• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer PC nach 5 Jahren oder mehr :D

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Morgen,

ich spiele schon länger mit dem Gedanken meinen PC zu erneuern. Doch ich glaub langsam wird es immer konkreter. Jetzt gibt es ein paar Komponenten bei Alternate (auch in Österreich) zu günstigen Konditionen und da würde ich gerne schon mal ein paar Teile kaufen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

i5 4670k @3,9GHz
16GB RAM @ 4x4GB
Gigabyte Z87-HD3
Sapphire Pulse 5700XT
DVD-Laufwerk
Samsung Pro 256GB SSD
Samsung 500GB SSD
Samsung 1GB SSD
Bequiet PP11 500W


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Monitor Samsung irgendwas @Full HD
Wobei ich schon mit dem Gedanken spiele den zu ersetzen zu einem 144Hz 1440p Monitor. Tipps so in der Preisregion 300-350€ (hat ein extra Budget)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Ich merke im CoD Warzone das ich ein CPU Limit habe. Und bei Civ 6 eigentlich auch. Übertakten lässt er sich leider nicht wirklich...

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

jetzt dann :D bzw. beim Motherboard warte ich gerade noch die B550 ab

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Monitor, aber ich glaub das wird noch 1-2 Monate warten können
Eine neue Tastatur, meine ist schon 15Jahre?? alt... :D ca. 80€ oder weniger

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 1000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

CoD Warzone, Civ 6, Diablo3, Starcraft 2, Anno 1800 (habs gar nicht starten können =( ), World of Warships, Sims 4 für die Freundin =) und kA eigentlich quer durch die Bank

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Zusätzlichen werde ich keinen brauchen

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

meine Wunschkonfiguration schaut folgendermaßen aus:

Bitte Preisvergleiche mit versand nach Österreich/Abholung in Wien. Dann ist es einfacher die Preise zu verlgeichen.

CPU: Ryzen 7 3800X (ca. 340 geplant, gerade günstig bei Alternate)
RAM: 32GB RAM (kA welche..., geplant ca. 160€)
MB: Gigabyte B550 ??? (ca. 180€) geplant
GPU: vorhandene 5700XT
CPU-Kühlung: Alphacool Eisbear Aurora 280er (bin neu beim Wasser, hätte ich aber gerne damit das Gehäuse ein bisschen aufgeräumter ist) gerade günstiger bei Alternate
Gehäuse: Fractal Design R6
NT: vorhandenes Bequiet PP11 500W

Der Radiator soll in den Deckel des R6 kommen.

hab ich was vergessen? Ich hoffe nicht =)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

der Aufpreis vom Ryzen 7 3700X zum 3800X lohnt sich in der Regel nicht, außer er ist klein.

Wenn du eine Kompaktwasserkühlung möchtest- rein von der Kühlleistung her wäre sie nicht nötig, kannst du dir alternativ auch die Arctic Liquid Freezer II 280 anschauen.

Solltest du für das Mainboard so viel Geld ausgeben wollen, kannst du auch ein X570 wie z.B. das Gigabyte Aorus Elite kaufen.
Ansonsten reicht grundsätzlich auch ein B450 wie z.B. das MSI B450-A Pro Max.

Beim Arbeitsspeicher würde ich 32GB DDR4-3200/3600, CL16 nehmen, z.B. die G.Skill RipJaws V.

Mit dem Define 7 gibt es von Fractal Design bereits ein Nachfolgegehäuse zum Define R6.

Wegen der Tastatur gehst du am besten in einen Elektromarkt vor Ort, und schaust/testest was dir zusagt.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei ca. 20€ Preisunterschied zwischen den 3700 und 3800 nehm ich den 3800er =)

Das von der Kühlleistung her ich keine benötige ist mir klar. Nur wollte ich schon seit langer Zeit eine und mal schauen wie sich ein System mit einer verhält =)
Beim Arctic Freezer bzw. bei fast allen anderen!? ist der Radi ja aus Aluminiuim. Und ich will das ganze Thema mit unterschiedliche Metalle udgl. vermeiden mit einem Radiator aus Kupfer. Eigentlich hab ich bis jetzt auch glaub ich nichts schlechts über den Alphacool gelesen.
Wenn es noch eine andere Kompakt Wakü gibt bei dem beides aus Kupfer ist schau ich mir das gerne an =)

Ich schau mir das Define 7 mal an, danke

Das mit der Tastatur is eigentlich eine gute Idee^^ Danke

LG
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Bei ca. 20€ Preisunterschied zwischen den 3700 und 3800 nehm ich den 3800er =)

Und dennoch wirfst du 20€ ins Klo.

Das von der Kühlleistung her ich keine benötige ist mir klar. Nur wollte ich schon seit langer Zeit eine und mal schauen wie sich ein System mit einer verhält =)
Beim Arctic Freezer bzw. bei fast allen anderen!? ist der Radi ja aus Aluminiuim. Und ich will das ganze Thema mit unterschiedliche Metalle udgl. vermeiden mit einem Radiator aus Kupfer. Eigentlich hab ich bis jetzt auch glaub ich nichts schlechts über den Alphacool gelesen.
Wenn es noch eine andere Kompakt Wakü gibt bei dem beides aus Kupfer ist schau ich mir das gerne an =)

Beim Alphacool hast du den Vorteil, dass dort Komponenten aus dem Wakü Regal genommen werden. Der Radiator ist aus Kupfer, was bei den anderen nicht der Fall ist.
Ich selbst hab mit den Eisbär Aurora gekauft. Der ist schon gut. Die Lüfter könnten allerdings gerne etwas niedriger drehen. Das müsste Alphacool verbessern.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
der 3700x ist für 290 zu haben so ists ja nicht. ausserdem kannst du das powerlimit aushebeln beim 3700x das ist zwar sinnlos weil er dann 15° wärmer wird und 50w mehr braucht und leistung 1-2% mehr dann hast deinen 3800x was sinnlos ist. meiner ist komplett stock und wertde eine 3080ti oder 3090 damit betreiben in 4k. und 180€ ist zuviel füär ein b550 board. 3200ram reicht locker. habe meinem zum spaß mit 2133mhz am laufen gehabt und keinen unterschied bemerkt
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich seh gerade bei den MB's gibts zur Zeit eh noch keinen Liefertermin für das B550er Board...
vielleicht muss ich doch noch ein wenig warten

Weil jetzt zB eine CPU oder die Wakü kaufen und dann in einem Monat feststellen wenn alles da ist bei der ersten Inbetriebnahme das was defekt ist bringt auch wenig oder seh ich das so schwarz?
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
- MSI B450(M) Tomahawk oder Mortar, jeweils in der Max-Version

- Ryzen 7 3700X

- 2x 16 GB Crucial Ballistix DDR4-3000 CL15
(zum selbst übertakten bis 3600 / 3800 MHz)

- Alpenföhn Brocken 3 / Arctic Liquid Freezer II

- zB Fractal Meshify

-
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Ich seh gerade bei den MB's gibts zur Zeit eh noch keinen Liefertermin für das B550er Board...
ich würde dazu auch immer neutrale Tests abwarten.

Wie geschrieben musst du aber kein B550-Board kaufen, wenn du um die 200,- Euro ausgeben willst nimmst du ein X570, sollen es um die 100,- Euro sein, nimmst du ein B450.

Die Teile solltest du natürlich zusammen kaufen, sonst beginnt die Garantie zu laufen und du nutzt sie noch nicht!

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das hab ich mir auch dann gedacht.
Ich denke ich werde halt noch 1-2 Wochen auf die ersten Tests warten und dann entscheiden.

Ich tendiere aber schon sehr zu einem B550/X570.
Einfach weil ich PCI-E 4.0 mitnehmen will, ich kenne mich und werde eher die GPU als die CPU/den Unterbau als "nächstes" wieder tauschen.

Es passiert ja jetzt nichts wenn ich das noch abwarte der PC läuft ja. Und wie gesagt ich merke teilweise in Spielen die Limitierung, aber das hab ich bis jetzt auch überlebt :D

LG

EDIT:

Servus,


Mit dem Define 7 gibt es von Fractal Design bereits ein Nachfolgegehäuse zum R6.


Gruß Lordac

Ich habs mir jetzt genau angeschaut, beim 7er ist ein USB-C Anschluss oben und beim Aorus Eliste B550, welches ich gerade ins Auge fasse, gibt es intern keinen Anschluss dafür. Ein bisschen ärgerlich da das Gehäuse mir schon ein wenig gefällt. Aber ich glaub dadurch wirds dann das R6 bleiben... :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja das stimmt, nur dachte ich wenn ich mir schon ein neues Case kaufe will ich es voll verwenden :D

Das macht es nicht wirklich einfacher^^
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

aber nur weil du den Anschluss vorerst nicht nutzt - wer weiß welche Mainboards du in Zukunft kaufst, würde ich nicht das "alte" R6 kaufen.

Gruß Lordac
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das stimmt natürlich =)
Dachte nur wenn ich mir schon sowas "gönne" das ich dann gleich alles verwenden kann :D

Wobei ich wüsste gerade nichts wofür ich den USB-C Anschluss tatsächlich benötigen würde...
Dann wirds wahrscheinlich das 7er =)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der Type C am Case hat schon Vorteile.
UISB Sticks mit Type C. Festplatten mit Type C. Smartphone mit Type C.
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und dennoch wirfst du 20€ ins Klo.



Beim Alphacool hast du den Vorteil, dass dort Komponenten aus dem Wakü Regal genommen werden. Der Radiator ist aus Kupfer, was bei den anderen nicht der Fall ist.
Ich selbst hab mit den Eisbär Aurora gekauft. Der ist schon gut. Die Lüfter könnten allerdings gerne etwas niedriger drehen. Das müsste Alphacool verbessern.

Hast du den 240er oder den 280er?

Ich tendiere nämlich gerade zum 280er, dadurch kann ich dann zwar im Define 7 nicht so hohe RAM verwenden, weil nur bis 35mm gehen laut Handbuch.
Wobei wirklichen Vorteil der hohen RAM's sehe ich gerade nicht so, bin aber RAM-technisch nicht gut belesen =)
Aber hab dadurch eine größere Radiatorfläche und größere Lüfter drauf sitzen was ja immer gut ist!?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

mehr Radiatorfläche bedeutet mehr Kühlleistung, größere Lüftere bedeuten mehr/gleich viel Luftdurchsatz, bei niedrigerer Drehzahl.

Wie meinst du das, dass du beim Define 7 nur Arbeitsspeicher mit einer Höhe von bis zu 35mm nutzen kannst?

Die Limitierung in der Höhe ist eigentlich nur bei dem ein oder anderen Luftkühler der Fall, welcher direkt auf der CPU, und somit neben dem RAM-Bänken ist.

Bei einer Kompaktwasserkühlung ist nur die kleine Pumpeneinheit auf der CPU, und der Vor-/Rücklaufschlauch geht dort hin.

Dies ist meiner Meinung nach der Hauptvorteil einer solchen Kühlung, man hat keinen "Klotz" im Innenraum.

Von der Kühlleistung her tut es meist ein guter Luftkühler.

Die Höhe vom Arbeitsspeicher hängt immer vom Modell ab, es gibt auch niedrige wie z.B. die Corsair Vengeance LPX.
Je nach gewünschter Taktrate, Latenz und Preis, bietet sich aber auch andere Modelle an.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hoi,

ich beziehe mich da jetzt auf das Manual vom Define7, bzw R6. Hab da mal eine Seite auf der das vermerkt ist beim 7er angehängt.
Hoffe es ist lesbar. Oder wird hier was ganz was anderes gemeint, ist leider nicht gut erklärt glaub ich?
Bauhhe.png

Ich dachte nämlich auch immer das nur bei Luftkühlern die Höhe der RAM beschränkt sein kann.

Edit: Es steht 36mm drinnen und nicht 35mm =)
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Damit ist die Höhe der Radiatoren bei einer Wasserkühlung gemeint.
Sieht aber tatsächlich aus wie dir Verriegelung der Rambänke.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
36mm macht aber irgendwie auch keinen Sinn. ein Radiator hat ja schon eine Dicke von 30mm. plus Luffi sind es ca. 50mm.
seltsam.
Dann kann es nur der Radi sein ohne Luffi.
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da die B550 langsam lieferbar sind:

Weiß schon jemand was zu den Gigabyte B550 Aorus Elite, finde leider nichts. Bin von dem auch angetan, bzw. hab in meinem aktuellen Rechner ein Gigabyte drin und bin sehr zufrieden.
Oder gibts etwas was dagegen spricht?
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Da die B550 langsam lieferbar sind:

Weiß schon jemand was zu den Gigabyte B550 Aorus Elite, finde leider nichts. Bin von dem auch angetan, bzw. hab in meinem aktuellen Rechner ein Gigabyte drin und bin sehr zufrieden.
Oder gibts etwas was dagegen spricht?

Aktuell schwer zu sagen. Die Qualität kann man schwer am Hersteller fest machen, hier gibts gute und auch schlechte Modelle. Das variiert auch von Generation zu Generation.
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
OK, wie "erkennt" man schlechte MB's?
Oder wird das erst durch das Testen klar?
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Die Tests gibts schon von einigen Boards (B550 Aorus Pro, Aorus Master, Tomahawk, E-Gaming, B550M TUF Plus, Mortar) allerdings kaum von günstigen Boards.
Gigabyte, MSI und Asus haben auch eine (Art) Cashback Aktion
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hehe, ja ganz ehrlich auf die paar Tage warten kommts auch nicht drauf an...
Vor allem muss ich gerade auf die Wakü eh so ca. 1-2 Wochen warten also eigentlich egal :D

Bis dahin wirds ja was geben =)
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Update:

Hoi, ich könnte gerade den R5-3600 um 155€ erstehen beim Saturn in Ö und dann vlt in einem Jahr oder so auf den Ryzen 4000 wechseln was denke ich "billiger" wäre.

Zahlt sich der wechsel vom -5-4670k (der sich leider kaum übertakten lässt) auf den 3600er aus?
 
TE
N

Newarea

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine Einkaufsliste der letzten Woche:

R5 3600 hab ich um 155€ beim Saturn bekommen. Dachte da schlag ich zu weil der 3700X kostet fast das doppelte davon...
Gigabyte B550 Aorus Pro
G Skill, DDR4 32GB PC 3600 CL16

der Rest an neuen Komponenten ist schon da:
Fractal Design 7
Alphacool Eisbaer Aurora 280 =) <<- meine erste Wakü, ich weiß is ein bisschen overpowered für den 3600er aber für mich ok =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du hast dir nen Wasserkasten gekauft?

Ich dachte, ich probiere mal RGB RAM aus und da die ja nicht unter den Dark Rock passen musste auch ein neuer Kühler her.
Der Eisbär Aurora ist es dann geworden, weil er einen Kupferradiator hat und nicht einen billigen aus Alu.
Aber die Lüfter sind echt nicht gut. Ich meine, die leuchten super und so aber die Minimum Drehzahl beträgt 900rpm. Das ist schlicht viel zu viel und dementsprechend zu laut.
Daher ist wieder alles rausgeflogen.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich dachte, ich probiere mal RGB RAM aus und da die ja nicht unter den Dark Rock passen musste auch ein neuer Kühler her.
Der Eisbär Aurora ist es dann geworden, weil er einen Kupferradiator hat und nicht einen billigen aus Alu.
Aber die Lüfter sind echt nicht gut. Ich meine, die leuchten super und so aber die Minimum Drehzahl beträgt 900rpm. Das ist schlicht viel zu viel und dementsprechend zu laut.
Daher ist wieder alles rausgeflogen.

Da bin ich ja froh, dass meine Lüfter am CPU-Kühler maximal 800rpm können, egal ob die CPU 50W oder 200W durchbrät :P
(6900K lässt grüßen).
 
Oben Unten