Pin Prozessor Sockel raus gefallen

Lorri-20

Schraubenverwechsler(in)
Hi alle zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen ?

Auf meinem Mainboard Asus TUF Gaming B650M Plus ist ein Pin im Prozessor Sockel abgebrochen ? beziehungsweise ganz raus gefallen .Würde dieses Mainboard dennoch laufen ? Ich kann es gerade leider nicht einbauen und testen. Aber vielleicht weiß der eine oder andere ob dieser Pin wichtig wäre ?!
 

Anhänge

  • IMG_8886.jpeg
    IMG_8886.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 120
Pinout gibts hier, ich fang jetzt nicht an zu zählen :ugly:


Trotzdem die allgemeine Frage, wie hast du das geschafft? :D
Da ist doch eigentlich ein Sockel Cover drauf, welches sich mit dem einbauen der CPU selber entfernt.
 
Wie kann sowas nur passieren?
Warum ist auf der rechten Seite keine Halterung für die spätere Kühlerbefestigung?
Wurde die schwarze Plastikabdeckung einfach rausgesprengt beim Umlegen des Sperrbügels statt von Hand vorsichtig zu entfernen?
 
Seltsam finde auch das gerade diese Beschädigung auf deinem CPU in dem breich ist(siehe Video bei igorlab) ,wo die Kontakte für VDDCR Kontake für CPU Kernspannung ist.Hatte deine CPU einen kurzschluss oder haste überhaupt auf dem Board eine CPU verbaut gehabt?Oder ist dir was versehnlich z.B. Schraubenzieher da reingefallen ohne CPU Schutzabdeckung?Weil die Halterung für CPU-Kühler auf der rechten Seite noch nicht montiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bin seit über 15 Jahren auf Intel also auf LGA unterwegs, hab etliche CPUs getauscht, ich kann es nicht verstehen, ist der AM5 so viel instabiler als der LGA von Intel? Wie schafft man sowas?!

Mir fällt gerade auf das das ich dieses Bild schonmal gesehen habe, kann es sein aus nem Verkaufsangebot?

Das wäre der Bringer... :D
 
Ich kann es gerade leider nicht einbauen und testen
Was hindert dich daran?

Anyway sollte es ein Masse-Pin sein könnte das Board mit Glück noch laufen. Die Chance liegt da IMO bei 30 zu 70. Und selbst dann würde ich da nicht dauerhaft eine CPU drauf betreiben. Klar als "Defekt" gekennzeichnet bei Ebay einstellen und hoffen das es ein Bastler als Teilespender kauft. Sowas wie die PowerStages sind hier in erster Linie dann interessant.
 
Ich sehe da mindestens zwei verbogene Pins, die sind also noch da. Mit einer feinen Nadel, einer Lupe, Licht und extrem viel Fingerspitzengefühl lässt sich das reparieren.
Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Bei asus sind es geteilte Pins die direkt abbrechen beim biegen. Denke aber das man mit etwas Glück was drauf löten kann.
Und sich da bei ubi melden.
He, wieso haben wir so jemanden nicht?
Ja gute Frage, der Junge hat mir mein x670e pg auch wieder Gerichtet.
 
Zurück