• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PCGH.de-Systeme Enthusiast oder Ultimate kaufen?

Ralfons

Kabelverknoter(in)
Hallo Comm.,

nachdem ich mir seit jeher meine Rechner immer selbst zusammengebaut habe, mir aber langsam die Zeit und auch der Nerv fehlt, habe ich nach Komplettsystemen Ausschau gehalten. Bei Alternate bin ich dann bei den PCGH Systemen hängen geblieben, weil diese mir von der Ausstattung zusagten.

Enthusiast: PC Games Hardware Enthusiast-PC GTX670-Edition W7HP64, PC-System
Ultimate: PC Games Hardware Ultimate-PC GTX670-Edition W7HP64, PC-System

Auf der PCGH Seite sind diese Rechner ebenfalls in einer Tabelle Testtabelle_142_736274623423.jpg gegenübergestellt. Dort wird als "Manko" des Enthusiast die CPU Leistung herausgestellt, da "nur" ein i5 verbaut ist. Ist dieser bei den aktuellen Spielen so entscheidend? Ich bin momentan etwas unschlüssig, welches System mir als Otto-Normalspieler mehr liegt.

Zum Schluß noch der Hinweis: Bitte keine "Bau dir lieber selbst einen PC zusammen." Tipps. Ich habe einfach keine Lust mehr das zu tun. ;)

Grüße
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Nein bei aktuellen Spielen reicht der I5 durchaus aus. Der I7 ist da nicht unbedingt vom Vorteil, außer halt bei Spielen die auch mehr als 4 Kerne nutzen können.
Zum Schluß noch der Hinweis: Bitte keine "Bau dir lieber selbst einen PC zusammen." Tipps. Ich habe einfach keine Lust mehr das zu tun.
Du kannst ihn dir auch zusammenstellen lassen und dann zusammengebaut z.B. via Hardwareversand zu dir liefern lassen :D
 
TE
TE
Ralfons

Ralfons

Kabelverknoter(in)
Du kannst ihn dir auch zusammenstellen lassen und dann zusammengebaut z.B. via Hardwareversand zu dir liefern lassen :D

Ja, aber wenn ich mir diese Kaufempfehlungen hier anschaue (zB Geizhals.de) sind die ganzen Artikel von zig unterschiedlichen Anbietern. Dann muss ich meine CC zu oft zücken, zum PC Bastler des Vertrauens rennen und basteln lassen... näh... :D

Dann stöber ich lieber nen bissel durch die diversen Shops, die man so aus den Zeitschriften kennt.
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, aber wenn ich mir diese Kaufempfehlungen hier anschaue (zB Geizhals.de) sind die ganzen Artikel von zig unterschiedlichen Anbietern. Dann muss ich meine CC zu oft zücken, zum PC Bastler des Vertrauens rennen und basteln lassen... näh... :D

Dann stöber ich lieber nen bissel durch die diversen Shops, die man so aus den Zeitschriften kennt.

Geizhals ist ja nur ein Preisvergleich. Man kann natürlich auch sämtliche Hardware bei z.B. Hardwareversand zusammensuchen und posten. Wurde hier auch schon mehrmals gemacht ;)
 
TE
TE
Ralfons

Ralfons

Kabelverknoter(in)
Dem stimme ich vorbehaltlos zu. Ich werde aber im Moment eh komplett von den diversen Konfigurationsmöglichkeiten erschlagen. Intel oder AMD, ATI oder Nvidia, WaKü oder guter Lüfter, Midi, Mini oder gar Cube?

Deshalb eben meine Intention, mir Komplettsysteme anzuschauen. Die sind zusammengebaut. Die Teile hochwertig. Und die Konfigurationen schmelzen von 37474832 Einzelteile auf vielleicht 10 Systeme zusammen, die ich vergleichen kann. Es bleiben weniger Detailfragen. Wie die gestellte zu den Prozessoren. Oder warum manche Systeme mit gleichen Konfigurationen über 100 EUR auseinander liegen.

Ich will auch garnicht so sehr in Detail gehen. Ob ich nun 2FPS mehr habe wenn ich eine NV680 kaufe anstatt eine 670 ist mir total wumpe. Ich will das Ding einschalten, spielen und hoffen, dass die Lautstärke unter der eines startenden Jets bleibt. Da bin ich von meiner WaKü im alten Rechner bisher verwöhnt.
 

andreww

PC-Selbstbauer(in)
Ja, aber wenn ich mir diese Kaufempfehlungen hier anschaue (zB Geizhals.de) sind die ganzen Artikel von zig unterschiedlichen Anbietern. Dann muss ich meine CC zu oft zücken, zum PC Bastler des Vertrauens rennen und basteln lassen... näh... :D

Dann stöber ich lieber nen bissel durch die diversen Shops, die man so aus den Zeitschriften kennt.

Dann einfach die Artikel für Hardwareversand.de über Geizhals aufrufen (weil billiger) und für nen 5er von HWv zusammenbauen lassen.
Dann bekommst du den Enthusiast-PC bspw. für knapp 400€ weniger.
 

Bozz03

PC-Selbstbauer(in)
du kannst min 400 € Sparen und wenn du für 5 Min zusammenstellen keine Zeit hast dann musst du diese 400 € in Kauf nehmen und beachten das du wahrscheinlich eine Laute Graka bekommst, schlechtes Mainbord, altes Netzteil mit keinen oder wenigen Schutzschaltungen und die Fertigs PC sind sogar meist langsamer.

Überlege es dir gut ob du für 400 € weniger einen schnellen leisen PC willst oder für 400 € mehr einen lauten und langsamen PC willst^^

Sag was du willst und du musst nurnoch auf Bestellen drücken ^^
 
TE
TE
Ralfons

Ralfons

Kabelverknoter(in)
Ich würde jetzt einfach mal die kühne Behauptung aufstellen, dass die o.g. Systeme von PCGH deine "schlechten" Spezifikationen nicht erfüllen, oder? :hail:
 

Bozz03

PC-Selbstbauer(in)
Da ist ein L7 Netzteil verbaut und die ist ziemlich veraltet, ich bin mir nicht sicher aber es ist glaub eine Referenz Graka verbaut und die sind ziemlich laut.

Und für den Preis kriegst du VIIEELL Mehr, und vertrau uns brauchst du besondere Steckplätze ? Wenn nicht stellen wir dir eins zusammen mit dem Fractal Define R4 (das ist das Gehäuse von dem Fertig-PC glaub ich) und du legst die nurnoch ins Warenkorb und drückst auf Bestellen und für diesen Aufwand sparst du 400 €
 

Kagebunshin

Kabelverknoter(in)
Also ich kann da nur Bozz recht geben, sich den PC bei Hardwareversand selbst zu Konfigurieren und dann von HWV zusammen bauen zu lassen. Ich war wochenlang auf der Suche nach einem guten Fertig PC, es gibt auch Gute fertig-PC's! aber wie o.g. kosten die dann mal 30-40% mehr als die ganzen einzelteile.

Nimm dir doch einfach mal diesen PCHG-Fertig-Pc und bau dir den selben bei HWV nach. Du wirst erstaunt sein, was es da an sparpotenzial gibt oder für das selbe geld eine Leistungssteigerung. und das ganze dauert wirklich nicht länger als 15 minuten :)
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Naja was heißt selbst konfigurieren :schief:

@Ralfons. Budget, Anwedungsgebiet, Auflösung, OC ja oder nein? Sonstige Vorlieben oder Besonderheiten?
Mit den Informationen könnte man bei HWV schon was ordentliches zusammenstellen und der Zusammenbau ist dort auch günstiger :ugly:
 
TE
TE
Ralfons

Ralfons

Kabelverknoter(in)
Okayyyy, dann versuche ich es mal:

Budget: max 1600 EUR (nur das System)
Auflösung: die normale HD Auflösung (hab jetzt 1600*1050) sollte genug sein, ich bin kein Grafikjunkie
OC: demzufolge nicht
Altlasten: hab ich zwar, aber mein anderes System verschenke ich an eine Freundin, von daher... nein
Eigenbau: nein, ich würde es gern zusammenbauen lassen
Monitor: hab nen Samsung 22" (soll auch nicht zwingend größer werden)
Spiele: ich spiele meistens MMORPG oder ab und zu aktuellere Spiele (BF3, MW3, WoT)
Besonderheiten: mein momentanes System hat ne WaKü, das aktuelle sollte nicht zu laut sein... SSD 128GB vorhanden (crucial M4 SSD)

PS Was ist dieser ominöse Hardwareversand/HWV? Mindfactory?

Grüße
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
HWV, Mindfactory sind empfehlenswerte Online-Händler bei denen du PC-Hardware bestellen kannst. Wenn du die CPU nicht übertakten willst, könnte man es so machen:

HWV baut dir für einen Zwanni extra alles zusammen:daumen: Alternativen für den RAM wären:

natürlich kannst du dir auch einen i5-3570k samt Z77-Mobo und gutem CPU-Kühler (Macho/Brocken) gönnen. Das ocen des Prozzis ist heutzutage nicht schwer:

PS: nicht bei Pixmania bestellen, die sitzen in Fronkreisch...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Oben Unten