• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

[Review] PCGH-Gaming-Kit im Overclocking-Check

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Mit 8GB / 4 Modulen sind hohe Taktraten schwieriger zu erreichen.

Ich hab gerade ein PC mit einem 8GB Ripsaw DDR3 1600 CL 9 Kit aufgebaut,
das läuft Problemlos.
 
Ja und nein, denn mann kann nicht sicher davon ausgehen, dass der RAM auch die nominelle Taktrate erreicht, hier spielt auch noch der IMC eine Rolle.

Normalerweise muss man dann die Spannung für den IMC erhöhen bei Vollbestückung.

Übertakten funktioniert an sich schlechter bei Vollbestückung...

MfG
 
Mit 8GB / 4 Modulen sind hohe Taktraten schwieriger zu erreichen.

Ich hab gerade ein PC mit einem 8GB Ripsaw DDR3 1600 CL 9 Kit aufgebaut,
das läuft Problemlos.

DDr3-1600 sind auch noch problemlos. Erst bei höheren Taktraten wird es interessanter. Mein X58-System macht bei Vollbestückung (6x 2GB) knappe DDR3-1900. Da hilft dann auch keine Spannungserhöhung mehr. Wenn ich nur drei Riegel verbaue, läuft der Speicher weitaus schneller.



Heißt quasi, wenn ich 8GB nehme, müßt ich zum "übertakten" von Hause aus höher getakteren Ram nehmen?

Nein, hier ist nicht der Speicher der limitierende Faktor sondern z.B. der IMC.

Gruß
 
Danke für das gute Review, habe schon mit dem Gedanken gespielt mir fast Identische Hardware zu kaufen und das Review so wie das von der hd5770 haben mich im endeffekt überzeugt.

kleiner fehler nich böse gemeint "gewehrleisten" schreibt man gewährleisten :)
und die Latenzzeiten von dem Speicher sind glaube ich CL9-9-9-24 jedenfalls auf dem Foto.
 
So nun hab ich gesehen, das es neue Cpu's gibt von INtel.
auf acom-pc.de hab ich gestern in der Liste einen i3 und 2 andere i5's mit 3,3 ghz und 3,46 gesehen.. nun sind sie wieder raus aus dem Sortiment.. hm strange.
Macht aber sinn dann gleich nen 3,3er zu nehmen denk ich, da der Preis da um die 180€ angegeben war.
 
Macht es Sinn statt 1333er 1600er Ram zu nehmen?

Wie zB:

Code:
[B][URL="http://www.acom-pc.de/product_info.php?info=p38790_Corsair-XMS3---Memory---4-GB---2-x-2-GB-----DIMM-240-PIN---DDR3---1600-MHz---PC3-12800---CL8---1-65-V.html"][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=1][COLOR=#3d3d3d]Corsair XMS3 
 Memory | 4 GB ( 2 x 2 GB ) | DIMM 240-PIN | DDR3 | 1600 MHz / PC3-12800 | CL8 | 1.65 V[/SIZE][/FONT][/URL][FONT=Verdana, Helvetica, sans-serif][SIZE=1][COLOR=#7a7a7a]
Herstellernummer: CMX4GX3M2A1600C8[/SIZE][/FONT][/B]
 
Schnellerer Speicher lohnt sich nur bedingt, wenn du nicht großartig übertakten willst, kannst du auch zu DDR3-1333 Speicher greifen. Ein DDR3-1600er Kit bietet dir in Sachen Overclocking etwas mehr Spielraum.

Allerdings zeigt das Kit aus diesem Review erstklassige Overclocking-Werte. Satte DDR3-1866 sind möglich. ;)


MFG
 
Hm okay, hab jetzt trotzdem zu dem Corsair CL9 1600er gegriffen ;)

Muss morgen noch alles zusammen bauen.. werde berichten...

Ist auch ein Evo Board geworden.
 
Zwei Fragen:

1. Könnte man die Rams auch auf Bank 1&3 legen, es sieht so aus, als ob die Halteklammer für den Lüfter dies schwierig machen könnte?!?

2. Wärena uch größere Rams bzw Rams mit größeren Headspreadern verwendbar? Ich denke hier an die G.Skill Rip Jaws Modelle?!?

Danke im Voraus!

Gruß Hille
 
Danke, das war doch mal eine schnelle und klare Aussage :)
Könnte ich alle 4 Bänke bestücken wenn ich den Corsair Ram nehme? Hat hier jemand evtl einen Produktlink?
 
Zurück