• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Der Anschluss an der Kartenoberseite ist definitiv NVlink. Aber es ist offensichtlich, dass das bring-up-board über Funktionen verfügt, die in einer finalen Grafikkarte inaktiv wären.

wenn ich mich recht entsinne, hat der das vor ner Woche oder so schonmal geschrieben

.... achne vor 2 Tagen als Nvidia das Turing Bild gepostet hat

"We will know soon enough, but expect the new GTX 11 series to be powered by Ampere while the Turing should succeed Volta in the professional/data/AI market"

NVIDIA celebrate Alan Turing's birthday, GTX 1180 confirmed?
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Ich glaub das Nvidia diesmal die Pro Karten von den Gaming Karten sich deutlich unterscheiden werden.
Was heißt 2 Unterschiedliche Archtekturen kommen, was eigentlich auch sinn machen würde. Die Gerüchte
mit den Unterschiedlichen Namen deuten darauf hin.

Ich bin echt gespannt wann mal etwas zu sehen ist von den Karten.
Das gezeigte Board könnte alles mögliche sein eine 1180 oder vieleicht doch etwas ganz anderes.
Bis jetzt hat Nvidia wenig Bandbreiten steigern gebraucht und ich glaube nicht das es soviel mehr sein wird
wie jetzt.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

What.. ne 1180 mit nur 12 GB RAM....

Nvidia geizt ja wohl nur noch beim RAM...

Was soll denn dann die nächste TI haben 16?

Fand den Wechsel von 4 zu 8 war schon zu gering... und man bedenke das die alte TI auch nur 6 hatte und die 1080 sich mit 8 über diese positioniert hat...
 

Wanderer1980

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

What.. ne 1180 mit nur 12 GB RAM....

Nvidia geizt ja wohl nur noch beim RAM...

Was soll denn dann die nächste TI haben 16?

Fand den Wechsel von 4 zu 8 war schon zu gering... und man bedenke das die alte TI auch nur 6 hatte und die 1080 sich mit 8 über diese positioniert hat...

welche Auflösung spielst du?
ich hatte die 8GB auf 3440x1440 noch nie voll....
aber man kann ja mal bashen...
lg
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

welche Auflösung spielst du?
ich hatte die 8GB auf 3440x1440 noch nie voll....
aber man kann ja mal bashen...
lg

Ich krieg die 8GB sogar in WQHD dicke voll...
Kommt nur auf das Game und deine Settings an! ;)

Leider war das kein Bash sondern zeigte ganz was anderes...
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Das ist ja ne hässliche Karte...ne... :ugly:
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

...
Intern hat Intel aber stetig weiterentwickelt, wie die kurzfristige Veröffentlichung des 18 Kerners und jetzt des 28 Kerners zeigt.

Die hatte Intel schon lange im Regal liegen als Xeon CPU für Server und bringt die erst jetzt weil sie sonst nichts anderes haben. Den Fehler den Intel gemacht hat war sehr schnell in immer kleineren Prozessen zu produzieren ohne den alten wirklich auszunutzen. Man muss nur mal gucken wie lange Intel jetzt schon bei 14nm steckt und welche Fortschritte innerhalb dieses Prozesses gemacht werden konnten. Im Herbst startet TSMC mit dem 7nm Prozess der mit Intels 10nm Prozess vergleichbar ist. Intels Technologievorsprung ist verschwunden wodurch AMD wieder die Chance hat eine CPU zu erschaffen die Intel in allen Belangen überlegen sein kann.

Bei den GPUs schaut es aber anders aus. Nvidia und AMD haben auf die selbe Technologie zugriff. Es kommt nicht nur auf die Architektur und Features der GPU an sondern auch auf die Software. ATI oder später dann AMD hatte lange Zeit die Fortschrittlicheren Chips mit Features die Nvidia erst 1-2 Generationen später in ihr Design übernahmen. Nvidia hatte dafür aber die Softwareseite mit ihrem The Way It's Meant To Be Played Programm, exlusiven Grafikeffekten wie z.B. PhysX oder Gameworks oder im Falle von Assassin's Creed (dem aller ersten) zwingt man den Entwickler einfach fortschrittliche Features aus dem Spiel zu nehmen damit es auf ATI Karten nicht besser läuft. Selbst wenn AMD nächstes Jahr mit einer super Architektur kommt hätte Nvidia trotzdem noch ihre sehr starke Softwareseite. Auf der anderen Seite darf Nvidia sich nicht zu sehr auf ihrem Vorsprung ausruhen wie damals mit ihrer 5000er Serie, falls AMD sowas wie die legendäre 9700pro liefert wo selbst speziell auf Nvidia optimierte Software die Karte nicht stark genug ausbremsen kann.

Was die neuen Nvidia Karten angeht denke ich das die 1180 mindestens 12GB VRAM bekommen wird. 8GB bekommt man in 4k immer öfter voll und selbst die 11GB einer 1080ti kann man in 4k in ein paar Spielen füllen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Was die neuen Nvidia Karten angeht denke ich das die 1180 mindestens 12GB VRAM bekommen wird.

Das wäre schön.
Da könnt ich n paar Jahre mit leben.
Zocke ja "nur" in UWQHD.
 

Flexsist

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Was mich interessieren würde, wie bekommt man da jetzt eine GPU drauf? Auflegen, ab in den Backofen und Daumen drücken?

Und was noch viel wichtiger ist, wo sind die restlichen vier Lüftergitterschrauben abgeblieben? :ugly:
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Ich glaube nicht, dass Nvidia jetzt zu viel Pulver verschießen will. Die neue 1170 wird in etwa die leistung einer OC 1080 haben und damit den Einstieg in 4K Gaming ermöglichen. Dafür reichen aktuell 8GB. Selbst 10, 11, 12GB bringen doch keinen sichtbaren Vorteil in Benchmarks. Das wäre jetzt nur fürs Image und Wetten auf die Zukunft.

Rise of the Tomb Raider benötigt 9,5Gib in WQHD bei mir pass mal auf Shadow of the Tomb Raider braucht 14GiB^^:wall::ugly:
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Skyrim+ voller Grafik Mods+ 4K+Ultra= 10GB Ram auslastung.

Nur weil man den VRAM voll bekommt bedeutet das noch nicht, dass die Leistung mit weniger VRAM einbricht.

Rise of the Tomb Raider benötigt 9,5Gib in WQHD bei mir pass mal auf Shadow of the Tomb Raider braucht 14GiB^^
76.gif
s000.gif

Nein, ist auch nicht unbedingt richtig. Viele Spiele füllen den VRAM fast komplett aus. Wenn du 8 GB hast, sind 7,5 belegt, wenn du 11 hast sind 9,5 belegt, wenn du 32 GB hast, sind vielleicht 29 belegt. Von "brauchen" kann erst ab dem Wert die Rede sein, ab dem die Leistung einbricht. Wenn du also 11 GB hast und du beschränkst das Spiel auf 6 GB und es läuft weiter flüssig wie mit 11, dann ist das nicht der Fall. Wenn du es auf 5 GB beschränkst und dir brechen die FPS ein oder die Frametimes werden schlechter, dann tritt dieser Fall ein. Also könnte man sagen, das Spiel braucht 6 GB in diesem Beispiel.
 

Skipper81Ger

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Wichtigste frage: Was soll sie denn Kosten? weniger als 300 wär schön.
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

da kann sich AMD nun endgültig eingraben lassen.
 
M

matty2580

Guest
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

AMD hat sich im CPU-Bereich wieder gut aufgestellt.
Und bei den GPUs haben sie die Konsolenchips als sicheres Standbein.
Navi selbst ist ja angeblich ein extra für die PS5 designter Chip.
AMD muss sich nicht begraben lassen, sondern orientiert sich einfach neu, und geht Nvidia teilweise aus dem Weg.
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

What.. ne 1180 mit nur 12 GB RAM....

Nvidia geizt ja wohl nur noch beim RAM...

Was soll denn dann die nächste TI haben 16?

Fand den Wechsel von 4 zu 8 war schon zu gering... und man bedenke das die alte TI auch nur 6 hatte und die 1080 sich mit 8 über diese positioniert hat...
Eine 1180 mit GT104 als GP104 Nachfolger wird doch sicherlich kein 384Bit SI von nVidia spendiert bekommen und damit auch keine 12GB Speicher erhalten wie auf dem Bring-up Board zu sehen.

Ein GT104 mit 256Bit SI wird entweder 8G GDDR6 bekommen oder gleich 16GB, obwohl 16 arg unwahrscheinlich klingen, da die 1180Ti mit GT102 und 384Bit SI dann kaum weniger als 16GB erhalten sollte, womit 12GB rausfallen würden und damit nur gigantische 24GB bleiben würden, ebenfalls unwahrscheinlich.

Zumal die großen Speicherbestückungen auch ordentlich ins Geld gehen dürften bei den derzeitigen Speicherpreisen. Wozu also bei der jetzigen Situation den Speicherausbau vergößern wenn GDDR6 ohne hin schon teurer ist und sowie kein (Konkurrenz)Druck besteht.

Ich denke nVidia lässt beinahe alles wie gehabt, bis auf geringe Neuerungen an der Spitze

GT102 384Bit - Titan Xt 24GB GDDR6
GT102 384Bit - 1180Ti 12GB GDDR6
GT104 256Bit - 1180 8GB GDDR6
GT104 256Bit - 1170 8GB GDDR5X

Und wenn nVidia doch die Speicherausstattung aufpumpen sollte nach unten hin, macht das eigentlich nur so halbwegs Sinn, obwohl das wohl dann sehr teure VGAs werden sollten.

GT102 384Bit - Titan Xt 24GB GDDR6
GT102 320Bit - 1180Ti 20GB GDDR6
GT104 256Bit - 1180 16GB GDDR6
GT104 256Bit - 1170 16GB GDDR5X
 
Zuletzt bearbeitet:

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist es, dass es mit dem Release auch direkt 1150 Laptop GPUs geben wird? Oder kommen die dann erst 6-8 Monate später nächstes Jahr irgendwann?
 

Darkscream

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Ein GT104 mit 256Bit SI wird entweder 8G GDDR6 bekommen oder gleich 16GB, obwohl 16 arg unwahrscheinlich klingen, da die 1180Ti mit GT102 und 384Bit SI dann kaum weniger als 16GB erhalten sollte, womit 12GB rausfallen würden und damit nur gigantische 24GB bleiben würden, ebenfalls unwahrscheinlich.
Ich habe jetzt 2 Thesen.
Zuerst kommen 8GB - dann kommt einen Titan mit 24GB - dann eine TI mit 12GB und dann vielleicht eine GT 104 mit 16GB.

Andererseits könnte das Alleinstellungsmerkmal einer Titan auch die die 24GB sein. Die TI könnte lediglich auf 12GB beschnitten sein und sonst alles gleich . Jetzt wäre noch Platz für eine GTX1180 mit einem beschnittenen "big" Chip und ebenfalls 12GB (wieder 11GB?). Vielleicht noch niedriger gevolteter/getakteter Ram drauf, um mehr Abstand zur TI zu erreichen.
Ähnlich wie bei der GTX780 eben.

An 320Bit glaube ich nicht für nur eine Karte. Und an eine GTX1170 mit 16GB auch nicht, weil schon diese dann deutlich über 500€ teuer wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist es, dass es mit dem Release auch direkt 1150 Laptop GPUs geben wird? Oder kommen die dann erst 6-8 Monate später nächstes Jahr irgendwann?

Normalerweise gibt es bei nVidia einen Extrastart für Mobilechips. Ob es diesmal auch so ist, ist unbekannt.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Nur weil man den VRAM voll bekommt bedeutet das noch nicht, dass die Leistung mit weniger VRAM einbricht.

Doch, ganz genau das bedeutet es, wenn dir der VRAM vollquillt, dann wird ein Teil in den RAM verlegt. Das Ergebnis ist ein Leistungseinbruch um ca. 90%.

Wobei sich in letzter Zeit, zumindest bei großen Produktionen, eine Alternative durchsetzt:
Nein, ist auch nicht unbedingt richtig. Viele Spiele füllen den VRAM fast komplett aus. Wenn du 8 GB hast, sind 7,5 belegt, wenn du 11 hast sind 9,5 belegt, wenn du 32 GB hast, sind vielleicht 29 belegt. Von "brauchen" kann erst ab dem Wert die Rede sein, ab dem die Leistung einbricht. Wenn du also 11 GB hast und du beschränkst das Spiel auf 6 GB und es läuft weiter flüssig wie mit 11, dann ist das nicht der Fall. Wenn du es auf 5 GB beschränkst und dir brechen die FPS ein oder die Frametimes werden schlechter, dann tritt dieser Fall ein. Also könnte man sagen, das Spiel braucht 6 GB in diesem Beispiel.

Moderne Spiele schrauben die Texturen u.a. dynamisch solange herunter, bis das Spiel in den VRAM passt. Der große Vorteil ist, dass einerseits die Graka voll ausgelastet wird (man hat also die beste Optik, die mit der Karte möglich ist) und es gibt keine Ruckler. Weshalb man solche Spiele auch mit kleiner Karten auf Ultra Texturdetails zocken kann.

Der große Nachteil ist, dass man nicht merkt, wenn einem etwas entgeht. Ich habe mich gefreut, dass Far Cry Primal mit 85% RAM Auslastung (1,7GB), auf meiner GTX 670 2GB perfekt lief (es hat am Anfang nur ca. 10 Sekunden etwas geruckelt) und das unabhängig von der Auflösung. Da hätte es mich sonst schon ein klein wenig geärgert, dass ich nicht zur HD 7950 gegriffen habe. Als ich mir dann die GTX 980Ti geholt habe, da waren auf einmal über 2,3GB im VRAM und es hing auch von der Auflösung ab. Das Spiel hat mir also unbemerkt 0,5GB Texturen herausgeschnitten.

Zu erkennen ist das am kurzen Ruckeln am Anfang, das dann völlig verschwindet.

GT102 384Bit - Titan Xt 24GB GDDR6
GT102 384Bit - 1180Ti 12GB GDDR6
GT104 256Bit - 1180 8GB GDDR6
GT104 256Bit - 1170 8GB GDDR5X

Im Moment ist nichtmal klar was das überhaupt für eine Karte ist, es kann genauso gut eine GTX 1180 sein und die GTX 1180Ti hat dann 512Bit. Es kann dan auch sein, dass die GTX 1170 "nur" 320 Bit hat, das würde sie abgrenzen. Die RAM Menge kannst du dir selbst einfügen.

Zumal die großen Speicherbestückungen auch ordentlich ins Geld gehen dürften bei den derzeitigen Speicherpreisen. Wozu also bei der jetzigen Situation den Speicherausbau vergößern wenn GDDR6 ohne hin schon teurer ist und sowie kein (Konkurrenz)Druck besteht.

GDDR6 RAM ist halb so teuer, wie HBM2, d.h. Nvidia kann da durchaus 12GB anbieten und hätte gegenüber AMDs 8GB HBM2 sogar noch ordentlich Geld gespart. Wenn die GTX 1170 mit 12GB GDDR5(X) RAM angeboten wird, dann ist Nvidia sogar mit etwa der Hälfte an Kosten dabei.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Ich denke auch: 1180: 10GB VRam und 1180ti dann 12GB. Das volle Speicherinterface steht nur bei der ti zur Verfügung. Die Anzeichen auf GDDR6 hatten sich ja bereits verdichtet, das sollte jetzt die endgültige Bestätigung sein, zumindest für die Topmodelle.

Aber was nützt es uns, wenn das Teil in der Schublade liegt, weil Nvidia noch weiter Pascal melken will. :( Mir tun alle leid, die jetzt noch eine überteuerte 1080 (ti) kaufen (müssen) und in ein paar Monaten dann sehen welchen Leistungssprung sie verpasst haben.

so einen großen Leistungssprung wird es nicht geben, solange es keine 7nm gibt. Wir sind an der Grenze des technisch machbaren angelangt.
jetzt zählt nurnoch die Architektur und Fertigung.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Wir sind noch lange nicht an der Grenze des technisch machbaren, da ist noch ordentlich Luft nach oben.
Und die neuen Karten werden nen ordentlichen Sprung machen.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Was mich interessieren würde, wie bekommt man da jetzt eine GPU drauf? Auflegen, ab in den Backofen und Daumen drücken?

Und was noch viel wichtiger ist, wo sind die restlichen vier Lüftergitterschrauben abgeblieben? :ugly:

Die GPU selber bekommt man wie jeden anderen BGA (Ball Grid Array) Chip drauf. Auf der Unterseite des Chips kommt Lot durch eine Maske und Lötpaste die dann kurz erhizt wird damit man die Lotbällchen auf der unterseite hat. Den Chip und die Karte kommen dann in eine Machine die beides präzise aufeinander packt und dann wird der Chip von oben und die Karte von unten mit heißer Luft erhitzt bis beides miteinander verlötet ist. Hier ist z.B. ein Video wie ein GPU Chip bei einem Macbook gewechselt wird

YouTube

Für solche Engineering Karten oder Bring-Up Boards wird man wahrscheinlich eine ähnliche Rework Station nutzen. Bei den normalen Karten passiert das natürlich dann vollautomatisch entlang einer Produktionsstraße.
 
R

Ray2015

Guest
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?


Über springen nicht aber auf die Ti Version warten bzw. eventuell gleich zur Titan Xt greifen.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?

Der Zuwachs ist für mich zu gering, um von der aktuellen 1080ti zur 1180 zu wechseln. Gesetzt ist allerdings die 1180ti in 2019! :D
 

JustAnap

Kabelverknoter(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?

Die neue Titan ist für Ende 2018 bzw. Anfang 2019 (die Hoffnung stirbt zuletzt) eingeplant, ich warte dieses Mal nicht wieder auf die Ti. Sofern Titan und Ti gleichzeitig erscheinen, woran ich nicht glaube, entscheiden die Benchmarks und der Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?
Behalten. Da ich im Moment wieder Schüler bin ziemlich sicher. Aber das ist nicht der einzige Grund dafür ich habe auch meine alte GTX780Ti 2 Generation behalten und war sehr zufrieden damit.Selbst wenn die neue 1180TI 20% Mehrleistung hat kann ich gerne verzichten denn meine für 600 oder 500 zu verkaufen um mir dann für knapp 800 ne neue zu kaufen sehe ich eigentlich wegen 20% nicht ein.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Der Zuwachs ist für mich zu gering, um von der aktuellen 1080ti zur 1180 zu wechseln. Gesetzt ist allerdings die 1180ti in 2019! :D
Woher weisst du denn schon die Leistung der 1180?:huh:
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

GDDR6 RAM ist halb so teuer, wie HBM2, d.h. Nvidia kann da durchaus 12GB anbieten und hätte gegenüber AMDs 8GB HBM2 sogar noch ordentlich Geld gespart. Wenn die GTX 1170 mit 12GB GDDR5(X) RAM angeboten wird, dann ist Nvidia sogar mit etwa der Hälfte an Kosten dabei.
AMDs Vega 8GB/16GB HBM2 spielt schon bei der 1080 kaum eine Rolle und andere AMD Konkurrenz gibts nicht.
Die 11er Serie wird sich vorallem an den 10er Karten auf dem nVidia Hause messen müssen mit Leistung und Preispunkt.
Und da wird bereits der GDDR6 Speicherpreis bei gleicher Speicherestückung für eine Verteuerung sorgen, gegenüber GDDR5X und GDDR5.
nVidia war nie nie dafür bekannt mit VRAM umsich zu schmeisen, auch glaube ich nicht daran das der High-End Chip Gx104 ein 384Bit SI bekommt, dafur hat man GDDR6 um die Speicherbandbreite zu steigern.
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 1180/2080/Titan: Geleaktes Bring-Up-Board gibt Ausblick auf mögliche Spezifikationen

Doch, ganz genau das bedeutet es, wenn dir der VRAM vollquillt, dann wird ein Teil in den RAM verlegt. Das Ergebnis ist ein Leistungseinbruch um ca. 90%.

Wenn aber gestreamt wird, dann wird halt oft nichts verworfen, bis der Speicher voll ist und erst dann vermutlich nach dem guten alten LRU aussortiert. Bei Spielen wo nicht gestreamt wird, liegen dann vielleicht noch Assets aus dem letzten Level im RAM rum. Kann dann schon mal was bringen, muss aber nicht. Dein Betriebssystem macht den RAM auch mit allen angefassten Daten voll, bis nichts mehr reinpasst. Ob du die Daten dann noch mal brauchst, steht auf einem ganz anderen Blatt. Frei nach dem Motto "besser irgendwas im RAM, was vielleicht noch mal nützlich sein könnte, als nichts".


Mal ne Frage an die 1080TI Besitzer. Werdet ihr aufrüsten oder die Generation überspringen?

Ziemlich sicher überspringen. Habe eigentlich in die Richtung gekauft, damit ich nicht so viel Elektroschrott habe. Und als jemand, der mit 32MB VRAM angefangen hat, finde ich auch, dass wenn Spiele mit so einer Karte nicht gut aussehen, die Schuld beim Entwickler zu suchen ist. Natürlich bleibt das Bessere weiterhin der Feind des Guten, aber für ein paar Effekte, die man kaum sieht bei den paar Grafikkrachern, die ich im Moment überhaupt interessant finde, lohnt sich auch kein Upgrade. Mal gucken, wie die Lage beim Release von Cyberpunk ist ;)
 

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Oben Unten