Project Cars - Die finale Version im Technik-Test - Geforce top, Radeon flop

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Project Cars - Die finale Version im Technik-Test - Geforce top, Radeon flop

Nach langer Entwicklungszeit und mehrfachen Verschiebungen ist das Edel-Rennspiel endlich da. Das auf der Madness Engine basierende Spiel verzückt seit Jahren Autoverrückte, Polygon-Fetischisten und Freunde der feinen Pixelkunst mit ausgesprochen detaillierten, sehr realistisch wirkenden Fahrzeugmodellen nebst hochauflösenden Texturen und schicker Beleuchtung. Wir fühlen Project Cars im Test mit 14 aktuellen GPUs auf den Zahn.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Project Cars - Die finale Version im Technik-Test - Geforce top, Radeon flop
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Project Cars? War das nicht das Spiel mit den Autos da?
Das Teil wurde inzwischen so oft erwähnt, verschoben, in Trailern gezeigt etc. das ich es inzwischen nicht mehr sehen kann.
Da ich zudem kein Fan von Fahrhilfen bin und mein Budget nicht für ein gescheites Lenkrad ausreicht, bleibt das Teil wohl erstmal im Regal, bis ich es hoffentlich "vergesse" und später endlich neu entdecken kann.



@Benchmarks
Ist mal wieder eine Katastrophe was bei AMD los ist, ich schätze es liegt zum großen Teil an den Treibern, doch wer weiß das schon.
 

SirBerserk

Komplett-PC-Aufrüster(in)
man muss als radeon user hoffen das die das in den nächsten tage mit nem hotfix lösen...
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Project Cars? War das nicht das Spiel mit den Autos da?
Das Teil wurde inzwischen so oft erwähnt, verschoben, in Trailern gezeigt etc. das ich es inzwischen nicht mehr sehen kann.
Da ich zudem kein Fan von Fahrhilfen bin und mein Budget nicht für ein gescheites Lenkrad ausreicht, bleibt das Teil wohl erstmal im Regal, bis ich es hoffentlich "vergesse" und später endlich neu entdecken kann.

@Benchmarks
Ist mal wieder eine Katastrophe was bei AMD los ist, ich schätze es liegt zum großen Teil an den Treibern, doch wer weiß das schon.

Fahrhilfen kann man ja ausstellen :-)

DIe Benchmarks finde ich auch erschütternd. Das war ja schon Ende Januar in unserem Benchmarktest so. Na vielleicht kommt ja noch ein Beta-Catalyst.
 

toni28

PC-Selbstbauer(in)
Dass hier noch reichlich Optimierungspotenzial schlummert, zeigen die Messungen in Ultra HD, wo die Radeon-GPUs immerhin einigermaßen zu den Geforce-GPUs aufschließen können. Ob dies eine reine Treiber-Geschichte ist oder ob Slightly Mad einfach nicht ausreichend für AMD-GPUs optimiert hat, können wir allerdings nicht mit Bestimmtheit sagen

Mal kurz mit den Settings spielen und testen, obs eventuell eine Einstellung gibt, die AMD garnicht schmeckt, war wohl zuviel verlangt. IIRC war da mal was mit Motion Blur, welches den Radeons garnicht zusagte.

Bei solchen Dingen erinnere ich mich auch immer an die Aussage eines PCGH-Forenmitglieds, welches allein durch die Einbindung von Gameworks Libs in die UE bei AMD schon eine signifikante Performanceverschlechterung feststellen musste (und das ohne, dass überhaupt irgendein GW-Effekt benutzt worden wäre!)

 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
selbst in 4k holzt ne schäbige 670 alle 290x weg...

Nein, da hast du dich verguckt. Die R9 290X liegt da zwischen GTX 780 und GTX 780 Ti. Das ist prinzipiell okay, genau mit den beiden Karten hat sie ja anfangs konkurriert. Full HD ist aber wirklich eine Katastrophe.


Mal kurz mit den Settings spielen und testen, obs eventuell eine Einstellung gibt, die AMD garnicht schmeckt, war wohl zuviel verlangt.

Das hab ich alles gecheckt. Genau wie die Nvidia-Physx-Effekte. Im Spielverzeichnis liegen ein Haufen Dll-Dateien, darunter auch die für GPU-Physx. Ich hatte anfangs den Verdacht, dass die Physik bei Nvidia über die GPU läuft, daher die AMD-GPUs in Full HD so schlecht abschneiden (weil deswegen die CPU deutlich stärker limitiert). Physx läuft aber offenbar auf der CPU, weder mit einer zweiten dafür abgestellten Nvidia-GPU, noch per CPU-Forcierung ändert sich etwas an der Leistung (oder die zweite Karte genutzt). Es tut sich auch nicht viel, wenn die Staub- und Rauchpartikel heruntergeregelt werden und den Motion Blur habe ich ebenfalls gecheckt. Letzterer kostet ein wenig Leistung, das aber sowohl mit Nvidia-GPUs als auch AMDs - und um Längen nicht so viel, dass es die gigantischen Unterschiede erklären würde. Da muss AMDs Treiberteam mal ran und sich mit Slightly Mad das Spiel einmal ansehen, da fehlt einfach die nötige Optimierung.

Gruß,
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist ja nix neues, dass Early- Access-Titel und generell Titel abseits des Mainstreams auf AMDs öfter mal unterirdisch laufen. Jetzt zum Release darf AMD da aber ruhig mal was tun und einen Praktikanten für die Treiberoptimierung abstellen.
 

o2r_raptor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
tja wäre die performance auf amd karten besser käme ich glatt in Versuchung mir dieses doch sehr ansehnliche Spiel zu holen.

Immerhin bin ich etwas erleichtert dass die Performance etwas besser ist wie in dem Test vom 29.1.

Aber werde erstmal abwarten wie das so mit Treiberupdates oder Performance-Patches aussieht.
 

Stiefelriemen85

Freizeitschrauber(in)
Wobei man ja sagen muss, dass die 290x in 4K mit den Nvidia-Karten wieder in relativ normalem Verhältnis steht.
Schon ne kuriose Sache das. Sehr Schade.
 

IJOJOI

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Muss als AMD Nutzer sagen, dass es eigentlich ganz gut läuft, ABER AMD hat noch nicht einen pCars Treiber gebracht, in 4 Jahren (!) Entwicklung
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielelicht geht sich 1440P/60 Frames mit einer GTX970 aus wenn ich die Schatten eine Stufe runter stelle und sonst alle Ultra in SMAA habe, ich probier's mal aus.
 

toni28

PC-Selbstbauer(in)
Nein, da hast du dich verguckt. Die R9 290X liegt da zwischen GTX 780 und GTX 780 Ti. Das ist prinzipiell okay, genau mit den beiden Karten hat sie ja anfangs konkurriert. Full HD ist aber wirklich eine Katastrophe.



Das hab ich alles gecheckt. Genau wie die Nvidia-Physx-Effekte. Im Spielverzeichnis liegen ein Haufen Dll-Dateien, darunter auch die für GPU-Physx. Ich hatte anfangs den Verdacht, dass die Physik bei Nvidia über die GPU läuft, daher die AMD-GPUs in Full HD so schlecht abschneiden (weil deswegen die CPU deutlich stärker limitiert). Physx läuft aber offenbar auf der CPU, weder mit einer zweiten dafür abgestellten Nvidia-GPU, noch per CPU-Forcierung ändert sich etwas an der Leistung (oder die zweite Karte genutzt). Es tut sich auch nicht viel, wenn die Staub- und Rauchpartikel heruntergeregelt werden und den Motion Blur habe ich ebenfalls gecheckt. Letzterer kostet ein wenig Leistung, das aber sowohl mit Nvidia-GPUs als auch AMDs - und um Längen nicht so viel, dass es die gigantischen Unterschiede erklären würde. Da muss AMDs Treiberteam mal ran und sich mit Slightly Mad das Spiel einmal ansehen, da fehlt einfach die nötige Optimierung.

Gruß,
Phil



Wow. Alles klar. Danke für die ausführliche Erklärung. :daumen:
 
L

Laggy.NET

Guest
Autsch das tut weh. Schon in den älteren Builds war ja AMD immer hinten. Aber das sich selbst bis zur Final Version nichts verbessert hat ist schon krass.
Da frag ich mich umso mehr, wie die Konsolen Versionen mit den dort eingestellten Settings im Vergleich zu den AMD Karten auf PC abschneiden.

Denn entweder schmeckt den AMD Karten das Spiel einfach nicht oder die Treiber arbeiten hier nicht optimal. Wenn letzteres der Fall ist, dürfte die Konsolenversion ausnahmsweise mal deutlich besser laufen, als vergleichbare desktop GPUs.
 

McRoll

Software-Overclocker(in)
Ui, die Autos sehen echt hammer aus. Wie istn das mit dem Schadensmodell? Eher Richtung Wreckfest oder eher Richtung unzerstörbar? (Auf einer Skala von 0: unzerstörbar bis 10: Wreckfest)
Ich hab Assetto Corsa nicht gespielt, damals ein wenig Live for Speed und GTR 2, ist das vom Realismusgrad her vergleichbar oder arcadiger?
 
Oben Unten