• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere - Neuer Leak zu Modellen und VRAM-Ausstattung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere - Neuer Leak zu Modellen und VRAM-Ausstattung

Nachdem es erst kürzlich verschiedene Meldungen über die VRAM-Ausstattung der geplanten Ampere-GPUs gab, zieht Wccftech nun nach und möchte von einer eigenen Quelle das komplette Lineup der im Herbst an den Start gehenden Generation erfahren haben. Hier wird nun doch wieder ein Modell mit 20 GiB Speicher aufgeführt, dass die RTX 2080 Super ersetzen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia Ampere - Neuer Leak zu Modellen und VRAM-Ausstattung
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
jetzt müssen nur noch die Preise nicht völlig Banane sein
Preise wie bei AMD brauchst du von Nvidia nicht zu erwarten, außer Big Navi wird doch leistungsfähiger alls gedacht. Wenn aber schon eine "3070" ausreicht, um eine "6800 XT" zu schlagen, sehe ich die erste Ampere, welche sich zum Aufrüsten lohnt, bei mindestens 599 Euro. Zudem muss sich erst einmal zeigen, wie gut das Referenzdesign ist und welche Verbesserungen es abseits von "ist 50 Prozent schneller in UHD" gibt.
 

RealistischerFisch

Komplett-PC-Käufer(in)
Igor meinte ja gestern, er hat diese Liste mal nem Boardpartner geschickt und quasi eine Bestätigung bekommen, dass die Angaben stimmen. Bin mal gespannt.
Falls das wahr ist, will man bei Nvidia wohl kein Risiko eingehen, dass Big Navi eventuell zu gut wegkommt.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Preise wie bei AMD brauchst du von Nvidia nicht zu erwarten, außer Big Navi wird doch leistungsfähiger alls gedacht..

Vega 7 hat doch auch 700€ gekostet oder nicht? Also was genau meinst du mit "Preise wie bei AMD"?^^
Big Navi wird garantiert nicht günstiger sein als die Konkurrenz. Höchstens minimal.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ja bei Igors Video hab ich gestern schon ein wenig gefeiert, jetzt müssen nur noch die Preise stimmen, wird Zeit das wir wieder gut unter 1000€ kommen fürs Top Modell.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Vega 7 hat doch auch 700€ gekostet oder nicht? Also was genau meinst du mit "Preise wie bei AMD"?^^
Big Navi wird garantiert nicht günstiger sein als die Konkurrenz. Höchstens minimal.

Immer noch nicht verstanden, was die VII ist und das Nvidia diese Karte durch ihre Preispolitik überhaupt erst möglich gemacht hat? Man man man...
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube da versucht Nvidia in neue Preiskategorien vorzustoßen. Wenn dann Big Navi geschwindigkeitstechnisch mithält, dann werden die Preise vielleicht günstiger sein, sich aber an Nvidia orientieren. Ich glaube nicht, dass es mal wieder eine Preisschlacht geben wird, so wie vor langer Zeit.
 

MrNejo

Schraubenverwechsler(in)
Das dürfte die Bestätigung sein, dass Big Navi schneller ist, sonst würde NV nicht so viel VRAM verbauen. Glückwunsch AMD zur Leistungskrone bei CPU und GPU. :daumen:

Seit wann ist mehr VRAM ein Indikator für weniger Leistung? Die 980ti hatte mehr VRAM als die Fury X und war schneller, die 1080ti hatte mehr VRAM als die Vega 64 und war schneller etc. genauso lassen sich auch Beispiele für das Gegenteil finden, aber ein zwingender Zusammenhang besteht dabei nicht. Es kann natürlich sein, dass der verdoppelte Speicher trotzdem auf einen höheren Druck von AMD auf Nvidia hindeutet aber da die Leistungskrone für AMD hineinzuinterpretieren ist zumindest gewagt.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Wäre traumhaft, wenn die 3080TI so viel VRAM hätte, aber ich bezweifel es stark.
Hab da eher mit 16 GB gerechnet.

16 GiB sind technisch schlicht sehr unwahrscheinlich bei nVidia, da mit einem gesetzten 384 Bit-Speicherinterface beim größten Design, also mehr oder weniger zwangsweise doppelt so große BGAs oder die doppelte Anzahl BGAs an den PHYs vorusgesetzt werden, also konnten es nur 24 GiB werden (wenn es mehr werden sollte).

Das dürfte die Bestätigung sein, dass Big Navi schneller ist, sonst würde NV nicht so viel VRAM verbauen. Glückwunsch AMD zur Leistungskrone bei CPU und GPU.

Scheint ja ein erster "Sieg" für AMD festzustehen, sonst würde nVidia niemals diese Speichermengen aus dem Hut zaubern.

Lol, heute ist es ein regnerischer Tag, also muss morgen zwangsweise wieder die Sonne scheinen?
Da ist beastyboy79's "Navi2X muss wirklich echt gut werden" doch schon weitaus bodenständiger. ;-)

Unterm Strich weiß man aktuell nur, dass es im HighEnd anscheinend ausreichend VRAM geben wird.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Glaube nicht, dass Nvidia so viel Ram anbieten wird. Es wird bestimmt wieder bei 8Gb anfangen bei der 3060 und mit 12 bei der 3080ti aufhören.
Ich bin eher auf die Preise gespannt. Denn wenn seine Lederjacke gerissen ist, dann wird es teuer!
 

Lighting-Designer

Freizeitschrauber(in)
Eventuell hat aber Big Navi mehr als nur die geleakten 16GiB VRAM.
Und wie sieht es denn aus wenn der "Marktführer" mit nur 12GiB VRAM hat?
Ich warte erstmal bis zum Release beider Hersteller ab und trinke derweil etliche Tassen Tee.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
24GB und 20GB für Consumer? Dann noch ein 16GB Modell in der Hinterhand? Das sieht Nvidia überhaupt nicht ähnlich.

Eventuell hat aber Big Navi mehr als nur die geleakten 16GiB VRAM.
Und wie sieht es denn aus wenn der "Marktführer" mit nur 12GiB VRAM hat?
Ja schon, aber irgendwann 'reicht' es halt auch.
12GB wären schon ok gewesen, 16GB schon sehr heftig, aber 20GB und 24GB? LOL

Das dürfte die Bestätigung sein, dass Big Navi schneller ist, sonst würde NV nicht so viel VRAM verbauen. Glückwunsch AMD zur Leistungskrone bei CPU und GPU.
daumen.gif
lolaway2.gif


Sieht eher aus wie ein Vernichtungsschlag seitens Nvidia um zu zeigen wer der Boss ist.
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Also eine 3080 mit 20 GB finde ich interessant. Die neue Ti natürlich auch. Wenn das mit der Speicherbestückung denn so alles stimmt.
Was dann wohl für eine 3080 Ti/3090 für Preise aufgerufen werden ?
Wirklich Interessant sind dann für mich aber erst die Custom Modelle.
Es bleibt spannend.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
24GB und 20GB für Consumer? [...]

Schlicht zwangsweise resultierend aus den zuvor getroffenen (vertriebs)technischen Entscheidungen maximal ein 384 Bit-Interface mit deutlich schnellerem GDDR6 zu implementieren.
Schlussendlich gibt ihnen das auch mehr Flexibilität bzgl. dem Aufbau ihres Portfolios.
Mit einer alternativen Entscheidung zur Verwendungn von 512 Bit (und 16 GiB) hätte es keinen sinnvollen Weg nach oben gegeben und ein Speicherinterface-Downgrade (um 32 GiB zu vermeiden) wäre auch schnell an seine Grenzen gestoßen, da man ansonsten andernfalls dennoch alle zusätzlichen Aufwendungen für den Betrieb sehr schneller BGAs hätte implementieren müssen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Wie man hieraus einen AMD-Sieg ableiten will erschließt sich mir nicht.
Ich glaube Nvidia will hier einfach neue Preisklassen etablieren.

Wie Igor in SEINEM Video sagte, stehen die Namen ja überhaupt noch nicht fest, bzw sind noch nicht bekannt. Also keine Ahnung wieso PCGH da jetzt alles unterhalb RTX3080Ti schreibt. Wo soll die RTX3090 sein, von der seit Monaten die Rede ist? Wo kommen die Namen überhaupt her?

Übrigens sind da auch Fehler drin:
"RTX 3080 Ti "- Board: PG132-10 - 24 GiB VRAM, 384 Bit
"RTX 3080" - Board: PG132-20 - 20 GiB VRAM, 320 Bit
"RTX 3080" - Board: PG132-10 - 10 GiB VRAM, 320 Bit
"RTX 3070" - Board: PG142-0 - 16 GiB VRAM, ?
"RTX 3070" - Board: PG142-10 - 8 GiB VRAM, 256 Bit
"RTX 3060" - Board: PG 190-10 - 8 GiB VRAM, 256 Bit

Dann macht doch lieber gleich einen Screenshot von Igor bzw wccftech, dann spart man sich das Abtippen und es passieren auch keine Fehler...

Unbenannt.PNG

Außerdem war da nirgends die Rede davon wie die Karten heißen sollen, sondern nur was sie ersetzen.

Kann auch sein, dass die Karten so verkauft werden:

24GB = RTX3090Ti = >1500€
20GB = RTX3090 = >1300€
16GB = RTX3080Ti = 1000€
10GB = RTX3080 = 800€

...oder so...
Man weiß noch nichts.

Ich glaube diese 20GB und 24GB Karten sind keine Reaktion auf AMD, sondern die sollen einfach neue Preisgefilde eröffnen, damit die Hardwaresüchtigen auch mehr ausgeben können als damals bei der RTX2080Ti. Nvidia erkennt einfach, dass das Limit offenbar noch lange nicht erreicht ist. :daumen: Dann macht es auch Sinn, dass da so viel Speicher reingeklatscht wird. Man muss sich ja von den 80er-Karten abheben. Die erste 90er hätte dann deutlich mehr Speicher und die zweite 90er hätte deutlich mehr Speicher und ein schnelleres Interface.

TLDR:
Wir können uns jedenfalls in zwei Dingen sicher sein:

1) Die Karten werden sau-schnell.
2) Die Karten werden sau-teuer.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
24 GB wären natürlich ein Traum, aber das Glaube ich erst, wenn NVIDIA es offiziell verkündet, mittlerweile gibt es so viele unterschiedliche Leaks, dass sich jeder nur noch heraus pickt was er gerne sehen würde :ugly:.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Die Ram-Ausstattung war schon bei der 2080 Ti ein Kritikpunk und im Hinblick auf Raytracing wäre mehr VRAM absolut angebracht. Dass es dann doch 24 GB bei der 3080 Ti werden, hätte ich jetzt nicht erwartet. Mir graust es da nur vor den Preisen, nVidia wird sich das sicher teuer bezahlen lassen. Die 3080 dürfte schon eine 1000€-Karte sein, die 3080 Ti wird sicher nicht unter 1300€ zu kaufen sein.
 

Hero3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja bei Igors Video hab ich gestern schon ein wenig gefeiert, jetzt müssen nur noch die Preise stimmen, wird Zeit das wir wieder gut unter 1000€ kommen fürs Top Modell.

Ich befürchte das wird Wunschdenken bleiben.... Warum sollte NV das auch machen?
Die haben die Preise in den letzten Jahren von Generation zu Generation angehoben.
Die große Meute hat geflucht, gekauft wurde trotzdem.

Also...

(Wünsche es mir aber auch!!)
 

DARPA

Volt-Modder(in)
wow, endlich gehts vorwärts

Titan 48GB und 3090 24GB. Dann kommt wohl doch N21 mit 16GB für Consumer und 32GB für Workstation.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Raytracing benötigt viel Ram.
Geht so.

Control Can Use Up to 18.5GB of Video Memory | TechPowerUp

Um 20GB oder 24GB zu benötigen müsste man schon in 8K auf ULTRA und mit vollem RTX zocken um annähern an 18-19GB zu kommen. Auf 4K wird es schon kompliziert auf 10-12GB zu kommen.
Video memory usage drops like a rock between 8K and 4K UHD (which is 1/4th the pixels as 8K). With all RTX features enabled and other settings maxed out, "Control" only uses 8.1 GB of video memory.

Es wird schwer werden so viel VRAM in der Lebensspannne der geleakten Karten jemals auszulasten. Das ist einfach kompletter Overkill. Habe mal irgendwo gelesen RayTracing braucht 2GB oder so. Viel mehr isses aktuell nicht. Selbst wenn sie die RT-Leistung jetzt vervierfachen, dann sind das auch nicht mal eben so 8GB-VRAM-Bedarf. Aber vielleicht hat ja jemand einen Test dazu? Lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.
 

RealistischerFisch

Komplett-PC-Käufer(in)
Raytracing benötigt viel Ram.
Bringt ja nichts wenn man die Rechenleistung für RT drastisch erhöht und dann der Speicher ausgeht.

Höre ich so zum ersten mal. Vor allem da das RTX Line-up ja quasi die VRAM Kapazitäten des Vorgängers übernommen hat und jetzt eventuell noch Nvidias Tensor Komprimierung einzug hält. Also ich hab eigentlich vor diesem "leak" damit gerechnet, dass wir maximal 12GB sehen, außer bei der Titan natürlich.
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Geht so.

Control Can Use Up to 18.5GB of Video Memory | TechPowerUp

Um 20GB oder 24GB zu benötigen müsste man schon in 8K auf ULTRA und mit vollem RTX zocken um annähern an 18-19GB zu kommen. Auf 4K wird es schon kompliziert auf 10-12GB zu kommen.


Es wird schwer werden so viel VRAM in der Lebensspannne der geleakten Karten jemals auszulasten. Das ist einfach kompletter Overkill. Habe mal irgendwo gelesen RayTracing braucht 2GB oder so. Viel mehr isses aktuell nicht. Selbst wenn sie die RT-Leistung jetzt vervierfachen, dann sind das auch nicht mal eben so 8GB-VRAM-Bedarf. Aber vielleicht hat ja jemand einen Test dazu? Lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.

Erstmal wissen wir gar nicht ob diese Daten überhaupt stimmen und Zweitens wissen wir auch noch nichts von möglichen neuen Features der RTX Karten um sich von Big Navi technisch abzugrenzen und ein neues Alleinstellungsmerkmal zu haben. Was dann wieder für Nvidia höhere Preise rechtfertigt.

Das sind aber alles nur Spekulationen auf Spekulationen. Also abwarten.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Eventuell hat aber Big Navi mehr als nur die geleakten 16GiB VRAM.
Und wie sieht es denn aus wenn der "Marktführer" mit nur 12GiB VRAM hat?
Ich warte erstmal bis zum Release beider Hersteller ab und trinke derweil etliche Tassen Tee.

Halte ich als Option durchaus für realistisch, dass die Boardpartner noch eine Sonderedition von BigNavi mit doppeltem VRAM geben. Natürlich mit Aufpreis, aber bei einer Karte für um die 1000€ sind 50-100€ mehr für doppelten VRAM dann auch zu verschmerzen.

gibts eig Probleme wenn man mehr VRAM als RAM hat? xD

Das ist egal, solange du ein 64 Bit System hast.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
[...]Die haben die Preise in den letzten Jahren von Generation zu Generation angehoben. Die große Meute hat geflucht, gekauft wurde trotzdem.

Lol, heißt aber auch, dass dann nVidia im Umkehrschluss alles richtig gemacht hat. ;-)
Im Wesentlichen hat ihnen AMD das mit ihrer mangelnden Konkurrenzfähigkeit ermöglicht.
Der Vollständigkeit halber muss man aber auch sagen, dass die Produkte immer komplexer und teuerer in der Entwicklung und Fertigung (sowie auch leistungsfähiger) werden, was auch seinen Teil zur Preisentwicklung beiträgt.
Was jedoch zweifelsfrei nichts in der Betrachtung zu suchen hat, ist etwas wie "Gier", denn darin unterscheiden sich AMD, Intel, nVidia und alle anderen nicht. Das einzige, was AMD hier derzeit zwingt niedrigere Preise zu nehmen, ist ihre Marktsituation.
AMD hat seine Marge in den letzten Jahren sukzessive von etwa 30 % auf akuell 44 % gesteigert und visiert für den Jahresabschluss stabile 45 % an (die Konsolen-SoCs arbeiten dem etwas entgegen). Beispielsweise zum Abschluss 1Q20 erklärte L.Su vor Investoren, dass man AMDs Marge mittelfristig bei deutlich über 50 % sehe ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten