• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner Zusammenstellen

jeX96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,
da mein jetziger PC nicht mehr rund läuft habe ich gedacht ich stell mir mal einen neuen Pc zusammen.
Aktuelle Games (Bf3, MW3, usw..) sollten gut laufen und Filme sollten auch kein Problem für den Rechner darstellen.
Ich bin mir nur noch etwas unsicher, deshalb bitte ich um ein pa Meinungen von euch.

Rechner:

Gehäuse: Aerocool XPredator Evil Black Edition Full Tower PC-Gehäuse orange/schwarz

Mainboard: ASUS Sabertooth 990Fx AM3+ ca. 140€

CPU: AMD FX 6200 6-Core Black Edition (3,8 GHz) ca. 160€

RAM: Corsair Vengeance (PC1600, 8GB, CL9) DDR3 ca. 48€

Graka: SAPPHIRE Radeon HD6870 1024MB GDDR5 LRTL PCI-E 256bit ca. 150€

Netzteil: Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-630W PC Netzteil ca.84€

Was haltet ihr davon?.. Ich bitte auch um eventuelle Verbesserungsvorschläge, diese sollten jedoch in etwa in der Preisklasse liegen wie die bisherig, von mir ausgewählte, Hardware. (Möchte nicht all zu viel ausgeben!) ;)

Falls noch Unklarheiten da sind einfach Fragen!

Vielen Dank schon mal!!!
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Die CPU solltest du gegen eine Sandy Bridge CPU austauschen wie z.B. der I5 2500k oder wenn du nicht übertaktest ein I5 2400. Der Bulldozer bringst nicht.
630W Sind ein wenig oversized. 530 reichen auch locker aus.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das ist eine unausgewogene Zusammenstellung.
Das Board ist völlig übertrieben -- ebenso wie das Netzteil. Der Prozessor aber recht langsam im Vergleich zu Sandy Bridge.
Du solltest dir ein Sandy System zulegen. Ein Asrock Z77 Pro3 reicht schon -- kostet 80€. Dann kannst du dir für 150€ den i5 2400 leisten und eventuell eine schnellere Grafikkarte.
 

skyscraper

BIOS-Overclocker(in)
Ein schönes Sockel 1155 Board mit i5 wäre besser.

Als RAM die LP-Variante nehmen.

Sieht dann so aus:

I5-2400
8 GB Corsair LP
Z.B. Asrock H61 icafe
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Genau (Threshold und Skyscraper) , und der RAM fällt auch billiger aus - 8 GB DDR3 1333 - TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) ab €30,30
Netzteil - be quiet! Pure Power CM 530W ATX 2.3 (L8-CM-530W/BN181) ab €64,68

MBoard- Vorschlag - ASRock H77 Pro4/MVP, H77 (dual PC3-12800U DDR3) ab €74,74

Evtl. alternativ leicht günstigere CPU (kaum langsamer als der 2400er) - Intel Core i5-2320, 4x 3.00GHz, boxed (BX80623I52320) ab €152,96

und dazu zB. eine HD7850 - Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11200-00-20G) ab €208,82
- Greetz -
 
Zuletzt bearbeitet:

MAVERICK1974

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Mainboard in Verbindung mit der CPU kann ich Dir empfehlen !
Das Netzteil ist für die aktuelle Konfiguration überdimensioniert.
Wie sieht es mit einem DVD - Laufwerk aus ? Vorhanden ?

Zusätzlich würde ich Dir noch einen BQ Silent Wings - Lüfter empfehlen.
Damit dem Prozessor auch im Sommer nicht zu warm wird.
Ansonsten solltest Du damit Freude haben.
 

Skipper81Ger

PCGH-Community-Veteran(in)
hey jungs. hab mir gerade auch einen neuen virtuel zusammengebaut. Ziel ist es, das ich in Zukunft so lang es geht maximal Prozessor und Grafik nachrüsten will:
Preise sind momentan bei hardwareversand so wie unten:

Rechner:

Gehäuse: NZXT Phantom Big Tower - White , ATX, ohne Netzteil ca 130

Mainboard: Gigabyte GA-X79-UD5, Intel X79, eATX, PCI-Express ca 240

CPU: Intel Core i7-3930K Retail, ohne Kühler, LGA2011 ca 520

RAM: 16GB-Kit G.Skill RipJawsZ PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) ca 83

Graka: Gainward GeForce GTX 680, 2GB GDDR5 ca 500 -----> wobei ich hiermit noch bissle warte und erstmal mit meiner 560ti twinF auskommen will

Netzteil: Super-Flower Amazon 80Plus 1000W ca 99 Euro

Kühler ARCTIC COOLING CPU-Kühler Freezer i30 ca 22
OC Win 7 64bit ca 80
meine Platte, Laufwerk usw (560ti) übernehme ich noch aus dem alten rechner.
Gesammt: etwa 1180 Euro (ohne die 680gtx)

Meine Frage nun an euch Profis:

- Passt das Mainboard ins Gehäuse (maße)?
- Passt der Ram Optimal zum Mainboard (1600 oder doch 1866)?
- Muss ich Zwangsläufig auf WaKü, (übertackten wollte ich nicht)?

ps: am rechner wir fast nur gespielt.stundenlag
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
hey jungs. hab mir gerade auch einen neuen virtuel zusammengebaut. Ziel ist es, das ich in Zukunft so lang es geht maximal Prozessor und Grafik nachrüsten will:
Preise sind momentan bei hardwareversand so wie unten:

Könntest du bitte einen eigenen Thread aufmachen?
Es ist unhöflich den Thread eines anderen zu benutzen. ;)

Hast du deinen eigenen Thread bekommst du auch individuelle Beratung. :daumen:
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
1000W sind vollkommen oversized.
Da solltest du eher dieses hier nehmen: be quiet! Pure Power CM 630W ATX 2.3 (L8-CM-630W/BN182) | Geizhals Deutschland
Beim Kühler eher diesen hier: hardwareversand.de - Artikel-Information - Noctua NH-D14 SE2011, Sockel LGA 2011
Der hat eine ordentliche Kühlleistung. Der Zwerg da von AC sieht mir irgendwie zu klein und zu schwach aus.

Mobo sollte passen. WaKü brauchste nicht. Wenn du nicht übertakten willst dann ist der 3930 n bischen oversized :D Ein I5 2400 würde da auch ausreichen.
 
TE
jeX96

jeX96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen dank schonmal. dann werde ich mich mal nach einem i5 umschauen ;)
Oder hat vll nochmal jemand ein kompletten system vorschlag. Am besten natürlich in etwa meine Preisklasse. (Vll kann wo gespart werden und dafür irgwo anders mehr Leistung rausgehohlt werden)
MfG jeX
 
TE
jeX96

jeX96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich dachte da so an 600€ +/-. Es muss kein High End werden. Jedoch sollten aktuelle Spiele spielbar (flüssig) laufen und die Grafik natürlich dazu stimmen.
Filme schaue ich auch ab und zu und würde die dann über HDMI mit meinem Tv verbinden.

MfG jeX
 
Oben Unten