMD-Website erzielt :daumen:
 

Anhänge

  • ccd1.png
    ccd1.png
    110,1 KB · Aufrufe: 22
  • ccd2.png
    ccd2.png
    138,2 KB · Aufrufe: 22
Ein 7800x3d verbrät bei 99.9% idle undervolt, drastischer Absenkung des RAM Clocks auf 5200MHz
Du meinst OC auf 5200 MHz.
Übrigens geht DDR5-10400 nicht bei Ryzen7000, da AMD bei 8000 MTs (4000MHz) eine AGESA Sperre eingebaut hat.
Aber ja, bei einem IF Takt von 2100-2200 MHz sind idR so 1,15v bis 1,30v nötig. Das treibt den Idle Verbrauch.
Und bei 5200 MTs (2600 MHz), was du wohl meinst, sind deutlich unter 1,00v SoC drinnen, da kommste auf unter 20W. Je nach VDDGs und der genauen SoC Spannung auch auf 10-12W.

Desktop Ryzen ist leider katastrophal schlecht im Idle Verbrauch.
Das ist falsch.
Schau dir mal die Verbräuche der APU Derivate an, z.B. R5 5500. Das sind auch Ryzens ;)
 
jap so ist es.Das gute ist,ich weis das ich von dem extra Cache nicht Profitiere,also die CPUS mit dem extra Cache drücken die non 3d beim Preis nach unten.Ob AMD nun abstufungen macht wie 2 Chiplet mit extra Cache und dann eine mit nur einem Chiplet und dann noch ohne extra L3 Cache.
Das ganze könnte dann mit x3d² kennzeichnen denke ich mal.Ist nur ne Verrückte Idee,ob es so kommen wird,wird man ja denke ich mal schon sehen.Damit spricht man jedenfalls jede Zielgruppe dann auch an,die es so gibt.Die mit 2 mit extra Cache sind wohl eher so Datenbank Programme.Ich wüsste sonst nix was von 2 mit extra L3 Cache Profitieren würde.
 
Du hast 4x32 MiByte L3-Cache. Ein großer Unterschied. Mehr nützt effektiv nichts, zumindest auf Spiele bezogen. Sonst wären alle Ryzen mit mehr als einem CCD weit vor den Modellen mit nur einem CCD – sind sie aber nicht, sie sind sogar meist langsamer, durch die zusätzlichen Latenzen.
Zum Glück nutzt man Computer nicht nur zum Spielen ;)
 
Sehr geehrte Anwesende, herzlichen Glückwunsch, ihr befindet euch im einzigen HW Forum, der diese Meldung noch als vollnimmt👌
 
Es gibt verschiedene Bezeichnungen: Compute Die, Chiplet Die, aber geläufig ist Compute Core Die --> CCD.
Sagt einfach immer nur CCD, und fertig ^^
 
Zurück