Nvidia mit Seitenhieb: "Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests"

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
*...und von sich behauptet, keine "minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests" zu veröffentlichen.

Made my day, die veröffentlichen lieber finale Beta Treiber. Wir als Nutzer der GTX 10XXer Serie haben da unsere "Experience" gemacht.

Mein "guter" Treiber ist mittlerweile 2 Jahre alt, soviel dazu...
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Treiber von Nvidia sind seit Jahren so ein Schrott, da arbeiten scheinbar auch nur noch Menschen mit Realitätsverlust, wenn die von sich behaupten, keine minderwertigen Treiber zu releasen
 

kugelfaenger1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der von AMD ist völlig überladen, blick da 0 durch.
Ja is schon sehr viel fürs Auge. Da stimm ich zu.
Ich hatte bei AMD das Problem, dass der Treiber nach nem Neustart oder spätestens nach dem 3. Neustart wieder alle Werte auf Standard gesetzt hatte. Das hat mich Wahnsinnig gemacht.
Man fummelt in den Einstellungen rum. Nimmt die Spannungen bisschen runter, passt die Lüfterkurve an und macht und tut und dann setzt der Treiber wieder alles zurück.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Man fummelt in den Einstellungen rum. Nimmt die Spannungen bisschen runter, passt die Lüfterkurve an und macht und tut und dann setzt der Treiber wieder alles zurück.
Da bist/warst Du nicht der einzige....die Foren sind voll davon.
Deswegen mache ich es wie @Lohnkrake ...uv Settings werden mit dem AB erstellt und das Profil gespeichert.
Da ich jeden Treiber mitnehme würde ich wohl einen Anfall bekommen, wenn das erarbeitete Setting immer wieder für die Katz wär.
Die Treiber von Nvidia sind seit Jahren so ein Schrott, da arbeiten scheinbar auch nur noch Menschen mit Realitätsverlust, wenn die von sich behaupten, keine minderwertigen Treiber zu releasen
Kann mich nicht beschweren. Sogar meine alte GTX 980 tut was sie soll und läuft mit dem neusten Treiber einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Ach du heilige *********************, hier sind ja wieder einige Experten unterwegs, wobei NVs PR Abteilung besteht scheinbar aus Schwarmfischen (die haben ein ultra kurzes Kurzzeitgedächtnis), denn es ist doch noch gar nicht lange her, da müsste man mit einem Treiberupdate dafür Sorge tragen, dass die eigenen Grafikkarten nicht die Netzteile der Nutzer zerschießen! Wenn man die Treiber Mal ausgiebig und in verschiedenen Settings getestet hatte, wäre so ein BETA Treiber nicht auf den Markt gekommen.

Ich beschwere mich ja oft genug über AMDs Treiber, gerade zu Release sind diese sehr oft minderwertig und verschenken oftmals Performance in den Balkendiagrammen, eigentlich braucht man immer noch rund drei Monate nach Release neuer Chips um die Treiber fertig zu stellen. Aber wenn sich der Gegner hinstellt und mit dem Finger drauf zeigt, dann sollte man eben nicht selbst genug ********************* am Schuh haben.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich an den Treiberoverhead in geringeren Auflösungen denke, was man bei NVIDIA beobachten kann, bin ich mir ja nicht so sicher ob der Treiber wirklich so toll ist.
Bei AMD läuft sicher auch nicht alles so rund, holen mit der Zeit aber noch mal gut was aus ihren Karten heraus. Eine RX 580 liegt mittlerweile gut 8% vor einer GTX 1060, wo sie zu Release noch gleichauf waren.
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
"Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber , sondern Treiber mit massig unnützer Bloat-Ware an Bord" .

So muss es eigentlich heissen . Nein , Ich bin kein Fanboy so wie einige hier im Forum . ich habe in 20 Jahren PC - Eigenbau so meine Erfahrungen mit beiden Herstellern gemacht und beide haben sich in Sachen Treibern nicht mit Ruhm bekleckert .

Gruß

Johnny05
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Die Treiber von Nvidia sind seit Jahren so ein Schrott, da arbeiten scheinbar auch nur noch Menschen mit Realitätsverlust, wenn die von sich behaupten, keine minderwertigen Treiber zu releasen
Kannst du das auch irgendwie belegen?
Ich habe so gut wie nie Probleme mit Nvidias Treiber.

"Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber , sondern Treiber mit massig unnützer Bloat-Ware an Bord" .
Was genau ist denn am Treiber Bloatware, was nicht auch AMD hätte?
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Ist jetzt nicht wirklich was Neues. AMD hatte schon immer Treiberprobleme.
Wenn man keine Ahnung hat und davon ganz viel .... aber den Spruch hast Du sicherlich schon x-mal zu hören bekommen .

Gruß

Johnny05
Was genau ist denn am Treiber Bloatware, was nicht auch AMD hätte?
Shadow Play , Geforce Experience , noch Fragen ? Auch AMD bläst seine Treiber immer weiter mit irgendwelchem Unsinn auf .

Gruß

Johnny05
 
Zuletzt bearbeitet:

der_flamur

Software-Overclocker(in)
Ehrlich gesagt sind AMD und Nvidia was das angeht beide nicht wirklich toll.
Nvidia hat einfach die extrem aufgeblasene Treiber-Software, AMD die etwas schwergängiere Software. Beide Treiber laufen stabil und das ist das Wichtigste neben der Leistung bei einem Treiber. Sonst hat der für mich keine weitere Relevanz.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Shadow Play , Geforce Experience , noch Fragen ? Auch AMD bläst seine Treiber immer weiter mit irgendwelchem Unsinn auf .
Ist keine Bloatware und niemand zwingt dich es zu installieren. Geforce Experience und Shadowplay sind übrigens eins und das kannst du im Installer abwählen. Die meisten User installieren sich GE aber bewusst und wollen es auch haben ;)
Wenn du also zu unfähig bist eine Checkbox abzuwählen, dann ist nicht Nvidia das Problem, sondern du.
 

Cruach

Freizeitschrauber(in)
Seit November 2018 meine Nvidia 2080 verbaut. Dazumal Treiber installiert und alles Notwendige eingestellt. Seitdem nur Expressinstallation bei neuen Treibern und es läuft einfach. :daumen:
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
"Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests, geschweige denn mehrere widersprüchliche Beta-Treiber, die aus verschiedenen Entwicklungszweigen stammen und unterschiedliche Spiele und Produkte unterstützen, was die Kunden verwirrt."
Danke für den Lacher! :lol: Ich erinnere mich noch dunkel an einen Treiber-Bug der bei meiner GTX 8800 Ultra dafür gesorgt hat, das der VRAM sich nicht mehr leerte. :-_-:

Funktion/Stabilität >>>>> Optik, aber wenn man nichts anderes hat ;)
Wo ist die Funktion/Stabilität von Nvidia-Treibern unter Linux? :ugly:
Soll ja durchaus Leute geben, denen das wichtig ist. ^^
1651133677392.png
1651134069347.png
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
@owned139
Funktionalität? :ugly:
Meinst du die, dass sich bei meinem Zweit-PC mit 1070 nur einmal pro Boot die Nvidia-Settings öffnen lassen, es trotz der Optik nur sehr träge öffnet und Einstellungen übernimmt oder eher das Problem, was @Cleriker auf der vorherigen Seite beschrieben hatte?

Beide Hersteller sollten ihre Zeit lieber in den Treiber investieren.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Wo ist die Funktion/Stabilität von Nvidia-Treibern unter Linux? :ugly:
Soll ja durchaus Leute geben, denen das wichtig ist. ^^
Im Artikel ging es aber um Windows, deswegen ja auch das Kürzel WHQL (Windows Hardware Quality Labs).

@owned139
Funktionalität? :ugly:
Meinst du die, dass sich bei meinem Zweit-PC mit 1070 nur einmal pro Boot die Nvidia-Settings öffnen lassen, es trotz der Optik nur sehr träge öffnet und Einstellungen übernimmt oder eher das Problem, was @Cleriker auf der vorherigen Seite beschrieben hatte?
Vielleicht Anwenderfehler? Ich habe mit keiner einzigen Karte jemals Probleme beim öffnen der App gehabt und auch noch nie davon gehört/gelesen, aber ja, träge ist sie.

Und zu Cleriker: Wir sind hier in einem Forum, in dem jeder alles behaupten kann. Woher will er wissen, dass es durch den Treiber ausgelöst wurde?
Man sollte vielleicht nicht allem immer ungefragt zustimmen, nur weil es dem eigenen Weltbild entspricht. Keiner von uns kann nachvollziehen, was bei ihm damals passiert ist und ob es stimmt, was er schreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten