• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Raid-Cache-Controller, Cache Cade, Strip set size Verschnitt, Y-Kabel SATA

S

sandmannx

Guest
Hallo Community,

habe, mir Raid Cache Controller gekauft. Modell LSI-9266-8I. Habe, 8x 1TB Toshiba P300 im Raid 0. Als Stripe Size, habe ich gewählt 32KB. Der Controller hat 1GB DDR3 Cache. Bei dem Controller, kann man Cache Cade machen. Das bedeutet, man bindet, eine SSD mit maximal 512GB, als HDD-Cache an. - ähnelt dem Intel Optane - gibt es, schon ein paar Jahre (Cache Cade). Möchte, an das Raid 0 als 9tes Gerät eine SSD, mit 512 GB Cache anbinden. Ist das möglich? - in der Beschreibung, des Controllers steht, bis zu 128 Geräte. - Egal ob SATA oder SAS. Der Controller, hat 2 Channels. Pro Channel lassen sich 4 Geräte anschließen. Da ich, 8 HDDs eingebunden habe, sind alle Konnektoren der SAS Kabel verbraucht. 4 Ports pro Kabel, an jeweils einem Channel. Meine Frage: Gibt es Y-Kabel für SATA Festplatten? Wenn nicht - dann könnte ich, eine HDD rausnehmen und 7 HDDs betreiben, mit 1mal SSD Festplatte als HDD-Cache - nur würde, ich doch dann Verschnitt, von der Stripe Size als Resultat haben? Im Web Bios des Controllers lässt sich in Schritten 8, 16, 32KB usw. einstellen. Mein Gedanke, war nimm, die kleinste Einheit, einer herkömmlichen HDD - das ist ein Sektor - in der Regel, 4KB groß mal die Anzahl, der HDDs. - 8mal 4KB = 32KB Stripe set size. Bei 7 HDDs hätte ich doch Verschnitt? - was ich nicht machen will. Der nächste, kleinere Nenner wäre dann 4 HDDs plus SSD als Cache - 4 mal 4 - dann 16KB Stripe Size - nur ist, mir dann die Leistung zu gering im Raid 0. Wie löse ich das Problem? Gibt es ein Y-Kabel für SATA?

Link zum Controller: MegaRAID SAS 9266-8i
Cache Cade erklärt: MegaRAID CacheCade SSD Cache – Thomas-Krenn-Wiki

Danke!
 
TE
S

sandmannx

Guest
Stimmt, die Annahme mit Verschnitt? Falsch nein? - dann kaufe ich, SSD 512GB als HDD-Cache. Falls Ja? - es wäre, wohl wenig, programmierarbeit im Bios variablere stripe sizes zu intregieren. - nur macht das LSI bestimmt nicht. - weil es so is.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast immer Verschnitt.
Abhängig von den Dateien bzw. deren Größe, die auf dem Raid abgelegt werden.

Du hast Verschnitt bei der Stripe-Größe, Du hast Verschnitt bei der Cluster-Größe im File-System.

Zu viele Gedanken.
 

commodore128d

Freizeitschrauber(in)
Du bräuchtest dabei einen SAS Expander.
Da ein guter SAS Expander mit 6G schon ne Stange Geld kostet, könntest du überlegen ob es nicht einfach mehr Sinn macht, das RAID aufzulösen und eine 8TB Platte mit Cache zu holen. Allein wegen des Ausfallrisikos des RAID würde ich das nicht so betreiben wollen.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Jamann, danke für die message - sie ist da. Daß ich das blicke?! Wenn ich, 7 mal 1TB verwende und Stripe Size 32KB - dann verläuft das doch so? 7 mal 4KB = 28KB minus 32KB ist 4KB Rest. Daher ist, das 8te Bracket auf irgendeiner HDD ein weiteres mal verzeichnet. Dann, ergibt die Summe 32 (24 + 2 mal 4KB) und das geht, dann einfach weiter so. Mal die eine HDD, mal die andere. Is das so korrekt aufgefasst? Dann, habe ich nicht, mehr Verschnitt als mit 8 HDDs sondern nur Performanceeinbußen, weil mal 2 mal 4KB Brackets, auf einer HDD verbucht sind? Dann, passt die Sache doch - weil eine HDD über 155MB/sec macht und ich 7 Stück im Raid 0 habe. Bandbreite circa 650MB/sec. Gut, dann mache ich 512GB SSD als HDD-Cache rein - Resultat, 3 Level Cache - Cache HDD selber hier 64MB, Cache Controller hier 1GB, Cache SSD an sich 512GB - Passt - System läuft sehr flott - damit habe ich über, real 6TB Kapazität für Spiele und Archiv - OS läuft auf 250GB (Samsung 970EVO) m2-SSD auf PCI-Express Karte- 4 Lanes, aber nur 2.0 - mein System ist bereits 4 Jahre alt. - Hauptplatine ASUS Sabertooth 990FX R2.0 - damit bin ich sehr, sehr zufrieden. Thanks.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Mir ist, das ziehmlich egal, ob das Raid 0 ausfällt. Weil 1TB Toshiba P300, so circa 34 Scheine kostet. Natürlich, könnte ich zB.: eine Seagate IronWolf 6TB, beispielsweise einbauen - die kostet circa 170€. 7 mal 1TB Toshiba P300, kosten circa 240€. Unterschied ca. 70€. Leistung Seagate 275MB/sec. Leistung Toshiba Raid 0 - 600MB/sec. 70€ mehr ausgeben is mir da lieb. Der SSD-Cache, für minimum Transfer, unterstützt das Raid hilfreich.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Ja, gut, dann reize ich SSD-Cache aus und kaufe mir Samsung 860 Pro 512GB - hat 600TBW. Passt digger.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
70€ mehr ausgeben is mir da lieb.
Die 7-fache Ausfallwahrscheinlichkeit ist Dir für die Daten ja egal, der Stromverbrauch, die Wärmeentwicklung und der Krach sowieso. Und da der PCIE2 x8 Slot (und die Lanes) auch frei ist, warum nicht? Meine Sache wäre das für zu Hause nicht.

damit habe ich über, real 6TB Kapazität für Spiele und Archiv
Ein RAID0 als Archiv? Aber Du sagst ja schon dass Dir die Daten nicht wichtig sind (RAID0-Ausfall egal).

Und wenn bei einem 512GB Cache die Übertragungsrate der Platten noch relevant ist frage ich mich, warum man das Geld für einen Cache ausgibt. Vor allen, da es Dir wohl einzig um die max. Übertragungsrate geht, und die ist mit der einen SATA Cache-SSD auch nicht größer wie mit 7 oder 8 HDDs.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Die 7-fache, Ausfallwarscheinlichkeit ist gegeben - das is korrekt. Die Daten, ziehmlich egal - dann play ich eben nochmal los. !Archiv! - Habe, fast alles auf Datenträger, der Rest quasi in Clound (GOG, Steam). Musik auf Compact Disc. Filme horte ich nicht. Die sind auf DVD. Benenne das Raid nur so "Archiv&Spiele". Der Stromverbrauch, einer HDD glaube 6,4 Watt. Wärmeentwicklung unter 40 Grad. Krach? Wieso? Raumschiffe machen auch welchen ;). Das mit den Lanes??? HWINFO64 sagt alle Lanes genutzt. Mir gehts in, Hinsicht auf SSD-Cache, auf Zugriffszeit, I/O pro Sekunde. Sequentiell wird sich, da nix ändern - klar, von Bedeutung is zB.: Wenn viele, kleine Dateien geladen werden - das alles, wird durch den SSD-Cache ausgemerzt. Such, mal im Netz nach Test z.B.: der Seagate Firecuda, das is HDD mit SSD-Cache. Geizhals.de sagt Conventional Magnetic Recording = Perpendicular Magnetic Recording - hoffe das stimmt. Und lies, den Test über die SSHD - die Reaktionszeit halbiert sich, durch den SSD-Cache.
 

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
Gibt es Y-Kabel für SATA Festplatten - nein: für SATA heissen die Teile Port Multiplier.
Man sollte allerdings der SSD einen extra Anschluss (600 MBit/s SATA 3) zuweisen
und mehrere HDD zusammenschalten, da die HDD von der Portgeschwindigkeit nicht limitiert werden.
Die Angebote um 20€ können meist kein SATA 3.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, is krass - hab mir, das gerade, in ebay angesehen. Power Supply is, da per USB Kabel. Hmm, das wärs ja. Wie will, ich das Gehäuse schließen? Wenn ich, den ganzen Stuff, mit 14 Tage Rückgaberecht, ohne bedenken zurückschicken dürfte, würde ichs vll, riskieren. Ums auszuprobieren. Das Cache Cade, kostet auch Bucks - 85 Dollar in Amazon - is irgend, so Hardware Key, was man dann irgendwie, drauf plugt an Controller. Software, muss ich dann, auch noch laden. Wo anders gibts das Paket bei vertrauenswürden Händler, für knapp 180€. Is alles Spielerei und Bastlerei. Tja, glaube belasse es dabei. Dann eben, Raid 0, 8x 1TB + 1GB Cache und die Stripe Brackets, gleichmäßig verteilt. Wenn ich, mir jetzt ein Raid 0 bauen würde, würde ich einfach ne 2TB mal 4 kaufen - Seagate Firecuda - nicht das Compute Model. Dann, auch 8TB Kapazität, wenn die voll sind, nach ein paar Jahren - einfach nochmal 4 rein, zu günstigem Preis, dann sollts wieder ne Zeit lang reichen. Den Controller hab ich aus Kanada aus Unternehmen in ebay. 107,22 all over, hat der gekostet. ohne BBU - braucht ja keiner. Muss aber sagen, der Mauszeiger hüpft, leicht im Web Bios, von Controller. Bei Ware aus China OEM (9267, 9272) is es genauso. 9266, 9271 is Original. Die Leistung is da bei HD-Tune-Pro druchschnittlich über 600MB/s.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, is krass - hab mir, das gerade, in ebay angesehen. Power Supply is, da per USB Kabel. Hmm, das wärs ja. Wie will, ich das Gehäuse schließen? Wenn ich, den ganzen Stuff, mit 14 Tage Rückgaberecht, ohne bedenken zurückschicken dürfte, würde ichs vll, riskieren. Ums auszuprobieren. Das Cache Cade, kostet auch Bucks - 85 Dollar in Amazon - is irgend, so Hardware Key, was man dann irgendwie, drauf plugt an Controller. Software, muss ich dann, auch noch laden. Wo anders gibts das Paket bei vertrauenswürden Händler, für knapp 180€. Is alles Spielerei und Bastlerei. Tja, glaube belasse es dabei. Dann eben, Raid 0, 8x 1TB + 1GB Cache und die Stripe Brackets, gleichmäßig verteilt. Wenn ich, mir jetzt ein Raid 0 bauen würde, würde ich einfach ne 2TB mal 4 kaufen - Seagate Firecuda - nicht das Compute Model. Dann, auch 8TB Kapazität, wenn die voll sind, nach ein paar Jahren - einfach nochmal 4 rein, zu günstigem Preis, dann sollts wieder ne Zeit lang reichen. Den Controller hab ich aus Kanada aus Unternehmen in ebay. 107,22 all over, hat der gekostet. ohne BBU - braucht ja keiner. Muss aber sagen, der Mauszeiger hüpft, leicht im Web Bios, von Controller. Bei Ware aus China OEM (9267, 9272) is es genauso. 9266, 9271 is Original. Die Leistung, is da bei HD-Tune-Pro, druchschnittlich fast 600MB/s. Einmal bricht, mir das Set, fast immer ein - keine Ahnung, woran es liegt - Treiber und Bios aktuell + 1GB Cache + Write back aktiviert???
 

Anhänge

  • 02-Juli-2018_15-48.png
    02-Juli-2018_15-48.png
    80 KB · Aufrufe: 35
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, is interessant - hab mir, das gerade, in ebay angesehen. Power Supply is, da per USB Kabel. Hmm, das wärs ja. Wie will, ich das Gehäuse schließen? Wenn ich, den ganzen Stuff, mit 14 Tage Rückgaberecht, ohne bedenken zurückschicken dürfte, würde ichs vll, riskieren. Ums auszuprobieren. Das Cache Cade, kostet auch Bucks - 85 Dollar in Amazon - is irgend, so Hardware Key, was man dann irgendwie, drauf plugt an Controller. Software, muss ich dann, auch noch laden. Wo anders gibts das Paket bei vertrauenswürden Händler, für knapp 180€. Is alles Spielerei und Bastlerei. Tja, glaube belasse es dabei. Dann eben, Raid 0, 8x 1TB + 1GB Cache und die Stripe Brackets, gleichmäßig verteilt. Wenn ich, mir jetzt ein Raid 0 bauen würde, würde ich einfach ne 2TB mal 4 kaufen - Seagate Firecuda - nicht das Compute Model. Dann, auch 8TB Kapazität, wenn die voll sind, nach ein paar Jahren - einfach nochmal 4 rein, zu günstigem Preis, dann sollts wieder ne Zeit lang reichen. Für Cache Fans, bis zu 7mal Seagate Firecuda und einmal SSD-Cache extra. Dann 4 Level Cache - 64MB Cache Seagate Firecuda 8GB MLC-SSD-Cache Harddisk, 1GB Cache Controller und 512GB SSD-Cache extra. Ausgaben Controller + Cache Cade Pro 2.0 circa 300 Bucks. Situation: Geld spielt untergeordnete Rolle. Bin mir, ziehmlich sicher, der Controller, kann vom Chip her max. 8 Geräte ansprechen - mehr Geräte löst man über SAS-Expander, Backplane. Den Controller hab ich aus Kanada aus Unternehmen in ebay. 107,22 all over, hat der gekostet. ohne BBU - braucht ja keiner. Muss aber sagen, der Mauszeiger hüpft, leicht im Web Bios, von Controller. Bei Ware aus China OEM (9267, 9272) is es genauso. 9266, 9271 is Original. Die Leistung, is da bei HD-Tune-Pro, druchschnittlich fast 600MB/s. Einmal bricht, mir das Set, fast immer ein - keine Ahnung, woran es liegt - Treiber und Bios aktuell + 1GB Cache + Write back aktiviert???
 

Anhänge

  • 02-Juli-2018_15-48.png
    02-Juli-2018_15-48.png
    80 KB · Aufrufe: 21
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, ist interressant - hab mir, das gerade, in ebay angesehen. Power Supply is, da per USB Kabel. Hmm, das wärs ja. Wie will, ich das Gehäuse schließen? Wenn ich, den ganzen Stuff, mit 14 Tage Rückgaberecht, ohne bedenken zurückschicken dürfte, würde ichs vielleicht, riskieren. Ums auszuprobieren. Das Cache Cade, kostet auch Bucks - 85 Dollar in Amazon - is irgend, so Hardware Key, was man dann irgendwie, drauf plugt an Controller. Software, muss ich dann, auch noch laden. Wo anders gibts das Paket bei vertrauenswürdigen Händler, für knapp 180€. Is alles Spielerei und Bastlerei. Glaube belasse es dabei. Dann eben, Raid 0, 8x 1TB + 1GB Cache und die Stripe Brackets, gleichmäßig verteilt. Wenn ich, mir jetzt ein Raid 0 bauen würde, würde ich eine 2TB mal 4 kaufen - Seagate Firecuda - nicht das Compute Model. Dann, auch 8TB Kapazität, wenn die voll sind, nach ein paar Jahren - einfach nochmal 4 rein, zu günstigem Preis, dann sollts wieder, ne Zeit lang reichen. Für Cache Fans, bis zu 7mal Seagate Firecuda und einmal SSD-Cache extra. Dann - 4 Level Cache - 64MB Cache Seagate Firecuda 8GB MLC-SSD-Cache Harddisk, 1GB Cache - Controller und 512GB SSD Cache extra. Ausgaben Controller + Cache Cade Pro 2.0 circa 300 Bucks. Situation: Geld spielt untergeordnete Rolle. Bin mir jetzt, ziemlich sicher, der Controller, kann vom Chip her max. 8 Geräte ansprechen - mehr Geräte löst man über SAS-Expander, Backplane. Den Controller, hab ich aus Kanada aus Unternehmen in ebay - angeboten. 107,22 all over, hat der gekostet. ohne BBU - braucht ja keiner. Muss aber sagen, der Mauszeiger hüpft, leicht im Web Bios, von Controller. Bei Ware aus China OEM (9267, 9272) is es genauso. 9266, 9271 is Original. Die Leistung, is da bei HD-Tune-Pro, druchschnittlich fast 600MB/s. Einmal bricht, mir das Set, fast immer ein - keine Ahnung, woran es liegt - Treiber und Bios aktuell + 1GB Cache + Read through und Write back aktiviert??? Liegt vielleich, einfach an Raid allgemein oder den Toshibas P300? Was man, sehen kann, durch die Anzahl der HDDs, wird die minimum Transferrate, über lange Strecken, auf hohem Bandbreitenniveau oben gehalten.
 

Anhänge

  • 02-Juli-2018_15-48.png
    02-Juli-2018_15-48.png
    80 KB · Aufrufe: 17
TE
S

sandmannx

Guest
Uihh, blamage, el million tonns. das waren, ez wohl viele posts. Habe, leider nicht bemerkt, daß man, da sidescrollen kann, auf die "2te" site. Naja, da ich schwerbehindert bin (50%), ist so etwas zu entschuldigen. - Canabis Psychose. Wie auch immer, lustig (viel fremdschämen) wars - hoffentlich gabs was zu lachen....bin mal raus, cherio.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Wenn man, im Hauptplatinen Bios, Boot Override wählt - dort natürlich das Raid-Array - dann hüpft der Mauszeiger im Bios (Web-Bios) des Controllers nicht. Also kann, man bedenkenlos OEM oder gebrauchte Ware kaufen. Habe ich durch Zufall rausgefunden. Liegt vll, daran daß, die Controller eigentlich nicht, für Desktop PCs, entwickelt wurden?.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Treiber, habe ich für OEM, nix gefunden (9267, 9272). Bios, dann auch nix. Nur das Tool - Driver-Tool-Kit das findet Treiber. Original Ware, bessere Treiber und Bios Rom Files verfügbar. Ihr habt es prophezeit. Habe mist gebaut. Hab die Channels am Controller gewechselt - hab nachgesehen im PDF Port: 0-3 is oberer Channel und Port 4-7 is unten. Hätte wohl, Rebuild Raid machen müssen. Es lief schon weiter, konnte auch zugreifen. Hab dann clear Raid, gemacht und neues erstellt. Jetzt sind 200MB weg. Sonst hatte ich in Datenträgerverwaltung 7448GB (8x 931GB) nun 7447,98GB. Warscheinlich is bei einer 25MB verloren gegangen etc? Überschreibe alles gerade, 7mal mit Nullen in CCleaner Professional. Dann mach ich Oberflächenanalyse in HD-Tune-Pro und im Web Bios Controller. Haargottsachsen türken - hätte ich bloß nicht soviel gefummelt.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du scheibst jetzt 7x8TB (56TB) auf das Array für was genau? Um danach mit einem Diskeditor zu schauen ob auch überall Nullen stehen? Das würden sie schon beim 1. Überschreiben^^)
 
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, ja da hast du Recht. Brauch ez, halt clean Hdds. Du kennst dich da mehr aus. Ich will rauskriegen, woran es liegt. Nach den Nullen formatiere ich einmal. Dann Raid Clearen und new createn - fehlen mir die 200MB wieder - schließe ich jede einzeln, mal an sata Controller von Hauptplatine und formatiere - schreibe die Kapazität (Zahl) in Textdatei - um rauszukriegen welche kleiner geworden is. Die kann ich dann einschicken, auf Garantie. Vielleicht läuft das Raid, ja wieder wenn ich alle 8 einzeln formatiere, über Controller von Hauptplatine - das wäre das beste - dann brauch ich keine Garantie. Wie Würdest du das machen HisN??? Need help.
 
TE
S

sandmannx

Guest
PrimoCache Overview

Na also! Alles Paletti! Habe die Leute, von der Software angeschrieben, wie groß die maximale Cache Größe sein darf? Wenn man, nach unten blättert steht da: Individual Cache space. Sieht eher, danach aus, daß die Programmierer hier großzügig sind, da es für Endanwender, nur eine Version gibt. Knapp 30 Dollar, is mit der Software gut angelegt, finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
S

sandmannx

Guest
Die haben, Antwort gegeben. Max Cache Volume Size, is 2TB. Warte bis zB.: Crucial MX500 1TB, für Hunni kriege und mache dann rein. Bei meinem Setting, is das ein Achtel der HDD Kapazität - das reicht mir völlig aus. Hoffentlich klappt das im Winter, bei mir da Zockseason.
 
TE
S

sandmannx

Guest
8000GB WD Gold WD8003FRYZ 256MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s - SATA 3.5 Zoll HDDs | Mindfactory.de

Das ist, sehr hochwertige Heliumfestplatte.

Laut Mindfactory, ab 8TB 256MB Cache. Seht euch die Features an. Seht ihr bei der 6TB Version - die hat aber 128MB Cache. Die Schreibzugriffszeit, for real 5ms. Hier nachzulesen:

Vergleich: SATA-Festplatten 3,5 Zoll im Test - CHIP

Wenn die 8TB, 256MB Cache hat, warum nicht kaufen? HDD-Cache Software kaufen - knapp 30€. Warten bis man z.B.: Crucial MX500 1TB für 100 kriegt. Dann viel Kapazität und sehr schnell. Ausgaben gut 430€

Tja, wenn ich jetzt kaufen könnte, dann die 1a Qualität for WD-Gold. Ja dann würde ich doch kein Raid 0 machen. Oder doch, nach einigen Jahren eine zweite rein. :)
 
TE
S

sandmannx

Guest
200MB fehlen - Ok. Das is wohl die GPT Partitionstabelle?! - Bin erst, bei der 4ten HDD, am formatieren - hab viele Sachen erledigt. Naja, bei den ersten drei variierte die Kapazität um 4MB nach formatieren, die 4te macht mir Sorgen da sind es 168 MB. Warte nun ab, was die anderen an Kapazität ausspucken und schicke die 4te bis jetzt mal ein, auf Garantie.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Stripe Set, läuft technisch, funktionell ohne Fehler. Alle HDDs auf Fehler überprüft. - Keine Fehler zu finden, nach Formatierung aller 8 HDDs. (Oberflächenanalyse, intensiv -->HD-Tune). Crystal Disk Info, alles auf "Gut".
 
TE
S

sandmannx

Guest
Zu viele Gedanken, sind nicht gut. Stimmt. Wenn die Gedanken unrealistisch sind! HisN, du hast schon recht, daß man immer Verschnitt hat. Aber bei 8 HDDs und dem Kontroller, somit am wenigsten Verschnitt. Hab Stripe-Size 32KB gesettet. 8x 4KB Sektor. Das mit dem Cache Cade, wäre zu teuer gewesen. Hab, dann im Netz nach Software gesucht die Cache Funktion hat. Hab auch eine gefunden -->Primo Cache nennt sich die. Da kann man sogar ne RAM Disk machen. - Hab ich dann auch 4GB RAM L1 Cache von 32GB insgesamt - kann ich mir genehmigen...L2 Cache hab ich SSD gekauft, Patriot Burst 960GB und das Set saust sehr schnell. Doom Eternal, Ladezeiten sehr sehr flott und über 100fps. Passt ^^ :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Stell bei der Primo den Compact Mode ein, dann belegt sie nur so viel RAM wie sie Daten beinhaltet, damit schießt Du dem Cache-Management von Windows nicht von hinten ins Knie.

Primo.jpg

Damit Du verstehst auf was ich hinaus will (falls Du es nicht schon so eingestellt hast).

ramdiskvys01.jpg


Ach, mein Fehler.. Primo-Cache, nicht Primo-Ramdisk. Aber vielleicht hast Du ja für die Ramdisk den gleichen Kontrollmechanismus.


Aber eigentlich ist es doppelt gemoppelt, was Du da mit dem Cache machst ... macht Windows von sich aus. Automatisch. Ohne Zusatz-Software.

Der ganze blaue Balken da, ist Datenträger-Cache. Von Windows verwaltet. Automatisch. Ohne Zusatz-Software.

taskmanager_resmonoyjid.jpg
 
TE
S

sandmannx

Guest
Oki, danke für den Tipp! ^^ :) Mache ich. Das ist dann, intelligentes on demand Ram Disk Management, oder halt dynamisch, ist ja das selbe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
S

sandmannx

Guest
Ok! Ich, trau der Windows Ram-Disk nicht ganz über den Weg. Lad dir mal Disk-Benchmark-Software z.B.: ATTO Software. Und teste, die HDDs oder das was du an Hardware verbaut hast. Dann, siehst du schon, was von Mechanik besser funktioniert? Windows Ram-Disk oder Primo Cache. Hab eher die Tendenz, daß Primo Cache zuverlässiger und sauberer arbeitet. Das Programm ist super programmiert.
 
TE
S

sandmannx

Guest
Ich hab nur die Desktop Edition; leider nicht die Ultimate Edition...(Primo-Cache); da lässt sich die L1 Cache-Size nicht dynamisch setten. 4GB, L1 Cache sind meisten voll bei mir. Das sollte ausreichen. Hab, dann ja noch weiteren L2-Cache.

-->Romex hat Primo RamDisk und PrimoCache zum Download auf der Webseite. Bei Primo RamDisk gibts die Ultimate Edition.
-->Bei PrimoCache, wo es hauptsächlich mittels SSDs zum Cachen von Laufwerken geht, hat man eine Option als Ram-Laufwerk mit implementiert. Es ist funktionell, nicht so umfangreich wie Primo RamDisk selbst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten