• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer gaming(4k) pc

ManiK92

Schraubenverwechsler(in)
servus, bin neu hier und werde hoffentlich trotzdem nicht gebissen :)

hier erstmal meine idee des neuen systems:
-msi b550 tomahawk
-amd ryzen 5 5600x
-seasonic focus px 750w
-be quiet! pure base 500dx
-g.skill trident Z rgb 32 gb ddr4-3200
-cooler master hyper 212 rgb (rgb cpu-kühler)
-rtx 3080

dies erstmal meine idee das mainboard ist schon gekauft also lobt es bitte :D
ohne mainboard und graka ist mein budget bis 1000€ und wie man vllt erkennen kann ein wenig rgb mag ich auch :D
generell bin ich mir noch unsicher beim cpu kühler und bei der cpu ob diese reicht und hoffe natürlich damit ist 4k gaming möglich. tipps in richtung rgb nehme ich auch gerne an.

anforderungen: 4k gaming aaa titel wie cyberpunk bzw generell open worlds. ziel ist stabile 60 fps mit 4k auf ultra obwohl ich mit detaileinbusen noch einverstanden wäre. abgesehen vom zocken mache ich nicht wirklich viel bissi youtube twitch bla bla
peace and out und beißt mich nicht :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wir wissen nicht ob die CPU "reicht", denn das ist abhängig davon welche Software Du ausführst, welche Settings Du anlegst und wie Du "es reicht" definierst.

Der CPU ist die Auflösung übrigens völlig egal. Die ist in 640x480 genau so schnell wie in 6480x4800. Die Auflösung ist zu 100% Sache der Graka.
Danke für den Edit.


Also ich sehe da keine stabilen 60 FPS mit dem 5600 in Cyberpunk und auch meine 3090 stemmt keine 60 FPS in UHD auf Ultra.

cyberpunk2077_2020_123mj5o.jpg



Mein Workaround besteht daraus die Auflösung auf 3840x1600 (mit Balken, also unskaliert) zu reduzieren. Damit kommt man mit der 3090 knapp über 60 FPS.

cyberpunk2077_2020_12xhjro.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
@HisN manchmal ist dein Standardtext auch einfach nur nervig.
@ManiK92 Die CPU+GPU Kombo passt für UHD absolut. Natürlich kann es immer Grenzfälle geben in denen eine der beiden Komponenten anteilig stärker bremst, aber im Allgemeinen ist die Kombi gut und gerade bei den aktuellen Preisen würde ich nicht unnötig "Overprovisioning" bei der CPU betreiben. Die GPU kann eigentlich nie zu schnell sein. Je nach dem wie viel Wert du auf Raytracing legst wäre die 6800XT noch eine denkbare Alternative.
Bei RGB bin ich raus, aber ich würde eher einen guten Kühler mit RGB Lüftern nachrüsten als mir davon die Kühlerauswahl einzuschränken.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wie wäre er Dir lieber?
@HisN manchmal ist dein Standardtext auch einfach nur nervig.
Wie wäre er Dir lieber?
Der User hat doch ganz genau gemerkt, auf was ich hinaus will.

Und die PCGH-Benches und meine 3090-Erfahrungen sagen das er das nicht erreichen wird.
Und da er seinen einzigen Spezialfall sogar explizit genannt hat (btw .. für mich ist jeder User hier ein Spezial und/oder Sonderfall, wir sind nämlich alle ziemlich individuell) bringe ich lieber einen Standard-Text, der die User aus der Reserve lockt, also eine allgemeine Pauschale, die den User leider in die Irre führen wird.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
@HisN manchmal ist dein Standardtext auch einfach nur nervig.

Aber er hat doch zu hundert Prozent Recht mit seiner "Standard"- Aussage, soll er sich jedes mal für jeden neuen Thread was anderes ausdenken, wenn die Thematik immer und immer wieder die gleiche ist? :D - Ist ja nicht so das seine Aussage in irgendeiner Art und Weise falsch wäre.
 
TE
M

ManiK92

Schraubenverwechsler(in)
@HisN manchmal ist dein Standardtext auch einfach nur nervig.
@ManiK92 Die CPU+GPU Kombo passt für UHD absolut. Natürlich kann es immer Grenzfälle geben in denen eine der beiden Komponenten anteilig stärker bremst, aber im Allgemeinen ist die Kombi gut und gerade bei den aktuellen Preisen würde ich nicht unnötig "Overprovisioning" bei der CPU betreiben. Die GPU kann eigentlich nie zu schnell sein. Je nach dem wie viel Wert du auf Raytracing legst wäre die 6800XT noch eine denkbare Alternative.
Bei RGB bin ich raus, aber ich würde eher einen guten Kühler mit RGB Lüftern nachrüsten als mir davon die Kühlerauswahl einzuschränken.
fand seinen post jetzt auch nicht wirklich hilfreich aber gut jedem das seine.
sehr gut das zu hören will nicht das sich da etwas ausbremst oder eben nicht stimmig ist und sollte auch die nächsten jahre aktuell bleiben^^
wiegesagt uhd ist mein ziel detailkompromisse sind jetzt kein problem und meines wissens nach ist cyberpunk auch das nonplusultra an systemvorraussetzung mit uhd+ray ?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Mehr geht immer.
Auch heute noch gibt es Software die mit vielen CPU-Kernen nix anfangen kann und so bei hohen Settings auch mit den schnellsten CPUs keine 30 FPS erreicht, und es gibt inzwischen auch Games die noch mit 48 Threads skalieren.
Deshalb isses immer ganz nett zu wissen was die leere Floskel "reicht" (die hier im Forum übrigens REICHLICH gebraucht wird, rangiert in der Nähe von "das beste" und "alles" aber noch weit hinter "es lohnt sich") für Dich persönlich bedeutet. Immerhin versteht da ja jeder was anderes drunter, und Du möchtest doch eine auf Dich zugeschnittene Beratung, sonst bräuchte man das ja nicht veranstalten :-)

Eine Graka bekommt man immer klein, egal was man kauft^^

Ich bin halt nur genau so kurz angebunden wie ihr, wenn ihr so ne Anfrage schreibt. Das tägliche "aus der Nase ziehen" fördert eine Standard-Antwort :-)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Cyberpunk Benches kann man insbesondere auf der CPU Seite noch nicht ernst nehmen. In der von Dave getesteten Version gab es unter anderem einen Bug dass SMT auf AMD CPUs nicht benutzt wurde. Mit dem Fix sollte(!) der 5600X auch die Min-FPS Richtung 60 bekommen. In der Regel (also ausserhalb von Anno) reicht selbst sein Vorgänger in Form des 3600X noch um eine 3080 in UHD auszulasten.
Wie HisN richtig anmerkt gibt es auf GPU Seite eigentlich nie zu viel Leistung. "Zur Not" geht man mit Downsampling ran und bekommt ein noch schöneres Bild. Auf CPU Seite ist der 5600X aktuell imo ein guter Spagat zwischen genug Threads und gleichzeitig aber ordentlich SingleThread Leistung für in die Richtung schlecht optimierte SW. Daher würde ich ihn z.B. immer einem 3800X vorziehen wenn allgemein "Spielen" das Ziel ist. Ein 5800X ist natürlich in allen Belangen noch etwas stärker, aber imo beim Ziel UHD und nicht soo hoher FPS eher Geldverschwendung.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

ManiK92

Schraubenverwechsler(in)
Cyberpunk Benches kann man insbesondere auf der CPU Seite noch nicht ernst nehmen. In der von Dave getesteten Version gab es unter anderem einen Bug dass SMT auf AMD CPUs nicht benutzt wurde. Mit dem Fix sollte(!) der 5600X auch die Min-FPS Richtung 60 bekommen. In der Regel (also ausserhalb von Anno) reicht selbst sein Vorgänger in Form des 3600X noch um eine 3080 in UHD auszulasten.
anfangs dachte ich an einen 5800x nur ob sich der aufpreis der garnichtmal so minimal ist lohnt?
 
Oben Unten