• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Resident Evil 8 Village: 92 Prozent Zustimmung auf Steam, neuer Spielerrekord

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Resident Evil 8 Village: 92 Prozent Zustimmung auf Steam, neuer Spielerrekord

Resident Evil 8 Village ist erschienen und viele Spieler konnten bereits einen guten Eindruck davon gewinnen. Bei den Steam-Nutzern kommt der Titel sogar auf 92 Prozent Zustimmung. Gleichzeitig konnte Resi 8 einen neuen Spielerrekord innerhalb der Reihe aufstellen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Resident Evil 8 Village: 92 Prozent Zustimmung auf Steam, neuer Spielerrekord
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Keine Frage lässt sich drüber streiten ob sowas ein "echtes" Resi ist, weil die klassischen Zombies fehlen... Ich hab alles von Teil 1 gespielt (außer Teil 6) und mir gefällts richtig gut! Hat alles was die klassichen Resis hatten. Mega Atmo, alte "Herrenhäuser" oder zumindest in dem Stil, Rätsel... also ich finds echt super! Besser als Teil 7, wobei der auch nicht schlecht war.
 

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Leider immer noch ohne FOV Slider und daher für mich nicht Spielbar, deshalb warte ich mit dem Kauf. Ich weiß es gibt Mods dafür, aber es ist nicht Sinn der Sache dass die Fans das Spiel patchen.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Leider immer noch ohne FOV Slider und daher für mich nicht Spielbar, deshalb warte ich mit dem Kauf. Ich weiß es gibt Mods dafür, aber es ist nicht Sinn der Sache dass die Fans das Spiel patchen.
Du lässt Dir das jetzt (solange man Zeit im Lockdown hat) wirklich entgehen, nur weil Du nicht in einem Tool 2 Klicks machen willst? Also für v.1.0 ist Resi8 wirklich ausgereift und bugsarm. Spiele mit 21:9 HDR RTX und alles was man "tunen" müsste - Mausempfindlichkeit hochstellen (habe extra beim Logitech im G-Master ein paar DPI-Profile angelegt) und zusätzlich FOV von 81 auf 95 hochstellen +Vignette entfernen (wird alles im einem Tool gemacht).
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Bin ein kleiner Schisser (weiß gar nicht, wie ich damals Dead Space durchspielen konnte...) bin echt noch hin und her, ob ich es kaufen soll oder nicht.
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Schön das es Mal von den Zombies weg in eine andere Richtung geht.Mit etwas mehr Kreativität bei Gegnern ist da noch viel mehr drin ,bei kommenden Teilen.
Man sieht ja an Spielen wie Dark Souls wie unheimlich bizarres und verstörendes Gegnerdesign geht.Zombies sind immer gleich,das heißt nicht das ich die anderen Teile nocht mag,aber 25 Jahre immer Schema A muss doch nicht sein.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Bin ein kleiner Schisser (weiß gar nicht, wie ich damals Dead Space durchspielen konnte...) bin echt noch hin und her, ob ich es kaufen soll oder nicht.

Dann lass es besser. :haha: (Vielleicht immer im hellen spielen?)
Ohne Witz, ich gebe dem Spiel ganz offiziell das Gütesiegel: "Total krank".

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal bei einem Spiel eine echte Gänsehaut hatte.
Oder mir eine Hand vor Augen gehalten habe...
Oder mit dem Kopf geschüttelt habe auf Grund von WTF Momenten...

Ja, Dead Space war auch grausam. Aber das hier...
Keine Ahnung. Der Sound ist jedenfalls Oscar-Reif, unbedingt Kopfhörer benutzen.

Was ein verrücktes Spiel... Wo sind meine Herztablet... Aaaaaaarrgh...
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal bei einem Spiel eine echte Gänsehaut hatte.
Oder mir eine Hand vor Augen gehalten habe...
Oder mit dem Kopf geschüttelt habe auf Grund von WTF Momenten...

Ja, Dead Space war auch grausam. Aber das hier...
Keine Ahnung. Der Sound ist jedenfalls Oscar-Reif, unbedingt Kopfhörer benutzen.

Was ein verrücktes Spiel... Wo sind meine Herztablet... Aaaaaaarrgh...
Neue Horror-Dimensionen erlebt man in VR ;)
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Bin ein kleiner Schisser (weiß gar nicht, wie ich damals Dead Space durchspielen konnte...) bin echt noch hin und her, ob ich es kaufen soll oder nicht.

Ich habe es mittlerweile durch (habe rund 10h gebraucht) und wirklich gruselig fand ich es jetzt nicht. Der erste Abschnitt wo man im Schloss ist, ist etwas gruselig, alles was danach kommt, geht stärker in Richtung Action was ich persönlich schade finde, da es auch nicht mehr so viele Rätsel gibt.

Insgesamt finde ich RE8 gut, RE7 ist aber besser. In RE7 ist man das ganze Spiel über angespannt, immer mal wieder kleinere Rätsel und zwischendurch Actionpassagen. In RE8 hat man das nur im Schloss. Vom Spielaufbau hat man meiner Meinung nach auch ein wenig was verschenkt. Das Dorf wird zum Hub von dem man nach und nach in die anderen Gebiete kann. Gut ist das es im Dorf ein paar Dinge zu entdecken gibt, blöd ist das wenn man ein Gebiet durch hat, nicht mehr zurück in das Gebiet kann, falls man was vergessen hat wie z.B. Schätze oder Tiere töten. Ich habe z.B. in einem Gebiet vergessen nach dem Bosskampf nochmal alle Räume abzuklappern und habe so einen Schatz und was viel wichtiger ist, einige Fische verpasst. Dadurch konnte ich 3 Kochrezepte nicht kochen obwohl ich alle anderen Zutaten hatte.

Von der technischen Seite fand ich das geringe FOV anfangs nicht schlimm, über die Spielzeit nervt es dann aber doch. Einfach das Tool benutzen für höheres FOV funktioniert für 90% des Spiels gut, für die restlichen 10% sieht man aber in Zwischensequenzen hier und da Fehler. Das man am PC mit F bestätigen muss und mit der rechten Maustaste zurück geht nervt und das man DEL drücken muss um das Spiel zu beenden ebenso.

Ich frage mich warum RE8 in den Punkten ein so viel schlechterer Port ist als RE7. Da gab es im Hauptmenü ganz normal einen Punkt Spiel beenden, es wurde zwar angezeigt das man F zum bestätigen drücken soll, es hat aber auch Enter funktioniert und ESC für zurück. Auch die schwammige und träge Maus ist schrecklich, kann da nur empfehlen das ganze mit einem Controller zu spielen.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Neue Horror-Dimensionen erlebt man in VR ;)

Jajaja, ein Freund drängt mich schon seit Monaten zu VR.
Irgendwann mal, vielleicht... hab noch andere Pläne wie z.B. neuer Monitor und ggf. doch mal wieder in den Urlaub fliegen?! (Gogogo Impfungen! ^^)

Ich empfehle Visage. Wenn du das durchzockst haste Nerves of Steel

Ok, danke. Aber nach RE werde ich wohl erstmal lange Zeit nur noch Barbie Online spielen... :haha:
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Vll kannst das verbinden.
Wenn du Resi 7 in VR Spielst, und nah genug am Monitor stehst, brauchst vll ganz von selbst ein neuen.
Und nach dem Erlebnis an sich auch einen Urlaub :D

Gewusst wie!
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Einige Spieler kritisieren jedoch, dass sich die Geschichte von der ursprünglichen Resident-Evil-Story gehörig entfernt habe.
Dann empfehle ich diesen Spielern besonders stark, dass sie die gefundenen Dokumente im Spiel lesen sollten, ganz besonders im letzten Abschnitt. Da wird dann nochmal sehr deutlich gemacht, wie RE7 und RE8 mit den anderen Teilen zusammenhängen und auch einige andere Dinge, über die man sich in RE7 und besonders in RE8 womöglich gewundert hatte, ergeben dann plötzlich einen Sinn.

Die angesprochene Steuerung hier im Thread muss ich auch ankreiden. Das war teils schon mehr als komisch, besonders schlimm fand ich es jedes mal, wenn ich auf der Map unterwegs war und da nach irgendeinem Ort gesucht habe. Scrollt man zu weit raus, erscheinen keine Namen oder Gebäude mehr auf der Map, das Inventar hat kein Drag and Drop, sondern muss man erst mit ALT ein Item auswählen, um es verschieben zu können (wtf? Wieso???), die Slide Menüs (Dokumenteübersicht oder Händlermenü zum Beispiel) unterstützen kein richtiges Scrollen mit der Maus, sondern springen immer wieder seltsam hin und her. Das Abblocken habe ich das gesamte Spiel über nicht hinbekommen und habe viele Gegner einfach nur "umtanzt", um nicht blocken zu müssen.
Man merkt dem Spiel schon extrem an, dass es auf Controller Steuerung ausgelegt war, auch bei der Schnellauzswahl für Items. Ich sehe keinen Grund, wieso man am PC nicht mehr als vier Items gleichzeitig auf eine Schnellwahltaste legen können sollte, wenn das Spiel sowieso pausiert, wenn man ins Inventar geht und man dann da alles nochmal extra anklicken muss.

So horrorlastig, wie das Spiel hier von einigen dargestellt wird, fand ich es jetzt irgendwie nicht. Es gab eigentlich nur einen Abschnitt, der wirklich Grusel versprühte (besonders wenn man nachts alleine spielt), der war aber leider auch viel zu kurz. Die Zeit im Schloss fand ich dagegen schon eher unspektakulär, weil die Dame viel zu langsam ist mit ihren hochhackigen Schuhen. Da war Mr. X deutlich flotter unterwegs und erzeugte bei mir mehr Panik :D
 
Oben Unten