• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"Project Hazel": Razer zeigt selbstreinigende Maske mit RGB-Lautsprechern

LarryMcFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Tatsächlich würde mich so eine komplexere Maske interessieren.
Vor allem für eine Mikro/Lautsprecherkombi + Transparenz und eine Minimum FFP2 Klassifizierung wäre ich bereit 100+ Euro springen zu lassen.
Ich habe schon von der Hobbylackiererei eine entsprechende Halbmaske von 3M (auch mit FFP3 Filtern), deswegen gab es für mich tragetechnisch keine Umstellung (außer in der Öffentlichkeit), leider ist ein Gespräch damit nicht leicht zu führen - man muß immer ein wenig unter der Maske schreien, damit der Gesprächspartner einen auch gut verstehen kann.
Ich gehe von aus, daß ich auch weiterhin Maske im Winter tragen werde, auch wenn Corona in ferner Zukunft wieder mehr als ein Bier anstatt ein Virus in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
In Korea und Japan ist das Standard und durch Corona wird man auch hier in Zukunft gar nicht so auffallen.
Ich hatte jedes Jahr im Herbst/Winter Minimum ein bis zweimal eine ausgewachsene Erkältung (trotz peniblen Händewaschens) - bis jetzt liege ich schon bald drei Monate drüber.
Eine entsprechende Maske würde das ganze vereinfachen.
Lediglich auf das LED Bling-Bling würde ich gerne verzichten.:schief:
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Tatsächlich würde mich so eine komplexere Maske interessieren.
Vor allem für eine Mikro/Lautsprecherkombi + Transparenz und eine Minimum FFP2 Klassifizierung wäre ich bereit 100+ Euro springen zu lassen.
Ich habe schon von der Hobbylackiererei eine entsprechende Halbmaske von 3M (auch mit FFP3 Filtern), deswegen gab es für mich tragetechnisch keine Umstellung (außer in der Öffentlichkeit), leider ist ein Gespräch damit nicht leicht zu führen - man muß immer ein wenig unter der Maske schreien, damit der Gesprächspartner einen auch gut verstehen kann.
Ich gehe von aus, daß ich auch weiterhin Maske im Winter tragen werde, auch wenn Corona in ferner Zukunft wieder mehr als ein Bier anstatt ein Virus in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
In Korea und Japan ist das Standard und durch Corona wird man auch hier in Zukunft gar nicht so auffallen.
Ich hatte jedes Jahr im Herbst/Winter Minimum ein bis zweimal eine ausgewachsene Erkältung (trotz peniblen Händewaschens) - bis jetzt liege ich schon bald drei Monate drüber.
Eine entsprechende Maske würde das ganze vereinfachen.
Lediglich auf das LED Bling-Bling würde ich gerne verzichten.
Damit Du das Micro umbauen oder modifizieren kannst und sagen kannst "Ich bin Dein Vater" ? Lach Dazu brauchst Du eine Tauchermaske :-)
 

LarryMcFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Damit Du das Micro umbauen oder modifizieren kannst und sagen kannst "Ich bin Dein Vater" ? Lach Dazu brauchst Du eine Tauchermaske :-)
Kannst du nicht lesen, schreibe ich so unverständlich oder verstehe ich deine Intention nicht?
Bei solchen Halbmasken, kommt alles was du sagst, sehr gedämpft beim Gesprächspartner an.
Ergo bist du durchgehend bei jedem Gespräch kurz vor Schreien, was anstrengend ist und auf Dauer nervt.
Die hier vorgestellte Maske soll/hat Mikrofon & Lautsprecher eingebaut, nicht gelesen?
Vollgesichtsmasken für Taucher liegen bei 500 Euro aufwärts...viel Spaß.
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Kannst du nicht lesen, schreibe ich so unverständlich oder verstehe ich deine Intention nicht?
Bei solchen Halbmasken, kommt alles was du sagst, sehr gedämpft beim Gesprächspartner an.
Ergo bist du durchgehend bei jedem Gespräch kurz vor Schreien, was anstrengend ist und auf Dauer nervt.
Die hier vorgestellte Maske soll/hat Mikrofon & Lautsprecher eingebaut, nicht gelesen?
Du ganz Ruhig ich habe einfach Deinen Beitrag auf die Schippe genommen :-)
 
Oben Unten