• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neu oder aufrüsten?

dumdidum

Schraubenverwechsler(in)
Neu oder aufrüsten?

Wunderschönen guten morgen liebe pcgh-Gemeinde,

hab mich grad mal hier angemeldet, weil ich nicht mehr so zufrieden mit meinem PC bin und euch um Rat bitten möchte, ob ich mir einen neuen zulegen sollte, oder ob man damit noch was anfangen kann und es eher lohnt aufzurüsten.

Mein aktueller PC war ein Packard Bell von 2008 und sieht folgendermaßen aus:

Board: Foxconn pt8907mb (bin mir nicht ganz sicher, aber sonst hab ich nichts weiter gefunden)
CPU: Intel Core 2 Quad Q6600, 2,4 GHz
GraKa: NVidia 8600 GTS
RAM: 3GB von Micron (2GB + 1GB, DDR2 667 CL5)
Laufwerke: Sony DVD-ROM DDU1615 + Optiarc DVD RW AD-5170A
Übers Netzteil kann ich leider keine Angaben machen

Wenn es noch weiter Angaben braucht einfach bescheid sagen ;)

Ach, da ich Azubi bin und nicht so viel Geld zur Verfügung hab, möchte ich euch bitten auch ein wenig auf den Preis zu achten ;)

dumdidum
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: Neu oder aufrüsten?

Was machst du mit deinem Rechner?

Die CPU ist ja noch gar nich so schlecht, allerdings is die Graka sehr sehr lahm, da würd sich ne neue gut tun wenn du zockst ....
Aber ohne genaue Angaben zum Netzteil kann man schlecht was empfehlen.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Also der Rechner soll Hauptsächlich zum Zocken dienen, muss aber auch nicht ultra high end sein ;)

Das Netzteil scheint ein FSP460-GEN60 zu sein, jedenfalls steht das auf dem aufkleber an der Außenseite, dann stehtda noch was von
(+3.3V & +5V=140W Max), Tota Output continuous shall not exceed 400watts.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Was darf der Spass denn überhaupt kosten? Die CPU wäre mit Übertaktung noch eine Zeit ausreichend, nur ob das VIA Board da grossartige Übertaktung zuläßt und auch der RAM nicht der Hemmschuh ist. Die Grafiklösung wäre erneuerungsbedürftig. Was für eine Auflösung nutzt du?
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Hi!

Schließe mich Dr. Bakterius an. Wenn du deinen Q6600 auf ca. 3-3,2Ghz übertaktest, spielt er wieder gut mit.
Natürlich erst, nachdem du dich z.B. hier fit gemacht hast:

http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-prozessoren/8505-q6600-oc-thread.html

dich an das Ocen herantraust und der CPU einen guten Kühler gegönnt hast, wie z.B. diesen:

Scythe Mugen 2 Rev. B (Sockel 478/775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCMG-2100) | Geizhals.at Deutschland

Dazu z.B. diese Graka:

Gigabyte GeForce GTX 460 OC, 1024MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (GV-N460OC-1GI) | Geizhals.at Deutschland

und dieses NT:

Antec High Current Gamer HCG-520, 520W ATX 2.3 (0-761345-06204-6/0-761345-06205-3/0-761345-23850-2) | Geizhals.at Deutschland

und du hast wieder Spaß am zocken:daumen: PS: Sonst würde ich der Empfehlung von Stef314 folgen...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Neu oder aufrüsten?

Ich hatte beim aufrüsten mit 300-400 euro gerechnet..

Auflösung ist zur zeit 1280x1024..

An das Ocen trau ich mich nicht wirklich ran, außerdem weiß ich nicht inwiefern sich die Bedenken von Dr. Bakterius bewahrheiten würden, sollte ich mir ein neues NT auch sonst zulegen?

Und passen meine DDR2-Riegel auch auf das Board, das Stef314 vorgeschlagen hat, oder müsste da auch neuer RAM her? Was gibts da zu beachten?

Außerdem interessiert mich wie denn die HD6870 im Vergleich zur GTX 460 liegt, ich hoffe ich verlang nicht zu viel und ihr könnt mir helfen ;)
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Also die HD 6870 ist schneller als die GTX 460.
Aus dem Gedächtniss würde ich jetzt sagen knapp 15%.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Gut, danke schonmal für die netten Infos und Vorschläge :)

Bleiben nur noch drei Fragen:

- Neues Netzteil?
- Da ich bei dem Board ja auch neuen RAM brauch, worauf muss man da achten, ich weiß leider nicht was es mit den Timings etc. auf sich hat, und 4GB sollten es schon sein oder? Ich nutze übrigens Win 7 Professional, falls das was zur Sache tut.
- Falls ich nicht alles gleichzeitig tauschen will (das Mainboard, welches Stef314 vorgeschlagen hat würde ja gleichzeitig auch zwingend neuen RAM und neue CPU bedeuten) gäbe es da Ausweichmöglichkeiten?
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Gut, danke schonmal für die netten Infos und Vorschläge :)

Bleiben nur noch drei Fragen:

- Neues Netzteil?
- Da ich bei dem Board ja auch neuen RAM brauch, worauf muss man da achten, ich weiß leider nicht was es mit den Timings etc. auf sich hat, und 4GB sollten es schon sein oder? Ich nutze übrigens Win 7 Professional, falls das was zur Sache tut.
- Falls ich nicht alles gleichzeitig tauschen will (das Mainboard, welches Stef314 vorgeschlagen hat würde ja gleichzeitig auch zwingend neuen RAM und neue CPU bedeuten) gäbe es da Ausweichmöglichkeiten?

Schwer zu sagen, FSP ist ja nicht schlecht, aber das NT ist für das ausgelegt, was verbaut ist und nicht für was Neues.
Wie sieht es denn mit PCIe Stromstecker aus, was hat das NT da zu bieten?

Beim RAM ist das egal, kauf 1333MHz mit CL9/CL7 oder 1600MHz mit CL7/CL9, spielt alles keine Rolle, schau nach dem Preis. 4GB reichen heute immer noch locker.

Du kannst mal schauen, was dein Bios kann, vielleicht kannst du deinem Quad ein paar MHz mehr rauskitzeln. Eine neue Grafikkarte musst du aber so oder so kaufen.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Das Netzteil hat genau einen PCIe Stecker (6-Pin).

Gibt es denn beim RAM irgendwelche Hersteller die besonders zu empfehlen sind bzw. die ich besser meiden sollte?

Und dann werd ich mich wohl doch mal mit dem Ocen auseinandersetzen :)

Danke für die Hilfe!
dumdidum
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Dann kannst du das NT ausprobieren, wirst aber mit Adaptern arbeiten müssen, das die neue Grafikkarte sicher 2x 6pin braucht.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Den RAM kannst getrost da kaufen wos billig ist. Vllt Corsair ValueSelect oder ADATA-RAM.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Also zuerst nochmal Danke an die, die mir hier schon mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben, aber jetzt scheint wohl die Grafikkarte oder das Mainboard, bzw. der PCIe-Slot was abbekommen zu haben.. heute morgen lief der Rechner noch Problemlos, dann war ich ein wenig draußen und als ich wieder nach Hause kam und den Rechner anschalten wollte, schien alles normal, jedoch bekam ich einfach kein Bild.

Dachte zuerst das der RAM wieder zicken macht (war schon öfter so), aber RAM rein raus und Plätze tauschen half nicht, dann fiel mir auf, dass der Rechner gar nicht piept beim Hochfahren. Hab ihn dann mal offen gelassen und gestartet, dabei fiel mir aufg der Lüfter der Grafikkarte lief zwar irgendwie, allerdings war es irgendwie so, dass er normal lief und dann immer dreimal schwung holte zum durchpusten oder was auch immer, ich hoffe ihr könnt mit der Beschreibung was anfangen.

Also Grafikkarte aus nem alten Rechner geschnappt (GeForce 6200LE 256MB) und verbaut, aber auch da tat sich nichts.
Auf der 6200LE steht hinten auf nem Aufkleber AGP Card drauf, aber sie passte ganz normal in den Slot.
Ohne den PCIe-Slot kann ich leider nichts anfangen, da das verschissene Board keine OnBoard-Grafik hat.

Nun zu meiner Frage: Meint ihr da kann man noch was retten?

Übrigens hab ich bald Geburtstag und damit erweiter sich mein Budget nun etwas, weshalb ich mir überlege, doch was neues anzuschaffen, damit auch alle Komponenten miteinander zusammenarbeiten, dabei würde ich dann wohl auf eine der Kaufempfehlungen in dem Stickythread hier zurückgreifen
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Du kannst schon mal keine AGP Karte in den PCIe Slot stecken, damit kannst du was beschädigen.
Besorg dir mal eine andere Grafikkarte, leih dir eine aus und teste es nochmal.
 
AW: Neu oder aufrüsten?

Hmm ja dass da AGP Card hinten drauf steht ist mir leider auch erst hinterher aufgefallen, ich dachte der "Stecker" sieht gleich aus, also stimmt das wohl :D

Nagut dann schau ich mal wo ich ne andere Grafikkarte her bekomm..
 
Zurück