• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM-Probleme

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Hallo liebe Community, ich habe ein kleines Problemchen mit meinem XP (32bit).

Ich habe mir einen Rechner mit 4GB RAM gebaut und benutze noch WinXP da ich noch nicht auf Vista umsteigen will. Mir ist sehr wohl bewusst dass ich die 4GB dann nicht voll nutzen kann, mich wundert nur ein wenig, dass mein XP nur 3GB erkennt und nutzt - anstatt der zu erwartenden 3,5GB...

weiß jemand woran das liegt? Ich habe alle SPs und Updates installiert...
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mal ohne Kommentar zitiert (es geht um XP):

Einer dieser Kniffe heißt Physical Address Extension (PAE). Er erlaubt den Zugriff auf den Adressraum jenseits der 32 Bit, sofern Prozessor und Chipsatz mitspielen. PAE lässt sich durch einen Eingriff in die Boot.ini aktivieren (falls Windows es nicht sogar automatisch tut bei NX-CPUs. Hinter den Aufruf des Betriebssystems schreibt man die Option /PAE und startet Windows neu. Anschließend ist in der Systemsteuerung unter System der Hinweis Physikalische Adresserweiterung zu lesen.

Der hier ist immer gut:

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=24883

Und letztlich muß das 'Memory Remapping' entsprechend im Bios eingestellt. Also 'aus' für 32-Bit Systeme.
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Hallo liebe Community, ich habe ein kleines Problemchen mit meinem XP (32bit).

Ich habe mir einen Rechner mit 4GB RAM gebaut und benutze noch WinXP da ich noch nicht auf Vista umsteigen will. Mir ist sehr wohl bewusst dass ich die 4GB dann nicht voll nutzen kann, mich wundert nur ein wenig, dass mein XP nur 3GB erkennt und nutzt - anstatt der zu erwartenden 3,5GB...

weiß jemand woran das liegt? Ich habe alle SPs und Updates installiert...

Der effektiv verwendbare Speicher kann variieren, In dem Bereich, welcher abgeschnitten wird, befindet sich z.B. der Adressraum des Grafikkartenspeichers, der Speicher sämtlicher Controller, und afaik auch Treiber und Kernel. Wenn du z.B. ne 8800er GTX hast, fallen schon mal 786MiB weg.
 
TE
Incredible Alk

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Der effektiv verwendbare Speicher kann variieren, In dem Bereich, welcher abgeschnitten wird, befindet sich z.B. der Adressraum des Grafikkartenspeichers, der Speicher sämtlicher Controller, und afaik auch Treiber und Kernel. Wenn du z.B. ne 8800er GTX hast, fallen schon mal 786MiB weg.


Aha... wusste ich net... ich verwende ne 8800GT mit 512MB... heißt das etwas dass diese 512MB bei den 3,5GB abgezogen werden und ich deshalb nur 3GB hab?
 
TE
Incredible Alk

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Mal ohne Kommentar zitiert (es geht um XP):

Einer dieser Kniffe heißt Physical Address Extension (PAE). Er erlaubt den Zugriff auf den Adressraum jenseits der 32 Bit, sofern Prozessor und Chipsatz mitspielen. PAE lässt sich durch einen Eingriff in die Boot.ini aktivieren (falls Windows es nicht sogar automatisch tut bei NX-CPUs. Hinter den Aufruf des Betriebssystems schreibt man die Option /PAE und startet Windows neu. Anschließend ist in der Systemsteuerung unter System der Hinweis Physikalische Adresserweiterung zu lesen.

Der hier ist immer gut:

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=24883

Und letztlich muß das 'Memory Remapping' entsprechend im Bios eingestellt. Also 'aus' für 32-Bit Systeme.

hmmm... ich hab mir das angesehen, PAE ist aktiviert und funktioniert auch... daran kanns anscheinend nicht liegen, vielen Dank aber für den Link, der ist echt interessant, ich werde bei gelegenheit mal im BIOS reinschauen ob da alles so is wies soll.

EDIT: hab im BIOS nachgesehen, ich besitze keinen solchen Eintrag... hunderttausende Einstellmöglichkeiten für CPU und RAM aber genau den hier habbich nicht - und auch nichts vergleichbares.
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Diese Einstellmöglichkeit versteckt sich möglicherweise hinter einer Auto-Einstellung. Nimm mal alles raus, was mit auto versehen ist und schau nach, was dahinter steckt.
 
TE
Incredible Alk

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Diese Einstellmöglichkeit versteckt sich möglicherweise hinter einer Auto-Einstellung. Nimm mal alles raus, was mit auto versehen ist und schau nach, was dahinter steckt.



Ähm bei mir im BIOS steht rein gar nichts auf Auto da ich sehr viel mit OC arbeite, auch mit feintuning und allem drum und dran - nur habe ich eben im BIOS nur hunderte von einstellmöglichkeiten von Latenzen, Spannungen, Takten und Multiplikatoren / Teilern... alles was man auf Enabled/Disabled stellen kann sind meist Stromspartechniken wie C1E oder EIST... in Bezug auf RAM gibts nicht eine einzige Einstellung die nicht mit einer Zahl dahinter versehen ist.

Wie gesagt du kannst dir sicher sein dass mein Board (Gigabyte X38DQ6) diese Einstellung nicht hat.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stimmt. Da bin ich jetzt ratlos, was dieses Thema angeht. :(
Vielleicht funktioniert es perfekt ohne diese Einstellung.

Apropos, d00mfreaks Post trifft natürlich vollumfänglich zu. Dann ist es so wie es ist.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
hi jungs !
sorry das ich mal den thread missbrauch ^^
Seit ich nen SCSI Contronller eingebaut hab erkennt Windows nurnoch 2,75 GB von meinen 3 GB ! Dazu kommt noch: Der Memory test beim start hört irgendwo bei 2850 MB auf, aber in der Klammer dahinter steht 3GB installed..

Finde ich höchst seltsam, da ich doch XP x64 benutze .. und der Controller nur 32MB RAM onboard ..

was meint ihr ?

edit:
hab nen paar pics angehängt ..
 
Zuletzt bearbeitet:

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Aha... wusste ich net... ich verwende ne 8800GT mit 512MB... heißt das etwas dass diese 512MB bei den 3,5GB abgezogen werden und ich deshalb nur 3GB hab?

Also:
Eine Erklärung habe ich mal hier zusammen geschrieben: Klick

Mit anderen Worten:
Von Deinen 4Gig gehen erst einmal 512MB von der Graka ab.
Weiterhin gehen durch die Peripherie (PCI-Bus, OnBoard-Komponenten, ...) weitere Adressen verloren.
Das sind bei Dir wieder so um 500MB.
Das ist viel, aber so erklärbar.
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
hi jungs !
sorry das ich mal den thread missbrauch ^^
Seit ich nen SCSI Contronller eingebaut hab erkennt Windows nurnoch 2,75 GB von meinen 3 GB ! Dazu kommt noch: Der Memory test beim start hört irgendwo bei 2850 MB auf, aber in der Klammer dahinter steht 3GB installed..

Finde ich höchst seltsam, da ich doch XP x64 benutze .. und der Controller nur 32MB RAM onboard ..

Hm, ich gehe davon aus, dass da auch ein 32bit-Treiber zugehört. Evtl. legt er einen Cache im 32-bit-Adressraum an. Und wie gross der ist, weiss ich nicht.
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Ähm bei mir im BIOS steht rein gar nichts auf Auto da ich sehr viel mit OC arbeite, auch mit feintuning und allem drum und dran - nur habe ich eben im BIOS nur hunderte von einstellmöglichkeiten von Latenzen, Spannungen, Takten und Multiplikatoren / Teilern... alles was man auf Enabled/Disabled stellen kann sind meist Stromspartechniken wie C1E oder EIST... in Bezug auf RAM gibts nicht eine einzige Einstellung die nicht mit einer Zahl dahinter versehen ist.

Wie gesagt du kannst dir sicher sein dass mein Board (Gigabyte X38DQ6) diese Einstellung nicht hat.

Afaik (de)aktivieren neuere Platinen Memory Remapping automatisch. Wenn gleich nach dem Starten 4GiB angezeigt werden, dürfte alles stimmen.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich komme noch mal auf das memory remapping zurück.

Die folgenden Bilder wurden mit dem Process Explorer von www.sysinternals.com gemacht. Die Bildnummerierung erfolgt von links nach rechts. Graka ist eine 8800GTX. Interessant sind natürlich die jeweiligen Angaben zum 'Physical Memory', unabhängig von automatischer Einstellung oder nicht.

Bild 1
Win XP 32-Bit, mit 4 GiB Speicher, memory remapping on
Angezeigte Systemeigenschaften: 2 GB Ram, Physikalische Adresserweiterung.

Bild 2
Win XP 32-Bit, mit 4 GiB Speicher, memory remapping off
Angezeigte Systemeigenschaften: 2,93 GB Ram, Physikalische Adresserweiterung.

Bild 3
Vista 64-Bit, mit 4 GiB Speicher, memory remapping off
Angezeigte Systemeigenschaften: Arbeitsspeicher (Ram) 4 GB

Bild 4
Vista 64-Bit, mit 4 GiB Speicher, memory remapping on
Angezeigte Systemeigenschaften: Arbeitsspeicher (Ram) 4 GB
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Hm, ich gehe davon aus, dass da auch ein 32bit-Treiber zugehört. Evtl. legt er einen Cache im 32-bit-Adressraum an. Und wie gross der ist, weiss ich nicht.
What ?!
32bit Treiber ? in XP x64 ? seit wann geht das denn `?! :ugly:
naja ich musste keinen treiber installieren

außerdem erkennt ja schon das bios blos 2,75 GiB RAM !
Hab mal versucht mit MRM an und aus .. keine änderung
den Parameter /PAE auch schon gesetzt -> trotzdem steht das nicht unter "System" dabei ..

bin für weitere ideen offen ..
 
TE
Incredible Alk

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also:
Eine Erklärung habe ich mal hier zusammen geschrieben: Klick

Mit anderen Worten:
Von Deinen 4Gig gehen erst einmal 512MB von der Graka ab.
Weiterhin gehen durch die Peripherie (PCI-Bus, OnBoard-Komponenten, ...) weitere Adressen verloren.
Das sind bei Dir wieder so um 500MB.
Das ist viel, aber so erklärbar.


Vielen dank, der link liefert die komplette Erklärung für mein Problem... und leider auch die Erkenntnis dass ich nichts daran ändern kann. Und auch die Erkenntnis dass immer noch Terabyte (1024 GigaByte) mit Terrabyte (Erdzeichen?) verwechselt werden...:haha:
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Muss ja kein Treiber in einem privilegierten Ring sein.
Nennen wir es nicht 'Treiber', sondern 'Hardware unterstützende Software'.
trotzdem kommen wir nicht umhin zu sagen, dass das BIOS selbst nur 2,75 GiB benutzt obwohl es folgerichtig erkennt, dass 3 GiB verbaut sind.
Im anhang noch eine Impression davon :ugly:

Weiss einer noch irgendwelche BIOS kniffe um PAE zu aktivieren ? Das mit dem Memory Remapping zeigt keinen Underschied obs an oder aus ist ...
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
PAE ist eine Sache des Betriebssystems. Deswegen habe ich die Screenshots gepostet und dazu geschrieben, ob memory remapping im Bios an ist oder aus. Dabei belegt die 8800 GTX 768 MB Arbeitsspeicher, der dazu gezählt werden muss. Was sonst noch belegt wird, weiß ich nicht genau. Für mich gilt im wesentlichen das Physical Memory aus Bild 4.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
so ganz blick ich nich durch was du mir eigentlich vermitteln willst :lol:

Es geht einfach darum: Bevor ich den Adaptec 2100S inklusive Platten eingebaut hab und folglich Windows neu installiert habe ging PAE auch prima und sowohl BIOS, Windows und jeder andere auch gab mir meine vollen 3 GiB !
Nun ist dies nach den genannten Änderungen eben nichtmehr der Fall ...

Nur das "Warum" fehlt mir :( ... und ob man was dagegen machen kann ..
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
so ganz blick ich nich durch was du mir eigentlich vermitteln willst :lol:

ok, versteh ich :D
War zwischen Tür und Angel geschrieben...

Es geht einfach darum: Bevor ich den Adaptec 2100S inklusive Platten eingebaut hab und folglich Windows neu installiert habe ging PAE auch prima und sowohl BIOS, Windows und jeder andere auch gab mir meine vollen 3 GiB !
Nun ist dies nach den genannten Änderungen eben nichtmehr der Fall ...

Nur das "Warum" fehlt mir :( ... und ob man was dagegen machen kann ..

Ich habe an den Screenshots gesehen, dass Du ein AMD-Chipset benutzt. Ich eines von Intel. Evtl. resultieren daraus gewisse Unterschiede. Das Prinzip, das Mr. Morse geschildert hat ist natürlich gültig: http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=29133&postcount=19
 

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
Bevor ich den Adaptec 2100S inklusive Platten eingebaut hab und folglich Windows neu installiert habe ging PAE auch prima und sowohl BIOS, Windows und jeder andere auch gab mir meine vollen 3 GiB !
Du hast zwar ein 64bit BS, aber woher willst du wissen das bei dir PAE gewirkt hat, wenn du eh nur 3GB Ram drinn hast?
Denn selbst bei einem 32bit BS werden manchmal max. bis zu 3,75GB Ram angezeigt(je nach Chipsatz), und das ohne aktivierten PAE.
Weil die vollen 3GB Ram vor deinem Umbau genutzt worden, bzw. da standen? Das sagt noch lange nichts aus ob PAE wirkt.
Hier mal ein Zitat:
Wer nun aber glaubt, ein 64 Bit Betriebssystem ist das Allheilmittel, um 4 GB RAM voll auszunutzen, irrt, denn das Mainboard muß ein korrekt arbeitendes Memory Remapping bieten können
Quelle:http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=24883
Und wie es aussieht bietet dein Board kein korrekt arbeitendes Memory Remapping. Ansonsten würde es ja funktionieren.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Mr. SpaM_BoT
Danke erstmal für deine Antwort, aber ich muss dir leider sagen, dass PAE vorher gewirkt hat, da die vollen 3GB verfügbar waren und unter System auch "Physikalische Addresserweiterung" stand.
Das habe ich nun aber doch auch schon mehrmals gesagt ..

scheint aber wohl leider so, dass mir keiner helfen kann ... :(
 

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
@|L1n3
Das ist doch auch völlig Wurst ob bei dir unter System "PAE" stand.
Es ist auch völlig Wurst ob bei dir vor dem Umbau 3GB angezeigt wurden.
Die Tatsache ist, das nach dem Umbau keine 3GB mehr da stehen.
Und nur das zeugt davon das bei deinem Board das Memory Remapping nicht korrekt arbeitet.
64bit BS hin oder her, damit wirst du leben müssen oder du kaufst dir ein anderes Board wo Memory Remapping ordentlich arbeitet.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Die Tatsache ist, das nach dem Umbau keine 3GB mehr da stehen.
Aha ! Und genau da liegt doch der Knackpunkt: Ich weiß, dass mit Windows recht viel anzeigen kann obs stimmt oder nicht, aber warum auch schon beim POST-Screen weniger RAM quittiert wird ist doch fraglich ...
Und es geht hier ja um nichts anders als die URSACHE warum jetzt weniger erkannt wird, wo doch 2 Jahre lang mit mehreren Neuinstallationen alles funktionierte. Denn zur erinnerung: Es wurde lediglich eine PCI-Karte eingebaut ! Kein Mainboardtausch o.ä.
 

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
@|L1n3
Wie oft muss man es dir denn noch sagen, das bei deinem Board das Memory Remapping nicht korrekt arbeitet, und daher dieser Effekt(weniger Ram-Nutzung/Anzeige) entsteht.
Um was für ein Board handelt es sich denn überhaupt?
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
ja warum soll es denn nicht funktionieren wenn es das vorher hat ? ich versteh deine logik nicht ..

A8N-SLI SE


edit:
quereinwurf: Macht das bei mir nicht sogar die CPU mit diesem remapping ? Der Speicherbus ist ja auch 48bit breit .. also warum ^^
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ja warum soll es denn nicht funktionieren wenn es das vorher hat ? ich versteh deine logik nicht ..

A8N-SLI SE

edit:
quereinwurf: Macht das bei mir nicht sogar die CPU mit diesem remapping ? Der Speicherbus ist ja auch 48bit breit .. also warum ^^

Vielleicht ist es auch das Bios des Boards. Ist es neu, oder alt? Je nach dem kann da ein Problem liegen, muss aber nicht!

Zusätzlich wird der Controller beim Booten sehr früh ausgelesen und reserviert sich dabei entsprechend Speicher. Merke: Vorher heißt in Deinem Fall ohne diesen Controller.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpaM_BoT

Software-Overclocker(in)
ja warum soll es denn nicht funktionieren wenn es das vorher hat ? ich versteh deine logik nicht ..
Dann erkläre ich dir mal meine Logik;)
Woher willst du das denn wissen, das vor dem Umbau das Memory Remaping korrekt gearbeitet hat?
Nur weil es 3GB angezeigt hat? Da war höchstwarscheinlich noch nicht genug da was Adressiert werden musste.
Und nun nach dem Umbau ist es 1. der Controller, 2. die Festplatten und 3. eventuell die jeweiligen Treiber, wofür Ramspeicher reserviert wird.
Entferne mal dein Umbau und steck noch einen 1GB Riegel dazu;) Und du wirst sehen wie dein Memory Remaping arbeitet:)
Denn wenn Memory Remaping richtig arbeitet, dann müssen 4GB da stehen. Stehen dann aber auch hier wiederum, mal angenommen 3,8GB, dann weist du was los ist.

Vielleicht ist es auch das Bios des Boards. Ist es neu, oder alt? Je nach dem kann da ein Problem liegen, muss aber nicht!
Soweit mir bekannt, kann man das nicht mit einem Biosupdate beheben.
Ok, das ist der Stand von vor einem Jahr, vieleicht wurde daran ja gearbeitet.
Ein versuch ist es auf jedenfall Wert.
 
Oben Unten