• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia LHR: Hash-Rate wird ab Ende Mai bei RTX 3080, 3070 und 3060 Ti reduziert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia LHR: Hash-Rate wird ab Ende Mai bei RTX 3080, 3070 und 3060 Ti reduziert

Grafikkarten sind beliebt bei Kryptominern, die es auf die Hash-Rate abgesehen haben. Ab Ende Mai reduziert Nvidia bei der RTX 3080, 3070 und 3060 Ti die Hash-Rate.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia LHR: Hash-Rate wird ab Ende Mai bei RTX 3080, 3070 und 3060 Ti reduziert
 

Rudi-Brudi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bedeutet das jetzt, dass der neue Treiber 466.47 auch bei den aktuellen 30er Karten die Mining-Bremse zieht? So richtig geht das aus dem Artikel nicht hervor.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist schon ein Betatreiber bei Nvidia Qualifiziert der die Hushbremse aushebelt?
Äh ich meine; Wiedermal irgendwie an die öffentlichkeit gelangt.:schief:
Nachher müssen noch die Fachleute selbst unter den Armen Miner´n einen Umweg finden.
Aber ich denke die haben von Nvidia schon die ersten Sampels geschickt bekommen um zu prüfen wie das Hard/Software mäßig am effektivsten geht.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Aktuell sind wir beim vierfachen UVP. Mit halbierter Hashrate wird dann eben nur der doppelte UVP draus. Bislang ist das vertrauen in die Bremse von Nvidia auch nicht so hoch, dass man vorzeitig in Jubelstürme ausbricht. Es stellt sich eh die Frage, warum 50%, warum nicht 10%? Dann geht der Blick rüber zu den Preisen und der Hashrate der reinen Miningkarten und man denkt, ach ja, ok, macht nVidia für die Gamer. Jawoll, ganz bestimmt.

z.B. die Gigabyte CMP 30HX kostet $700 für 28Megahashes. Die 3060 kostet 330€ (eigentlich) und hat 50 Megahashes (eigentlich). Ist also auch klar, dass es mit Umgehung der Bremse faktische keine 3060 gibt, nicht mal im Steam Survey. Selbst wenn die neue 3060 eine funktionierende bremse hat, wird sie keine 330€ kosten, weil selbst dann der Miner lieber die 3060 kauft, als die CMP30 ohne Wiederverkaufswert für $700.
 

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
Für wie doof halten die denn professionelle miner?
Das ist doch nur Augenwäscherei. Offiziell nicht unterstützt/gebremst weil werbewirksam aber nach Eingriff machbar/genauso effektiv.

Abgesehen davon, warum sollte sich ein Hersteller selbst Kunden vergraulen wollen?
Umsatz und Gewinn zählt. Alles andere wäre dumm bzw kann man mit Werbesprüchen Glattbügeln.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Sehr schön. Das lässt die Gebrauchtpreise älterer Karten noch mehr steigen.

Ärgere mich total vor 15 Monaten keine 5700 XT gekauft zu haben. Die würde jetzt schon gebraucht für vierstellig weggehen, und meine 2070 nur für schlappe 700. Alles falsch gemacht beim Kauf. Aber damals hatte AMD halt die Blackscreen-Probleme.. :-(
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
Für wie doof halten die denn professionelle miner?
Das ist doch nur Augenwäscherei. Offiziell nicht unterstützt/gebremst weil werbewirksam aber nach Eingriff machbar/genauso effektiv.

Abgesehen davon, warum sollte sich ein Hersteller selbst Kunden vergraulen wollen?
Umsatz und Gewinn zählt. Alles andere wäre dumm bzw kann man mit Werbesprüchen Glattbügeln.
Weil Nvidia mittlerweile die Miningkarten bereit haben.

Die setzten hauptsächlich auf olle Turing Chips, kosten gleichzeig aber mehr als die Ampere Nachfolger.

Von daher geh ich davon aus, dass es denen halbwegs ernst ist mit der Miningbremse.

So können sie im Endeffekt mehr Gewinn erziehlen.
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Welcher Miner hat Treiber auf Auto-Update? Wer so blöd ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen und der hat die ganzen Coins auch nicht verdient.
Die haben mit sicherheit die "gute" Treiberversion aufem Stick da.
 

bonesai

Freizeitschrauber(in)
Die wird zumindest nicht ganz so einfach zu knacken sein fürs erste, laut Igor taugt die Sperre schon was.
So sehr ich Igor auch schätze, aber das werden wir noch sehen... Es gibt nur eine Lösung und das sind die Miner Karten ohne Videointerface aaaaaber.... die haben das traurige Problem das sie eigentlich die "falsche" Gruppe in Sachen usage aussperrt ;) Und da man die dann günstiger und in großen Stückzahlen den Minern bzw. Miningfarmen anbieten kann wird sich die Lage für Gamer auch nicht entspannen ... Denn die Chips für diese low hash gamer GPUS müssen dann auch mal auf den entsprechenden Karten ankommen ..
 
Zuletzt bearbeitet:

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
Ich denke nicht dass es sich mit dem Treiber umgehen lässt. Ganz auf da Brennsuppn sanns ja a ned daheagschwumma.
Aber wie sieht es mit nem BIOS flash aus?
Wenn sowas funzt, warum Ampere mit weniger für's Geld nutzen? Ist da ne wirkliche Hardware Sperre drin oder ist das alles nur Software seitig? Hat da wer Infos? Ist das vielleicht auch nur ne Marketing Gurke für die breite Masse? Wird nicht auch ein Mining Software Hersteller die Möglichkeit haben die Rechenleistung der Software als Battlefield drölfzig zu tarnen? Ich finde das alles sehr schwammig ohne Hintergrund Infos
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Glaub ich erst wenn ich eine entsprechende Nachricht dazu sehe. Die ganzen Gaming-Overlays und RGB-Steuerungen und OC-Profile braucht niemand zwingend. Dem Miner reicht es vollkommen, wenn er dem dem Gerätemanager die .inf Datei erfolgreich andrehen kann.
Das umgeht auch die Abfrage des Setups, was das für ne Karte ist. Und Device-IDs in Treibern kann man ohne weiteres anpassen, frage ist dann nur ob es stabil läuft.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Ach herrlich. Sehe schon die Klagewellen auf Nvidia zurollen, da diese absichtlich die Leistung der Karte beschränken.
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine bestellte 3080 ist noch nicht angekommen und wird schon beschnitten? So ein Produkt habe ich aber nicht bestellt.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Sehr schön. Das lässt die Gebrauchtpreise älterer Karten noch mehr steigen.

Ärgere mich total vor 15 Monaten keine 5700 XT gekauft zu haben. Die würde jetzt schon gebraucht für vierstellig weggehen, und meine 2070 nur für schlappe 700. Alles falsch gemacht beim Kauf. Aber damals hatte AMD halt die Blackscreen-Probleme.. :-(

Ach.
Es gab ne RX 570 mit 8GB inc. 3 Spielen für unter 100€ bei MF.
Die Karte ging für ~380€ ohne Spiele weg.
oder meine alte Vega 56 Karte => inc. 3 Spiele für ~220€ gekauft und weg für ~550€.
*Seufts*
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Ach herrlich. Sehe schon die Klagewellen auf Nvidia zurollen, da diese absichtlich die Leistung der Karte beschränken.
Wüsste nicht das Nvidia ihre Ampere Karten irgendwo als Mining "Rechner" beworben hat :schief:.
Meine bestellte 3080 ist noch nicht angekommen und wird schon beschnitten? So ein Produkt habe ich aber nicht bestellt.
Auch an dich: Du bekommst genau das wofür die Karte beworben wurde und das ist nicht Mining :nene:.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ach herrlich. Sehe schon die Klagewellen auf Nvidia zurollen, da diese absichtlich die Leistung der Karte beschränken.
Unsinn.
NV beschränkt mittlerweile seit Jahrzehnten bestimmte Funktionen der Consumer Varianten gegenüber Quadro, Tesla und Co. ohne dass sie dafür verklagt werden. Auf welcher Grundlage sollte man auch klagen? Wie @XXTREME schon richtig anmerkte hat man nie eine bestimmte Hashrate versprochen.
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wüsste nicht das Nvidia ihre Ampere Karten irgendwo als Mining "Rechner" beworben hat :schief:.

Auch an dich: Du bekommst genau das wofür die Karte beworben wurde und das ist nicht Mining :nene:.
Die Karten vor 2020 wurden auch nicht für das Mining beworben und wurden auch nicht in ihrer Miningleistung beschnitten. Sie wurde mit bestimmten Leistungsdaten bestellt, die nun nicht geliefert werden. Es geht hier ja nicht darum, dass einer GPU eine Art Sonderleistung genommen wird, sondern eine eigentlich beworbene Fähigkeit. Das Ding soll Berechnungen vornehmen. Ob die nun in schönen Bildern münden, oder in einem handelbaren digitalen Gut ist hierbei völlig egal.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Die Karten vor 2020 wurden auch nicht für das Mining beworben und wurden auch nicht in ihrer Miningleistung beschnitten. Sie wurde mit bestimmten Leistungsdaten bestellt, die nun nicht geliefert werden. Es geht hier ja nicht darum, dass einer GPU eine Art Sonderleistung genommen wird, sondern eine eigentlich beworbene Fähigkeit. Das Ding soll Berechnungen vornehmen. Ob die nun in schönen Bildern münden, oder in einem handelbaren digitalen Gut ist hierbei völlig egal.
:what:
Bei den Karten vor 2020 (und später) wird sich auch nichts ändern.
Alle neuen Karten wurde klar vorher gesagt das sich nun was ändern wird.

Mir als Zocker kommt so was (hoffendlich) zugute.
Mehr Karten im Handel heist min. eine Auswahl zu haben und mit viel Glück dann auch zu niedrigeren Preisen.
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Wüsste nicht das Nvidia ihre Ampere Karten irgendwo als Mining "Rechner" beworben hat :schief:.

Auch an dich: Du bekommst genau das wofür die Karte beworben wurde und das ist nicht Mining :nene:.

Steht auf der Verpackung: Nur fürs Spielen geeignet ? Wissenschaftliche Berechnung und Videobearbeitung nicht erwünscht ?
Dies ist wie ein Auto. Manche fahren damit 200kmh, manche 50kmh und manche fahren gerne Rückwärts. Wenn ich mit meinem Auto den ganzen Tag Rückwärts fahren will, darf ich das machen (auf meinem Hof) und niemand kann es mir verbieten. Auch nicht VW oder so.
Wo steht, dass Mining nicht erwünscht ist und die Karten "nur" fürs Spielen verwendet werden sollen ?
Ich habe das Gefühl viele wollen nicht verstehen, dass man jedes Technische Gerät so verwenden kann, wie man gerne will. Niemand kann mir verbieten Geräte für andere Einsatzbereiche zu verwenden.
Wenn es eine Variante mit geringem Hash gibt, ist das OK. Aber bitte nicht beraubten, dass Grafikkarten nur fürs Spielen gebaut werden.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass die Hersteller mehr Karten an Rechecenter, Miner und Hochschulen verkaufen als an Gamer/normale Händler. Dort wird nicht gezockt.
Den Herstellern dürfte dies egal sein. Geld ist Geld.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
:what:
Bei den Karten vor 2020 (und später) wird sich auch nichts ändern.
Alle neuen Karten wurde klar vorher gesagt das sich nun was ändern wird.

Mir als Zocker kommt so was (hoffendlich) zugute.
Mehr Karten im Handel heist min. eine Auswahl zu haben und mit viel Glück dann auch zu niedrigeren Preisen.

Und genau das ist das Problem. "MIR" "ICH WiLL" "DIE SIND BÖSE"

Sind die Zocker jetzt bessere Menschen ? Haben die irgendwie mehr Anrecht auf Karten ?

Dieser immer weiter umgreifende Sozialismus incl der Planwirtschaft lässt mich echt am Verstand der Leute hier und auch der realen Welt zweifeln.
Aber stimmt schon... Hauptsache ich..

Und genau deshalb freue ich mich drauf, dass NVIDIA sich sicherlich vor Klagen nicht mehr retten kann.

Faktum, Chips sind Mangelware. Egal wo. Und wer Kohle auf den Tisch legt wird bedient. So einfach ist das.
 

FormatC

igor'sLAB
Nur mal so zum besseren Verständnis:

Die Grafikchips sind NICHT beschnitten. lediglich CUDA (als Software) reduziert die Performance, wenn die implementierte Heuristik entsprechende Berechnungen erkennt (nicht nur Etherum). Es ist also eine reine Software-Sperre. Nur sind NVIDIAs Treiber und die Firmware recht sicher. Dass die ganzen Miner einen aus Versehen veröffentlichten Beta-Treiber nutzen mussten, spricht auch Bände, denn sonst hätte man ja die CUDA-Treiber auch so manipulieren können. Interessant ist dabei, das hatte ich in einer längeren News schon vor Wochen, dass es nicht nur eine geänderte Device-ID ist, die abgefragt wird. NV hat hier einen aktiven Fingerprint, der immer wieder abgerufen wird und der stimmen muss. Ein möglicher Break wäre z.B. die Programmierung der Clienten mit OpenCL und nicht CUDA, was aber schon so eine natürliche Hash-Bremse darstellen sollte.

Und nein, die Firmware bekommt man nicht geflasht. Auch das hatte ich schon vor längerer Zeit als News einschließlich der Versuchsbeschreibung mit Evaluation Boards und verschiedenen 3080 Ti Chips. Neue Firmware auf alten Chip geht, andersherum geht zwar auch als Flashvorgang ohne Fehlermeldung, aber die Karte ist danach tot.
 

mhmilo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Unsinn.
NV beschränkt mittlerweile seit Jahrzehnten bestimmte Funktionen der Consumer Varianten gegenüber Quadro, Tesla und Co. ohne dass sie dafür verklagt werden. Auf welcher Grundlage sollte man auch klagen? Wie @XXTREME schon richtig anmerkte hat man nie eine bestimmte Hashrate versprochen.
Das ist ja auch kein Problem. Bei Kaufabschluss waren die Einschränkungen bekannt. Bei Release der Karten waren die Unterschiede bekannt. Wenn aber NV zwischen Ankündigung, Kauf der Kunden und LIEFERUNG noch weitere Funktionen aus den Consumer-Karten entfernt, dann ist das schon mal ein ganz anderes Spiel.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
irgendwie schon oder? Grafikarten halten länger, und sind später gebraucht bei anderen Spielern im PC



weil sie neue Grafikarten mit gekennzeichneter Hash-Bremse verkaufen?

Also ist es deiner Meinung ok bestimmte Waren an bestimmte Kunden zu verkaufen, weil diese die besseren Menschen sind.. Denk bitte noch mal ganz hart über deine Aussage nach....

Und ja, wenn du die gleiche Ware für bestimmte "Kundengruppen" beschneidest ist das generell nicht in Ordnung.
Niemals. Und zu keiner Zeit.

Wo kommen wir da hin ? Ich mein klar, der Sozialismus erlebt gerade einen neuen Boom, weil die Leute schon wieder vergessen haben was der anrichtet und solche Sachen sind der Anfang.

Wie du möchtest Äpfel kaufen ? Letzte Woche hast du 2 Weggeworfen. Du bekommst keine mehr.

Da du öfter geblitzt wurdest, drosseln wir jetzt mal deine Höchstgeschwindigkeit vom Auto.
Usw usw,
 

Beavis99

Komplett-PC-Käufer(in)
Was hat das mit Sozialismus zu tun?
Nvidia schränkt einfach ein völlig krankes Verhalten ein, weil jedes Dorfkind denkt es muss Grafikkarten für jeden Preis kaufen um damit virtuelle ************************ zu generieren.
Hoffentlich platzt diese Blase irgendwann, ich habe ja die Hoffnung noch nicht verloren.
 

Cernan68

Kabelverknoter(in)
Und genau das ist das Problem. "MIR" "ICH WiLL" "DIE SIND BÖSE"

Sind die Zocker jetzt bessere Menschen ? Haben die irgendwie mehr Anrecht auf Karten ?

Dieser immer weiter umgreifende Sozialismus incl der Planwirtschaft lässt mich echt am Verstand der Leute hier und auch der realen Welt zweifeln.
Aber stimmt schon... Hauptsache ich..

Und genau deshalb freue ich mich drauf, dass NVIDIA sich sicherlich vor Klagen nicht mehr retten kann.

Faktum, Chips sind Mangelware. Egal wo. Und wer Kohle auf den Tisch legt wird bedient. So einfach ist das.
So einfach ist das nicht. Die Grafikkarten werden durch automatisierte Käufe den normalen Kunden vorenthalten. Wir haben nur die Chance, die Wucherpreise zu bezahlen oder zu verzichten. Geht meine Grafikkarte kaputt, werde ich auf Google Stadia ausweichen. Wenns mir da gefällt, hat mich Nvidia als Kunde verloren. Für 3.000 € ( Grafikkarte), kann ich bei Stadia 25 Jahre zocken.

Ich finde das den richtigen Ansatz. Gaming Karten sollten auf für Gamer verfügbar sein und nicht von Unternehmen in großen Stückzahlen abgefischt werden, bevor sie den freien Markt erreichen.

Es wird nicht eine EINZIGE Klage gegen Nvidia geben, denn was für ein Produkt sie in den Handel geben, entscheidet alleine der Hersteller. Viel Spaß beim Anwalt wünsche ich.

Ich würde mir wünschen, das Bitcoins jeglicher Art illegal werden, denn es kann nicht sein, dass Kryptowährungen täglich mehr Strom verballern, als ein Land wie Deutschland verbraucht. Aber das bleibt wohl Wunschdenken meinerseits.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Und genau das ist das Problem. "MIR" "ICH WiLL" "DIE SIND BÖSE"

Sind die Zocker jetzt bessere Menschen ? Haben die irgendwie mehr Anrecht auf Karten ?

Dieser immer weiter umgreifende Sozialismus incl der Planwirtschaft lässt mich echt am Verstand der Leute hier und auch der realen Welt zweifeln.
Aber stimmt schon... Hauptsache ich..

Und genau deshalb freue ich mich drauf, dass NVIDIA sich sicherlich vor Klagen nicht mehr retten kann.

Faktum, Chips sind Mangelware. Egal wo. Und wer Kohle auf den Tisch legt wird bedient. So einfach ist das.

Irgendwie hast Du den Knall nicht gehört oder warum schreibst Du so ein Stuss?
 

Lantis86

Komplett-PC-Käufer(in)
Was hat das mit Sozialismus zu tun?
Nvidia schränkt einfach ein völlig krankes Verhalten ein, weil jedes Dorfkind denkt es muss Grafikkarten für jeden Preis kaufen um damit virtuelle ************************ zu generieren.
Hoffentlich platzt diese Blase irgendwann, ich habe ja die Hoffnung noch nicht verloren.
Das hoffe ich auch.
 

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das wird jetzt halt eine neue Herausforderung sein, die Bremse zu umgehen und wenn Geld im Spiel ist, dann setzen sich da auch Experten dran. Es ist nur eine Frage der Zeit. Bei der 3060 hatte es nur wegen dem Beta Treiber geklappt, aber anders kriegen das auch irgendwann wer hin. Mal sehen, ob sich dann noch das Mining mit den Karten lohnt.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Was hat das mit Sozialismus zu tun?

Sozialismus ist einfach in gewissen Kreisen ein Schimpfwort, um andere herabzusetzen, so wie Neoliberal in der anderen politischen Ecke. Wenn die Wort einfach durch Dinge wie "Hurensohn", "Arschloch" oder ähnliches ersetzt, dann ergibt es auch einmal Sinn (wenn auch keinen guten).

Nvidia schränkt einfach ein völlig krankes Verhalten ein, weil jedes Dorfkind denkt es muss Grafikkarten für jeden Preis kaufen um damit virtuelle ************************ zu generieren.

Nun, da ist schon etwas wahres dran. Nvidia erdreistet sich eine ganz bestimmte Berechnung ineffizienter zu machen. Mal von dem grundsätzlichen Problem, dass sie damit die Kundschaft (wenn auch einen Teil der Kundschaft, den ich nicht sonderlich sympathisch finde) künstlich zwingen überteuerte und künstlich beschnittene Produkte kaufen (darum geht es Nvidia ja hauptsächlich), was hält Nvidia davon ab in Zukunft noch weiter zu gehen? Als nächstes werden dann Anwendungen wie Blender beschnitten, mit der Begründung, das wäre nur für die Quadrokarten. Als übernächstes müssen Entwickler dann an einem speziellen Partnerprogramm für Treiber teilnehmen, damit ihre Spiele mit voller Leistung laufen und dann schließt man AMD aus (das macht Nvidia sowieso sehr gerne).

Mir wäre es ganz recht, wenn Nvidia verklagt wird und verliert, am besten nachdem der Kryptomarkt zusammengebrochen und alles wieder normal ist.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Und genau das ist das Problem. "MIR" "ICH WiLL" "DIE SIND BÖSE"

Sind die Zocker jetzt bessere Menschen ? Haben die irgendwie mehr Anrecht auf Karten ?

Dieser immer weiter umgreifende Sozialismus incl der Planwirtschaft lässt mich echt am Verstand der Leute hier und auch der realen Welt zweifeln.
Aber stimmt schon... Hauptsache ich..

Und genau deshalb freue ich mich drauf, dass NVIDIA sich sicherlich vor Klagen nicht mehr retten kann.

Faktum, Chips sind Mangelware. Egal wo. Und wer Kohle auf den Tisch legt wird bedient. So einfach ist das.

Warum bist du so unfreundlich?

Diese Karten werden primär für die Spieler entwickelt, na klar freuen die sich und denken erst einmal an sich...was ist denn daran verwerflich? Es sind ja schließlich keine HPC Karten die sich der Gamer kaufen möchte und damit am Nutzungszweck vorbei kauft.

Man kann auch einfach mal die Kirche im Dorf lassen. Da ich im "vermeintlichen" Sozialismus und der Planwirtschaft aufgewachsen bin, kann ich dir nur sagen, dein Vergleich hinkt komplett.

Und ja, jeder weiß das Chip Mangel herrscht, das bestreitet wohl auch keiner...aber sprich bitte den Gamern nicht ihre begründete Vorfreude auf Produkte ab, die für diese Zielgruppe konzipiert wurden.
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Diese Karten werden primär für die Spieler entwickelt, na klar freuen die sich und denken erst einmal an sich...was ist denn daran verwerflich? Es sind ja schließlich keine HPC Karten die sich der Gamer kaufen möchte und damit am Nutzungszweck vorbei kauft.

Man kann auch einfach mal die Kirche im Dorf lassen. Da ich im "vermeintlichen" Sozialismus und der Planwirtschaft aufgewachsen bin, kann ich dir nur sagen, dein Vergleich hinkt komplett.

Und ja, jeder weiß das Chip Mangel herrscht, das bestreitet wohl auch keiner...aber sprich bitte den Gamern nicht ihre begründete Vorfreude auf Produkte ab, die für diese Zielgruppe konzipiert wurden.
Die Karten werden nicht primär für Spieler entwickelt. Die werden entwickelt um sich zu verkaufen. Wer die kauft, kann dem Hersteller letzten Endes relativ egal sein.

Die Leute hier befürworten Hashbremsen seitens Nvidia aber die Realität ist: Hier wird (wieder einmal) ein gefährlicher Präzedenzfall gesetzt und zwar in der Hinsicht, dass mir ein Hersteller vorschreibt wie ich mein gekauftes Produkt zu nutzen habe, bzw wie ich es nicht zu nutzen habe. Das sollte ganz alleine Sache des Nutzers sein. Ob ich mir ein Planschbecken kaufe um es meinem Neffen zu schenken, oder um mich besoffen mit ner Dose Bier im Sommer reinzuflaken interessiert den Hersteller auch nicht, obwohl derartige Artikel natürlich meist im Hinblick auf die größte potentielle Kundschaft (Familien mit Kindern) und weniger auf meinen asozialen Hedonismus beworben werden.

Was genau hindert Nvidia daran diese Vorgehensweise weiter zu treiben? Als nächstes kommen dann, wenn die Gelgenheit günstig ist, pauschal X% Leistungsabzug weil du ne AMD-CPU hast oder Beschneidung der Leistung bei Videoschnitt, weil die Leute dafür lieber Quadros kaufen sollten? Wer sich jetzt über Hashbremsen freut und befürwortet, braucht sich nicht wundern, wenn man die Geister die man rief nicht mehr los wird :rollen:

Nvidia tut nichts aus Nächstenliebe. Die Hashbremse schon gleich gar nicht. Das ist billige PR in Verbindung mit der Möglichkeit die alten Turing-Chips als Mininggpus unter die Miner zu werfen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass diese Mininggpus nie mehr wieder auf dem Gebrauchtmarkt für normale Käufer zur Verfügung stehen, dank fehlender Anschlussmöglichkeiten für Displays.
 

sys192

Schraubenverwechsler(in)
Ach herrlich. Sehe schon die Klagewellen auf Nvidia zurollen, da diese absichtlich die Leistung der Karte beschränken.
Ja wenn dir sonst nix anderes mehr Freude bereit dann have fun!


Wo kommen wir da hin ? Ich mein klar, der Sozialismus erlebt gerade einen neuen Boom, weil die Leute schon wieder vergessen haben was der anrichtet und solche Sachen sind der Anfang.

Wie du möchtest Äpfel kaufen ? Letzte Woche hast du 2 Weggeworfen. Du bekommst keine mehr.
/s

Stimmt, jetzt geht die Welt direkt unter weil NVIDIA ihre CMP-HX Reihe versucht zu pushen und der Nvidia-Russe marschiert morgen mit der Sozialistischen Armee in Deutschland ein und nimmt dir deine Äpfel weg!!!!!!!!!!!1111elfelfelf

/s

Vielleicht mal 'n bißchen von der Panikwelle runterkommen wär meine Empfehlung
 
Oben Unten