• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Quad Q6600: Alle Werte falsch [Spannung,GhZ, etc.]

eSpox

Freizeitschrauber(in)
1.) Everest erkennt : B3 version

CPU-Z :Go Version

Müsste aber Go sein wegen der sSpec Nummer(siehe unten,Anhang)

2.)Bei Systemsteuerung steht zwar 2,4 GhZ aber bei Cpu-Z steht alles anders(siehe unten,Anhang) nur 1,6???? Die x Multiplikator wechselt immer so zwischen 6 und 9 kann man das unterbinden?

3.) Die SPannungswerte sind bei Everest udn FanSpeed total faltsch angegeben aber im Bios ist überall ein OK(siehe unten,Anhang)


3.)Muss ich eeventuell noch ein Quad Core Driver herunterladen?

4.) Gibt es im Bios etwas was den CPu automatisch ein bisschen runtertaktet?
 
Zuletzt bearbeitet:

p1t

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Quad Q6600 Alle Werte Faltsch[Spannung,GhZ, etc.]

Hallo,
ich bin zwar kein experte in diesem Bereich, aber ich versuche dir trotzdem zu helfen.

Zu deinen Problemen:

1.) keine Ahnung, eines der Programme muss sich wohl irren...

2.) Das was CPU-Z ausließt stimmt durchaus. Du hast wahrscheinlich EIST (Enhanced Intel SpeedStep Technology) aktiviert. Das ändert im Idle den Multiplikator um Strom zu sparen. Im BIOS müsstest du das deaktivieren können.

3.) liegt wahrscheinlich am Vdroop

4.) Nein, soweit ich weiß musst du keinen Quad Core Driver laden.
 
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
AW: Quad Q6600 Alle Werte Faltsch[Spannung,GhZ, etc.]

Ja danke, aber dieses EIST gibt es bei mir nicht. Auch in nicht gekürtzter Version nicht. Wie könnte das heißen? bei mir? Es gibt ja bestimmt noch andere Bezeichnungen dafür.


EDIT. Du hast recht mein Multiplikator wechselt dauernd wenn mein Rechner mehr arbeiten von 6 auf 9 das is echt komisch^^ wie kann ich das weg machen?
 

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Quad Q6600 Alle Werte Falsch [Spannung,GhZ, etc.]

manche mainboard undervolten welches hast du den?
uns läuft dein rechner stabil? wenn ja freu dich das sind das sehr gute werte!:D und das mit dem multi wechsel kommt auch von C1 irgendwas das ist aber weniger empfindlich wie eist. das kannste anlassen
 
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
AW: Quad Q6600 Alle Werte Falsch [Spannung,GhZ, etc.]

1.)So hab EIST + Therma Controll + noch so was ausgeschaltet.

2.)
Warum zeigt Everest die faltsche Rev. an?(B3)
 
Zuletzt bearbeitet:

ultio

PC-Selbstbauer(in)
1.) Wieso machst du EIST aus? Das bringts ja mal sowasvon nicht, EIST geht sofort aus, wenn ein Prozess, außer der Leerlaufprozess, Rechenzeit benötigt, das spart Strom und kühlt die CPU -> sie lebt länger und deine Stromkosten bleiben geschont.
2.) BIOS updaten könnte das Problem beheben.
3.) Die Revesion heisst G0 und nicht Go, also "Geh Null"..

mfg
 

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
1.) Wieso machst du EIST aus? Das bringts ja mal sowasvon nicht, EIST geht sofort aus, wenn ein Prozess, außer der Leerlaufprozess, Rechenzeit benötigt, das spart Strom und kühlt die CPU -> sie lebt länger und deine Stromkosten bleiben geschont.

das ist nicht wahr wenn der CPU der Meinung ist das er sparen will dann sparter das heißt auch beim spielen geht er im takt runter was sehr kontra produktiv ist

c1 irgendwas und die not runter Taktung würde ich die empfehlen anzulassen wenn du immer den vollen takt willst würde ich aber trotzdem Therma Controll anzulassen da es deine CPU im notfalls vor dem hitze tot bewart

achja und everest kennt G0 vielleicht nicht aber cpuz liefert doch G0 also!
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
1.) Es heisst die CPU.
2.) Eine CPU hat keine Meinung und meint nicht irgendetwas, ich habe bei meinem Q6600 noch keine Perfomance Einbrüche durch EIST bemerkt, selbst wenn EIST an ist, hat er noch genug Power, und in Spielen springt EIST nicht herum, sobald er nur minimal gefordert wird, geht EIST sofort aus, wenn ich z.B. jetzt was tippe ist es an, klicke ich aber auf "Antworten", geht es sofort aus.
3.) Ich glaube nicht, dass mein Everest was besonderes ist:

http://img297.imageshack.us/img297/9986/cpuij8.png

4.) BIOS updaten, wie ich schon sagte!
mfg

Edit:
Wie ich grade sehe, ist deine Version von Everest veraltet, die hat bei meinem Mainbaord Probleme gemacht [P35]. Lad dir mal die 4.2 runter!

Edit:
Unter dem reiter "CPUID" zeigt Everest mir auch B3 an, das stimmt aber definitiv nicht, das muss ein Fehler sein oder bedeutet ggf. was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
Eiso im Bios gibt es folgende Dinge die dazu beitragen und vielleicht auschalten kann.

1.) Eist Function

2.) CPU Thermal Monitor(TM2)

3.) CPU Enhanced Halt(C1E)




Welche FUncionen soll ich jetzt aus machen? Übertakte Morgen(Fröhliche WEinachten erst mal an alle) mein CPu auf 2,6 erst mal(Um zu testen). EIso welche soll ich aus machen? Ich würde sagen EIST schon mal aber was bringen die beiden anderen? Wofür ist C1E und TM2?
Habe imoment echt keine Probleme nicht über 50°C bei Vollast der 4 Kerne durch Prime nach 30-40 Min.



EDIT: Hab jetzt auch noch mal geguckt Everest bei STepping: GO wird erkannt danke für den Tipp.
 
Zuletzt bearbeitet:

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Also, ich kann meinen Quad Problemlos auf 2,8 Ghz ohne Vcore erhöhung bringen, mit aktiviertem EIST und C1E. Thermal Monitor ist nur, dass du die Temperaturen auslesen kannst, also aufjedenfall anlassen.
Wieso willst du den eigentlich auf 2,6 Ghz bringen? Das ist ne Arg komische Zahl, wenn du 800 Mhz RAM hast, würde ich den Teiler so einstellen, dass er mit 667 Mhz arbeitet, dann setzt du den FSB auf... keine Ahnung schau einfach nach, aufjedenfall ist die CPU dann bei ca. 2,8 Ghz und der RAM ist wieder bei seinen Standard 800 Mhz, dann läuft das Ganze System stabil und recht kühl (C1E und EIST waren bei mir an, wenn du es ausmachst hast du natürlich höhere Temperaturen!). Also, wie ich schonmal sagte, lass es an, es bringt echt nichts, das auszumachen, außer dass deine Hardare wärmer wird.

PS: Es heisst immernoch G0 (G - Null) :gruebel:!
 

inthehouse

Komplett-PC-Käufer(in)
2.) CPU Thermal Monitor 2(TM2)
Hier kann der Überhitzungsschutz der CPU ein- oder ausgeschaltet werden.
unbedingt anlassen !!!

1.) Hier kann der bessere Energieverbrauch ein- oder ausgeschaltet werden
nach Bedarf an oder ausmachen


3.) Hier kann der Stromsparmodus C1E der CPU ein- oder ausgeschaltet werden.
nach Bedarf an oder ausmachen


Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr :daumen:
 
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es so das wenn man EIST deaktiviert DANN bleibt der Multiplikator bei 9x. Das lassen wir jetzt mal im Raum stehen da das jeder für sich entscheiden muss denke ich.

Was ist denn mit(siehe über diesem Post) 3.) - Der Stromspar Modus. Der ist für mich selbst nicht sehr wichtig da ich ja den Strom nicht selbst bezahlen muss, oder wie muss ich das sehen?

::::::::::::::::::::::.

Ich weiß nicht wie du auf 800 MhZ kommst(meine Ram). Vor dem Board wechsel wurde die Ram mir immer wenn ich den Pc an gemacht habe auf 667 Mhz angezeigt.(Habe nach dem Boardwechsel noch nicht die Möglichkeit gehabt drauf zu achten da ich den Pc erst Morgen wieder bekomme)


Wie mache ich jetzt am besten Der Übertaktung?
 

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe auch einen Q6600 im G0 Stepping, das in deinen Bildern ist alles völlig Normal. Da du alle Spar Funktionen im Bios angestellt hast, Taktet sich die CPU automatisch runter, dadurch wir auch die Spannung gesenkt so wie der Multi. Das alles bewirkt das die CPU Kühler bleibt und der Strom bedarf des ges. Rechners sinkt.
Wenn du deine CPU (über 3GHz) Übertakten willst empfehle ich die EIST sowie C1E Funktion zu deaktivieren. EIST würde ich immer deaktivieren, weil es bei manchen Spielen dazu führen kann das sich die CPU runter und nicht wieder schnell genug herauf Takten kann, dies führt dann zu Lade rucklern. Wenn man diese Spar Funktionen anläst kann es passieren des der Rechner einfriert, weil die Spannung nicht wieder schnell genug herauf gesetzt wird oder gleich zu weit runter. Wenn du deinen gewünschten Takt erreicht hast, Überprüfe die Stabilität deines Rechners mit einem Dauertest z.B. Prime 95. Das System sollte min. 3 Stunden ohne Fehler durchlaufen und immer die Temperatur überprüfen. Dazu eignet sich CoreTemp.
Und eien Quad Core Driver gibt es nicht.
Für eine genau Übertektungs Anleitung schau einfach hier nach.
Ansonsten kauf dir am besten die neue PC Games Hardware Extendet 2008/1, da steht alles schritt für schritt erklärt drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
na wenn c1e an ist takt sich deine cpu runter(im ohne last/idle>>Multi geht von 9 auf 6) Spannung bleibt gleich ,dadurch lebt die cpu ein wenig länger, und sobald ein wenig mehr last kommt geht er wieder auf den vollen takt. und tm2 anlassen nur für alle fälle!
 
Zuletzt bearbeitet:

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
kannst beide an lassen nur eist reagiert nicht so direkt wie c1e wie schon vorher geschrieben habe bei last arbeitet deine cpu bei vollem takt bloß eist schallt sich auch ein bei unter ca50% last geht der cpu in der takt rate runter bei c1e nur wenn kaum last anliegt ca unter 10%.

aber zum testen der Stabilität solltest beide auslassen.
 

SandR+

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bei meinem G0 sind sich Everestst und GPUZ einig was die techn. Daten betrifft.
nur die angezeigten Temps sind bei Everest !! 10 Grad höher zum glück sind sie sich in der streueung der Kerne dann doch wieder einig..3-Grad differenz unter Last

meiner macht 3 Gig ohne zu murren und habe Eist, TM2 & Co an!
 

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
kannst beide an lassen nur eist reagiert nicht so direkt wie c1e wie schon vorher geschrieben habe bei last arbeitet deine cpu bei vollem takt bloß eist schallt sich auch ein bei unter ca50% last geht der cpu in der takt rate runter bei c1e nur wenn kaum last anliegt ca unter 10%.

aber zum testen der Stabilität solltest beide auslassen.

Totaler quatsch wer Übertakten will und sein System auch dauerhaft stabil betreiben will muss alle Spar Funktionen ausschalten. Ansonsten kann es immer mal Passieren das das System abstürzt.
Gerade dann wenn sich die spar Funktionen wieder anschalten (was ich auch vorher schon geschrieben habe).
 
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
Eiso ich hab echt nicht so viel Ahnung von Übertakten. Sagt mal ich geh jetzt in Bios mach EIST und C1E aus und dann erhöh ich was?


Ich hab zwar in der Anleitung gelesen doch dann kommt auch was mit dem Speicher und dann war ich raus. Ich verstehe nicht genau worauf ich alles achten muss. Und ich will ja den CPU Übertakten und dann kommt auf einmal was mit DDR 800 MhZ?? Zudem hab ich ja GO Version vom CPU und will ganz sicher ohne das der CPu Schaden nimmt übertakten.


WICHTIG WICHTIG WICHTIG:

Warum wird mein Mb so heiß????



 
Zuletzt bearbeitet:

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das mit deiner Mainboard Temperatur ist noch alles im grünen Bereich. Das mit dem Speicher ist so: wenn du denn FSB erhöhst Übertaktest du automatisch denn Speicher mit, um das zu verhindern veränderst du denn Speicherteiler auf denn wert dem dein Speicher an nässten kommt (z.B. DDR800 oder DDR1000 oder DDR1066 usw.). Aber wie schon geschrieben kauf dir am besten die PCGH Extendet da steht alles genau erklärt, z.B. wie der Speicherteiler ermittelt wird und sich alle Einstellung untereinander verhalten. Eine direkte Übertaktungs Anleitung würde meiner Meinung nach denn Rahmen hier Sprengen (weil ihnen die Grundkenntnisse der einzelnen BIOS Einstellung fehlen).
 
TE
eSpox

eSpox

Freizeitschrauber(in)
jch möchte meinen CPu schon auf 3 GhZ jetzt bald bringen bitte helft mir dabei es zu verstehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Totaler quatsch wer Übertakten will und sein System auch dauerhaft stabil betreiben will muss alle Spar Funktionen ausschalten. Ansonsten kann es immer mal Passieren das das System abstürzt.
Gerade dann wenn sich die spar Funktionen wieder anschalten (was ich auch vorher schon geschrieben habe).


eigentlich nicht, zumindest bei c1e passiert nix der gleichen im normal Fall!
 
Oben Unten