• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Multimedia-/Gaming-PC

Almeida

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

habe mir mal einen neuen PC zusammengestellt und wollte fragen, ob euch vielleicht noch ein paar Verbesserungen einfallen.

Der PC soll hauptsächlich für Videobearbeitung, Videoschnitt, Bildbearbeitung, Multimedia und ein bisschen Gaming eingesetzt werden.

In meinem aktuellen PC habe ich eine GeForce 8800GT. Mit der hab ich mich sehr mit CUDA angefreundet, weshalb ich auch diesmal auf eine NVIDIA Grafikkarte setze.
Wisst ihr wie groß der Performance Sprung in CUDA zwischen der GTX460 und GTX470 ist?

Hier mal die Komponenten:

Gehäuse
Cooler Master CM 690 II Advanced

Mainboards Sockel AM3
Asus M4A87TD EVO

CPU Sockel AM3
AMD Phenom II X6 1055T

CPU Lüfter
Noctua NH-C12P SE14

Arbeitsspeicher DDR3-1333
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Quad-Kit

Grafikkarten NVIDIA GeForce GTX
Sparkle GTX460 OC

Netzteil
Antec TruePower New Series TP-650

Solid State Drive 2,5 Zoll SATA
OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB

Festplatten Einbaurahmen
Kingston SSD DriveCarrier 2.5 to 3.5

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Samsung HD154UI 1,5 TB

DVD-Brenner SATA
Pioneer DVR-S18LBK

Blu-ray ROM SATA
LiteOn iHOS104

Gesamtpreis ~1280€

Fällt euch noch was ein? :D
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
ALso zuerst einmal würde ich mir bei geizhals.at die besten Preise heraussuchen, dann würde ich ein Lian Li PC-7 statt deinem Gehäuse nehmen.

Zum CPU-Kühler: Ein Towerkühler à la Scythe Yasya wäre besser.

8GB Speicher sind prinzipiell zu viel, da du aber Videos bearbeitest kann es durchaus einen nutzen haben.

http://geizhals.at/deutschland/?sr=548294,-1 Diese Karte soll mit dem neuen Bios ganz gut sein. Wie es mit der von Sparkle aussieht kann ich nicht sagen.

Als NT würde ich dieses hier empfehlen. http://geizhals.at/deutschland/a467114.html
Hab gute Erfahrungen damit.

Zur SSD kann ich nichts sagen.
 
Gehäuse ist ja hauptsächlich Geschmackssache. Hier würde ich kein anderes empfehlen.
Einen Top Down CPU Kühler würde ich bei der Konfig allerdings auch nicht nehmen.
8GB Ram kann man holen, braucht man aber beim Gaming (noch) nicht, bei den meisten anderen Sachen auch nicht ( als normaler Anwender )
Das NT vom TE ( Antec New Series ) ist dem Vorschlag von Jakob vorzuziehen.
 
Danke schonmal für eure Antworten.
Das Gehäuse find ich eigentlich ganz gut.

Sollte ich villeicht lieber diesen Kühler nehmen?

Und mit den 8GB Ram. Momentan habe ich 4GB RAM und in einigen Anwendugnen eine Ausnutzung von ca 60-80%.
Meint ihr dann kann ich auch weiter bei 4GB bleiben und wenn Speicher wieder billiger wird upgraden?
Ist eigentlich auch sinnvoll. würde nochmla knapp 100€ einsparen.
 
4GB sollten erst mal reichen.

Den Scyte Mugen 2 kannst nehmen, der Yasya is glaub schon der Nachfolger. Die schenken sich aber nicht wirklich viel, hol den wo du billiger bekommst.
 
Der Yasaya ist 4€ billiger. Also nicht groß der Rede wert.

Was mich von ihm allerdings etwas abschreckt ist die angegebene Lautstärkeentwicklung von 7 dB ( gut! ) - 37 dB ( laut oder? ).

Wobei der Mugen in der PCGH-Edition nur 10.2 dB hat.


Und laut Bewertungen sind die Kühler echt gigantisch groß. Bekomme ich den einfach eingebaut? :what:
Ins Gehäuse passen sollte er ja. Hab bisher immer nur kleine und meist Boxed-Kühler verbaut.

Mit den 4GB RAM.. das werde ich jetzt erstmal so machen. Kann ja später immernoch was dazukaufen.
 
Das dache ich mir. Werde dann jetzt den Mugen in der PCGH-Edition nehmen.

DAnke nochmals für die Tipps!
 
Zurück