• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Auf der offiziellen Seite der Computex in Taipei gibt es Informationen darüber, welche Neuheiten Nvidia präsentieren wird. Während eines Presse- und Analysten-Briefings sollen offenbar auch neue GeForce-Produkte gezeigt werden. Die ganze Geschichte hat jedoch einen Haken.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt
 

SoundwaveGT

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Bei den derzeitigen Preisen möchte ich einfach keine Grafikkarte kaufen. Ich dümpel zur Zeit mit einer GTX 1050 herum und habe Interesse sn einer GTX 2060/1160 um die 300€ herum. Für das Geld möchte ich mir keine zwei Jahre alte GPU kaufen und noch schlimmer wird es bei den großen Karten.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Sehr schön, dass endlich neue Hardware erscheint, erst Recht, dass man erstmals ein grobes Releasedatum bekommt. Jetzt wünsche ich natürlich allen, dass sich ihre überbordenden Hoffnungen erfüllen, auch wenn ich persönlich sehr daran zweifel. Da "nur" der verbesserte 16nm aka 12nm verwendet wird, sind weder deutlich höhere Taktraten noch geringerer Verbrauch zu erwarten und alle Leistungssteigerungen werden fast ausschließlich auf mehr Shader basieren. Leider werden Dank größeren Chips und teurerem Speicher die Preise stark ansteigen...
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

ich denke eher, dass die Vorstellung zu E3 kommt (auf nem extra Nvidia event wie vor 2 Jahren bei der Dreamhack)

hat einfach mehr Bezug zum Gaming und die meisten US Tech Youtuber werden auch da seine ... bei der Coputex werden da wohl eher weniger vertreten sein


und das einzige Gaming Relevante Event was auf dem Nvidia Event-Kalender steht ist auch die E3
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Leider werden Dank größeren Chips und teurerem Speicher die Preise stark ansteigen...

Erstens sind die Chips wahrscheinlich nicht nennenswert größer als vorher (ein paar Mehr Einheiten auf ein bisschen mehr Fläche bei etwas dichter gepackterem 12nm) und zweitens sind die Chipgrößen was ihren derzeitigen Preis angeht noch immer irre teuer. Die Preise großer GeForce-Karten sind NICHT deswegen so hoch weil die Chipkosten so hoch wären, sie sind deswegen so hoch weil es keine Konkurrenz gibt und NVidia es schlicht so machen kann da immer noch Leute kaufen.

Nur kurz zur Erinnerung: Eine GTX480 hatte eine Chipgröße von 526 mm^2 und ist damit (vor allem damals als die Fertigungstechnologie noch weit schlechter war) deutlich teurer in der Herstellung gewesen als die aktuelle Titan XP mit 472 mm^2.
Der Releasepreis waren 420$ - und auch da wurde noch Gewinn erwirtschaftet. Heute kostet es das dreifache.
Eine GTX1060 heute hat einen 200 mm^2 großen Chip. Solche Karten kosteten damals Größenordnung etwas über 100€. Heute? Das dreifache.

Leider vergisst der Mensch wenn mans nur schleichend genug macht alle Relationen. Selbst wenn der Speicher teuer ist aktuell und man noch (das bisschen) Inflation und Randeffekte mit einbezieht - eine GTX1180 mit sagen wir 350 mm^2 großem Chip hätte einen fairen Preis (also wo NV sicher noch verdient) in der Größenordnung 250-300€. Wartet mal ab wo sie landet. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

@Incredible All: ich bemühe mich meine Kritik möglichst neutral zu halten und anders als die typischen Fanbois einer gewissen Marke, nicht stupide feindselig aufzutreten oder gar beleidigend zu sein (zumal ich dann als Anhänger der falschen Marke sofort bestraft würde, was denen seltsamerweise nie passiert -.-).
Dass die Preise zu hoch sind, bemängel ich schon seit Jahren aber es wird garantiert die allgemein akzeptierte Begründung für eine weitere Erhöhung.
 

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Neue Grafikkarten, warum? Macht erst Sinn, wenn die 2te Generation der VR Brillen da ist. ;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

@Incredible All: ich bemühe mich meine Kritik möglichst neutral zu halten.
Ich nicht mehr... das ist mir schon lange zu doof geworden. Klartext: Die Preispolitik von NVidia ist Verarsche. Sie verkaufen ihre Produkte zum doppelten des angemessenen Preises weil AMD nicht nachkommt und die Kundschaft den Grünen aus der Hand frisst (und das hat in den allermeisten Fällen NICHTS mit Technik oder Performance zu tun, da kommen Leute die nach einer Zusammenstellung fragen und werfen hinterher "ich will aber eine Karte von Geforce" - die wissen nicht mal dass das eine Marke und kein Hersteller ist noch wissen die sonst irgendwas, es wird ausschließlich gekauft weil der Name draufsteht). Der Wert von NVidia hat sich in den letzten 3 Jahren VERZEHNFACHT. Das funktioniert nicht wenn man an einer Karte nur 30% Gewinn hätte - bei 300% dagegen eher.

Das alles hat nun entgegen den ersten Unkenrufen nichts mit Fan der einen oder anderenFirma zu tun - ich habe ja selbst ne 1300€-Karte von NV obwohl ich das ********************* finde. Die gewünschte Leistung gabs nunmal sonst nicht. Generell ist mir völlig egal ob irgendwo AMD, NV, Intel oder Käsekuchen draufsteht - ich kaufe das was zu meinen Anforderungen am besten passt. Blöderweise ist seit der HD7970 die ich damals hatte nichts mehr von AMD gekommen das meine Erwartungen erfüllt hätte. Wäre schön wenn sich das mal wieder ändern würde.


Wie auch immer - die nächste GeForce wird wohl für mich uninteressant. die 1180 wird wohl roundabout das können was meine TXP@Wasser auch kann. Die kommende Titan/Ti dann vielleicht 30-50% mehr... nichts was sich wirklich lohnt. Wir sehn uns dann 2020/21 wieder wenn mit dem ersten echten neuen Shrink (7nm/EUV) was wirklich schnelleres kommen könnte. Vielleicht hab ich bis dahin auch nen 4K/120Hz-TFT kaufen können. :ka:
 

JePe

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

(...)und die Kundschaft den Grünen aus der Hand frisst(...)da kommen Leute die nach einer Zusammenstellung fragen und werfen hinterher "ich will aber eine Karte von Geforce"(...)

Dann geh mal in die Kirche des heiligen St. Radeon. Oh Vega, gebenedeit sei Deine TDP. Kein, aber auch gar kein Unterschied zu dem von Dir beschriebenen Verhalten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Stimmt. Nur von den Leuten die kommen und sagen "ich will auf jeden Fall eine AMD/Vega/Polaris/Radeon/was auch immer" ist mir tatsächlich noch nie einer begegnet. So dreiviertel der Leute fragen was für ihre Anforderungen/Budget sinnvoll ist und das andere Viertel kommt mit "ich will Geforce" oder "ich kauf nur Intel".
Dass das nicht nur bei mir so ist sondern auch in größeren Rahmen sehen wir beispielsweise daran wie oft sich die Intel/NV-PCs bei PCGH so verkaufen und wie viele AMD-PCGH-PCs dagegen verkauft werden. Streng genommen bzw. an den Verkaufszahlen gemessen gibts die AMD-Versionen der PCGH-PCs fast nur noch deswegen weil man uns sonst wieder Befangenheit unterstellt. Du kennst das - jeder würde schreien warum habt ihr keinen AMD-PC aber wenn man einen hat will ihn keiner kaufen. :ugly:

Wie gesagt die ganze Marketingmaschinerie über viele Jahre und die aufgebauten Marken sind auf die breite Masse gesehen extrem mächtig. Und auch dieses Mal wird der indoktrinierte Käufer wieder 700+€ für ne 1180er hinlegen weil er selbst davon überzeugt ist dass sie das wert ist. Das ist Überzeugung, die braucht keine Fakten - das funktioniert. ;)
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Also für mich ist die 1180 extrem interessant, da ich zur Zeit gar keine Grafikkarte hab(nur mein laptop).

Aber ob da jetzt was zur Computex rauskommt, oder zur E3, is mir egal.
Irgendwann werden die schon offiziell was ankündigen.

Zur Computex könnte auch eher so etwas wie Z390 passen.
Zur E3 neue Grafikkarten.

Aber wir werden sehen ...

Is ja alles nicht mehr weit. :)

Im August hab ich dann auch endlich die Kohle zusammen. Ab dann dürfen die gerne alles auf den Markt bringen. :D
Customs kommen ja meist eh später, als die Founders Edition.
Schätze aber im September werd' ich wohl was kaufen können(*hoff*).

Am spannensten werden für mich die Händlerpreise sein, ob sie wieder total übertreiben.
Dann muss ich eventuell umplanen und downgraden.
Hätt ich auch kein Problem mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Die neuen Karten werden lange nicht so schnell sein wie sie es - nach der langen Zeit - eigentlich sein müssten, sie werden wieder (in Relation sowie vermutlich auch total) deutlich teurer sein als sie sein dürften, und oben drauf werden sie keine neuen (nennenswerten) Features bieten. Das einzige was in Relation und im Ganzen immer weiter steigt ist der Preis.

Das Kuriose: Eigentlich hat der Fortschritt genau das Gegenteil zur Folge. Er macht normalerweise alles immer günstiger und günstiger, trotzdem wird quasi alles (auch abseits von Computern) immer teurer und teurer. :hmm:

So wie es aktuell ausschaut wird mein 3930K-System von Anfang 2012 (aber seit 06.2015 mit ner 980Ti G1) wohl auch noch 2019 durchhalten müssen. Wobei, was heißt müssen, "problemlos können" trifft es besser. :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Wie auch immer - die nächste GeForce wird wohl für mich uninteressant. die 1180 wird wohl roundabout das können was meine TXP@Wasser auch kann. Die kommende Titan/Ti dann vielleicht 30-50% mehr... nichts was sich wirklich lohnt. Wir sehn uns dann 2020/21 wieder wenn mit dem ersten echten neuen Shrink (7nm/EUV) was wirklich schnelleres kommen könnte.

Es ist erfreulich, auch mal eine vernunftbasierte Einstellung dazu zu lesen. Als wären 30% Leistungssteigerung ein "Game Experience Changer". Ne sorry, das kauf ich keinem ab.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Leider vergisst der Mensch wenn mans nur schleichend genug macht alle Relationen. Selbst wenn der Speicher teuer ist aktuell und man noch (das bisschen) Inflation und Randeffekte mit einbezieht - eine GTX1180 mit sagen wir 350 mm^2 großem Chip hätte einen fairen Preis (also wo NV sicher noch verdient) in der Größenordnung 250-300€. Wartet mal ab wo sie landet. ;)
Die Krönung sind dann die Leute (hier), die nVidias Geschäftspolitik auch noch Schönreden und diese Mittelklasse Chips als High End einordnen, um damit den übertriebenen Preis zu rechtfertigen.

Blöderweise ist seit der HD7970 die ich damals hatte nichts mehr von AMD gekommen das meine Erwartungen erfüllt hätte. Wäre schön wenn sich das mal wieder ändern würde.
Auch wenn die 7970 im Nachgang so hochgelobt wurde, war sie der Anfang von dem, was wir jetzt erleben. NVdidia konnte mit seiner Mittelklasse Karte (GTX 680) AMDs High End Produkt schlagen (zum damaligen Zeitpunkt), war zum Reselease etwas günstiger und hat weniger Energie verbraucht.
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Die Krönung sind dann die Leute (hier), die nVidias Geschäftspolitik auch noch Schönreden und diese Mittelklasse Chips als High End einordnen, um damit den übertriebenen Preis zu rechtfertigen.
.

Die 1180 wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die schnellste Gaming-GPU am Markt sein. Mir komplett latte, wie groß und aufwendig der Chip st.
Ich werde zwei Stück kaufen, egal was sie kosten.

Gruß
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

eine GTX1180 mit sagen wir 350 mm^2 großem Chip hätte einen fairen Preis (also wo NV sicher noch verdient) in der Größenordnung 250-300€. Wartet mal ab wo sie landet. ;)

Ich tippe mal 699$ die FE und erste gute Customs bei 750-800$.

Nur wenn man selber klar über 1000€ für ne GPU gezahlt hat, darf man sich hinterher eigentlich auch nicht beschweren, dass die Preise sind, wie sie sind.
Konsequenter wäre es wohl gewesen, zu sagen: Ok, für den Preis verzichte ich auf die Leistung und richte mich mit weniger ein.

Da hätte ich den Hut vor gezogen. Vor allem, wenn man es sich im Grunde leisten kann/könnte.


Was sollen wir denn z.B. machen ? Wollen auf UWQHD zocken, aber nicht mehr dafür bezahlen ?
Wer schon über 1000€ für n Gaming Monitor gezahlt hat, der auch überteuert ist, kann dann auch gleich noch mal so viel zahlen, für eine passende GPU, um das sehr gut zu befeuern.

Also ehrlicherweise möchte ich nicht zurück zu einer GTX 1060 3GB Leistung downgraden.

Jeden Preis für eine GTX 1180 mache ich aber auch nicht mit.

Werde mir mal ansehen, wie sich die Sache entwickelt(gerade auch wegen der Miner usw. ) und dann eine Entscheidung treffen, für mich.


Im Notfall verticke ich meinen UWQHD Monitor gebraucht und hol' mir was Kleineres und dazu ne kleinere, gebrauchte GPU.
Dann können sie mich mal gerne haben. ;)
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich nicht mehr... das ist mir schon lange zu doof geworden. Klartext: Die Preispolitik von NVidia ist Verarsche. Sie verkaufen ihre Produkte zum doppelten des angemessenen Preises weil AMD nicht nachkommt und die Kundschaft den Grünen aus der Hand frisst (und das hat in den allermeisten Fällen NICHTS mit Technik oder Performance zu tun, da kommen Leute die nach einer Zusammenstellung fragen und werfen hinterher "ich will aber eine Karte von Geforce" - die wissen nicht mal dass das eine Marke und kein Hersteller ist noch wissen die sonst irgendwas, es wird ausschließlich gekauft weil der Name draufsteht). Der Wert von NVidia hat sich in den letzten 3 Jahren VERZEHNFACHT. Das funktioniert nicht wenn man an einer Karte nur 30% Gewinn hätte - bei 300% dagegen eher.

Das alles hat nun entgegen den ersten Unkenrufen nichts mit Fan der einen oder anderenFirma zu tun - ich habe ja selbst ne 1300€-Karte von NV obwohl ich das ********************* finde. Die gewünschte Leistung gabs nunmal sonst nicht. Generell ist mir völlig egal ob irgendwo AMD, NV, Intel oder Käsekuchen draufsteht - ich kaufe das was zu meinen Anforderungen am besten passt. Blöderweise ist seit der HD7970 die ich damals hatte nichts mehr von AMD gekommen das meine Erwartungen erfüllt hätte. Wäre schön wenn sich das mal wieder ändern würde.


Wie auch immer - die nächste GeForce wird wohl für mich uninteressant. die 1180 wird wohl roundabout das können was meine TXP@Wasser auch kann. Die kommende Titan/Ti dann vielleicht 30-50% mehr... nichts was sich wirklich lohnt. Wir sehn uns dann 2020/21 wieder wenn mit dem ersten echten neuen Shrink (7nm/EUV) was wirklich schnelleres kommen könnte. Vielleicht hab ich bis dahin auch nen 4K/120Hz-TFT kaufen können. :ka:

This 1+ :daumen:

nVidia bzw. Geforce ist dem unwissenden Kunden leider ein Begriff, ich kenne selber genug Leute die wüssten nichtmal das sie eine Alternative haben und zahlen unwissend mehr als sie hätten müssen.
Es ist aktuell eine bescheidene Situation für jeglichen Hardware Fan und nVidias (logisches in der Situation) Verhalten mit solchen Preisen in Zeiten von Quasi Monopol im High End Sektor ist ärgerlich für jeden Käufer.
Da kann ich persönlich schon verstehen wenn man zweimal darüber nachdenkt eine nVidia Karte zu kaufen und nicht blind einfach das teuerste Produkt kauft.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich sehe dem ganzen gelassen entgegen, ich bin mit meiner MSI GTX 1070 super bedient und sehr zufrieden und könnte auch locker die nächste Generation auslassen, da die Grafikkarte für 1080p@60Hz locker ausreicht. Ich warte erst mal was da von Nvidia kommt und vor allem, was das dann kostet und dann entscheide ich, ob ich mir was Neues kaufe, oder ich einfach noch warte, was vielleicht nächstes Jahr so passiert. Eine Grafikkarte für 800,00 Euro wird es bei mir jedenfalls nicht geben, vorher kaufe ich mir dann doch lieber einen IPS Monitor mit 144 Hz und GSync und behalte meine GTX 1070! :daumen:
 

remember5

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Bin mal gespannt was die neuen Karten leisten. Mindestens 50% Mehrleistung zur 1080Ti wäre geil :) Immerhin haben die sich fucking lange Zeit gelassen :)
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich tippe mal 699$ die FE und erste gute Customs bei 750-800$.

Meine Einschätzung der MSRPs. 699 US$ hat schon die letzte Generation gekostet und NVIDIA wird mit der Begründung von teureren GDDR6 VRAMs die Preise anziehen:

Unbenannt.JPG


Mir ziemlich egal, denn bis meine GTX1080 verreckt brauche ich erstmal keine neue Karte mehr ... Im besten Fall 750 € für 2 für mich interessante Spiele (Mechwarrior 5: Merchenaries, Shadow of the Tomb Raider) dieses Jahr, die die Leistung eventuell erfordern und die meine GTX1080 sicherlich noch locker in WQHD stemmen kann, sind mir den Preis nicht wert.
Zumal die Spiele auch erstmal fertig gepatcht werden müssen. :ugly:
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Bin mal gespannt was die neuen Karten leisten. Mindestens 50% Mehrleistung zur 1080Ti wäre geil :) Immerhin haben die sich fucking lange Zeit gelassen :)

Ich bin auch gespannt darauf und zwar wie sehr die Erwartungen unterboten werden. Mich hat die Bezeichnung 11XX eh schon gewundert, aber das klingt halt bescheidener als 20XX.

Wie heißt eigentlich die neue Architektur? Pascal+? Ach ne, Turing... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FortuneHunter

Guest
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich bin auch gespannt darauf und zwar wie sehr die Erwartungen unterboten werden. Mich hat die Bezeichnung 11XX eh schon gewundert, aber das klingt halt bescheidener als 20XX.

11xx und 20xx sind beides erstmal Spekulationen. Nix genaues weis man Nix. Viel zu wenig Infos/Leaks für einen aktuellen Release.
 
M

matty2580

Guest
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Zu wenig ist gut, eigentlich gibt es gar keine Infos. ^^

Da Huang aber den Shareholdern schon versprochen hat, dass nach dem vermutlichen Umsatzeinbruch in Q2, sich in Q3 wieder der Umsatz auf dass Niveau von Q1 stabilisieren soll, durch neue GPUs, müssen die neuen GPUs ja in einiger Zeit verschickt werden. Der Seeweg dauert länger, so dass spätestens Juli die Schiffe ablegen müssen. Und ab dann lassen sich Leaks auch nicht mehr verhindern.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Stimmt. Nur von den Leuten die kommen und sagen "ich will auf jeden Fall eine AMD/Vega/Polaris/Radeon/was auch immer" ist mir tatsächlich noch nie einer begegnet. So dreiviertel der Leute fragen was für ihre Anforderungen/Budget sinnvoll ist und das andere Viertel kommt mit "ich will Geforce" oder "ich kauf nur Intel".
Dass das nicht nur bei mir so ist sondern auch in größeren Rahmen sehen wir beispielsweise daran wie oft sich die Intel/NV-PCs bei PCGH so verkaufen und wie viele AMD-PCGH-PCs dagegen verkauft werden. Streng genommen bzw. an den Verkaufszahlen gemessen gibts die AMD-Versionen der PCGH-PCs fast nur noch deswegen weil man uns sonst wieder Befangenheit unterstellt. Du kennst das - jeder würde schreien warum habt ihr keinen AMD-PC aber wenn man einen hat will ihn keiner kaufen. :ugly:

Wie gesagt die ganze Marketingmaschinerie über viele Jahre und die aufgebauten Marken sind auf die breite Masse gesehen extrem mächtig. Und auch dieses Mal wird der indoktrinierte Käufer wieder 700+€ für ne 1180er hinlegen weil er selbst davon überzeugt ist dass sie das wert ist. Das ist Überzeugung, die braucht keine Fakten - das funktioniert. ;)
Im Endeffekt muss man aber auch sagen, das Nvidia seit längerer Zeit trotz aller "Tricks und Kniffe" (oder sagen wir mal internen "Kommunikationsproblemen":D) oder gerade heraus Unverschämtheiten einfach gute Grafikkarten bauen kann, die im Customkleid unter Last meist noch recht ruhig und effizient arbeiten. Und jap, ich bin auch einer von denen die schon immer auf das Gesamtpaket achten. Mir ist weder Lautstärke, noch Effizienz egal. Klar sollte/muss auch die Leistung stimmen, aber zumindest bei mir nicht um jeden Preis.

Ich würde es selbst auch sehr begrüßen, wenn AMD auch auf Seiten der GPU-Sparte mit ihren Produkten wieder überzeugen könnte. Mit Sprüchen allein oder irgendwelchen lustigen Fixer-Filmchen lockt man irgendwann nicht einmal mehr die hartgesottensten Anhänger (ich verwende mit Absicht das böhse Wort nicht) mehr hinter dem Ofen hervor. Und dann sollte natürlich auch die Marketing-Abteilung von Team Red mal aus ihrem verdammten Dornröschenschlaf aufwachen...

Davon mal ab finde ich die Preisentwicklung natürlich ebenfalls mehr als besch...eiden. Aber wie du schon sagtest, wenn man größtenteils allein auf weiter Flur herrscht und die Leute eh kaufen, weil sie entweder durch das Produkt selbst oder durch jahrelange Beweihräucherung beeinflusst sind, kann man in Ruhe austesten wie weit die Leute beim Preis mitgehn. Und anscheinend ist die Schmerzgrenze noch lange nicht erreicht:schief:

Ich wollte mir vor einiger Zeit eine Sapphire RX 56 Pulse kaufen. Der Test zum Kärtchen auf Computerbase las sich vielversprechend. Aber der damalige Preis von deutlich über 700 Talern und eine zu diesem Zeitpunkt praktisch nicht vorhandene Verfügbarkeit haben mich dann doch zur GTX 1080 greifen lassen. Diese war/ist schneller, günstiger in der Anschaffung, mindestens genauso effizient, sofort zu haben und werkelt ebenso ruhig unter Last.

Von daher fiel dann die Kaufentscheidung doch nicht so schwer wie gedacht. Wer nicht liefern kann und zu teuer ist, den bestraft auch in diesem Fall das Leben:ugly:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

remember5

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich bin auch gespannt darauf und zwar wie sehr die Erwartungen unterboten werden. Mich hat die Bezeichnung 11XX eh schon gewundert, aber das klingt halt bescheidener als 20XX.

Wie heißt eigentlich die neue Architektur? Pascal+? Ach ne, Turing... ;)

Die Hoffnung stirbt zuletzt :) 40% Mehrleistung sind aber definitiv drinne :)
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Dir komplett latte, wie groß und aufwendig der Chip st.
Ich werde zwei Stück kaufen, egal was sie kosten.

Und dann hast du folgenden Satz in der Signatur:

2. Niemand will wissen, ob du dir jetzt eine Geforce gekauft hast.

Soll ich dir verraten wie "komplett latte" mir das ist, dass du dir zwei Stück davon kaufst?

Topic:

Ich kann Alk einfach nur zustimmen. Die Mittelklassechips werden weit über 400 Euro angeboten und niemand interessiert es so wirklich. Ich meine, man kann natürlich kaufen was gefällt, aber die Fakten zu leugnen, verbuche ich unter kognitiver Dissonanz.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Nur wenn man selber klar über 1000€ für ne GPU gezahlt hat, darf man sich hinterher eigentlich auch nicht beschweren, dass die Preise sind, wie sie sind.
Konsequenter wäre es wohl gewesen, zu sagen: Ok, für den Preis verzichte ich auf die Leistung und richte mich mit weniger ein.

Sorry aber aus dem Alter wo ich an Märchen glaube dass mein Verhalten irgendetwas verändern könnte bin ich lange raus.

Klar ists so dass die Preise sinken wenn die Leute nicht mehr kaufen. Aber dafür muss es eine große Mehrheit so handhaben und das passiert schlichtweg nicht. Die Sprüche "wenn alle so denken usw." sind leider rein idealistisch und haben mit der echten Welt nichts zu tun. Das einzige was passiert wenn ich sage ich kauf die TXP nicht weil ich den Preis für unverschämt halte ist, dass ich keine schnelle(re) Grafikkarte habe. Sonst ändert sich an der Welt gar nichts.

Es geht auch noch ein wenig kapitalistischer: Man stelle sich vor - ich habe für meine TitanX quasi nichts bezahlt. NVidia hat sie mir geschenkt. Ehrlich. ;)
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Allem Gemaule und Krokodilstränen zum Trotz, wenn ich für mich UWQHD kommendes Jahr mit entsprechender Qualität befeuern möchte gibt es voraussichtlich noch immer keine Wahl (und wohl nicht einmal einen Chip, der der 1080Ti Konkurrenz böte). Vega wird wohl ab Turing preislich nicht mehr konkurrieren können aufgrund der höheren Fertigungskosten und die wenigen Custom-Designs werden verschwinden. Verbleit ein ggf. kommender Gebrauchtmarkt an ausgenudelten Mining-Karten aus dem Hause AMD.

Spieleentwickler dürften sich rational relativ wenig um Vega-Eigenheiten scheren bei deren Marktanteil. Gameworks ist trotz aller Unkerei für kleinere Studios die Möglichkeit, sichtbare grafische Unterschiede in Ihre Spiele einzubauen, ohne eigenes Geld in die Hand zu nehmen. Alles moralisch super duper? Mitnichten, doch wie Welt und die Funktionsweise von Wirtschaftsprozessen ist nunmal kein Wunschkonzert, geschweige denn ein barmherziger Samariterbund.
 
G

Gast201808272

Guest
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Sorry aber aus dem Alter wo ich an Märchen glaube dass mein Verhalten irgendetwas verändern könnte bin ich lange raus.

Klar ists so dass die Preise sinken wenn die Leute nicht mehr kaufen. Aber dafür muss es eine große Mehrheit so handhaben und das passiert schlichtweg nicht. Die Sprüche "wenn alle so denken usw." sind leider rein idealistisch und haben mit der echten Welt nichts zu tun. Das einzige was passiert wenn ich sage ich kauf die TXP nicht weil ich den Preis für unverschämt halte ist, dass ich keine schnelle(re) Grafikkarte habe. Sonst ändert sich an der Welt gar nichts.

Trotzdem tust du damit etwas, was gegen deine Überzeugung verstößt.
Vielleicht gibt es einfach zu wenige Idealisten und zu viele Lemminge. :( - Ok, streichen wir das "vielleicht".
 

Luebke82

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich verstehe nicht wirklich wieso eine Veranstaltung für die Presse gemacht werden sollte um dann darüber nicht zu berichten. Wäre ja vollkommen unlogisch. Ich lad ja auch keine Veganer zum Steakgrillen bei mit ein. :-D
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Spieleentwickler dürften sich rational relativ wenig um Vega-Eigenheiten scheren bei deren Marktanteil. Gameworks ist trotz aller Unkerei für kleinere Studios die Möglichkeit, sichtbare grafische Unterschiede in Ihre Spiele einzubauen, ohne eigenes Geld in die Hand zu nehmen. Alles moralisch super duper? Mitnichten, doch wie Welt und die Funktionsweise von Wirtschaftsprozessen ist nunmal kein Wunschkonzert, geschweige denn ein barmherziger Samariterbund.

Diese Bibliotheken werden auch eingesetzt, obwohl man eigenes Geld in die Hand nehmen könnte. Die Begründung hast du weiter unten selbst angegeben.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Trotzdem tust du damit etwas, was gegen deine Überzeugung verstößt.

Nicht wirklich. Meine Überzeugung ist "Ich kaufe die Leistung die ich brauche (bzw. möchte) zu dem Budget das ich mir setze".
Die Leistung die ich wollte hatte 2016 keine andere Karte als die TitanX Pascal (da es die 1080Ti noch nicht gab). Mein Budget war über 2000€. Also hab ich gekauft. Eine imaginäre TitanV dagegen hätte ich nicht gekauft.

Es ist simples Angebot/Nachfrage-Spiel. Das einzige was da "Überzeugung" ist ist, dass ich nicht mehr ausgebe als meine Hardwarekasse hergibt. Und da die Aufrüstzyklen immer länger werden und ich immer seltener Hardware kaufe, mein monatlicher Sparplan sich aber seit 10+ Jahren nicht geändert hat habe ich nicht wirklich Budgetprobleme. Ich könnte mir rein vom Kassenstand her jetzt die zweite TXP kaufen wenn ichs nicht für Käse halten würde. Die aktuelle nachfrage von mir wäre ein 32''-TFT mit 4K und 120Hz. Nur gibts dafür kein Angebot. :D

Vielleicht gibt es einfach zu wenige Idealisten und zu viele Lemminge.
frown3.gif
- Ok, streichen wir das "vielleicht".
Da haste auf jeden Fall Recht. Es lohnt sich aber darüber nachzudenken wann es sinnvoll ist mit den Lemmingen zu laufen und wann man besser dagegen laufen sollte. Im Falle von Grafikkartenpreisen brauchte nicht dagegen zu laufen - die Horde an Lemmingen die dir entgegenkommt ist einfach zu groß als dass du nen Unterschied machen könntest. Das ist in etwa so wie zu versuchen die NV-Aktienpreise zu beeinflussen indem du kaufst oder verkaufst. So lange du nicht grade Milliardär bist beeinflusst du da nicht die Bohne.^^
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Ich verstehe nicht wirklich wieso eine Veranstaltung für die Presse gemacht werden sollte um dann darüber nicht zu berichten. Wäre ja vollkommen unlogisch. Ich lad ja auch keine Veganer zum Steakgrillen bei mit ein. :-D

Schon mal was von NDA gehört. Die Presse bekommt Infos im Vorfeld, damit sie bei Release schon umfangreiche Artikel schreiben können.
Siehe zum Beispiel den Release der GTX980. Morgens um 4:00 Uhr habe ich den Releaseevent gesehen und PCGH hatte schon um 9:00 Uhr komplette Tests online.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

.....
Wie auch immer - die nächste GeForce wird wohl für mich uninteressant. die 1180 wird wohl roundabout das können was meine TXP@Wasser auch kann. Die kommende Titan/Ti dann vielleicht 30-50% mehr... nichts was sich wirklich lohnt. Wir sehn uns dann 2020/21 wieder wenn mit dem ersten echten neuen Shrink (7nm/EUV) was wirklich schnelleres kommen könnte. Vielleicht hab ich bis dahin auch nen 4K/120Hz-TFT kaufen können. :ka:

ganz genau:daumen::daumen::daumen:
was gibt es von Ti zu Ti für einen zuwachs 30%....
Wenn ich lese shadow of the Tomb Raider wird auf der XBOX(??) in UHD mit 30 Bildern laufen welche Anforderungen kann es dann schon stellen. Fernab von Portierung und Raytracing.
Wenn man ganz großzügig sagt die Konsolen liegen bei 1060/580 GPU Niveau macht die 1080Ti in einem zukünftigen brand aktuellen Titel gaaanz locker sinnlose max details in FHD/WQHD
Die 1180 wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die schnellste Gaming-GPU am Markt sein. Mir komplett latte, wie groß und aufwendig der Chip st.
Ich werde zwei Stück kaufen, egal was sie kosten.

Gruß

:wall::wall: Kennst du das verhalten der Kapunzineräffchen? :banane:
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Sorry aber aus dem Alter wo ich an Märchen glaube dass mein Verhalten irgendetwas verändern könnte bin ich lange raus.

Ich hab doch gar nicht davon geredet, dass ich idealistisch irgend etwas verändern will, nach dem Motto: "Jetzt rebelliere ich!"
Das interessiert die n feuchten. Weiß ich auch.

Jeden Preis für eine GTX 1180 mache ich aber auch nicht mit.

Werde mir mal ansehen, wie sich die Sache entwickelt(gerade auch wegen der Miner usw. ) und dann eine Entscheidung treffen, für mich.


Im Notfall verticke ich meinen UWQHD Monitor gebraucht und hol' mir was Kleineres und dazu ne kleinere, gebrauchte GPU.
Dann können sie mich mal gerne haben. ;)


Ich hab nur gesagt, dass ich nicht jeden Preis (für die 1180) mitmachen werde.
Falls die(auch die Händler) das Spielchen noch weiter treiben, mit noch weiteren Preiserhöhungen(es wurden ja auch schon 1000€ wegen Mining spekuliert), pass ich einfach meine Anforderungen nach unten hin an.

Es muss ja nicht immer mehr und größer sein.
Es kann zwischendurch auch mal wieder runter gehen.

Und für "nur" Full HD/WQHD braucht man halt deutlich weniger Leistung, als für UWQHD/UHD.

Und auf dem Gebrauchtmarkt wird es nach Release von Turing(or whatever the name is) sicherlich einige Pascals zu kaufen geben. :)
Man kann sich dann auch nach ner gebrauchten 1080, oder 1080ti umschauen.

Ich will Null die Welt verändern.
Aber kann 100% mein Verhalten ändern.


P.S.: Lassen wir uns überraschen, ob die bei ca. 7-800€ landen, praktisch wie beim letzten Mal(für die 1080), oder ob die noch mal 1-200 drauf packen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Hä? Und wo ist jetzt der Haken oder das Problem? Mal bitte etwas weniger dramatischen Schmalz auftragen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

Da is nix dramatisch.
Darfst gerne 1000, oder 1200€ für ne 1180 zahlen, wenn Du magst. ;)

Ich nicht.
 
Oben Unten