• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: Asus ROG Strix RTX 3090 geleakt

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
180 watt bei 1800mhz watn scheiss chip normale 1080 gingen mit undervolting bei 130 watt mit 1800 mhz

Oh, Verzeihung! Ich meinte die Nennleistung. Ich hatte die Karte auch undervolted (0.825) aber die Watt konnte ich isoliert nie nachmessen.

Aber hauptsache Du konntest ohne Punkt und Komma Kraftausdrücke raushauen.

Grüße

phila

P.S.: Locker bleiben!
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Und auch das sind nur Gerüchte oder seit wann gab es diesbezüglich Infos seitens AMD? Aber wie gewohnt nur billiges AMD bashing von dir [...]

Es tut mir leid, dass diese Sachverhalte deine Weltsicht ins Wanken bringen und du nun einen Sprung in deiner roten Brille hast, aber den Markt sowie die Halbleiterhersteller interessiert es reichlich wenig, was du im Speziellen für dein Seelenheil benötigst.
Fakt ist, dass AMD vergleichweise wenig fertigt bzw. fertigen lässt. Die haben in ganz 2019 nicht einmal ansatzweise so viele CPUs verkauft wie Intel in einem einzigen Quartal (und die Abschätzung geht gar unmittelbar direkt auf von AMD selbst gelieferte Zahlen zurück).
Und du kannst ja mal gerne versuchen darzulegen, wie AMD bzgl. 7 nm größere oder gar auch nur vergleichbar große Kapazitäten i. V. z. bspw. Apple gehabt haben sollte. Apple verkaufte in 2019 etwa um die 45 Mio. iPhones pro Quartal, von denen der größere Teil den A13 Bionic verwendet haben dürfte und der A13 benötigt gar noch 32 % mehr Wafer-Fläche als AMDs Zen2-CCD.
Hinzu kommt, dass AMDs 7 nm-Produktion erst so richtig in der 2. Jahreshälfte anlief. Und weiterhin hinzu kommt dass sowohl CPU- wie auch GPU-technisch dennoch ein relevanter Teil der verkauften CPUs und GPUs auf Altprodukten basierte (Zen/Zen+/Polaris in 14/12 nm). Beispielsweise bei Mindfactory wurden durchgehend über das 2HJ19 rd. 30 % Alt-CPUs verkauft, d. h. gerade mal 2/3 (im 2HJ19 im Retail) entfielen auf Zen2 und bei den GPUs verhält es sich ähnlich. Selbst in 2Q20 waren von den verkauften AMD-GPUs bei Mindfactory noch 33 % auf Polaris basierend. Und der Mobile-Markt ging in 2019 gar komplett an der 7 nm-Fertigung vorbei, da hier nur 14/12 nm-Produkte zur Verfügung standen und auch die Konsolen-SoCs tragen hier nichts zu bei, da hier erst die neuen SoCs mit Blick auf 7 nm relevant sind, deren Massenfertigung jedoch erst im letzten Quartal anlief.
Damit es im Oberstübchen bei dir nicht allzu sehr raucht, ein kleiner Tipp: Selbst wenn nur 1/3 der in 2019 verkauften iPhones auf dem A13 basierten, hätte Apple dafür bereits min. 100.000 Wafer benötigt.

Und schön, wie du Intel als "neuen Einsteiger" bezeichnest, der hier mit einem kleinlich-nichtigen Produkt um die Ecke kommt und nicht so recht weiß, ob er das auch loswerden wird. Schön, aber auch naiv von dir. Intel ist nicht umsonst einer der größten und erfolgreichsten Halbleiterhersteller und die werden nicht auf einmal alle über Nacht ihr Hirn verlieren, nur weil es dir gefällt.
Kapazitäten bei TSMC sind rar und die HighEnd-Nodes sind für das 1HJ21 angeblich jetzt schon ausgebucht, d. h. später bräuchte Intel, wenn sie in Engpässe oder Probleme laufen sollten, wohl kaum bei TSMC anzufragen. Und darüber hinaus, wie ich selbst schon schrieben, ist nicht klar, was hier konkret gefertigt werden wird und einer der wahrscheinlichen Kandidaten wird Xe-HPG sein. CPUs hatte Intel bisher noch nie ausgelagert und aktuell sieht es auch weiterhin nicht unbedingt danach aus, aber vielleicht legt man ja Sapphire Rapids SP um (oder will zumindest einen Fallback haben), nur wären das dann kleinere Volumina (anteilsmäßig; nicht jedoch, wenn man auch Alder Lake hierrüber fertigen lassen würde; oder auch hier nur parallel oder als Fallback, wer weiß, die Kapazitäten sind laut der News von Bloomberg und Co jedenfalls gebucht). Und andere Produkte wie FPGAs und AI-Chips könnten durchaus auch noch "mitgefertigt" werden, würden aber nur einen kleinen Anteil dieser Kapazitäten in Anspruch nehmen, da die großvolumigen Segmente bei Intel CPUs sind (Chipsätze, für die man die teure N6-Fertigung aber sicher nicht nehmen wird) und halt potentiell auch Consumer-GPUs.
Und schlussendlich, was Intel da auch immer konkret an Produkten fertigen lassen wird, spielt auch gar keine Rolle, da das in meinem Post kein Thema war, sondern es ging lediglich darum die Wafer-Kapazitäten in einen Kontext zu stellen, aber schön, dass du in deiner Verzweifelung gleich alles irgendwie zu relativieren versuchen musst, weil es deinem Confirmation Bias zuwiderläuft . ;-)

"Wie war das neulich erst, AMD macht den meisten Umsatz ja mit seinem dGPUs Schön, dass dich noch am selben Tag cb und pcgh widerlegt haben!"
Geht es auch noch etwas präziser oder hat du hier Angst eine konkrete Anschuldigung zu formulieren, die über dein rumgebashe hinausgeht? Wenn du hier was diskutieren willst, dann stelle doch mal eine konkrete Aussage auf, die auch greibar ist und liefere mir zwei drei Links, zu meinem Post, bei dem ich angeblich Unsinn gepostet habe und wo ich deiner Ansicht nach angeblich widerlegt worden bin. In obiger Form ist das jedoch nicht mehr als der verzweifelte Versuch deinem BlaBla mit an den Haaren herbeigezogenen Pseudoargumenten einen schöneren Anstrich zu verpassen.

Schlussendlich, das "billige bashing" überlasse ich dann doch lieber dir, darin scheinst du weitaus mehr Erfahrung zu haben ... ;-)
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Was gibt es groß zu überraschen? Bestcase für AMD wäre Navi10*2. Der läge bei ca. 20 TFlops. Eine 3080 liegt bei 30, also 50% drüber.

Den Rest kann man sich grob ausmalen. 3070 ist noch realistisch, der Rest nicht mehr.

Naja wer weiß
Soll ja schonmal eine schnellerer Speicheranbindungen haben mit 512

Und leaks gibt's ja so gut wie keine

Für mich wird es erst mal die 3080
Meine 2080 ging gestern für 530 weg xD
 
E

eclipso

Guest
AMD wird wohl offensichtlich einiges überdenken müssen :P
Hoffentlich liegst du nicht (mal wieder) falsch, warum.? Nvidia selbst geht bei Bignavi max von +50% 2080ti aus und wenn AMD zwei Karten bringt, XT und Pro jeweils mit 12 und 16GiB, hat Nvidia ein Problem.

Beide Karten könnten schneller als die 3080 sein und haben mehr Speicher als die 10GiB Variante. Das AMD über den Preis kommt dürfte klar sein (699 war eine klare Ansage seitens Nvidia, die wissen also was los ist) und Nvidia hat mit Samsungs 8nm ein Lieferproblem, weil die Yield immer noch zu wünschen übrig lässt.

Wahrscheinlich geht es ihnen wie AMD mit Terrascale. Gut bis sehr gut, Speicher ausreichend, preislich ansprechend aber nicht verfügbar, also kann's schlimmer kommen als erwartet.
 

TheEndOfTheWorld

PC-Selbstbauer(in)
Naja wer weiß
Soll ja schonmal eine schnellerer Speicheranbindungen haben mit 512
Navi10*2. Schrieb ich. Danke :ugly:

Hoffentlich liegst du nicht (mal wieder) falsch, warum.? Nvidia selbst geht bei Bignavi max von +50% 2080ti aus und wenn AMD zwei Karten bringt, XT und Pro jeweils mit 12 und 16GiB, hat Nvidia ein Problem.
Naja und 2080Ti +50% wäre genau 20 TFlops, ergo genau die Leistung einer 3070.

Eine 3080 ist also +50% drüber (30TFlops), eine 3090 +80% (36TFlops).

Fraglich, wie da AMD mit 3080 oder 3090 konkurrieren will. In Sachen IPC ist man ja nahezu identisch und IPC-Verbesserungen hat AMD keine Versprochen, nur P/W Verbesserungen (die dringend notwendig sind).

Realistisch wäre ein BestCase für AMD bereits ein doppelter Navi10. Dann läge man bei ~20 TFLops (passt zur Angabe von dir). Leider schluckt der aber auch bei 470W. Die 1,5 P/W drauf und es sind 313W. Wirklich nahe den 30 TFlops kommt man da einfach nicht.

Beide Karten könnten schneller als die 3080 sein und haben mehr Speicher als die 10GiB Variante. Das AMD über den Preis kommt dürfte klar sein (699 war einen klare Ansage seitens Nvidia)
Komisch, sehe da jetzt nur Spekulationen. Bin ja gespannt auf den BigNavi, der schneller als die 2080 ist, ist wahrscheinlich genau wie der Vega-Chip, der die 1080Ti schlägt :haha:

Nvidia hat mit Samsungs 8nm ein Lieferproblem, weil die Yield immer noch zu wünschen übrig lässt.
Beleg dafür?

Wahrscheinlich geht es ihnen wie AMD mit Terrascale. Gut bis sehr gut, Speicher ausreichend, preislich ansprechend aber nicht verfügbar, also kann's schlimmer kommen als erwartet.
Oh ich bin gespannt, ich werde dir die Q3/Q4 GeForce-Umsatzzahlen gern um die Ohren hauen :D

Du ignorierst ja selbst die +25% von Q2 auf Q3 ohne dass NVIDIA ein neues Produkt präsentiert hätte :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eclipso

Guest
Du lässt dich einfach von der FP32 TFlop verleiten (bisher ist dazu nichts bekannt). Keine Ahnung was du damit willst.

AMD wird sagen wir haben echtes 4K und Nvidia wir haben 8K DLSS. Such dir aus was zu dir passt, wenn 8K DLSS dann eigentlich 1800p ist.
 

TheEndOfTheWorld

PC-Selbstbauer(in)
Du lässt dich einfach von der FP32 TFlop verleiten (bisher ist dazu nichts bekannt). Keine Ahnung was du damit willst.
Natürlich ist die FP32-Shaderleistung von Ampere bekannt, hat NVIDIA angegeben. Laber nicht schon wieder so einen Stuss, nur weil dir die Faktenlage nicht passt. Der Wert deckt sich mit Benchmarkwerten und man kann sich grob denken, wo NVIDIA da landen wird.

Mit nem doppelten Navi10 kommt AMD nicht weit. Was größeres als ein doppelter Navi10 bekommt AMD nicht ins PowerBudget. So einfach ist das.

AMD wird sagen wir haben echtes 4K und Nvidia wir haben 8K DLSS. Such dir aus was zu dir passt, wenn 8K DLSS dann eigentlich 1800p ist.
Wusste gar nicht, dass Ampere kein 4K beherrscht. Ist dort die Auflösung gesperrt oder warum sollen sie das nicht können? :lol:
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Oha, du scheinst einen anderen Beitrag angezeigt zu bekommen als beispielsweise ich. In dem welchen ich sehe, steht nichts davon dass sie 4K nicht könnten. Oder willst du einfach nur stänkern?

Zum Thema:
Ich persönlich bin auch kein Freund von DLSS. Mir ist Qualität immer noch bedeutend wichtiger als der fps counter und obgleich DLSS2.0 schon ordentlich zugelegt hat, sieht man ja dennoch an manchen Stellen, dass die Qualität nicht immer an native Auflösung heranreicht. Die Karten finde ich echt spannend, aber DLSS ist zumindest für mich noch kein ausreichender Pluspunkt.

Der Preis überrascht mich etwas, das lässt ein wenig auf Big Navi hoffen. Allerdings darf man eben auch nicht vergessen dass die ti-Modelle noch kommen können und die dann wahrscheinlich nochmal etwas mehr kosten werden. Ich kaufe (nach dem Pech mit der 2070 und 2080) jedenfalls in dieser Runde erst, wenn AMD auch geliefert hat und dann wäre ich ab. Eigentlich müsste jetzt ja grün im Rechner stecken, was aber nicht sein wollte. Diesmal wäre dann AMD an der Reihe. Wenn sie aber nicht überzeugen gebe ich Ampere den Vortritt.
Mehr Dampf bringen eh beide, von daher ist es eigentlich wurscht was es wird. Allerdings hat meine VII noch keine 50 Spielstunden gesehen. Quasi noch nicht mal warm gelaufen die Gute. :ugly:
 
Oben Unten