• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NAS für VIdeos und Filme (Plex)

joel3214

Software-Overclocker(in)
NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Hi
ich zeichne schon ewig im TV auf, habe auch meine dvds und blurays als Privatkopie auf dem rechner+ was man so mit der Drone und in der Familie filmt.
Das alles liegt zurzeit auf 2x2 TB brechend voll direkt im Rechner. Und auch noch ohne Backups was mir immer mehr sorgen macht.
Um die Daten konsumieren zu können nutze ich Plex, sprich für die Idee des Nases sollte er schon mal 4 k berechnen können.
Meine Anforderungen sind des weiteren 8tb vielelicht auch mit der Möglichkeit zu erweitern. Und ein passendes Raid welches nimmt man da, um die Daten im NAS spiegel zu lassen?

Beim Buget bin ich gerade noch überfragt was das ganze kosten wird an sich und lasse es erst mal offen. Günstig ist aber wünschenswert.
Ich sag es mal so die Festplatten brauche ich eh, daher ist wohl eher der Preis des Nas wichtig und die volle unterstützung seitens Plex. Plex muss dabei auch ins Netz kommen da man ja mal bei der Oma die Datein brauch oder der Tante :D
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Das NAS muss nix berechnen, wenn Du Plex mitteilst, das er native Auflösungen abzuspielen hat.
Bei mir steckt ein alter Hawell I3 im Plex-NAS.
Der ist natürlich überfordert, wenn Du 4K-Files auf einem Tablet in Mini-Auflösung abspielen möchtest.

Transcodierung ist also ein Muss?
Wie viele Streams gleichzeitig müssen den vom NAS transcodiert werden? Von welchem in welches Format? So schätzungsweise?
 
TE
joel3214

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Transcodierung ist also ein Muss?
An sich wird zu 90% am TV geschaut, ab und an am Ipad daher wohl nur für diese 10%. Wenn mich das hunderte € mehr kostet kann ich wohl drauf verzichten. Wichtig ist mir vorallem ein optimales Bild und Ton Erlebniss. Es soll wenn möglichst keinen Unterschied machen ob ich die Disc einlege oder die Privatkopie über Plex nutze.

Wie viele Streams gleichzeitig müssen den vom NAS transcodiert werden?
Meist einer ab und an aber auch zwei. An sich auch nicht in 4 k bis jetzt aber ich möchte nicht mit einem neuen TV gleich wieder alles nachrüsten müssen.

Von welchem in welches Format? So schätzungsweise?
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht in was Plex die Dateien umwandelt, kann ich das irgendwo nachschauen?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Kannst Du unter Satus-Konvertierungen anschauen.

Nochmal: Wenn Plex die native Auflösung vom Video ausgibt, dann reicht eine Superlahme CPU. Auch für 4K. Denn Plex muss die Daten nicht "verarbeiten" in dem Moment. Es schiebt sie nur zur Netzwerkkarte. Kann jeder Atom.
Wenn Plex nicht die native Auflösung vom Video ausgibt, dann ist Rechenarbeit gefragt.


Du hast doch am Dashboard auch eine "Live-Anzeige" was Dein Rechner gerade leistet wenn Du nen Plex-Video schaust.
Schmeiss die Glotze an, schau drauf ein Filmchen (nicht auf dem Rechner schauen, verfälscht das Ergebnis) Schmeiss das Tablett an, schau darauf ein Filmchen an. Beobachte das Dashboard. Eventuell kannst Du daraus ableiten was Dein Rechner so leisten darf, bzw. was Dein Plex-Server für Leistung braucht.


Hier mal als Beispiel was mein alter i3 (Haswell 4130 mit 2 Kernen) so an "Leistung" braucht wenn ich nen 4K-Filmchen auf die Glotze streame.

Plex-Systemleistung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
joel3214

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Kannst Du unter Satus-Konvertierungen anschauen. Leider nur ob umgewandelt wird oder nicht (kein Pass vorhanden)


So Glücklicherweiße ist dem Ipad egal was ich im gebe, dass frist alles direkt.
Leider ist einer der TVs (1080p) nicht in der Lage HEVC/H. 265 direkt abzuspielen (egal ob 4 k oder Full HD) es wird soweit ich das sehe in h. 264 umgewandelt. Das bei laut Taskmanger bei 100% CPU Auslastung :what: (Pc ist der in der Sig.)
Wenn ich jetzt einen TV hätte der 4 k kann und die entsprechener Fomate würde also alles super sein aber der ältere TV brauch die Umwandlung, richtig?

Da jetzt die schon genante Tante auch kein 4k Gerät hat, werde ich wohl oder übel die Leistung brauchen.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Wobei ich mich frage, was Plex da auf dem PC so sinnloses treibt. NVEnc benötigt nahezu keine CPU-Lesitung, genauso wie QuickSync bei Intel (bei AMD dürfte es Vergleichbares geben).

Ansonnsten: RAID ist kein Backup sondern nur eine Lösung, um die Verfügbarkeit beim Ausfall einer HDD weiterhin zu gewährleisten. Das mag Dir als Backup genügen, es ist aber allerspätestens dann keins mehr, wenn mehr Leute wie nur Du auf dem NAS auch Daten überschreiben, löschen dürfen.

Von daher (wenn Du 8 TB möchtsest):
- sofort und zwar wirklich heute eine 8 TB USB3 HDD kaufen und sofort nach Ankunft ein Backup der aktuellen Filme erstellen.

Eigene Filme/Daten die Dir anscheinend wichtig sind, speichert man niemals ohne Backup.

Und dann ist vermutlich eine
Synology DiskStation DS218play ab €' '212,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
eine denkbare Lösung.

Da würde dann mit dem ext. Backup auch erst einmal nur eine HDD genügen. Alternativ kann man auch beide einbauen und ohne RAID ein internes Backup einrichten. Bis auf die üblichen Elementarschäden ist damit die Datensicherheit gewährleistet (eine Sicherung ist in der Regel keine unmittelbare Spiegelung).

Wie aufwändig es ist, darauf PLEX laufen zu lassen, musst Du allerdings selber suchen
Hiernach geht/ging es wohl nur mit Umwegen
Is there a way to install Plex on the DS218Play? - NAS & Devices - Plex Forum
hiernach funktioniert es
Synology DS218play PLEX Installation Guide - Step by Step - NAS Compares
U.U. gibt es mittlerweile auch eine offizielle Version inkl. HW Transcoding.

Persönlich hat mich sowas noch nie interessiert, ich lehen Abo-Software überall ab, wo es auch nur irgendwie umgehbar ist. Aber vieleicht können Emby und co. nicht alles, was Du benötigst.

Portweiterleitung für den Zugriuff von draußen funktioniert ähnlich wie jetzt schon bei Dir.
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Es gibt zwei Wege Videos herunter zu rechnen:
1. über die CPU
2. über die GPU
Bei erstem kommt auch mein 6-Kerner 8700k@5GHz nicht mehr hinterher wenn ich nativ 4k HEVC unkomprimiert am TV abspielen will, also sollte das hier ne ordenltiche CPU sein. Bei der GPU reicht so ziemliche jede 1050 (oder schnellere) GPU, um mindestens einen 4k Stream zu berechnen. Dafür braucht man aber PLEX Pass.

Beides könnte man über ein Windows NAS oder z.B. unRAID lösen.
 
TE
joel3214

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Habe mich jetzt noch mal viel belesen. Mir scheint ein Nas oder Eigenbau ist zwar was tolles aber bei meinem Nutzungsverhalten ein wennig zu viel des guten. Es würde ja so an die 300€ wenn nicht mher kosten + Festplatten.
Und für die maximal 3 mal die Woche nutzen kann ich auch meinen Rechner anschmeißen.

Ich denke ich kaufe mir eine Externe 10 TB Platte als Backup und rüste intern in Richtung 8 Tb Platte + meine bestehende 2x2 TB auf.
Welche Platten kann man da nehmen, Spiele und Programme laufen rein auf SSDs die Platten sind nur für Daten bestimmt auf die ich auch mal 1 2 sec warten kann.

Frohe Weihnachten wünsche ich auch schon mal :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Jede.
In dieser Dimension (8TB+) muss man sich (MMN) keinen großen Kopf mehr machen.
 
TE
joel3214

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Jede.
In dieser Dimension (8TB+) muss man sich (MMN) keinen großen Kopf mehr machen.
Sprich nach Preis sortieren und fertig? :ugly:

Seagate BarraCuda Compute 8TB ab €'*'159,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

5400 ist mir bewusst haben meine auch, die Zeit habe ich für die niedrige Lautstarke und Temperatur.


Was muss man bei einer 10 TB oder besser 12 Tb externen beachten?
Was mich wundert das es dort 10 TB für den Preis von 8 TB intern gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Die externen sind teilweise immer preisbilliger als die internen, eventuell weil OEM-Ware verkauft wird.
Kann mich gut an die Zeiten erinnern wo die Leute externe gekauft haben, und dann das Gehäuse in den Schrank parkten, weil sie nur die Platten wollten.

Für Daten die langsam sein dürfen kann es ruhig 5400RPM sein. Sind auch leiser und werden nicht so warm.
 
TE
joel3214

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: NAS für VIdeos und Filme (Plex)

Die externen sind teilweise immer preisbilliger als die internen, eventuell weil OEM-Ware verkauft wird.
Kann mich gut an die Zeiten erinnern wo die Leute externe gekauft haben, und dann das Gehäuse in den Schrank parkten, weil sie nur die Platten wollten.

Für Daten die langsam sein dürfen kann es ruhig 5400RPM sein. Sind auch leiser und werden nicht so warm.

Alles klar dann wird es die
Western Digital WD Elements Desktop schwarz 10TB ab €' '174,07 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
und
Seagate BarraCuda Compute 8TB ab €' '159,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Bestelle erst im Januar, da ich die nächsten Tage eh nicht schrauben kann :schief:
 
Oben Unten