• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Arctic Cooling HYBRID II ist angekommen

Research

Lötkolbengott/-göttin
So Jungs, Pix it or it doesn't happen.

Bilder von der verbauten Kühlung bitte. Dann sehen wir ja ob etwas falsch montiert wurde.
 

T_O_O_L_P

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe auf der Herstellerseite nachgeschaut, allerdings habe ich gedacht das die Inno 3d ein custom pcb hat welches nicht mit dem Kühler zusammenpasst.
Allerdings habe ich warscheinlich ne teildefekte Karte bekommen, oder ist es normal das die Graka das Lauteste Bauteil im PC ist?
(Sobald ich die Karte abstecke kann ich den pc aus nem Meter Entfernung nicht mehr hören, mit der Karte ist er deutlich wahrnembar.)

mfg
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Welches Gehäuse hast du und wo sitzen Lüfter? Es kann sein, dass der Luftstrom im Gehäuse durch die große Karte gestört ist und du einen Hitzestau hast, weswegen die Karte aufdreht.
 

T_O_O_L_P

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe das Nanoxia Deep Silence 1.
IMG20140327180347[1].jpg
Die Lüfter vorne und unten laufen auf niedrigster Geschwindigkeit.

Allerdigs glaube ich nicht an einen Hitzestau da selbst im Idle bei offenem Gehäuse das Phänomän auftritt.
Ich sitze ca. 1,5m von meinem Rechner entfernt und höre das Geräusch deutlich wen keine Umgebungsgeräusche vorhanden sind.
Vieleicht bin ich auch nur überempfindlich weil ich vorher einen iMac hatte, den ich im Idle nicht hören konnte, auch nicht aus nem halben Meter entfernung.

mfg
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Im iMac saß aber auch ein Riesen Alu-Block oder?

Warum hast du ein gedämmtes Gehäuse und lässt es offen?
 

T_O_O_L_P

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja mit dem Imac hast du recht, allerdigs hab ich die karte gekauft weil ich gedacht habe das sie im Idle aus dem Gehäuse nicht hörbar seien sollte.

Das Case ist normalerweise nicht offen, ich hab es nur geöffnet damit du die Lüfter sehen kannst und um zu sehen wie es sich anhört wenn ich die Karte nicht benutze.
 
TE
D

die.foenfrisur

Freizeitschrauber(in)
übrigens komplett mal OT hier ;)

das problem bei dieser art kühlung ist unter anderem, das die warme luft nicht wirklich nach außen befördert wird, sondern erstmal in richtung platine.

der eine lüfter hinten reicht scheinbar gerade mal für den cpu-kühler.

den lüfter unten find ich schonmal nicht verkehrt.
ist oben denn auch noch einer?

mfg
 

T_O_O_L_P

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein oben ist kein Lüfter, allerdings dreht die Karte ja nicht besonders Hoch, die Lüfterauslastung ist im Idle konstant auf 30%.
Die Lüfter vorne und unten sind als Intake verbaut.
 
TE
D

die.foenfrisur

Freizeitschrauber(in)
am ende musst du das für dich entscheiden...
ich halte die kombi für sinnlos bzw. geldverschwendung...ist eher was für highend.

mfg
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Arctic Cooling liefert inzwischen Infos zum Hybrid II. Gut finde ich den Regelbereich des Lüfters von 400-1,350 U/min. Die liegt bei den AiO-Waküs von Corsair und Co. bei den 120mm Lüftern häufig bei 1000-2000 U/min. Sie sind auch die ersten die die Silent-Eigenschaften herausstellen.


Mit einer Sache komme ich aber nicht klar. Unter "Technische Daten" stehen genauere Angaben zum Lüfter:

Lüfterdrehzahl: 400-1,350 U/min (über PWM gesteuert)
Luftstrom: 74 CFM / 125.7 m³/h
Geräuschpegel: 0.3 Sone@1,350 U/min

die.foenfrisur schreibt im ersten Post:
lüfterspeed bleibt leider permanent auf 20%bei ~71°C und ist aber dafür absolut unhörbar....schätze so 500upm oder gar weniger.
denn er wird über die karte gesteuert.

20% von 1350 U/min sind 270 U/min, 400 U/min sind aber anscheinend das Minimum. Wo liegt also mein Denkfehler:gruebel:.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Das würde zwar hinkommen, aber mir fällt gerade auf, dass das wohl problematisch wäre. Warum?

Na was wären demnach dann die 400Umdrehungen? :ugly:
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Haste auch wieder recht. Vielleicht kommt ja noch jemand auf die Lösung. Die bis dahin berechneten Werte kann ich ja dann noch nachträglich ändern.

ja, furmark.
hab ich das nicht schon irgendwo geschrieben gehabt?
und es ist eine 290x.

also 1170mhz sind bisher kein problem :)
temps sind seit 10min. noch auf 55°C...steigen sicher noch etwas an...(scheint wohl heute etwas kühler im raum zu sein)

vrm1 = 65°C
vrm2 = 60°C

lüfter @ 56%

mfg

so...nun ist das ende erreicht.

57°C GPU
70°C vrm1
63°C vrm2

lüfter @ 57%

die taktraten sind aaalglatt...kein runtertakten oder sonst was :)

mfg

57% ergibt 941 U/min. Die von Arctic angegebenen 0.3 Sone@1,350 U/min kommen bei den PCGH-Messmethoden definitiv nicht heraus. Aber vielleicht wird es für 70€ tatsächlich eine AiO-GPU-Wakü, die eine Grafikkarte mit ~270Watt Leistungsaufnahme ohne den bisher üblichen Lüfterwechsel bei ~1 Sone und sehr guten GPU und VRM-Temps halten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

die.foenfrisur

Freizeitschrauber(in)
der fehler könnte auch darin bestehen, dass du davon ausgehst, das spannung und drehzahl linear zueinander verlaufen.

ich wäre mir dessen nicht so sicher ;)

http://www.mathiaszyk.de/media/Energiekurve.jpg

das blöde ist ja nun, das die drehzahl nicht ausgelesen wird.
aber wie gesagt, sehr leise das teil. läuft unter last (60-69°C) mit einer eigenen lüfterkurve bei ~60%.

mfg
 

m1ch1

Freizeitschrauber(in)
Bei pwm wird mit einer gepulsten spannung am motor gearbeitet. Dadurch bedeutet 20% (sofern sich an normen gahlten wird) , dass 20% der zeit, und damit auch der pulse 12 v am motor anliegt.
Da lüfter aber meist auf billige 2phasen motoren setzen (standart sind 3phasen) ist die angabe der drehzahl, egal ob ersteller angabe oder vom board gemessen, nur sehr grob geschätzt.
 

Hübie

Software-Overclocker(in)
Insgesamt dann aber drei wenn man oben mitrechnet. Sollte dennoch auf vielen Boards mit SLi/CFX klappen.
 

PeterK1

Kabelverknoter(in)
Hab da mal ne Frage. Vor ein paar Tagen hab ich irgendwo gesehen, das jemand einen Zern GPU Wasserkühler mit einem ~5x5cm Wärmeleitpad drunter direkt auf die Rückseite des PCBs einer 290(x) verschraubt hat (direkt über den Spannungswandlern für die GPU (VRM1, die lange Leiste an Wandlern). Kann das Bild leider nicht mehr finden und weiß auch nicht mehr ob es hier im Forum war! Hat das hier vielleicht auch jemand gesehen und kann mir den link dazu geben?
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Hab da mal ne Frage. Vor ein paar Tagen hab ich irgendwo gesehen, das jemand einen Zern GPU Wasserkühler mit einem ~5x5cm Wärmeleitpad drunter direkt auf die Rückseite des PCBs einer 290(x) verschraubt hat (direkt über den Spannungswandlern für die GPU (VRM1, die lange Leiste an Wandlern). Kann das Bild leider nicht mehr finden und weiß auch nicht mehr ob es hier im Forum war! Hat das hier vielleicht auch jemand gesehen und kann mir den link dazu geben?

Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Mir ist nicht ganz klar wie er den Kühler befestigt hat. Vielleicht hat er selber Löcher in das PCB gebohrt. Mit zwei Alphacool HF 14 Smart Motion Universal, einen für die GPU und einen für die Wandler, wahscheinlich auch möglich. Allerdings werden nicht alle Wandler von dem Kühler abgedeckt.

Wenn dir die Lösung des Hybrid II zu unsicher ist, dann nimm doch einfach die Kraken G10 mit der EKL Wasser. Diese Kombi ist mit 95€ teurer als die Hybrid mit 67€, du bekommst aber auch einen brauchbaren Lüfter mit einem Regelbereich von 500-1500rpm.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Hab da mal ne Frage. Vor ein paar Tagen hab ich irgendwo gesehen, das jemand einen Zern GPU Wasserkühler mit einem ~5x5cm Wärmeleitpad drunter direkt auf die Rückseite des PCBs einer 290(x) verschraubt hat (direkt über den Spannungswandlern für die GPU (VRM1, die lange Leiste an Wandlern). Kann das Bild leider nicht mehr finden und weiß auch nicht mehr ob es hier im Forum war! Hat das hier vielleicht auch jemand gesehen und kann mir den link dazu geben?

Ich habe das mit meiner GTX780 auch gemacht und ist nur funktionell mit den Federn dazwischen die wiederum den Gegendruck geben, da eine Schraube auch im Kühlergewinde verschraubt wurde.Die Stelle die gekühlt wird war beim benchen so heiß, (mittlere Spawa),, dass man diese nicht länger anpacken konnte. Nur die paar Zentimeter.




ForumRunner_20140516_195058.png



ForumRunner_20140516_195132.png

Es gibt auch kühler für Board Chipsätze die passen auch längs darauf.Sind aber einiges teurer und die Halterungen müssen selbst gefertigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK1

Kabelverknoter(in)
Cool, danke für die Links mit den Bildern! :)

Ich habe das mit meiner GTX780 auch gemacht und ist nur funktionell mit den Federn dazwischen die wiederum den Gegendruck geben, da eine Schraube auch im Kühlergewinde verschraubt wurde.Die Stelle die gekühlt wird war beim benchen so heiß, (mittlere Spawa),, dass man diese nicht länger anpacken konnte. Nur die paar Zentimeter.

Was für ein Wärmeleitpad und welche dicke des Pads hast du für den Rückseitenkühler verwendet?
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Moin, die Padstreifen sind aus eBay und sind 2-3mm dick und einen Kühlgrad von 7W von Phobya also die besten die bisher gefunden habe.Die 2-3mm sind nötig da du unten und oben kleine Würfelförmige Elektronik Teile überstehen hast.Ist sehr eng diese nicht kaputt machen.Siehst du auf dem rechten Bild oben mittig vom Kühler besser was ich damit meine.
Edit:Das es so effektiv ist hatte ich gehofft aber nicht wirklich geglaubt. Meine Wakü ist um 5° hochgeklettert und um das zu schaffen müssen vorne einige Grad rein- komm.Vorher waren es etwa 65° oder sogar mehr und jetzt unter ca. 50.°
Wie gesagt nur beim benchen oder extrem OC ;) Ich freue mich das euch meine Anregung gefällt.
 

Anhänge

  • ForumRunner_20140517_073420.png
    ForumRunner_20140517_073420.png
    1 MB · Aufrufe: 150
  • ForumRunner_20140517_073503.png
    ForumRunner_20140517_073503.png
    904 KB · Aufrufe: 84
Zuletzt bearbeitet:

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Mir fallen neben der Variante von wolflux noch zwei weitere Lösungen ein:


Einen Test der dritten Variante mit allen drei Komponenten findest du auf Radeon3D: Alphacool HF 14 Smart Motion und MCX Komponenten. Die Lösung mit zwei Verteilern und den Schläuchen sieht etwas wirr aus. Das lässt sich aber anscheinend auch etwas "kompakter" mit nur einem Verteiler realisieren, wie du hier auf den Abbildungen sehen kannst.

Wie schon gesagt: Diese Lösung ist einer richtigen Wakü unterlegen, die Temperaturen können sich aber trotzdem sehen lassen.

Ich habe das mit meiner GTX780 auch gemacht und ist nur funktionell mit den Federn dazwischen die wiederum den Gegendruck geben, da eine Schraube auch im Kühlergewinde verschraubt wurde.Die Stelle die gekühlt wird war beim benchen so heiß, (mittlere Spawa),, dass man diese nicht länger anpacken konnte. Nur die paar Zentimeter.

Hast du über aufgeklebte Temperaturfühler die Temperaturen der Wandler schon mal gemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

die.foenfrisur

Freizeitschrauber(in)
der test ist wirklich schwach...mit so einer karte...

ob sich so ein kühler bei einer 780ti lohnt ist fraglich. die haben ja brauchbare kühlungen.
bei den größeren hawaii-karten auf jeden fall.

ich würde da an deiner stelle gleich den nzxt nehmen und dazu dann aber einen 240/180er radiator, wie die h100i o.ä.
die aber kompatibel zur nzxt g10 ist.

mfg
 
M

marcus_T

Guest
ich würde da an deiner stelle gleich den nzxt nehmen und dazu dann aber einen 240/180er radiator, wie die h100i o.ä.
die aber kompatibel zur nzxt g10 ist.

mfg

wird erst recht nichts wegen akuten platzmangel im case. ist schon der h110i verbaut.
preislich zwar ok aber wird einfach nichts.

würde nur noch komplett wakü in frage kommen.
 

Hübie

Software-Overclocker(in)
Entweder dass oder der Accelero IV bzw. TwinTurbo III.

@foen: Das is ne GF100-Karte. Klingelt da was? Thermi und so? :ugly: techpowerup hat mal ne fully unlocked GF100 getestet. Die glühte bei 90-100°C und zog fast 350 Watt :wow::D
 

ninja85

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab heute mal in mein neues case(Corsair 600t) eingebaut, h100 für die CPU , 1x 200mm Front und den anderen 200er quer gekippt, Richtung 780 ti blasend (an die hdd-schächte). Habe gedacht das könnte bei den Tempe etwas Abhilfe schaffen:

Idle am Anfang 23, nach dem sommereinbruch 27-28°c
Last vorher 47, jetzt 53°c

Eig zufriedenstellend wäre da nicht das infrarot-Messgerät....backplate bei 1,21v 1348mhz in furmark 92°c!!!!
Das ding ist sowasvon nah an Kondensatoren auf meinem extreme6 :ugly:
Hatte noch so einen aktiv-ramlüfter da(hyper x von meinem kingston, 2500rpm) und Frage mich ob es was bringen würde sich da nen zweiten oder sogar 3 zu holen um dann die graka von vorne u hinten zu kühlen? Über die befestigungsmöglichkeiten bin ich mir aber noch nicht im klaren

Jmnd ne Idee?
Zurück geht der Arctic nicht, auch wenn ich lieber einen hybrid1 (ohne pwm prob:hail:) hätte
Oder hat jmnd nen anderen kühlvorschlag?
Lg
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Kannst du die gleiche Temperaturmessung nochmal ohne gekippten Lüfter machen? Das die Temperatur gestiegen ist, deutet nämlich auf einen Stau in deinem Airflow hin. Vielleicht fordert der 200er ja mehr Luft unter die Karte, als an der Seite wieder nach oben entweichen kann?
 

ninja85

Komplett-PC-Käufer(in)
Furmark 3min 1,21v 1320mhz siehe pic

Das komische ist dass allgemein die Tempe so langsam runter gehen....er braucht gerade 3 min um von 32 auf 30grad bei voller lüfterstufe 2300rpm runter zu kühlen
 

Anhänge

  • IMG_20140521_134837.jpg
    IMG_20140521_134837.jpg
    1 MB · Aufrufe: 116

ninja85

Komplett-PC-Käufer(in)
Mich kotzt das so an dass man 85€ für einen kühler zahlt der meiner Karte sowas antut...und meinem board

Edit : jetzt sind wir gerade bei 27 grad angekommen...8min

Edit2: habe gerade den kühler nochmal abgenommen und bei der monatge gesehen dass ich die schrauben der Pumpe evtl nicht festgenug angezogen habe sodass überhaupt Kontakt besteht xD könnte einiges erklären

Edit 3: keine Veränderung, lediglich 2 grad im valley. Backplate bei max ~61°c , rams 54, vram 54-58, spawas und controller bei 52-60...und der kühler braucht immerrnoch ewig um runterzukühlen, trotzdem schneller als vorher...wobei das wohl teilweise mit dem Wetter zu tun haben könnte(ambient 23,6c+)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

die.foenfrisur

Freizeitschrauber(in)
das ist ja auch das, was ich im eingangspost oder irgendwo hier schon geschrieben habe.

man kann "auch als fachmann" sehr viel falsch machen bei der installation.

da kann es am ende an kleinigkeiten hängen, wieso die kühlung so schwach ausfällt.

die installation ist eben echt tückisch und eigentlich sogar schei**e.

mfg
 
Oben Unten