News Nvidia App - das neue Geforce-Treiber-Panel ... - Das sagt das PCGH-Team dazu

Die App fĂŒr Grafiksettings hat 5 UntermenĂŒs, davon finden sich in genau einem auch tatsĂ€chlich Grafiksettings.
->'nuff said
Aber immerhin kann ich damit RTX HDR an stellen ohne bei der GF Experience mit zu machen. :ka:
 
Ich weiss ja, dass du dein Windows 7 liebst :) Nutze es auch noch regelmĂ€ĂŸig auf Arbeit, weil auf einem Rechner noch ne alte Software lĂ€uft. Privat Win 10, wo ich direkt nach der Installation die Kacheln im StartmenĂŒ ausblende.
Ich wechsel also regelmĂ€ĂŸig zwischen beiden und ganz ehrlich, mir fĂ€llt kein Unterschied auf und spĂŒre ihn auch nicht im Arbeitsablauf. Programme, die ich regelmĂ€ĂŸig öffne, kommen eh als Shortcut in die Taskleiste.

Das bezog sich in dem Fall nicht auf persönliche Vorlieben. (So ziemlich die erste Maßnahme bei 7 war die Aktivierung des kaskadierenden XP-MenĂŒs, auch wenn ich den grafischen Stil auf 7 belassen habe.^^) Aber seit einschließlich 8.0 zog jede Änderung am StartmenĂŒ einen Shitstorm nach sich und mir wĂ€re nie aufgefallen, dass sich die Leute da jemals geschweige denn nach kurzer Zeit dran gewöhnt hĂ€tten, um dann das neue gegenĂŒber dem alten Design zu bevorzugen. Normalerweise endet das Gemecker erst, wenn die nĂ€chste Änderung/das nĂ€chste Windows kommt, ĂŒber das sich noch viel besser schimpfen lĂ€sst.

Persönlich emfinde ich das reduzierte/kachellose-Windows-10-StartmenĂŒ ĂŒbrigens als Musterbeispiel fĂŒr den Ergonomieverlust moderner Designs. Abgesehen von der fehlenden Organisierbarkeit (welche alle anderen Probleme potenziert) entspricht es weitestgehend des "Programme"-Abschnitts von 98 oder XP. Nur dass es doppelt so viel Platz fĂŒr die gleiche Menge EintrĂ€ge macht und zumindest fĂŒr mich dennoch weitaus schlechter scanbar ist.
 
ZurĂŒck