• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC hauptsächlich für Retail WoW. 1500-2000€

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Aktuelle PC-Hardware
-
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Budget
2000
Kaufzeitpunkt
Sofort
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Arbeiten / Programmieren
  3. Surfen
  4. Filme schauen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Speicherplatz SSD (in GiByte)
1
UPDATE:
Ich werde wohl ein System mit DDR5-RAM kaufen. Damit komme ich auf etwas über 2000.-, aber auf die Jahre gerechnet, die ich das System behalten werde (der alte PC hielt knapp 9 Jahre) ist das nicht so schlimm. Mir geht es nun darum, ob diese Liste so Sinn macht / ob ich irgendwo ein Teil kaufe, wo eine Alternative geeigneter wäre. Das hier wäre die vollständige Liste:

CPU: Intel Core i5-13600K
GPU: Gigabyte GeForce RTX 3080
RAM: Kingston FURY Renegade
Mainboard: Gigabyte Z690 Gaming X
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Netzteil: be quiet! Straight power 11 850 W Platinum
Case: Fractal Pop XL Silent
SSD: Crucial P5 Plus 2000 GB

Total: CHF 2225 / EUR 2272

Macht das so Sinn? Und ist es vom Preis her ok für die Leistung? Oder würdet ihr etwas anders machen?


Original-Post:

Hallo,

Ich brauche einen neuen PC, da mein alter leider kaputt ist. Spiele aktuell hauptsächlich Retail WoW. Mein Ziel ist es, das Spiel mit maximalen Settings auf 2560 x 1440 (in ein paar Jahren evtl auch auf 4k) flüssig (mindestens 60 FPS) spielen zu können. Auch soll der PC die Leistung haben, das Spiel zu streamen. Der PC soll möglichst leise sein und das Case soll nicht "flashy" sein, also am besten ein schwarzes, unscheinbares "Silent Case", falls es sowas gibt.

Peripherie (Maus, Tastatur, Screens etc) ist bereits vorhanden. Ich brauche nur den PC selber (Case + Case-Lüfter, CPU + CPU-Lüfter, Mainboard, Grafikkarte, SSD, RAM), falls ich hier nichts vergessen habe.

Ich habe leider keine Ahnung von aktuellen PCs (mein alter war aus 2014 mit einer GTX 970). Mein Budget liegt bei ca 1500-2000€. Ich dachte vielleicht an etwas wie eine RTX 3070, weiss aber nicht, ob das heutzutage und für meine Zwecke Sinn macht. Auch scheinen Wasserkühlungen heute populärer zu sein, ist das nun der Standard?

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einen PC zusammenstellen könnte.
Gruss

EDIT: Ich würde es in einem Schweizer Shop bestellen, vermutlich alles bei Digitec. Wäre gut, wenn es die Sachen hier zu kaufen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Würde hier auf einen Intel 13600k gehen, aber mit B660 Brett in der Vorausannahme, das du nicht CPU-OC betreiben möchtest (dann wäre ein z. T. deutlich teures Z690/Z790 Brett angesagt).
Das ganze kombiniert mit einer 12 GB RTX 3080, die besser beim streamen (vorausgesetzt über GPU) und natürlich bei Raytraycing wäre.
Rein auf GPU Leistung und P/L bezogen, gerade unter 4k würde ich eine RX 6900 / 6950 xt persönlich bevorzugen.
z. B.:
https://geizhals.de/msi-radeon-rx-6950-xt-gaming-x-trio-16g-v395-042r-a2731615.html?hloc=de = ca. 860 €

Damit es im Kostenrahmen bleibt, als DDR 4 System ausgelegt (DDR 5 würde so 150-200 € für Riegel und MB mehr ausmachen)
Wakü brauchts nicht beim 13600k, ein recht gutes silent case ist auch dabei.

https://geizhals.de/?cat=WL-2838568 = 2.002 € (fast im Budget... :D )
(mit einer rx 6950 xt ca. 140 € weniger)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
aber mit B660 Brett
Das in deiner Liste hat kein BIOS Flashback. Und ich bezweifel das ein für 13th Gen passendes BIOS ab Werk vorhanden ist. Sprich entweder man hat eine 12th Gen CPU um das BIOS zu flashen oder muss für das BIOS Update beim Retailer bezahlen.

Das Netzteil ist für den Preis nicht lieferbar. Verfügbar ab 179€ was deutlich zu teuer ist. Vor allem da es "nur" das RM und nicht RMx Model ist.

Die MSI 3080 ist ebenfalls nicht lieferbar für den Preis. Auch da müsste man deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für das spielen und streamen von WOW würde ich dann in der Tat aus P/L Sicht eine Radeon Karte nehmen. Die Streaming Qualität ist etwas schlechter. Reicht aber problemlos um hier und da mal einen Raid oder M+ zu streamen.

Ich selber würde eine AM5 Plattform nehmen. Die ist grob 150-200€ teurer. Die Möglichkeit in 2 oder 3 Jahren bei Bedarf auf einen Ryzen7000 X3D upzugraden wäre es mir aber wert. Damit kann man die "Laufzeit der Plattform" recht einfach um weitere 2-3 Jahre verlängern.

Knapp 1800€ mit 32gb DDR5 Ram und 2TB M2
 
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Die MSI 3080 ist ebenfalls nicht lieferbar für den Preis. Auch da müsste man deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für das spielen und streamen von WOW würde ich dann in der Tat aus P/L Sicht eine Radeon Karte nehmen. Die Streaming Qualität ist etwas schlechter. Reicht aber problemlos um hier und da mal einen Raid oder M+ zu streamen.

Ich muss dazu sagen, dass ich in einem Schweizer Shop bestellen würde (ich ergänze das noch in meinem ersten Beitrag), und hier gibt es eine 3080 (aber Gigabyte, nicht MSI) für rund 850: https://www.digitec.ch/de/s1/produc...aming-oc-10g-lhr-1024-gb-grafikkarte-16386458

oder ist die nicht zu empfehlen?
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Das in deiner Liste hat kein BIOS Flashback.
Das ist richtig.
Und ich bezweifel das ein für 13th Gen passendes BIOS ab Werk vorhanden ist. Sprich entweder man hat eine 12th Gen CPU um das BIOS zu flashen oder muss für das BIOS Update beim Retailer bezahlen.
Bei den letzten zwei B660 Brettern von MSI bzw. Gigabyte habe ich eine positivere Erfahrung gemacht.
Das Netzteil ist für den Preis nicht lieferbar. Verfügbar ab 179€ was deutlich zu teuer ist. Vor allem da es "nur" das RM und nicht RMx Model ist.

Die MSI 3080 ist ebenfalls nicht lieferbar für den Preis.
Die Listung sagt aber was anderes, ob nun der Händler "vertrauenswürdig wäre = :ka:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Auch da müsste man deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für das spielen und streamen von WOW würde ich dann in der Tat aus P/L Sicht eine Radeon Karte nehmen. Die Streaming Qualität ist etwas schlechter. Reicht aber problemlos um hier und da mal einen Raid oder M+ zu streamen.
Genau,s ehe ich ähnlich, aber mit dem formulierte Ziel des TE, auch in 4k irgendwann zu daddeln und noch ausreichend Streaming-Leistung zu haben könnte eine rx 6800 etwas zu schwachbrüstig sein, oder?
Da würde ich schon auf das nächsthöhere Modell gehen wollen.
Ich selber würde eine AM5 Plattform nehmen. Die ist grob 150-200€ teurer. Die Möglichkeit in 2 oder 3 Jahren bei Bedarf auf einen Ryzen7000 X3D upzugraden wäre es mir aber wert. Damit kann man die "Laufzeit der Plattform" recht einfach um weitere 2-3 Jahre verlängern.
Hmmm... also nachdem ich nun ein erstes 7700x System zusammengebastelt habe, halte ich die aktuelle AMD Plattform - vorsichtig formuliert - für etwas unausgereift.
Das bedarf es noch einige bios-fixes, damit das für den Gelegenheitsbastler in Richtung plug-and-play geht.
Insofern kann ich derzeit bei DDR 5 für die etwas gereifte Intel Plattform Empfehlungen aussprechen, für AMD DDR 5 definitiv nicht.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
auch in 4k irgendwann zu daddeln und noch ausreichend Streaming-Leistung zu haben könnte eine rx 6800 etwas zu schwachbrüstig sein, oder?
Für die gewünschten +60FPS reicht eine 6800XT. Streaming ist keine wirkliche Last für die GPU. Dafür werden separate Logikeinheiten verwendet. Inzwischen wird AMF auch nativ von OBS unterstützt. Ob bzw. welche Auswirkungen das auf die Qualität hat kann ich nicht sagen. Ich habe aktuell keine Radeon GPU im Hause. Generell wirkt AMF im Vergleich zu NVenc etwas unschärfer/verwaschen. Vor allem bei schnellen Bewegungen/Wechsel der Blickrichtung. Wer aber nur hier und da für den Hausgebrauch streamt braucht darauf keine Rücksicht zu nehmen.
Nein. Eine 6800XT ist grob 33% schneller in WQHD und UHD.
Die Listung sagt aber was anderes,
Ist inzwischen nicht mehr vorhanden.
 
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Also für mich hört es sich so an, dass die AMD-Karte ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat, aber nicht an die leicht teurere RTX 3080 herankommt, vorallem im Bereich Streaming und wohl auch Raytracing. Also wäre wohl die RTX 3080 schon zukunftssicherer, gerade wenn man bedenkt, dass immer mehr Spiele RT haben (falls ich mal was anderes spiele). Ich denke, ich komme auch mit der RTX 3080 noch in den Bereich von 1500-2000€.

Macht die RTX 3080 zum aktuellen Zeitpunkt Sinn? Und falls ja, welche anderen Teile sollte ich damit kombinieren?

EDIT: HIER wären die RTX 3080 aus dem Shop, von dem ich wohl bestellen werde, angefangen von 839 CHF (ist ca gleich wie EUR). Ich nehme an, es gibt hier relativ grosse Unterschiede bei Kühlern und OC-Möglichkeit?
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Also für mich hört es sich so an, dass die AMD-Karte ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat, aber nicht an die leicht teurere RTX 3080 herankommt, vorallem im Bereich Streaming und wohl auch Raytracing. Also wäre wohl die RTX 3080 schon zukunftssicherer, gerade wenn man bedenkt, dass immer mehr Spiele RT haben (falls ich mal was anderes spiele). Ich denke, ich komme auch mit der RTX 3080 noch in den Bereich von 1500-2000€.

Macht die RTX 3080 zum aktuellen Zeitpunkt Sinn? Und falls ja, welche anderen Teile sollte ich damit kombinieren?

EDIT: HIER wären die RTX 3080 aus dem Shop, von dem ich wohl bestellen werde, angefangen von 839 CHF (ist ca gleich wie EUR). Ich nehme an, es gibt hier relativ grosse Unterschiede bei Kühlern und OC-Möglichkeit?
Die "günstigen" sind alles 10 GB VRAM Karten.
Da kann man nun wieder stundenlang diskutieren, aber ich würde die Version mit 12 GB Vram nehmen und die liegt halt wieder über 1000 €.
Prinzipiell ist eine RX 6900 xt / 6950 xt mehr oder weniger auf Augenhöhe mit einer RTX 3090 ti, sofern Raytracing ausgeschaltet ist.
Quelle:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Die 6800 liegt in etwa gleich auf mit der RTX 3080 mit 10 GB Vram.

Ich habe selbst eine XFX RX 6900xt mit xtxh Chip, die liegt leistungsmäßig in etwa bei einer Rx 6950 xt.
Mit Raytracing "on" (ja, das kann auch eine AMD) in 4k alles auf "high" (nicht ultra) schafft die im Schnitt auch noch 50-60 FPS, allerdings wuselt da eine 3090ti mit weitem abstand weiter vorne herum mit deutlich mehr FPS.
Ist RT "off", merkt man kaum einen Unterschied.
 
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Die "günstigen" sind alles 10 GB VRAM Karten.
Da kann man nun wieder stundenlang diskutieren, aber ich würde die Version mit 12 GB Vram nehmen und die liegt halt wieder über 1000 €.
Prinzipiell ist eine RX 6900 xt / 6950 xt mehr oder weniger auf Augenhöhe mit einer RTX 3090 ti, sofern Raytracing ausgeschaltet ist.


Also DIE HIER hätte 12 GB, kostet 884. Angenommen, ich würde neben WoW auch noch neuere Titel mit RT spielen, dann würde diese 3080er mehr Sinn machen für mich, als die AMD, oder? 6900xt ist auch bisschen teurer, aber nicht viel.
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Also DIE HIER hätte 12 GB, kostet 884. Angenommen, ich würde neben WoW auch noch neuere Titel mit RT spielen, dann würde diese 3080er mehr Sinn machen für mich, als die AMD, oder? 6900xt ist auch bisschen teurer, aber nicht viel.
Das ist - in Relation - ein recht ordentlicher Preis. und ja, wenn du Raytracing mit höheren FPS zahlen spielen willst, macht eine NVidia für dich im konkreten Fall mehr sinn.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Selbst WOW hat inzwischen RT für die Schatten. :D Aber ausgerechnet diese Funktion können AMD Karten auch echt gut. Man kann nicht sagen "AMD ist grundsätzlich schlechter/langsamer" bei RT gegenüber einer NVidia Karte. Es kommt darauf an welcher Umfang von RT im Spiel implementiert ist. "Lights" sind die klare Domäne von NV.

Ich selbe habe eine MSI 3080 Ventus mit 12gb in meinem Rechner. Bin ich zufrieden? Ja bin ich. Packt die Karte flüssiges 4k Gameplay? Ja sicher. Zur Not wird mal ein Regler nach links bewegt. Das bringt meist nicht mal sichtbare Einbußen. Würde ich sie für unter 900€ kaufen? Natürlich! Ich habe knapp über 1000€ bezahlt.
 
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Selbst WOW hat inzwischen RT für die Schatten. :D Aber ausgerechnet diese Funktion können AMD Karten auch echt gut. Man kann nicht sagen "AMD ist grundsätzlich schlechter/langsamer" bei RT gegenüber einer NVidia Karte. Es kommt darauf an welcher Umfang von RT im Spiel implementiert ist. "Lights" sind die klare Domäne von NV.

Ich selbe habe eine MSI 3080 Ventus mit 12gb in meinem Rechner. Bin ich zufrieden? Ja bin ich. Packt die Karte flüssiges 4k Gameplay? Ja sicher. Zur Not wird mal ein Regler nach links bewegt. Das bringt meist nicht mal sichtbare Einbußen. Würde ich sie für unter 900€ kaufen? Natürlich! Ich habe knapp über 1000€ bezahlt.

Alles klar, dann wird es bei der GPU wohl diese 3080. Habe das so angepasst in meinem ersten Beitrag. Dann müsste ich einfach noch wissen, was ich beim Rest kaufen sollte. Macht DIESE LISTE hier aus dem ersten Reply weiterhin Sinn, auch mit dieser Gigabyte RTX 3080? Oder gibt es Teile, die mehr Sinn machen würden?

Auch müsste ich wohl noch ein paar Case-Lüfter zu dem Case kaufen, oder ist das nicht mehr nötig? Habe ich damals bei meinem letzten PC gemacht, aber das war vor 8 Jahren.
 

Shinna

Volt-Modder(in)

Shinna

Volt-Modder(in)
Dann benutzt man halt das gute, alte DC ^^
Kann man sicherlich auch machen. Letztlich wird man sich längerfristig aber von den vorinstallierten Aspect12 Lüftern aber wohl eh trennen. Warum auch immer baut FD da für relativ viel Geld recht dürftige Lüfter. Ein "Rifle" Lager ist echt nicht mehr "State of the Art."

Die hier sind vorinstalliert:
 
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)

Habe einmal die Namen von allen Komponenten in der Liste bei Digitec gesucht und folgende Teile gefunden. Hoffe, ich habe überall die richtigen ausgewählt, da es manchmal kleine Variationen gab:

CPU: Intel Core i5-13600K
GPU: Gigabyte GeForce RTX 3080
RAM: G.Skill Ripjaws V
Mainboard: MSI PRO B660-A DDR4
CPU-Kühler: Deepcool AK400
Netzteil: be quiet! Straight power 11 850 W Platinum
Case: Fractal Pop XL Silent
SSD: Crucial P5 Plus 2000 GB

Total: CHF 2201 / EUR 2247. Passt das alles so?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
P

Proven8086

Kabelverknoter(in)
Würde hier auf einen Intel 13600k gehen, aber mit B660 Brett in der Vorausannahme, das du nicht CPU-OC betreiben möchtest (dann wäre ein z. T. deutlich teures Z690/Z790 Brett angesagt).
Das ganze kombiniert mit einer 12 GB RTX 3080, die besser beim streamen (vorausgesetzt über GPU) und natürlich bei Raytraycing wäre.
Rein auf GPU Leistung und P/L bezogen, gerade unter 4k würde ich eine RX 6900 / 6950 xt persönlich bevorzugen.
z. B.:
https://geizhals.de/msi-radeon-rx-6950-xt-gaming-x-trio-16g-v395-042r-a2731615.html?hloc=de = ca. 860 €

Damit es im Kostenrahmen bleibt, als DDR 4 System ausgelegt (DDR 5 würde so 150-200 € für Riegel und MB mehr ausmachen)
Wakü brauchts nicht beim 13600k, ein recht gutes silent case ist auch dabei.

https://geizhals.de/?cat=WL-2838568 = 2.002 € (fast im Budget... :D )
(mit einer rx 6950 xt ca. 140 € weniger)

Ich habe mir das nochmal überlegt. Ich werde wohl ein System mit DDR5-RAM kaufen. Damit komme ich auf etwas über 2000.-, aber auf die Jahre gerechnet, die ich das System behalten werde (der alte PC hielt knapp 9 Jahre) ist das nicht so schlimm. Mir geht es nun darum, ob diese Liste so Sinn macht / ob ich irgendwo ein Teil kaufe, wo eine Alternative geeigneter wäre. Das hier wäre die vollständige Liste:

CPU: Intel Core i5-13600K
GPU: Gigabyte GeForce RTX 3080
RAM: Kingston FURY Renegade
Mainboard: Gigabyte Z690 Gaming X
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Netzteil: be quiet! Straight power 11 850 W Platinum
Case: Fractal Pop XL Silent
SSD: Crucial P5 Plus 2000 GB

Total: CHF 2225 / EUR 2272

Macht das so Sinn? Und ist es vom Preis her ok für die Leistung? Oder würdet ihr etwas anders machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Bis auf das MB (DAS ist echt schwach) und die Rams , weder Primary mit CL40 noch die subs sind prickelnd und für DDR 5 eher langsame Vertreter ihrer Art wäre das OK.

DDR 5 würde ich in Richtung 6000 CL 34 oder 32 schauen, falls leistbar.

Der oben von mir empfohlene AK400 ist schon besser als der PureRock.
Oder andersherum, der Purerock wird unter Last lauter...

MB:
Würde da noch 36 SF draufschlagen udn mir so was holen:
 
Oben Unten