Nvidia mit Seitenhieb: "Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia mit Seitenhieb: "Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests"

Nvidia hat sich einen kleinen Seitenhieb auf den Wettbewerb erlaubt, indem man beim Thema Treiberentwicklung auf die Mitbewerber verweist und von sich behauptet, keine "minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests" zu veröffentlichen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia mit Seitenhieb: "Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests"
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
Stimmt, Nvidia veröffentlicht minderwertige Treiber MIT WHQL Zertifizierung.
In Sachen Treibern und Fehlern nehmen sich die beiden GPU Hersteller nichts mehr.

Aber ist immer ein gutes Zeichen, wenn Nvidia zu solchen Mitteln greift, da scheint was ordentliches mit RDNA 3 zu kommen, kann nur gut für die Preise beider Hersteller werden.

Nur der massive Verbrauch nervt jetzt schon.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Warum macht man so etwas?
Nur um sich beim nächsten eigenen fail genau solchen Kindergarten gefallen lassen zu müssen?

Da mir das ja wurscht ist habe ich natürlich nicht mitgezählt, wer gerade dran sein müsste. :haha:

Was die Benutzeroberfläche angeht, sind AMD und Intel mit einer ganz anderen Philosophie unterwegs
"Bigger is better", wenn auf einen 1 m² großen Monitor nur 5 Bedienelemente passen?
 

humanaccount

PC-Selbstbauer(in)
"Wir veröffentlichen minderwertigen Beta-Treiber mit maximalen Tests"
hört sich auch nicht so gut an wie
"Wir veröffentlichen keine minderwertigen Beta-Treiber mit minimalen Tests"
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
In Sachen UI könnte aber auch AMD etwas lernen, deren Treiber Menu ist mir persönlich viel zu Überladen. Ich hätte gerne einen "Classic" Mode oder zumindest die Option mir eine eigene Startseite zusammenzubauen.

Bei Tripplemonitor is Nvidia mMn. auch besser, Rahmenkorrektur gibt es bei AMD nicht mehr (gut die Konstellation ist aber auch selten), VRAM Taktet auf max bei Dualmonitor hoch ect ect.
Dafür, die UI von AMD ist wesentlich flotter als die von Nvidia.

Man kann nur verlieren in der Treiberdiskurs Runde, ist als ob man Bockramsch spielt, man kommt nicht mehr raus...
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Ich bin mit Nvidia und AMD zufrieden hatte vor kurzem die 3060ti , 6600xt und 6700xt im Einsatz zum Testen. Die Preise waren noch recht hoch aber wenn es wieder runter geht, dann wird es wahrscheinlich eine 3060ti oder 6700xt wegen der 12Gb von der Performance sind die ca 10% auseinander, bei Raytracing sah die 6600x kaum Land.

Jedoch ballert die 6600xt und 6700xt in Blender dank der neuen Schnittstelle HIP alles weg, die NV Karte war leider LHR und war recht langsam. Bei AMD hängt die Qualität stark vom Board design und den Partner Karten ab. Sehr gute Erfahrung hab ich mit Sapphire gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

OSche

PC-Selbstbauer(in)
Stimmt, Nvidia veröffentlicht minderwertige Treiber MIT WHQL Zertifizierung.
In Sachen Treibern und Fehlern nehmen sich die beiden GPU Hersteller nichts mehr.

Aber ist immer ein gutes Zeichen, wenn Nvidia zu solchen Mitteln greift, da scheint was ordentliches mit RDNA 3 zu kommen, kann nur gut für die Preise beider Hersteller werden.

Nur der massive Verbrauch nervt jetzt schon.

Als jemand der beides benutzt, neben Signatur hab ich noch einen Laptop mit rtx 2060 und davor eine 1080 gtx im Desktop :

Puh AMD hat ordentlich aufgeholt, aber ein paar Sachen sind noch hinten dran.
Was die Stabilität angeht merk ich ehrlich gesagt keinen Unterschied. NV hatte bei mir mit BF öfters Probleme und AMD zickt bei R6:S ab und zu.

Von der UI ist Nvidia evtl altbacken, aber sehr viel übersichtlicher und die in-game Bildfilter vermisse ich immer noch.


Trotzdem sollte sich Nvidia hier nicht als großer Treiber wizard aufstellen. Wie oft ich, und meine Kumpels, Probleme mit Geforce Experience und der Aufzeichnung haben ist nicht mehr feierlich. Teils startet die Hintergrundaufzeichnung einfach gar nicht. Teils lässt sich das in-game Menü nur nach re-installation aktivieren.
Das geht besser nvidia!
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
Wäre natürlich cool, wenn PCGH das als unabhängige Stelle einfach mal selbst überprüfen würde, so guter alter Journalismus diesdas 😁
 
Oben Unten