• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Rechner aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM,Gehäuse)!

stargate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Rechner aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM,Gehäuse)!

Hi,

ich will meinen Rechner aufrüsten und von Sandy-bridge (i5 2500k) auf Skylake upgraden.
Zudem will ich mir noch ein neues Gehäuse anschaffen da mir mein Cooler Master CM 690 II Advanced langsam zu klein wird.

Von meinem alten Rechner sollen folgende Komponenten in den neuen übernommen werden:
Netzteil: Corsair AX 750W ATX 2.3 (CMPSU-750AX) | Geizhals.at Deutschland
Grafikkarte: Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NE5X98TH15JBJ)

So nun zu den neuen Komponenten die ich verwenden will:

Als Gehäuse habe ich mir das Corsair Graphite Series 780T weiß mit Sichtfenster (CC-9011059-WW) ausgesucht. Wichtig ist mir wie gesagt viel Platz und dass man die Kabel gut verstauen kann bzw. fast garnichts mehr davon sieht. Bin aber auch für Alternativvorschläge offen. Es sollte viel Platz bieten, ein großes Sichtfenster haben und mindestens 360er Radiatoren sollten reinpassen.

Als CPU habe ich mir den Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K) ausgessucht.

Beim Mainboard und dem RAM bin ich mir noch unsicher..

Das Mainboard wollte ich entweder von Asrock oder Asus beziehen. Wobei ich eher Asrock präferiere, weil ich damit bisher gute Erfahrungen gemacht habe. Aktuell nutze ich ein Asrock z68 extreme4. Ich habe mir mal 2 Boards von Asrock ausgesucht:

ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K6 (90-MXGYQ0-A0UAYZ)
ASRock Z170 Extreme6+ (90-MXB030-A0UAYZ)

Mir ist bei den beiden Boards nicht so ganz klar worin diese sich unterscheiden ? Der größte Unterschied den ich gefunden habe ist dass das ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K6 einen Killer lan Chip hat und das Extreme6+ hat einen normalen Intel Chip und halt dieses 3.1 Front-Panel. Bringt so ein Killer Chip überhaupt was oder verursacht der eher Probleme ?

Erst einmal würde mich eure Meinung zu den beiden Boards interessieren und vll hat noch einer eine Alternative von Asus?

Wichtig ist mir, da ich mir auch noch eine Wasserkühlung einbauen will, dass ich mit dem Board gut übertakten kann und wichtig wäre mir auch noch, dass es viele Sata und USB Anschlüsse hat. SLI ist zwar vorerst noch nicht angedacht, aber es sollte auf jedenfall vom Board untersützt werden..

Der zweite Punkt in dem ich mir noch unsicher bin, ist der Arbeitsspeicher. Ich will mindestens 16Gb also 2x 8Gb Riegel. Folgende zwei habe ich mir mal ausgesucht:

Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL15-17-17 (HX426C15FBK2/16)
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)

Ich habe irgendwo gelesen, dass gerade Skylake von hohen Taktraten beim Ram profitiert. Sollte man daher beim Ram vorallem auf die Taktraten schauen `?

So was haltet ihr von meiner Aufstellung? Über weitere Tipps, Anrgeungen oder Alternativen würde ich mich freuen.

mfg stargate
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Rechner aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM,Gehäuse)!

Hey,

Ich habe bisher auch sehr gute Erfahrungen mit ASRock gemach, aber Asus weiß auch, wie man Mainboards baut. Die beiden von dir ausgesuchten Mainboards unterscheiden sich nicht großartig, das K4 ist ein top Teil. Asus geht leider oft sehr sparsam mit USB-Ports um. Falsch machst du mit dem K4 bestimmt nichts, auch optisch top.

Alternativen gibt es natürlich von Asus, ich schmeiß mal das Z170-Pro oder das Maximus VIII Ranger in den Raum:
https://geizhals.de/asus-z170-pro-90mb0m10-m0eay0-a1325501.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/asus-rog-maximus-viii-ranger-90mb0lx0-m0eay0-a1306336.html?hloc=at&hloc=de

Alle Boards unterstützen auch SLI, zumindest 2-Way.

Ja, man profitiert von schnellerem RAM. Das erhöht zwar nicht deine maximalen FPS, aber deine minimalen und dadurch natürlich dann deine durchschnittlichen.
Man kann beim RAM eigentlich auf die Taktraten schauenm ich würde sowas hier nehmen: https://geizhals.de/corsair-vengean...16gx4m2b3000c15-a1305608.html?hloc=at&hloc=de
 
AW: Rechner aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM,Gehäuse)!

Der Lan Chip unterscheidet sich nicht, diese Killerlans sind nichts anderes als Marketing.
Die Boards sind eigentlich alle gleich gut, das heisst also auch dass günstigere genauso empfehlenswert sind.
Die OC-Ergebnisse werden nicht durch die Boards verändert, bis dahin ist die CPU eh am Limit. Wenn du jetzt mit LN2 hantierst kannst du ein besseres Board natürlich nehmen, sonst reichen die günstigeren aber alle mal.

Schau einfach auf die Ports und Anschlüsse die du brauchst, dann kannst du einfach eine Wahl treffen.

DDR4 RAM kannst du mit hoher Frequenz nehmen. Deine 3200er von LPX sind da schon sehr gut.
Als Alternative kannst du auch die Trident nehmen. Die G.Skill Trident Z DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GTZB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland waren auch schon beim 1150 Sockel mit die besten RAM's.

Um davon zu profitieren, musst du nachher im BIOS nur das XMP Profil des RAM einschalten. Dann läuft der RAM auch mit den richtigen Einstellungen.
 
Zurück