• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC mit RTX 3090 und Ryzen 9 3950X

ElecBuzz

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

ich plane so langsam damit mein altes System aufzugeben und mir einen neuen PC zu kaufen. Vor allem da ich relativ günstig an eine neue RTX 3090 gekommen bin.

Hier mal ein kurzer Überblick über mein altes System von 2015:
CPU: Intel Xeon E3-1231v3 4x 3,4GHz
Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB
GPU: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1, 4GB GDDR5
SSD: Crucial MX100 256GB
CPU-Lüfter: Alpenföhn Brocken EKO
Gehäuse: Fractal Design Define R5 Black
Netzteil: be quiet! Straight Power 10-CM 600W

Da ich diesen PC verkaufe, kann mir jemand hier eine Einschätzung geben, was das Teil noch wert ist? Ich kann das gar nicht einschätzen.

So jetzt aber zur neuen Kiste:

1.) Welche Komponenten habe ich schon?
PNY GeForce RTX 3090
AMD Ryzen 9 3950X
Samsung 970 Evo Plus 1TB

2.) Was soll es werden?
Ein Gaming-Rechner, der auch zum Streamen auf Twitch verwendet wird. Hauptsächlich wird CS:GO und Trackmania gespielt, diese sollen mit möglichst vielen FPS laufen. Die Grafikpower benötige ich dann für neue Story-Games wie Cyberpunk.

Sonst soll das System möglichst langfristig ausgelegt sein. Übertakten möchte ich nicht.

3.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080p, 144 Hz

4.) Was soll rein?
Bei diesen Komponenten brauch ich bitte eure Unterstützung, da ich hier nicht wirklich informiert bin.

Mainboard: Welches ist das beste Board für die neuen ADM-Prozessoren?
CPU-Kühlung: Luft oder Wasser? Ich habe noch nie eine Wasserkühlung gehabt, dementsprechend hab ich da etwas Respekt vor. Hier ziehe ich wenn dann aber eine AIO-Lösung vor.
RAM: Ich denke mal 32GB sind Pflicht, Macht mehr für meinen Anwendungsfall überhaupt Sinn?
Gehäuse: Mein aktuelles Fractal Define R5 gefällt mir wirklich gut. Viel Platz, schön modular und schlicht gehalten. So etwas in der Art suche ich. Ausserdem sollte Platz für Capture-Card und eine externe Audiokarte sein.
Netzteil: Wie viel Watt brauche ich für die Konfiguration?

5.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für fehlenden Komponenten möchte ich maximal 1000€ ausgeben.

6.) Sonstiges
Ich lege keinen Wert auf RGB oder Optik. Das System soll einfach gut und leise laufen.


Das war erstmal von meiner Seite, ich bedanke mich jetzt schon mal bei allen die sich bereit erklären mich zu unterstützen.

Viele Grüße
Alex
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Könnte so aussehen:

1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GVKC)
0 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK32GX4M2B3200C16)

1 MSI MAG X570 Tomahawk WIFI (7C84-001R)
0 Gigabyte B550 Aorus Elite
0 ASUS TUF Gaming B550-Plus [WI-FI] (90MB15D0-M0EAY0)

0 Fractal Design Define 7 Compact Black, schallgedämmt (FD-C-DEF7C-01)
0 Fractal Design Meshify 2 Black (FD-C-MES2A-01)
1 be quiet! Silent Base 802 schwarz, schallgedämmt (BG039)

0 Alpenföhn Brocken 3 (84000000140)
1 Arctic Liquid Freezer II 280 (ACFRE00066A)

0 be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 (BN283)
1 Seasonic Focus PX 750W ATX 2.4 (FOCUS-PX-750)
0 Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-760P-BK)

Die Komponenten mit der "1" vorne weg sind zum einen die teuersten und zum anderen gibt´s halt teilweise noch Alternativen ;) Mit den teuren Sachen landest du bei circa 730€. Bei den Netzteilen ist die Verfügbarkeit zZ aber auch schwierig, weshalb du da einfach mal gucken musst, was du bekommst. Wenn jetzt beim E11 jetzt nur das 850er bekommst, passt das aber auch.
Beim Board musst du eig nur gucken, was du an Anschlüssen brauchst und welche du nutzen willst. Wenn du den Front USB C Anschluss vom Gehäuse nutzen möchtest, brauchst du auch ein entsprechendes Board dazu. Ansonsten gibt es kein "bestes Board" für die CPU. Es gibt das Board (bzw vllt auch mehrere), die das bieten, was du benötigst.
Bzgl des Kühlers: ein guter Luftkühler reicht (Mugen 5, Dark Rock Pro 4 oder Fuma 2 wären auch noch Alternativen). Gegen eine AiO spricht aber auch nicht allzu viel, außer der Preis vllt...

BTW: ich weiß ja eine GPU bekommt man immer klein, aber ich würde trotzdem mal über einen neuen Monitor nachdenken ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
RAM: Ich denke mal 32GB sind Pflicht, Macht mehr für meinen Anwendungsfall überhaupt Sinn?
Wir wissen von Trackmania und CSGO.
Dafür wohl nicht.
Wir wissen von Cyberpunk.... das hat noch niemand und niemand weiß wie viel Speicher es braucht.
Sonst erwähnst Du nix.
Es gibt durchaus Games die 32GB locker füllen. Die Frage ist .... hast Du die?

Und ich schließe mich an.
Auf FHD wirste die ganzen Grafik-Details die eine 3090 mit ihren 24GB VRAM darstellen kann, wahrscheinlich nicht sehen können^^

Wo wurde Donald Anderson das letzte mal gesehen? Auf FHD jedenfalls nicht :-)
thedivision_2018_01_2x8soh.jpgthedivision_2018_01_2jos1l.jpgthedivision_2018_01_2bvsmk.jpg
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Also du hast be 3090 und spielst Full HD?

Das ist etwa wie wenn du nen Ferrari kaufst und den auf 40kmh drosseln lässt xD

Ja klar willst due viele FPS. Aber die wird deine cpu nicht bringen können, während sich die 3090 dahin langweilt.

Kauf dir noch nen schlauen Monitor mit mindestens WQHD, wäre meine Empfehlung.
 
TE
E

ElecBuzz

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal vielen Dank für eure Einschätzung. Ich musste mein Weihnachtsgeld halt irgendwie ausgeben, deshalb habe ich mir die RTX 3090 geholt :D
Mir war das fast schon klar, ich werde mir also einen neuen Monitor dazu holen. Denke mal 144Hz und 1440p.

Der 3950x wird schon die 3090 stellenweise bremsen, das ist dir hoffentlich bewusst.
Inwiefern? Dann doch lieber einen 5950x? Den Prozessor könnte ich zur Not noch tauschen.


Das wäre jetzt mal meine aktuelle Zusammenstellung, inspirert durch die Vorschläge von Einwegkartoffel:

Habt ihr hier noch Anmerkungen zu?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Inwiefern? Dann doch lieber einen 5950x? Den Prozessor könnte ich zur Not noch tauschen.

Is ganz einfach. Der erzählen genau die Leute, die jedem FPS hinterherjagen.
Das man das ganze selbst in der Hand hat, das fällt denen gar nicht auf. Denn eine Graka bekommt man immer klein.

rdr2_2020_10_03_12_09apkqs.jpgrdr2_2020_10_03_12_103bjp8.jpg

Wie kann es sein, das mal meine Graka "zu lahm" ist (5 FPS bei einer 3090, also nur um mal zu zeigen, das man jede Graka ganz klein bekommt und auch eine 3090 keine Graka ist, die alle Träume erfüllt), und mal meine CPU, obwohl ich die Hardware gar nicht gewechselt habe?

Kommst Du selbst drauf, oder muss ich es erklären?


Abgesehen davon würde ich heute auch keinen alten Zen2 mehr kaufen, wenn ich einen Zen3 haben könnte.
Die Frage ist eher ... in welchem Jahr Du einen bekommen wirst^^
Und auch der Zen3 wird das "Problem" nicht lösen. Es wird immer irgendwo Stellen geben, in denen die CPU limitiert, wenn man sich anstellt. Das hat relativ wenig mit der Hardware zu tun, sondern ist sehr von einem selbst abhängig. Ich weiß nicht warum das immer so dargestellt wird, als wäre es der Name der Hardware, der dafür zuständig ist.
 
Oben Unten