• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 3000 XT gegen Comet Lake: Benchmarks zum Matisse-Refresh gesichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3000 XT gegen Comet Lake: Benchmarks zum Matisse-Refresh gesichtet

Die Gerüchteküche liefert erste Benchmark zum angeblichen "Matisse-Refresh" in Form des Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT. In einem mutmaßlichen Cinebench-R20-Test lässt der AMD Ryzen 9 3900XT Intels brandneuen Core i9-10900K dabei auch bei der Single-Core-Leistung leicht hinter sich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ryzen 3000 XT gegen Comet Lake: Benchmarks zum Matisse-Refresh gesichtet
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD hat soweit ich weiß gar keine festen Werte für max Allcore, da das sehr dynamisch ist.

Man müsste da wie Nvidia also eher von einem typischen/durchschnittlichen AllCore Boost schreiben.
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Für die Spiele Krone wird es nicht reichen, aber man kommt ein Stück näher dran.

Über 4,8 und 4,6 wurden spekuliert, zudem finden sich bei CPU-Monkey diese Werte wieder.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
AMD hat soweit ich weiß gar keine festen Werte für max Allcore, da das sehr dynamisch ist.

Man müsste da wie Nvidia also eher von einem typischen/durchschnittlichen AllCore Boost schreiben.

Hast eigentlich Recht, steht nix von bei den AMD Specs.

Unabhängig davon ist mir aber gar nicht so bewusst gewesen (habs gerade durch Google gesehen), dass die meisten 3900er nur so bis 4,2 AllCore gehen. Wenn der 3900XT 4,6 AllCore kann, dann sind das aber mal wirklich sehr gute Steigerungsraten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Mit der News sind wir leider zu spät dran - die 4,8 GHz Grüchte sind schon etwas älter.
Aktueller ist das hier:
https://twitter.com/TUM_APISAK/status/1265559086768295936

Realtaktraten knapp unter 4,7 GHz beim 3900XT. Die Cinebenchergebnisse könnten dennoch etwa hinkommen.

Unabhängig davon ist mir aber gar nicht so bewusst gewesen (habs gerade durch Google gesehen), dass die meisten 3900er nur so bis 4,2 AllCore gehen. Wenn der 3900XT 4,6 AllCore kann, dann sind das aber mal wirklich sehr gute Steigerungsraten.


Die CPUs gehen so hoch wie das TDP-Limit es zulässt bei der Last. Das können 4,3 GHz sein wenn die Last klein aber auf vielen Threads ist, es können auch nur 3,8 GHz sein wenns extreme Last ist (LinPack und so). 4,6 GHz Allcore wird der 3900X sicher nicht schaffen.

Wenn man die ~7400 Punkte nimmt die in CB20 sollen drin sein und die auf die ~7000 rechnet die ein 3900X erreicht siond das etwas mehr als 5% mehr Leistung was etwa 5% mehr Allcore-Takt erfordert - was wiederum etwa 200 MHz mehr sind. Dann biste bei Vollast auf allen kernen statt bei ~4-4,1 GHz bei 4,2-4,3 GHz. Das ist auch ein übliches Ergebnis für die gleiche CPU in besserem Stepping.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
... zum angeblichen "Matisse-Refresh" in Form des Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT. ...
Ich weiß noch nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. AMD wird keine neuen CPUs oder neue Fertigungstechniken nutzen, es wird vermutlich nur strenger sortiert. Damit haben wir dann zwar tolle XT CPUs, sämtliche anderen werden aber durchschnittlich etwas tiefer booten. Ob sich AMD damit Freunde macht, wage ich zu bezweifeln. Aber gut, warten wir ab, bevor wir Gerüchte kommentieren
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Schon der normale 3600 kam den alten 8 Kernern rech nah.

Mit der News sind wir leider zu spät dran - die 4,8 GHz Grüchte sind schon etwas älter.
Aktueller ist das hier:
https://twitter.com/TUM_APISAK/status/1265559086768295936

Realtaktraten knapp unter 4,7 GHz beim 3900XT. Die Cinebenchergebnisse könnten dennoch etwa hinkommen.

Oder Auslesefehler.

Ich traue da einer offiziellen Benchmarkdatenbank mehr, als irgendeinem Bild in den asozialen Netzwerken.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
"im Cinebench-R20-Test lässt der AMD Ryzen 9 3900XT Intels brandneuen Core i9-10900K dabei auch bei der Single-Core-Leistung leicht hinter sich"

Auch wenn KEINER Cinebench spielt, find ich´s einfach KNORKE !! :-)

MfG Föhn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Schon der normale 3600 kam den alten 8 Kernern rech nah.

Oder Auslesefehler.

Ich traue da einer offiziellen Benchmarkdatenbank mehr, als irgendeinem Bild in den asozialen Netzwerken.

Da werden bösartige Trolle und Zwerge zugelassen, gemeinsam vereint. So lässt sich kein Staat machen.
Die Technik Kanäle laufen aber auch dort gut, weil gute Computer wollen sie ja fast alle haben.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Ja das ist klar...aber das ein R5 6C/12T jetzt mit nem R7 8C/16T im CB gleichzieht ist schon krass...der bügelt mal eben zwei fehlende Kerne und vier Threads durch Leistung aus...Klasse!
In der Tat. Um bei bestmöglicher Parallelisierung mit einem Sechskerner die Leistung eines Achtkerners zu erreichen, müsses es 33% Mehrleistung pro Kern sein. Es war eine große Schippe an Leistung mit dem Sprung hin zu den Dreitausender CPUs. Darum warte ich auch so voller Vorfreude auf der nächste Generation der Veirtausender.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß noch nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. AMD wird keine neuen CPUs oder neue Fertigungstechniken nutzen, es wird vermutlich nur strenger sortiert. Damit haben wir dann zwar tolle XT CPUs, sämtliche anderen werden aber durchschnittlich etwas tiefer booten. Ob sich AMD damit Freunde macht, wage ich zu bezweifeln. Aber gut, warten wir ab, bevor wir Gerüchte kommentieren
Warum sollen sie die CPUs, die sie ja erst selektieren müssen, nicht ein wenig teurer verkaufen? Wer Glück hatte hat jetzt schon einen XT, aber man brauchte eben ein wenig Glück. Jetzt kannst Du Dir sicher sein einen zu bekommen der die paar % höher taktet. Wem es das wert ist kann hier zugreifen.
 

mgiceman311

Software-Overclocker(in)
Aktuell steht der 3900X bei MF für 409€ drin...ich glaube mein 2700X wird doch eher ausgetauscht als ich es eigentlich vorhatte...:ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
3900XT dürfte 50 MHz höher Takten als meiner in CB20
7480 <> 7330

Vorsicht - du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder seine RAM (und IF) so hart am Limit betreibt wie du. ;-)

Ich tippe eher auf 100-200 MHz durchgängig höheren Takt bei Mehrkernlast. Im Singlethread dürfte es weniger sein einfach weil ZEN2 ne ziemlich harte Taktwall hat. Wenn da 4,7 statt 4,6 gehen wärs schon viel. Selbst für 4,6 musste AMD die Chiplets ja schon recht streng selektieren bisher.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Vorsicht - du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder seine RAM (und IF) so hart am Limit betreibt wie du. ;-)

Ich tippe eher auf 100-200 MHz durchgängig höheren Takt bei Mehrkernlast. Im Singlethread dürfte es weniger sein einfach weil ZEN2 ne ziemlich harte Taktwall hat. Wenn da 4,7 statt 4,6 gehen wärs schon viel. Selbst für 4,6 musste AMD die Chiplets ja schon recht streng selektieren bisher.

Cinebench hat doch mit dem Ram kaum/nichts zu tun. Vielleicht wenn Du den Ram mit @2133MHz betreibst.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Der Einfluss ist gering da haste Recht - aber wenn man 7480 mit 7330 Punkten vergleicht was nur 2% Unterschied sind kannste nicht vernachlässigen wenn schneller RAM auch nur 1% Unterschied ausmachen würde - denn das ist dann die Hälfte der Differenz. ;)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Der 3900XT zeigt übrigens gegenüber dem 3900X rund 7% mehr Performance im 3DMark Physik Score. Dafür müsste die Zen 2+ CPU rund 10% mehr Takt haben. Es werden aber allenfalls 100-200Mhz sein. Preisfrage: woher kommt die Leistung? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Der 3900XT zeigt übrigens gegenüber dem 3900X rund 7% mehr Performance im 3DMark Physik Score. Dafür müsste die Zen+ CPU rund 10% mehr Takt haben. Es werden aber allenfalls 100-200Mhz sein. Preisfrage: woher kommt die Leistung? ^^

1.) Handelt es sich nicht um eine Zen+ CPU, sondern beides sind Zen2 Derivate
2.) 7% mehr Leistung könnten schon durchaus sein, er muss ja nur länger seinen Takt halten. Ich weiß nicht wie weit fortgeschritten die TSMC 7nm sind, sie scheinen aber schon deutliche Fortschritte gemacht zu haben, daher kann ich mir schon vorstellen, dass die Grenze hier deutlich verschoben wurde. 300Mhz mehr dauerhaften Boost könnte ich mir schon vorstellen, 300Mhz mehr Basis sieht ja auch eher danach aus.
 

VelleX

Schraubenverwechsler(in)
Der 3900XT zeigt übrigens gegenüber dem 3900X rund 7% mehr Performance im 3DMark Physik Score. Dafür müsste die Zen+ CPU rund 10% mehr Takt haben. Es werden aber allenfalls 100-200Mhz sein. Preisfrage: woher kommt die Leistung? ^^

Mit welchen Werten hast du denn gerechnet?
Laut 3DMark Datenbank liegt der Avarage Score des 3900X bei Firestrike bei "Average score: 28651".
Das sind also gerade mal 2-3% mehr.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Mit denen von VideoCardz. Average sollte man nicht nehmen, da sind alle getunten Systeme enthalten.
Die 28K macht meiner wenn er sich krank fühlt und einen miesen Tag hat. Normal zwischen 29K und 30K. Das Ding ist nichts anderes wie ein selektierter 3900X.
Man sollte auch berücksichtigen, daß der Firestrike die vielen Cores mangelhaft nutzt. Ein Time Spy extreme Wert wäre da interessanter.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Stell mal deinen RAM auf 3200MT/s. Wenn es tatsächlich nur selektierte Chiplets sind, dann wird das ziemlich langweilig.
Hat ein wenig gedauert :D. Hab aber einen Vergleich gefunden. Ram ist auch beim Fire Strike nicht ausschlaggebend. Beim normalen Time Spy jedoch schlägt der Ram enorm zu.

32520 mit 3200MHz
32261 mit 3800MHz

Die MHz die der Prozessor höher getaktet ist kann auch der höhere Ramtakt nicht aufholen.

Ich habe einen 30P Unterschied in CB zwischen 2133 und 3733
Bringt auch nichts/wenig beim CB.

CB20 mit @4.5GHz und 3600er Ram 8073cb (aus dem CB Test geklaut)
CB20 mit@4.525 GHz und 3200er Ram 8125cb
CB20.PNGCB20 8125.PNG

Auch hier, schnellerer Ram bringt beim CB nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Find ich ein spannendes Thema. Gerade weil man auch hier (PCGH) festgestellt hat, daß bei den neuen Ryzen nach "oben hin" nicht mehr soviel geht. Eben schon gute Leistung von Haus aus.

Da freu ich mich auf eure Benchmarks, laßt knacken, dann sehen wir mehr. Sind die "geXTen" Ryzen dann wirklich so gut? Und kann man aus denen dann eventuell noch mehr rausholen, oder ist dann schon Ende der Fahnenstange? Wie schaut es mit der Leistungsaufnahme aus? Und wie sind diese zu kühlen? Fragen über Fragen.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Das geht mir beim 3600X und meinem 2700er genauso. Aber selbst der 3600 non-X schlägt meinen 2700er - in Spielen.

Und der r5 4600 wird möglicherweise den r7 3700 x schlagen. Das ist der Lauf der Dinge, dafür habt ihr die Leistung auch schon länger.:) Hinzu kommt das ein höherer Ramtakt immer etwas zusätzlich beschleunigt. Gerade bei OC. Wenn ein 2700 x mit einen Ramtakt von 3600 in der Masse laufen würde, dann wäre auch diese CPU deutlich schneller.

Hinzu kommt das die neueren CPUs unter Volllast doch relativ heiß werden. Da sollte unbedingt für die Zukunft etwas getan werden. Nicht jeder möchte eine Wasserkühlung verbauen.
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
ALso wenn n 3000er refresh kommt isses ja auf eine Art iwie peinlich....Ich mein AMD lässt sich da ja ganz klar auf Intels Niveau herab was diese ganze "ich steh noben in den bench listen" gehabe angeht... Auf ne andere Art wärs hartes Intel bashing wenn AMD klar macht das Zen2 noch ne ganze schippe drauf legen kann.... Viel Spaß mit Zen3 Intel XD

Team ROt und Team Blau... das einfach wie n Brutal Spannender Boxkampf ;) Vorallem im Rückblick auf die Letzten 20 Jahre

LOve IT ich bin team Lila alla hätt ich 2 Aktive PCs wär ein PC Rot der andere Blau :D und der jeweils Langsame müsste die kack arbeiten machen XD
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
LOve IT ich bin team Lila alla hätt ich 2 Aktive PCs wär ein PC Rot der andere Blau :D und der jeweils Langsame müsste die kack arbeiten machen XD

Es gibt leider kein Team Lila. Ich habe auch Rot und Blau und trotzdem wird man regelmäßig in die eine oder die andere Schublade gesteckt. Daß man beide gut findet ist wohl verpönt....man muß/kann/darf nur einer Farbe huldigen :ugly:.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Hat ein wenig gedauert :D. Hab aber einen Vergleich gefunden. Ram ist auch beim Fire Strike nicht ausschlaggebend. Beim normalen Time Spy jedoch schlägt der Ram enorm zu.

32520 mit 3200MHz
32261 mit 3800MHz

Die MHz die der Prozessor höher getaktet ist kann auch der höhere Ramtakt nicht aufholen.


Bringt auch nichts/wenig beim CB.

CB20 mit @4.5GHz und 1600er Ram 8073cb (aus dem CB Test geklaut)
CB20 mit@4.525 GHz und 3200er Ram 8125cb
Anhang anzeigen 1090584Anhang anzeigen 1090585

Auch hier, schnellerer Ram bringt beim CB nichts.

Ist eh schwierig das zu vergleichen.
Start, 7300-7360 Punkte
Neustart 1 7280-7330
2, 7250-7330
3, 7300-7350
.
.
.
Einfach nur selbe Settings. Temp der Kühlung ist für solche Genauigkeiten essentiell, die ich zb nicht kontrollieren kann (also Umgebung).
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Es gibt leider kein Team Lila. Ich habe auch Rot und Blau und trotzdem wird man regelmäßig in die eine oder die andere Schublade gesteckt. Daß man beide gut findet ist wohl verpönt....man muß/kann nur einer Farbe huldigen :ugly:.
Stimmt nicht je nach Preis/Leistung entscheide ich.

Ich muss mein hart erarbeitetes Geld denen ja nicht hinterher schmeißen.

Wenn man einen schnapper machen kann dann ist mir das Lager egal ob AMD,Nvidia oder Intel.

Die 1Jahr gebrauchte Rtx2080 im Custom Design für 450€ konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
Oben Unten