• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia LHR: Hash-Rate wird ab Ende Mai bei RTX 3080, 3070 und 3060 Ti reduziert

nibi030

Software-Overclocker(in)
Die Karten werden nicht primär für Spieler entwickelt. Die werden entwickelt um sich zu verkaufen. Wer die kauft, kann dem Hersteller letzten Endes relativ egal sein.

Die Leute hier befürworten Hashbremsen seitens Nvidia aber die Realität ist: Hier wird (wieder einmal) ein gefährlicher Präzedenzfall gesetzt und zwar in der Hinsicht, dass mir ein Hersteller vorschreibt wie ich mein gekauftes Produkt zu nutzen habe, bzw wie ich es nicht zu nutzen habe. Das sollte ganz alleine Sache des Nutzers sein. Ob ich mir ein Planschbecken kaufe um es meinem Neffen zu schenken, oder um mich besoffen mit ner Dose Bier im Sommer reinzuflaken interessiert den Hersteller auch nicht, obwohl derartige Artikel natürlich meist im Hinblick auf die größte potentielle Kundschaft (Familien mit Kindern) und weniger auf meinen asozialen Hedonismus beworben werden.

Was genau hindert Nvidia daran diese Vorgehensweise weiter zu treiben? Als nächstes kommen dann, wenn die Gelgenheit günstig ist, pauschal X% Leistungsabzug weil du ne AMD-CPU hast oder Beschneidung der Leistung bei Videoschnitt, weil die Leute dafür lieber Quadros kaufen sollten? Wer sich jetzt über Hashbremsen freut und befürwortet, braucht sich nicht wundern, wenn man die Geister die man rief nicht mehr los wird :rollen:

Nvidia tut nichts aus Nächstenliebe. Die Hashbremse schon gleich gar nicht. Das ist billige PR in Verbindung mit der Möglichkeit die alten Turing-Chips als Mininggpus unter die Miner zu werfen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass diese Mininggpus nie mehr wieder auf dem Gebrauchtmarkt für normale Käufer zur Verfügung stehen, dank fehlender Anschlussmöglichkeiten für Displays.
Keine Ahnung warum du mich zitierst :ugly: Ich habe mit keiner Silbe angedeutet das ich für oder gegen eine Hashbremse bin...

Was der Hersteller macht, für welchen Markt und wir er diesen beschneidet, ist seine Freiheit und das ist nun echt keine Erfindung der Neuzeit. Wenn man das nicht akzeptiert, moralisch verwerflich findet, whatever...sucht man sich einen anderen Hersteller am Markt wo man ein besseres Gefühl hat,
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
So einfach ist das nicht. Die Grafikkarten werden durch automatisierte Käufe den normalen Kunden vorenthalten. Wir haben nur die Chance, die Wucherpreise zu bezahlen oder zu verzichten. Geht meine Grafikkarte kaputt, werde ich auf Google Stadia ausweichen. Wenns mir da gefällt, hat mich Nvidia als Kunde verloren. Für 3.000 € ( Grafikkarte), kann ich bei Stadia 25 Jahre zocken.

Ich finde das den richtigen Ansatz. Gaming Karten sollten auf für Gamer verfügbar sein und nicht von Unternehmen in großen Stückzahlen abgefischt werden, bevor sie den freien Markt erreichen.

Es wird nicht eine EINZIGE Klage gegen Nvidia geben, denn was für ein Produkt sie in den Handel geben, entscheidet alleine der Hersteller. Viel Spaß beim Anwalt wünsche ich.

Ich würde mir wünschen, das Bitcoins jeglicher Art illegal werden, denn es kann nicht sein, dass Kryptowährungen täglich mehr Strom verballern, als ein Land wie Deutschland verbraucht. Aber das bleibt wohl Wunschdenken meinerseits.

Ja und ? Dann kauft doch nicht... Ganz einfach. Es gibt nicht ein "Wir müssen Wucherpreise zahlen"... Musst du nicht. Verzichte oder leg
die Kohle auf den Tisch. Ganz einfach.

Und deine Argumentatiuon, wegen Bitcoin und den Stromverbrauch zeigt, dass du nicht den blassesten Schimmer hast, worüber du redest.
Aber hey, vielleicht wird ja dieser "Stromaspekt" ja bald weiter aufgegriffen, dann ist nämlich vorbei mit Gaming ;-)
Gaming verbraucht nämlich mehr Strom. Aber hey... Das ist ja "besserer" Stromverbrauch... Wie du ja auch ein "besserer" Kunde bist.

Denk mal drüber nach.
Was hat das mit Sozialismus zu tun?
Nvidia schränkt einfach ein völlig krankes Verhalten ein, weil jedes Dorfkind denkt es muss Grafikkarten für jeden Preis kaufen um damit virtuelle ************************ zu generieren.
Hoffentlich platzt diese Blase irgendwann, ich habe ja die Hoffnung noch nicht verloren.

Wenn du den Menschen Vorschreiben möchtest für was diese Ihre Produkte nutzen und diese deshalb technisch einschränken.... Denk mal drüber nach.

Und du entscheidest nun was "völlig krankes Verhalten ist" ?

Also auch hier wieder... Die einen "völlig Krank"... die Anderen... Normal...

Und welche Blase meinst du ? Redest du über Sachen welche du im Ansatz nicht verstanden hast da nicht damit beschäftigt ?
 

nibi030

Software-Overclocker(in)

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Was der Hersteller macht, für welchen Markt und wir er diesen beschneidet, ist seine Freiheit und das ist nun echt keine Erfindung der Neuzeit. Wenn man das nicht akzeptiert, moralisch verwerflich findet, whatever...sucht man sich einen anderen Hersteller am Markt wo man ein besseres Gefühl hat,

Und da haben wir es wieder...
Zitat: Wer schweigt stimmt zu.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Und da haben wir es wieder...
Zitat: Wer schweigt stimmt zu.
uiii.... okay, du kennst wirklich nur schwarz oder weiß, Grauzonen sind in deinem Blickfeld einfach nicht vorhanden.

Auf meine Argumente gehst du natürlich nicht ein...warum auch einen Diskurs starten, wenn man das einfach mit Schwarz-Weiß Denken abfangen kann :daumen:
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Here you go :



Tja. China... Mal wieder... Die Ihren Digitalen Huan nach vorne bringen wollen.

Da ist doch Bitcoin ein Dorn im Auge... Also völlig freies nicht zensierbares Geld...und.
Du kannst Bitcoin nicht verhindern. Ein dezentrales Netzwerk kannst du nicht stoppen.

Mal drüber nachdenken... Wäre Bitcoin keine "Gefahr" würden die darüber nur müde lächeln ;-)
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Abgesehen von der generell negativen Umweltbilanz der Miningfarmen fände ich es zumindest begrüßenswert, das durch die Hashbremse das Interesse einiger Möchtegern-Miner mit ihren paar €'s/Tag und Hobby-Scalper nachlässt und die Verfügbarkeit bei den rudimentär erhältlichen Karten nicht noch zusätzlich unter Druck gerät. Zumindest geht es auch nach den News aus China zum Thema Krypto beim Bitcoin weiterhin in eine Richtung (solange es nicht nur eine Konsolidierung ist):

Bitcoin/€:
1621413863535.png
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Keine Ahnung warum du mich zitierst :ugly: Ich habe mit keiner Silbe angedeutet das ich für oder gegen eine Hashbremse bin...

Was der Hersteller macht, für welchen Markt und wir er diesen beschneidet, ist seine Freiheit und das ist nun echt keine Erfindung der Neuzeit. Wenn man das nicht akzeptiert, moralisch verwerflich findet, whatever...sucht man sich einen anderen Hersteller am Markt wo man ein besseres Gefühl hat,
Echt und wieviele relevante Hersteller für GPUs gibts denn so? Nur AMD und Nvidia.

Dein Einwand wäre toll und richtig, wenn es nicht ein Defacto Oligopol mit nur diesen beiden Herstellern geben würde, sondern tatsächlich mehrere Hersteller. Man kann halt nicht eben "einen anderen Hersteller" suchen gehen und was ist wenn AMD auf einmal auf denselben Trichter kommt? Ob Absprache oder nur auf den Zug aufgesprungen ist dann auch schon völlig egal, letzten Endes gibt es dann gar keine Alternative mehr.

Achso und die künstliche Beschneidung von Produkten ist zwar keine Erfindung der Neuzeit, wird allerdings erst seit der Neuzeit vermehrt umgesetzt. Normalerweise ist die Leistung primär durch den Preis und die Qualität der verbauten Komponenten, sowie dem Können des Herstellers begrenzt, bzw herstellungsspezifische Faktoren. Künstliche Beschränkungen ohne gesetzlichen Hintergrund sind in der Breite eher ungewöhnlich und die kann man sich auch nur erlauben, wenn es nur wenige Konkurrenten am Markt gibt, die das nicht ausnutzen (können)
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Echt und wieviele relevante Hersteller für GPUs gibts denn so? Nur AMD und Nvidia.

Dein Einwand wäre toll und richtig, wenn es nicht ein Defacto Oligopol mit nur diesen beiden Herstellern geben würde, sondern tatsächlich mehrere Hersteller. Man kann halt nicht eben "einen anderen Hersteller" suchen gehen und was ist wenn AMD auf einmal auf denselben Trichter kommt? Ob Absprache oder nur auf den Zug aufgesprungen ist dann auch schon völlig egal, letzten Endes gibt es dann gar keine Alternative mehr.

Achso und die künstliche Beschneidung von Produkten ist zwar keine Erfindung der Neuzeit, wird allerdings erst seit der Neuzeit vermehrt umgesetzt. Normalerweise ist die Leistung primär durch den Preis und die Qualität der verbauten Komponenten, sowie dem Können des Herstellers begrenzt, bzw herstellungsspezifische Faktoren. Künstliche Beschränkungen ohne gesetzlichen Hintergrund sind in der Breite eher ungewöhnlich und die kann man sich auch nur erlauben, wenn es nur wenige Konkurrenten am Markt gibt, die das nicht ausnutzen (können)
Bin ich in weiten Teilen bei dir...ändern kann ich daran aber auch nichts.

Mir geht es so mit Google Lösungen, wenn man auf keinen Fall Daten mit Google teilen möchte, kommt man an Apple (als Consumer) nicht vorbei.
 

Th3o

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie wollen sie die Miner zwingen, diesen Treiber zu installieren? Imho eine leicht durchschaubare Aktion von der Lederjacke um als good boy dazustehen. FU N***** (Nach LT).
 

IngenieursLP

PC-Selbstbauer(in)
Wie wollen sie die Miner zwingen, diesen Treiber zu installieren? Imho eine leicht durchschaubare Aktion von der Lederjacke um als good boy dazustehen. FU N***** (Nach LT).
Indem die neuen Karten nur ab dem 466 unterstützt werden?
Aber ja interessant wäre zu wissen ob der Microsoft Display Adapter eine so hohe Mining Leistung ermöglicht
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Man kann halt nicht eben "einen anderen Hersteller" suchen gehen und was ist wenn AMD auf einmal auf denselben Trichter kommt?
Warum? AMD Grafikkarten können auch fürs Mining verwendet werden, nur momentan ist es so das Nvidia Grafikkarten da mehr herausholen. Mit der Mining Bremse könnten dann AMD Grafikkarten interessanter werden. :D
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Abgesehen von der generell negativen Umweltbilanz der Miningfarmen fände ich es zumindest begrüßenswert, das durch die Hashbremse das Interesse einiger Möchtegern-Miner mit ihren paar €'s/Tag und Hobby-Scalper nachlässt und die Verfügbarkeit bei den rudimentär erhältlichen Karten nicht noch zusätzlich unter Druck gerät. Zumindest geht es auch nach den News aus China zum Thema Krypto beim Bitcoin weiterhin in eine Richtung (solange es nicht nur eine Konsolidierung ist):

Bitcoin/€:
Anhang anzeigen 1364481

Und auch hier wieder. Wer redet von einer negativen Umweltbilanz ?

Gerade Bitcoin fördert Grüne Energie wie es nichts anderes tut. Knapp 80% sämtlicher Energie wird Grün gewonnen, da Bitcoin Mining dort vorherrscht wo die Energie billig ist da diese Energie sonst keine Abnehmer hätte.

Und das finde ich so witzig, denn allein "Gaming" verbraucht mehr Energie. Dabei wurden Tonnen des ganzen Elektroschrotts noch gar nicht eingerechnet und auch nicht, dass jedes "Gamingzimmer" angefangen von der Wand, über den Schreibtisch, der Maus, dem Mauspad und Headset und ja, selbst der Stuhl heute leuchten muss. Aber stimmt. Dass ist ja "gute" Energievernichtung.

Schade, dass die meisten Menschen aufgehört haben kritisch zu sein. Denn normalerweise sollte sich jeder Mensch immer die Frage stellen, wenn irgendetwas... So dermaßen medial von allen Seiten aufgepuscht und in eine bestimmte Ecke gedrängt wird, eine bestimmte Stimmung erzeugt werden muss.. So, dass es quasi nur noch eine einzige legitime Meinung gibt... "Was ist faul an der ganzen Sache".

Aber tja. Die Menschen hören halt auf selbstständig zu denken und plappern das nach, was Ihnen die Medien den ganzen Tag einhämmern.


Und nebenbei, ich habe mit Mining etc. nichts am Hut und möchte wie auch meine Kumpels aufrüsten.
Könnte sofort 13 Rechner zusammenschrauben für Freunde und mich. Kohle ist da aber ist halt so.

Und keiner von uns stellt sich hin und hat den Anspruch, der "bessere" Kunde zu sein.

Wo soll das hinführen ?
Ne PS5 gibt es genauso wenig. Soll es da auch quasi eine 2 Klassengesellschaft geben ?
Quasi, bekommen erst die Leute welche auch schon ne PS1 / PS2 / PS3 / PS4 hatten ?

Man bekommt halt aktuell nichts. Und buhuhu... Muss man weiter auf 1060/ 1070 / 1080ern zocken...

Willkommen in first world problems.
 

FormatC

igor'sLAB
Nur mal als Denkanstoß:
Das Ding heißt GRAFIKkarte, nicht GELDkarte :D

Wenn die Handhabung aller Kapitalerträge endlich mal klar definiert wird (ist bald soweit), wird in den Finanzämtern auich rückwirkend durchgegriffen und bei den ganzen Kleinminern wird das fette Zähneklappern losgehen. Die prüfen doch heute schon Zahlungseingänge aus dem Ausland. Volle wallets ohne echt Zahl- oder Abhebemöglichkeit nutzen doch keinem.

Knapp 80% sämtlicher Energie wird Grün gewonnen, da Bitcoin Mining dort vorherrscht wo die Energie billig ist da diese Energie sonst keine Abnehmer hätte.
Und genau deshalb baut China 1600 neue Kohlekraftwerke, schon klar :D
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum? AMD Grafikkarten können auch fürs Mining verwendet werden, nur momentan ist es so das Nvidia Grafikkarten da mehr herausholen. Mit der Mining Bremse könnten dann AMD Grafikkarten interessanter werden. :D
Stell ich auch gar nicht in Abrede. Ist allerdings auch nicht Hintergrund, sondern nur der Anlass(Hashbremse) meiner Kritik an künstlichen Beschneidungen. Die Hashbremse einzeln betrachtet ist mir völlig wumpe. Das Problem sind mögliche Indikationen/Folgen(=mögliche zukünftige Beschneidungen aufgrund von fadenscheinigen Vorwänden in anderen Bereichen, die mich/uns dann sehr wohl betreffen können) die aus der Akzeptanz einer solchen künstlichen Beschneidung erfolgen.

Für besseren Kontext => mein Beitrag vor dem, den du zitiert hast.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Gerade Bitcoin fördert Grüne Energie wie es nichts anderes tut. Knapp 80% sämtlicher Energie wird Grün gewonnen, da Bitcoin Mining dort vorherrscht wo die Energie billig ist da diese Energie sonst keine Abnehmer hätte.
...
Willkommen in first world problems.

Was für eine Logik soll das denn sein?
So eine Aussage würde selbst einen Trump rot werden lassen.
Ab welchem rekordverdächtigen Verbrauchswert wird eine ungeheure Umweltschädigung nochmal genau zu einem umweltfreundlichen Ökoprodukt?
Wie viele PS-Starke SUV mit 500kg E-Batterien muss man sich vor die Haustür stellen, damit die Umweltbilanz besser ist als das 30 Jahre alte Gebrauchtfahhrad des Studenten nebenan?
Aber vielleicht klärst du uns mal auf, wie das genau funktioniert.
Vielleicht sind wir einfach nur begriffsstutzig und verstehen dich einfach nicht.
War das alles Spaß, Sarkasmus?
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Nur mal als Denkanstoß:
Das Ding heißt GRAFIKkarte, nicht GELDkarte :D

Und wenn ich Geld abheben will, stell ich mich auch immer vor den Scheinwerfer und mach das Portmonee auf.
Nur jetzt im Frühjahr/Sommer muss man aufpassen, wegen der tieffliegenden Zitronenfalter, die brennen immer so arg im Auge.

Genau mein Humor aber eine eher schwache Argumentation.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Sollen sie die Hashrate bei den Dingern halt künftig drosseln. Die Miner sind längst mit oben genannten Karten versorgt und haben jetzt bald eh neue Lieblinge. Sage nur RTX3070Ti und RTX3080Ti. :fresse:

Zum Glück werden Karten, die bereits im Umlauf sind nicht beschnitten. Würde mich echt ankotzen. Senkt auch den Wiederverkaufswert. Ich würde mir so eine beschnittene Karte nicht kaufen. Wer weiß was da alles versehentlich mitgedrosselt wird.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Wenn die Handhabung aller Kapitalerträge endlich mal klar definiert wird (ist bald soweit), wird in den Finanzämtern auich rückwirkend durchgegriffen und bei den ganzen Kleinminern wird das fette Zähneklappern losgehen. Die prüfen doch heute schon Zahlungseingänge aus dem Ausland. Volle wallets ohne echt Zahl- oder Abhebemöglichkeit nutzen doch keinem.
Naja dann zwingt einen der Staat halt mit den Bitcoins Waffen, Drogen und Auftragskiller zu bezahlen.
Da kann man nix machen. :devil:

Ne jetzt mal ohne Witz, man muss die Bitcoins ja nicht in Euro ummünzen. Außer man hat Bock auf eine steuertechnische Selbstgeißelung. Einfach behalten und irgendwelche Dienstleistungen, die das akzeptieren, damit bezahlen. Was soll der Staat da machen?

1621427441652.png
 
Zuletzt bearbeitet:

FormatC

igor'sLAB
Naja dann zwingt einen der Staat halt mit den Bitcoins Waffen, Drogen und Auftragskiller zu bezahlen.
Da kann man nix machen. :devil:

Ne jetzt mal ohne Witz, man muss die Bitcoins ja nicht in Euro ummünzen. Außer man hat Bock auf eine steuertechnische Selbstgeißelung. Einfach behalten und irgendwelche Dienstleistungen, die das akzeptieren, damit bezahlen. Was soll der Staat da machen?
Die Auswahl wird kleiner. Man kann mit diesen fiktiven Währungen ja noch nicht mal den Strom bezahlen oder was zu Essen kaufen. Dass China jetzt die Nutzung extrem einschränkt, finde ich nur folgerichtig. Die Coin to Cash Automaten scheinen dort ja auch schon auf der Rampe gelandet zu sein. Wenn die Amis jetzt noch den Hahn zudrehen, und dem Biden traue ich zumindest das zu, dann wars das eh :D
 

deady1000

Volt-Modder(in)
@FormatC

Ja klar, weil die Staaten die Kontrolle behalten wollen und eine eigene digitale Währung rausbringen wollen. Dafür wird ja schon ordentlich Propaganda gemacht. Bitcoin ist böse, weil es anonym wie Bargeld und flexibel wie EC ist.

 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn die Handhabung aller Kapitalerträge endlich mal klar definiert wird (ist bald soweit), wird in den Finanzämtern auch rückwirkend durchgegriffen und bei den ganzen Kleinminern wird das fette Zähneklappern losgehen. Die prüfen doch heute schon Zahlungseingänge aus dem Ausland. Volle wallets ohne echt Zahl- oder Abhebemöglichkeit nutzen doch keinem.

So ist es, da gibt's dann folgende Nachricht, kam wie jedes Jahr gestern frisch in meine Inbox:

1621428535096.png


...Achso, im Falle einer vorsätzlichen Steuerhinterziehung liegt die Nachzahlungsfrist der Einkommenssteuer zzgl. Verzugszinsen bei 10 Jahren. Das Finanzamt kann also bei Bedarf noch 2030 nachlangen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Und dann kann man keine ETHs mehr schürfen oder wie? Gibt's dann eine Limitierung der Coins und man kann nur noch Handeln?
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Egal was heute passiert, Ethereum bringt sich mit dem Herausstellen der Umweltfreundlichkeit ihres neuen Proof of Stake Konzeptes definitiv in Stellung, dass sie die grünere Alternative zu Bitcoin werden von der Elon Musk geredet hat.

Auch wenn das Mining stirbt, könnte das für Ethereum ein wichtiger Schritt vorwärts werden.
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ne jetzt mal ohne Witz, man muss die Bitcoins ja nicht in Euro ummünzen. Außer man hat Bock auf eine steuertechnische Selbstgeißelung. Einfach behalten und irgendwelche Dienstleistungen, die das akzeptieren, damit bezahlen. Was soll der Staat da machen?

Bei einer derartigen Volatilität ein riskantes Unterfangen. Da sind Devisen aus Bananenrepubliken stabiler.
BTC zum "zocken" kann ich ja nachvollziehen, aber als Anlage.. never. Dann lieber 25% Steuer + Soli auf die Erträge.

Edit
Veränderungen in den letzten 24 Stunden bzw. 1 Woche, nicht so der Hit in Sachen Stabilität:

1621433772307.png
 
Zuletzt bearbeitet:

DARPA

Volt-Modder(in)
Bitcoin ist böse, weil es anonym wie Bargeld und flexibel wie EC ist.
Das System ist das genaue Gegenteil von anonym.

Wie sehr die meisten hinter dem System stehen, sieht man immer, wenn die Kurse fallen. Dann lassen es alle fallen wie ne heiße Kartoffel. Ein System, in dem Vertrauen steckt, oder doch nur Spekulation?......
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Dann lieber 25% Steuer + Soli auf die Erträge.
Ne ich meinte eigentlich, sofort ausgeben bzw ausgeben, wenn der Kurs hoch ist. Horten würde ich das Zeug auch nicht unbedingt, außer es ist Spielgeld. Wer weiß was mit dem Bitcoin in 2-5 Jahren ist. Vielleicht ist er dann bei >100.000€, vielleicht auch wieder bei <1000€. :fresse:

Also ich rede jetzt immer nur von BTC, die man durch Mining erhalten hat. Da ist eine Auszahlung aufs Bankkonto inkl extrem hoher Steuerabgabe nicht die intelligenteste Methode. Die Kohle kann man besser reinvestieren in andere Coins (weitere Spekulation) oder halt für direkte Dienstleistungen ausgeben (direkte Zahlung mit BTC statt Euro).

Versteuern ist zwar moralisch, aber auch Geldverbrennung. :ugly:
Das System ist das genaue Gegenteil von anonym.
Ahja, deshalb kaufen viele Kriminelle ja auch Waffen, Drogen und was weiß ich für illegale Sachen per BTC im Darknet.
Weil es so gut rückverfolgbar ist. ^^
Veränderungen in den letzten 24 Stunden bzw. 1 Woche, nicht so der Hit in Sachen Stabilität:

Anhang anzeigen 1364558
Ja, einmal unter 30k gedroppt und ging schon wieder +26% rauf für alle, die bei 30k eingestiegen sind. ^^

1621436667415.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Sollten ja mittlerweile auch alle Miner gut versorgt sein.
Wenn keine Nachfrage mehr von Minern da ist, kann man sich nun um den Rest kümmern...
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
*Bei bereits verkauften Grafikkarten soll sich aber nichts ändern.*
Dann scheint die aktuelle wohl eine "Lost Generation" zu bleiben.
(Eh grad beliebt...)

Für zukünftige drüfte diese Treiberentwicklung dann doch etwas
Anlass zur Hoffnung geben...

Wobei Treibertweaking... naja *hust*
 

LarryMcFly

PC-Selbstbauer(in)
Irgendwie hast Du den Knall nicht gehört oder warum schreibst Du so ein Stuss?
Weil er ganz dolle dolle mined und jetzt tut es ganz dolle dolle wehweh.
Obwohl, natürlich mined er nicht und besitzen auch nicht, Pfadfinderehrenwort, dreimal schwarzer Kater.
Der Kurs tut grad auch ganz dolle dolle wehweh. :heul:
Mami...:lol:

Naja, der Kurs ist momentan eine Konsolidierung aufgrund negativer Nachrichten, also eher normal.
Sollte der Ami jedoch irgendwann husten und das gleiche Sprüchlein wie die Chinesen raushauen, weil ihre armen US-Banken ja nicht ihr Schäufelchen im Sandkasten teilen wollen, kann man den Kurs gleich mal minimum halbieren.:hmm:
 

DJPX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weis jemand wie die Grafikkarten beschnitten werden sollen? Also wird die Hashrate Hardwareseitig oder Softwareseitig reduziert?
 
Oben Unten