• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

binär-11110110111

Software-Overclocker(in)
da ich fast durchgehend mit dem Projekt 17335 versorgt werde, konnte ich mal die Auswirkungen auf die Anbindungen testen. Verwendet habe ich eine schlaftaugliche Palit GeForce GTX 1650 KalmX.

PCIe 3 x16: ca. 450K PPD - bei +75 Grad

PCIe 3 x4: ca. 420K PPD - bei +72 Grad
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Ich muss leider meinen Faltrechner außer Betrieb nehmen :heul:
Es gibt da befreundete Video-Künstler, deren Hardware den Geist aufgegeben hat und die auf Grund der Marktlage keinen sinnvollen Ersatz kaufen können. :wall:
Daher gehen die zwei 2080Ti jetzt erstmal ein bisschen auswärts arbeiten.
Sollte sich der Markt entspannen, oder sich wundersamerweise etwas Bezahlbares finden, bau ich die Kiste wieder zusammen.
Aber Brot verdienen geht halt vor Forschung unterstützen. Haben ja auch gut was geleistet die Beiden, werde sie schon ein bisschen vermissen.
Mal schauen ob ich die normalen Rechner dann wieder nachts laufen lasse, da kommt ja dann auch ein bisschen was bei rum :)
 

binär-11110110111

Software-Overclocker(in)
Das ist ärgerlich, aber genau das meine ich. Scalper und der gierige Run auf Kryptowährungen "gefährden" nicht nur die gemeinnützige Forschung, sondern auch den realen Alltag. Schau mal regelmäßig bei Alternate im Outlet nach, da findet sich (wenn auch knapp verfügbar) das ein oder andere Angebot. Billiger ja, aber dennoch nicht günstig... :hmm:
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Und eine finanzielle Abrechnung für das letzte Jahr habe ich auch noch. Meine 2 Milliarden F@H Punkte waren in etwa eine 2000€ Spende. Das ist zwar etwas mehr als erwartet, aber kein Problem für mich.
Dies liegt zum Großteil an den RX5700xt, die ich nicht wirklich effizient betrieben habe. Da ist die Statistik schon recht deutlich.
Dabei kamen im Schnitt 3,2 Mio PPD aus 900W Systemleistung.
Nach dem Schwenk auf die 2080Ti wurde die Effizienz deutlich besser und lag ungefähr auf 11 Mio PPD bei gleichem Verbrauch.
Der Gaming Rechner mit RX6800xt und 3080 lag insgesamt bei 9 Mio PPD und 900W.

Daher kann ich als Fazit nur sagen: faltet nicht mit alter Hardware 24/7, wenn ihr unbedingt viele WUs bzw Punkte knacken wollt.
Undervolting und Sweet Spot sind das A und O und rechnet euren Verbrauch vorher gut durch.

Somit hoffe ich die Lage auf dem GPU Markt löst sich irgendwann auf und wir bekommen tonnenweise gebrauchte 3080er billig nachgeschmissen :hail:
Und sobald die Technik wieder da ist gehe ich die nächsten 2 Milliarden Punkte an :banane::pcghrockt:
 
O

ovicula

Guest
Wie an meiner Statistik zu sehen, habe ich die Falterei in letzter Zeit stark eingeschränkt. Ursächlich dafür war ursprünglich die verstärkte Nutzung meines Arbeitszimmers zu seinem eigentlichen Zweck, die dann mit der nicht unerheblichen Wärme- und Geräuschentwicklung meiner Hardware kollidierte. Nur bei offenem Fenster hier sitzen ist für mich keine Option, Heizung runterdrehen auch nicht wirklich (FBH => kalte Füße).

Zudem nagten in den letzten Wochen verstärkt Zweifel hinsichtlich des gesamten Projekts an mir, die mich letztlich dazu bewogen haben, nunmehr endgültig den Stecker zu ziehen. So stellt sich mir vor dem Hintergrund von Corona insbesondere die Frage, inwieweit Forschung und Pharma-Industrie tatsächlich auf die Ergebnisse von f@h "angewiesen" sind bzw. davon profitieren. Klar, es gibt die whitepapers. Allerdings gehe ich aufgrund der Geschwindigkeit, mit der BionTech & Co. die Impfstoffe entwickelt haben - seinerzeit kam die Falterei gegen Corona erst richtig in Fahrt - davon aus, dass solche Unternehmen wie auch die Pharma-Industrie generell sehr genau wissen, wie und wo punktuell Forschung zu betreiben ist und das im Bedarfsfall dann auch tun. Beispielsweise dadurch, dass man Probleme in dedizierten Rechenzentren lösen lässt, wovon die Öffentlichkeit nichts mitbekommt. Entsprechendes gilt m. E. für für die Pharma-Industrie wichtige Forschungsprojekte. Ich möchte die Falterei jetzt keinesfalls schlechtreden. Letztlich gehe ich aber davon aus, dass sie nicht den Stellenwert hat, den manch einer ihr denn zuweist.

Abseits dessen ist mir in der derzeitigen Situation meine Hardware offen gesagt zu schade für das alles. Gerade die GPUs sind - Kauf zu "besseren" Zeiten vorausgesetzt - mittlerweile regelrechte Wertanlagen, deren Defekt ich nicht durch die Dauerbelastung der Falterei riskieren möchte. Das sah in der Vergangenheit anders aus, da man seinerzeit noch "einfach" Hardware beziehen konnte, bei den aktuellen Mondpreisen sehe ich das alles sehr kritisch.

Zu guter Letzt muss ich auch sagen, dass ich aufgrund verschiedener persönlicher Wahrnehmungen im Verlaufe des letzten Jahres die Falterei vor mir selbst nicht mehr rechtfertigen kann. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, kann ich insoweit nur sagen, dass mir im Verlaufe des letzten Jahres im eigenen Mikrokosmos bewusst geworden ist, dass der Mensch schlichtweg sämtliche natürlichen Begrenzungen hinsichtlich Ressourcenverbrauch/rücksichtsloser "Ausbreitung" usw. ausgehebelt hat und dadurch letztlich ebenso Schaden anrichtet wie die Krankheiten, gegen die hier angerechnet wird. Nein, ich bin jetzt nicht verrückt geworden, noch bin ich der Auffassung, dass wir in Höhlen wohnen sollten o. Ä. Allerdings zeigt m. E. auch die Explosion der durch Einzelne erzielten PPD letztlich das Problem des "Mehr" auf.

Versteht mich nicht falsch - ich möchte niemandem das Falten madig machen -, wollte aber auch nicht "einfach so" nichts mehr beitragen bzw. verschwinden.

Danke für die tolle Zeit im Team und die Hilfestellungen an der ein oder anderen Stelle. :pcghrockt:
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Danke für deine Investitionen in das Projekt! Ich kann die Probleme in der derzeitigen Situation durchaus nachvollziehen. Auch der Umweltaspekt ist mir nicht fremd. Es sind halt gerade besondere Zeiten in denen sich Vieles ändert, auch die eigene Sichtweise auf viele Dinge.

Ich wünsche Dir alles Gute und das Forum ist ja nicht weg. Man darf hier ja auch reinschauen ohne aktiv zu falten :D
Und vielleicht braucht man dieses Projekt in einigen Jahren auch gar nicht mehr wirklich, weil es für die meisten Krankheitsbilder dann Lösungen gibt.
Auch wenn es wohl leider nie eine Umverteilung der Verteidigungshaushalte auf den Forschungssektor geben wird :rollen:
Das wäre mal ein echter Fortschritt...
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
Ein Klimaanlage ist aber energetisch wie auch materialtechnisch deutlich aufwendiger umzusetzten als diese Lösung:
Da die Wasserkühlung bereits bestehend ist bestehend folglich brauchte es nur lange Schläuche und ein zusätzliches kleines Netzteil im Keller für die Lüftersteuerung des Mora.
Die verwendete Pumpe ist jetzt auch nicht wirklich was aussergewöhnliches und hab ich sie schon anderweitig in normalen Wasserkühlungen verbaut gesehen.
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Wer sich für entsprechende Hardware zum Mining interessiert und auch das nötige Kleingeld hat, hatte kein Problem da ran zu kommen.
Denn derjenige hat mit Sicherheit ein Gewerbe angemeldet um das Ganze steuerlich zu regeln und konnte daher mit Sicherheit als Zwischenhändler bei PNY bestellen. Hat sicher 100 Stück geordert und 78 bekommen. Ob er sie dann weiterverkauft ist ja seine Sache und die Mwst. nachträglich abzuführen das kleinste Problem.

Wer also ein paar 3080 Ti haben möchte sollte einfach ein Gewerbe anmelden und sich direkt an die Großhändler wenden. Ich würde mich mit 1-2 Kaufoptionen beteiligen :D
 

JayTea

Software-Overclocker(in)
Hui, da wurden aber WU/ Punkte nachgereicht. Von wann die wohl sind??
So richtig vermisst habe ich die ja nicht muss ich gestehen...
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey ich lasse meinen Pc nach langer Zeit mal wieder mit falten, weiterhin mit dem AMD Ryzen 2600 @3800 mhz sowie jetzt der AMD Navi 5700xt Graka. (statt damals GTX 1070)

Name, PCGH team + Boni Points (Passkey) ist eingestellt.

Muss ich noch was beachten/einstellen, ist was bei AMD Graka anders als bei Nvidia ?

-Die GPU Auslastung schwankt und liegt bei 80%, bei der Nvidia warnen immer 99% ist das normal/bei Amd anders ?
-Damals musste ich 2 Kerne deaktivieren damit die 1070 ihre volle Leistung entfalten konnte, was stelle ich jetzt bei der CPU Slot Konfiguration (AMD 2600) am besten statt der -1 bzw 6 jetzt von Hand eingestellt am besten ein. ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Die AMD Karten beanspruchen die CPU eigentlich kaum, ich hab für zwei 5700xt nur 2 Kerne benötigt.
Aber die restlichen CPU Kerne falten zu lassen war mir dann generell zu ineffektiv.

Bei der 5700xt solltest du auf jeden Fall undervolting betreiben. Im Normalbetrieb ist sie nicht so effektiv und OC erhöht den Verbrauch unverhältnismäßig.
Aber ansonsten läuft sie recht zuverlässig.
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke, naja der Verbrauch ist mir aktuell relativ egal, sonst hätte ich mir nicht das Schlachtschiff Sapphire 5700XT SE gekauft sowie die aktuellen Grakas ja nochmal ~100Watt mehr schlucken... Wärmt ja zusätzlich die Wohnung, im Sommer wäre dies natürlich ein super Tipp!

Wieviel schneller ist denn eine RX5700XT als eine GTX 1070 ? (in f@h)
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Die Sapphire Nitro+ ist klasse, auch die Kühlung dafür funktioniert beim Falten recht gut.
Verbrauchstechnisch liegt sie um die 200-250W, da kann man durch Undervolting viel sparen ohne groß Leistung einzubüßen.
Schneller als eine 1070 ist sie allerdings nicht, ungefähr die gleiche Performance mit 1 - 1,3 Mio PPD.
Liegt an der schlechten Einbindung der OpenCL Treiber im Vergleich zur Nvidia. Die Cuda-GPUs haben da eindeutige Vorteile.
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die AMD Karten beanspruchen die CPU eigentlich kaum, ich hab für zwei 5700xt nur 2 Kerne benötigt.
Aber die restlichen CPU Kerne falten zu lassen war mir dann generell zu ineffektiv.

Bei der 5700xt solltest du auf jeden Fall undervolting betreiben. Im Normalbetrieb ist sie nicht so effektiv und OC erhöht den Verbrauch unverhältnismäßig.
Aber ansonsten läuft sie recht zuverlässig.

So war/ist das bei der GTX1070 doch auch gewesen, welche zahl stelle ich da im CPU Slot am besten ein ? 6? (AMD Ryzen 2600)



Das die 5700xT nur auf ~1070 Level ist, welche aber ~100Watt weniger verbaucht ist schon arg traurig, können die das nicht optimieren ? (besserer Treiber oder so)

Hat f@h eigentlich schon was zu der convoid-19 Antivirus Forschung beigetragen was man wo nachlesen kann ?
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Dann schnell noch zugreifen...was ich bei den derzeitigen Preisen und der gebotenen Leistung niemals tun würde.
Wenn man im Moment eine GPU zum zocken sucht, empfehle ich den 18.03 und etwas Glück für die RX6700xt.
Ist dann zwar kein Raytracing-Monster, aber bis zu WQHD sicher eine gute Alternative.

Wobei sie wahrscheinlich auch eine super GPU für Ethereum Farmen sein wird. Die Radeons sind da leider auch äußerst effizient...
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
Vergiss es:
Klar wird jetzt behauptet dass der Gamingmarkt im 2020 um 20% zugelegt hat, aber auch nur wegen den Minern und der absurd hohen Preisen > wenn die Preise auf normalen Niveau geblieben wäre und kein Minigboom, wäre es im tiefen einstelligen Bereich.

Ich für meinen Teil werde die aktuellen Preise nicht bezahlen und werd mich im Falle des Falles im Gebrauchtwarenbereich umsehen.
 

Gsonz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im Vergleich zu Grafikkarten sind CPUs wesentlich weniger effektiv (wenn man die PPD im Verhältnis zum Stromverbrauch betrachtet). Es gibt aber Workunits die halt eher für CPUs geeignet sind, daher ist es schon wichtig dass es auch Leute gibt die ihre CPU falten lassen.

Edit: Ich weiß nicht wie es bei den richtig fetten CPUs mit über 12 Kernen aussieht, vielleicht sind die garnicht so ineffizient.
 

sentinel1

Software-Overclocker(in)
Das banano - Team hinter uns macht ordentlich Banane :-) .

Die Nutzernamen scheinen verhashte Miningdurchreicher zu sein, als ob jemand eine fiktive Kryptowährung erfunden hätte und die Rechenleistung an F@h durchreicht :ugly:.
 

lucasfah

Schraubenverwechsler(in)
Im Vergleich zu Grafikkarten sind CPUs wesentlich weniger effektiv (wenn man die PPD im Verhältnis zum Stromverbrauch betrachtet). Es gibt aber Workunits die halt eher für CPUs geeignet sind, daher ist es schon wichtig dass es auch Leute gibt die ihre CPU falten lassen.

Edit: Ich weiß nicht wie es bei den richtig fetten CPUs mit über 12 Kernen aussieht, vielleicht sind die garnicht so ineffizient.
Mein 5950X (16 Kerne, 32 Threads, undervolt bei -0.1750V) schafft in Windows bei A7 ca. 300k PPD, bei A8 450k. In Linux sind wir da bei A7 bei 550k und bei A8 bis knapp an der 1M-Marke bei den richtigen WUs. Verbrauch etwa 125-135W.

Immernoch ineffizient im Vergleich zu GPUs, aber ich helfe wo ich kann und wenn ich sehe, wie ineffizient die CPUs mit wenigen Kernen sind, kann ich das schon verkraften. :P
 

binär-11110110111

Software-Overclocker(in)
200 zusätzliche Falter von jetzt auf gleich ??? :wow:
 

Anhänge

  • pcgh am 14.03.2021.jpg
    pcgh am 14.03.2021.jpg
    587,5 KB · Aufrufe: 26
Oben Unten